DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Europe forward Leon Draisaitl, right, of Germany, celebrates his goal against Sweden, with forward Nino Niederreiter (22), and defenseman Roman Josi (59), both of Switzerland, during the third period of an exhibition game, part of the World Cup of Hockey, Wednesday, Sept. 14, 2016, in Washington. Europe won 6-2. (AP Photo/Nick Wass)

Torschütze Draisaitl (rechts) feiert gemeinsam mit den Schweizern Josi und Niederreiter. Bild: AP/FR67404 AP

Team Europa kommt in Fahrt und siegt auch dank Assists von Niederreiter, Streit und Josi

Nach zwei Niederlagen gegen die U23-Auswahl Nordamerikas feiert das Team Europa im letzten Testspiel vor dem World Cup einen Erfolg. Die Europäer siegen gegen Schweden 6:2.



Überragender Akteur in der aus Spielern aus acht Nationen zusammengesetzten europäischen Equipe war beim 6:2-Sieg gegen Schweden der Deutsche Leon Draisaitl. Der 20-Jährige von den Edmonton Oilers durfte sich in Washington dreimal als Torschütze feiern lassen.

Zu den ersten beiden Treffern Draisaitls zum 1:0 (9.) und 3:0 (35.) leistete Nino Niederreiter jeweils die Vorarbeit. Auch Mark Streit (Assist zum 2:0 durch den Slowaken Tomas Tatar) und Roman Josi (Assist zum 5:1 durch Draisaitl) durften sich Skorerpunkte gutschreiben lassen.

Draisaitls Klassetor zum 3:0.

Draisaitl macht nach Josis Pass den Hattrick perfekt.

Ab Samstag gilt's ernst

Einen überaus erfreulichen Abend erlebte von den Schweizer NHL-Cracks insbesondere Niederreiter. Der 24-jährige Bündner beendete die Partie nach zehneinhalb Minuten Einsatzzeit mit einer Plus-3-Bilanz; er wurde zum drittbesten Spieler gewählt.

abspielen

Die Highlights der Partie. Video: YouTube/SAP's Highlights

Der World Cup in Toronto beginnt am Samstag. Die vom ehemaligen Schweizer Nationalcoach Ralph Krueger betreuten Europäer treffen in der Gruppe A der Reihe nach auf die USA, Tschechien und Kanada. Die Ahornblätter schlugen Russland mit 3:2 nach Verlängerung.

abspielen

Der Overtime-Treffer von Getzlaf. Video: streamable

In der Gruppe B kämpfen Russland, Schweden, das Team Nordamerika und Finnland um die beiden Halbfinal-Tickets. (ram/sda)

Schweizer NHL-Meilensteine

Trainer Kevin Schläpfer ist nicht mehr der wichtigste Mann bei Biel – das ist nun Jonas Hiller

Link zum Artikel

Zug ist endlich wieder so böse wie im Meisterjahr 1998 – aber auch so gut?

Link zum Artikel

Kloten mit wiedergewonnener Bodenständigkeit – das Zünglein an der Waage sind die Goalies

Link zum Artikel

Ambri kehrt zu den Ursprüngen zurück – aber auch in die Playoffs?

Link zum Artikel

Vieles ist neu bei Gottéron: Zeigt der Drache sein wahres Gesicht?

Link zum Artikel

Lausanne kopiert ausgerechnet die SCL Tigers – ob das gut geht?

Link zum Artikel

Die Konkurrenz sollte sich wappnen: Der SCB ist noch stärker als in der Meistersaison

Link zum Artikel

Ist das «Grande Lugano» auferstanden? Noch nicht. Aber es gibt keine Ausreden mehr

Link zum Artikel

Trotz den stets fehlenden zwei Millionen: Servette will den Ruf als «YB des Hockeys» loswerden

Link zum Artikel

Diesmal ist Arno Del Curtos Tiefstapelei nicht nur Theater: Der HCD hat ein Torhüterproblem

Link zum Artikel

Sind die ZSC Lions zu gut, um regelmässig Meister zu werden?

Link zum Artikel

Die SCL Tigers und das riskante Experiment mit den «Billig-Trainern»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Bruins jubeln schon über den Ausgleich – da packt Blackwood den «Save des Jahres» aus

Die New Jersey Devils haben die Boston Bruins einfach im Griff. Zum vierten Mal in Folge setzte sich der vermeintliche Underdog gegen den Favoriten aus Massachusetts durch. Wie schon vor drei Wochen gewannen die Devils dank ihrem starken Torhüter Mackenzie Blackwood mit 1:0. Es ist sogar so, dass Boston in den fünf Spielen gegen New Jersey in dieser Saison noch kein Tor bei fünf gegen fünf erzielt hat. Vier Tore der fünf Tore kamen im Powerplay zustande, eines noch in Unterzahl.

Es ist nicht so, …

Artikel lesen
Link zum Artikel