DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Nur die Zuger stehen bei der Best-Player-Ehrung noch an der blauen Linie. bild: Screenshot mysports

Lausanne nimmt Stellung zum «Best-Player-Gate»: «Haben keine Regel verletzt»



In den Playoffs sind alle Mittel recht, um den Gegner etwas aus dem Tritt zu bringen. Das dachte sich auch der Lausanne HC und so verschwand die Mannschaft nach dem 1:3 im ersten Playoff-Halbfinal in Zug noch während der Best-Player-Ehrung in die Garderobe. Dafür wurden sie vom Zuger Publikum gnadenlos ausgepfiffen und auch am Tag danach gab es für die nicht gerade sportliche Geste viel Kritik.

Nach dem grossen Wirbel um den unkonventionellen Abgang hat Stunden vor dem zweiten Halbfinal-Spiel auch Lausanne dazu Stellung genommen – und zwar in vier Punkten:

Das Lausanner Fazit: Der Lausanne Hockey Club hat keine der in den Playoffs der National League geltenden Regeln verletzt. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grossen Playoff-Wenden im Schweizer Eishockey

Nico Hischier beantwortet unsere ungewöhnlichen Fragen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fliegender Wechsel

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel