Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tigers Goalie, Damiano Ciaccio, waehrend dem Meisterschaftsspiel der National League, zwischen den SCL Tigers und dem HC Genf-Servette, am Freitag 13. September 2019 im Ilfisstadion in Langnau. (KEYSTONE /Marcel Bieri)

Beliebt und routiniert: Noch spielt Damiano Ciaccio in Langnau. Bild: KEYSTONE

Eismeister Zaugg

Geld oder Geist – die Versuchung, den zweiten Mann zu unterschätzen

Ist es notwendig, viel Geld in den zweiten Torhüter zu investieren? Diese Frage bringt die Sportchefs immer mehr in Teufels Küche. Wer den zweiten Mann im Tor unterschätzt, dem droht die Strafe der Hockey-Götter. Deshalb ist Ambri drauf und dran, den SCL Tigers Damiano Ciaccio auszuspannen.



Die Torhüter nehmen eine zentrale Rolle ein. Logisch und nicht neu. Bis in die jüngste Zeit hinein genügte es, einen Torhüter ordentlich zu löhnen und die Position des zweiten Mannes mit einem «Billig-Arbeiter» zu besetzen. Einem, der im Falle eines Falles eingewechselt werden konnte und dazu in der Lage war, eine Partie in Anstand zu Ende zu spielen.

Der SCB ist so gut gefahren. Von 1987 bis zu einem Rücktritt 2001 hat Renato Tosio sämtliche Partien bestritten. Auch alle Vorbereitungsspiele. Und als er an einem Spieltag Vater wurde, hatte sich Reto Schürch schon auf einen Einsatz gefreut. Aber kurz vor Spielbeginn stürmte Tosio – soeben Vater geworden – in die Kabine und spielte. Auch der EHC Kloten brauchte während seiner ruhmreichsten Jahre mit den vier Titeln zwischen 1993 und 1996 hinter Reto Pavoni keine teure Nummer zwei. Aber damals wurden nur 36 Qualifikationsrunden gespielt.

Was, wenn die Nummer 1 ausfällt?

In der NHL ist es mit 82 Partien plus längeren Playoffs längst klar, dass es mindestens zwei sehr gute Goalies braucht. In der National League werden inzwischen 50 Partien gespielt, bis die Playoffs beginnen. Dazu kommen für die Spitzenteams Spiele in der Champions Hockey League und nebenbei gibt es ja auch noch den Cup und einige Vorbereitungsspiele. Diese 50 Partien sind eine kritische Grenze. In der NHL gibt es tatsächlich Goalies, die 50 Spiele aushalten. Müsste es dann nicht so sein, dass auch bei uns einer 50 Partien durchsteht? Aber eben: Was ist, wenn die Nummer 1 ausfällt? Notfalls kann man ja dann einen Ausländer verpflichten.

Letzte Saison haben unter anderem drei Teams sehr gute Erfahrung mit zwei Torhütern gemacht. Ambri mit Daniel Manzato und Benjamin Conz, Servette mit Robert Mayer und Gauthier Descloux und Langnau mit Ivars Punnenovs und Damiano Ciaccio. Ja, die SCL Tigers wären nach der Verletzung von Punnenovs ohne Ciaccio nicht in die Playoffs gekommen. Die Nummer 2 mutierte zur Nummer 1 und hexte sein Team zu 21 Siegen.

Ambris Torhueter Benjamin Conz, links, diskutiert mit Teamkollege Daniel Manzato, nach dem Eishockey Meisterschaftsspiel der National League zwischen dem HC Fribourg Gotteron und dem HC Ambri-Piotta, am Freitag, 15. November 2019, in der BCF Arena in Fribourg.(KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Die Ambri-Goalies Conz (links) und Manzato. Bild: KEYSTONE

Nun wird Manzato im Sommer nach Genf zügeln und Ambri braucht eine neue starke Nummer 2. Conz ist nicht dazu in der Lage, alle 50 Spiele zu bestreiten. Sportchef Paolo Duca bestätigt: «Ja, wir sind auch der Suche nach einer Nummer 2.»

Charisma, Mehrsprachigkeit und das Potenzial zum Fanliebling

Wie müssen wir uns die ideale künftige Nummer 2 in Ambri vorstellen? Der zweite Mann sollte einerseits dazu in der Lage sein, eine Mannschaft in die Playoffs zu hexen und in Extremsituationen die beste Leistung abzurufen. Andererseits sollte er mit sich und seiner Karriere so im reinen sein, dass er Gelassenheit hat, um sich mit der Rolle des Ersatzmannes zufrieden zu geben und nicht zu murren, wenn er mal nicht zum Einsatz kommt. Gut wäre es natürlich auch, wenn er ein gewisses Charisma und eine starke Persönlichkeit und das Potenzial zum Fanliebling hätte. Und geradezu perfekt wäre es, wenn er fliessend italienisch, deutsch und französisch parlieren könnte. Die Chronistinnen und Chronisten zwischen Gotthard und Chiasso wären dann entzückt.

Spontan denken wir: So einen Goalie gibt es nicht. Aber wenn wir ein wenig herumtelefonieren, uns umhören, die Gewährsleute befragen, die «Berner Zeitung» lesen – dann erfahren wir: Es gibt diese perfekte Nummer 2 für Ambri. Damiano Ciaccio. Mit 30 Jahren im idealen Goalie-Alter. Es gibt nur wenige Torhüter, die sich in Extremsituationen so bravourös bewährt haben. 2013 vermochte er zwar in der Liga-Qualifikation gegen Lausanne Langnaus Abstieg nicht zu verhindern. Aber 2015 hexte er die SCL Tigers zurück in die höchste Liga.

Letzte Saison fiel Punnenovs im Dezember durch eine Verletzung aus und alle Last ruhte nun auf den Schultern von Ciaccio. Er trug seine Mannschaft mit 40 Einsätzen sensationell in die Playoffs. Keine Frage: Er kann Extremsituation. Die Fans würden ihn in Ambri lieben. Er stammt aus einer sizilianischen Familie, spricht fliessend italienisch, deutsch und französisch. Mit viel Sinn für Humor und Selbstironie ist er in der Mannschaf und im Umfeld der SCL Tigers durchaus beliebt und cool wie ein Rockstar.

Langnau's goalkeeper Damiano Ciaccio during the preliminary round game of the National League between HC Ambri Piotta and SCL Tigers, at the ice stadium Valascia in Ambri, on Saturday, January 20, 2018. (KEYSTONE/Ti-Press/Alessandro Crinari)

Offiziell ist rund um Ciaccio gar nichts. Bild: TI-PRESS

«Wir brauchen Ruhe»

Aber halt! Er hat einen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison! Aber eben: Wenn wir ein wenig herumtelefonieren, uns umhören, die Gewährsleute befragen – dann erfahren wir, dass die Langnauer bereit sind, ihre Nummer 2 freizugeben und sogar schon die Modalitäten für die vorzeitige Vertragsauflösung ausgehandelt worden sind. Der enge Freund von Chris DiDomenico, der zu Fribourg-Gottéron geht, scheint bei der sportlichen Führung in Ungnade gefallen zu sein. Diese Saison bestritt er erst 8 Partien (8 Niederlagen).

Es ist, wie es ist: Es laufen Gespräche um eine vorzeitige Vertragsauflösung. Was Damiano Ciaccio vehement dementiert: «Ich habe einen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison. Mehr kann ich dazu nicht sagen.»

Sportchef Marco Bayer sagt: «Damiano Ciaccio hat einen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison. Punkt. Wir brauchen Ruhe.» Und verweist in der Sache an den Geschäftsführer. Geschäftsführer Peter Müller hat zwar kürzlich bestätigt, dass der Wunsch einer Vertragsauflösung geäussert worden sei, hat sich inzwischen aber auf sicheres Gelände zurückgezogen und sagt: «Damiano Ciaccio hat einen Vertrag bis zum Ende der nächsten Saison.»

Herausforderung der Hockey-Götter

Die Überlegung ist einfach. Wenn Damianco Ciaccio unzufrieden ist, dann ist es besser, ihn ziehen zu lassen. Kult-Fussballtrainer Hanspeter Latour würde wohl sagen: «Är isch ä Gränni». Dann ergibt sich erst noch die Chance, den letztjährigen Helden durch eine billigere Nummer 2 mit nur noch einer fünfstelligen Salärsumme zu erstzen. Was aber einer Unterschätzung der wichtigen Rolle einer Nummer 2 und einer Herausforderung der Hockey-Götter gleichkommt. Es ist das uralte Abwägen zwischen Geld und Geist, zwischen Budget und der Hege und Pflege der sportlichen Leistungsfähigkeit. Und was zur Frage führt: Warum gelingt es dem Sportchef und dem Trainer eigentlich nicht mehr, zwei Goalies glücklich zu machen?

Nun, wo der Rauch der Gerüchte, da ist auch ein Transferfeuer. Es kann sehr wohl sein, dass Damiano Ciaccio nächste Saison am Ort seiner Bestimmung ankommt. In der Leventina. Bei Ambri. Und Langnau nächste Saison auf einmal ein Goalie-Problem hat.

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

Diesen 13 Leuten ist einfach alles egal

Extra Zeit um die Strasse zu überqueren in Singapur

Play Icon

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Diese 7 neuen Tech-Produkte und Dienste solltest du 2020 auf dem Radar haben

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

Netflix hat bereits den besten Tweet des Jahres – der Anlass ist leider erschreckend

Link zum Artikel

Windows 10 hat einen versteckten «Gott-Modus» – so aktivierst du ihn

Link zum Artikel

Mit diesen Codes schaltest du die geheimen Netflix-Kategorien frei – plus Weihnachtsfilme

Link zum Artikel

Mit dieser Grafik findest du in 60 Sekunden heraus, welches Handy wirklich zu dir passt

Link zum Artikel

13 Beweise, dass Deutsch lernen viel einfacher ist, als du immer gedacht hast 😉

Link zum Artikel

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

Link zum Artikel

Warum der saubere Wasserstoff-Antrieb keine Chance gegen das Elektroauto hat

Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Diese wichtige Handy-Funktion kann dein Leben retten – 68% der Schweizer kennen sie nicht

Link zum Artikel

Einfach 35 der lustigsten Tweets von 2019

Link zum Artikel

Zum Glück müssen wir nicht Deutsch lernen! So lacht das Internet über unsere Sprache

Link zum Artikel

Wohnst du in einer 5G-Zone? Hier findest du es auf einen Blick heraus

Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

Link zum Artikel

Wingo entfernt «klammheimlich» günstigen Roaming-Tarif für Vielnutzer: Das kannst du tun

Link zum Artikel

Wohnst du neben einer 5G-Antenne? Hier findest du es auf einen Blick heraus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

60
Link zum Artikel

Diese 7 neuen Tech-Produkte und Dienste solltest du 2020 auf dem Radar haben

45
Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

36
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

Netflix hat bereits den besten Tweet des Jahres – der Anlass ist leider erschreckend

10
Link zum Artikel

Windows 10 hat einen versteckten «Gott-Modus» – so aktivierst du ihn

46
Link zum Artikel

Mit diesen Codes schaltest du die geheimen Netflix-Kategorien frei – plus Weihnachtsfilme

33
Link zum Artikel

Mit dieser Grafik findest du in 60 Sekunden heraus, welches Handy wirklich zu dir passt

53
Link zum Artikel

13 Beweise, dass Deutsch lernen viel einfacher ist, als du immer gedacht hast 😉

33
Link zum Artikel

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

57
Link zum Artikel

Warum der saubere Wasserstoff-Antrieb keine Chance gegen das Elektroauto hat

316
Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

38
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Diese wichtige Handy-Funktion kann dein Leben retten – 68% der Schweizer kennen sie nicht

56
Link zum Artikel

Einfach 35 der lustigsten Tweets von 2019

17
Link zum Artikel

Zum Glück müssen wir nicht Deutsch lernen! So lacht das Internet über unsere Sprache

133
Link zum Artikel

Wohnst du in einer 5G-Zone? Hier findest du es auf einen Blick heraus

77
Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

22
Link zum Artikel

Wingo entfernt «klammheimlich» günstigen Roaming-Tarif für Vielnutzer: Das kannst du tun

77
Link zum Artikel

Wohnst du neben einer 5G-Antenne? Hier findest du es auf einen Blick heraus

67
Link zum Artikel

Weitere Artikel, die dir gefallen könnten:

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

60
Link zum Artikel

Diese 7 neuen Tech-Produkte und Dienste solltest du 2020 auf dem Radar haben

45
Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

36
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

Netflix hat bereits den besten Tweet des Jahres – der Anlass ist leider erschreckend

10
Link zum Artikel

Windows 10 hat einen versteckten «Gott-Modus» – so aktivierst du ihn

46
Link zum Artikel

Mit diesen Codes schaltest du die geheimen Netflix-Kategorien frei – plus Weihnachtsfilme

33
Link zum Artikel

Mit dieser Grafik findest du in 60 Sekunden heraus, welches Handy wirklich zu dir passt

53
Link zum Artikel

13 Beweise, dass Deutsch lernen viel einfacher ist, als du immer gedacht hast 😉

33
Link zum Artikel

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

57
Link zum Artikel

Warum der saubere Wasserstoff-Antrieb keine Chance gegen das Elektroauto hat

316
Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

38
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Diese wichtige Handy-Funktion kann dein Leben retten – 68% der Schweizer kennen sie nicht

56
Link zum Artikel

Einfach 35 der lustigsten Tweets von 2019

17
Link zum Artikel

Zum Glück müssen wir nicht Deutsch lernen! So lacht das Internet über unsere Sprache

133
Link zum Artikel

Wohnst du in einer 5G-Zone? Hier findest du es auf einen Blick heraus

77
Link zum Artikel

Diesen genial-einfachen Smartphone-Trick kennt (fast) niemand

22
Link zum Artikel

Wingo entfernt «klammheimlich» günstigen Roaming-Tarif für Vielnutzer: Das kannst du tun

77
Link zum Artikel

Wohnst du neben einer 5G-Antenne? Hier findest du es auf einen Blick heraus

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Diese Diskussion wurde geschlossen.
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallo22 19.01.2020 07:44
    Highlight Highlight Laut Sport.ch sind die Tigers an EVZ Academy Goalie Gian Luca Zaetta interessiert. Ein weiteres Zeichen das Ciacco gehen könnte...
  • hanibal79 19.01.2020 05:37
    Highlight Highlight Meiner Frau würde das gar nicht gefallen.
  • lushütte 19.01.2020 00:07
    Highlight Highlight Tello was soll das!
    Lass doch die Saison ruhig zu Ende spielen und suche nicht immer ein Rauchzeichen woraus Du ein Feuer entfachen kannst.
  • Mamasita 18.01.2020 20:22
    Highlight Highlight Gäääähn 😴
  • Der müde Joe 18.01.2020 19:51
    Highlight Highlight Auch der EHC Kloten brauchte während seiner ruhmreichsten Jahre mit den vier Titeln zwischen 1993 und 1996 hinter Reto Pavoni keine teure Nummer zwei.

    Das war sogar bis zu seinem Abschied 2002 so. Vergesse nie mehr, wie Bührer den damals verletzten Pavoni ersetzte (28 Sp) und nach dessen Rückkehr, sogleich wieder Türöffner wurde.

    Finde es gut, wie es heute ist. Ein Torhüter braucht unbedingt Spielpraxis!
    Keine Ahnung, wieviele Talente früher verheizt wurden.
  • Haokeaanig 18.01.2020 19:41
    Highlight Highlight Wiso muss jetzt der Eismeister wieder eine neue Geschichte ins rollen bringen?
    Spielt Eishockey und wartet bis die Saison vorbei ist! Bitte!
    • salamandre 18.01.2020 21:07
      Highlight Highlight Weil wir was zu Lesen wollen.

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Im Schweizer Eishockey gibt es derzeit ein heiss diskutiertes Thema: Gästesektoren in neuen Stadien. Der mit 200 Plätzen sehr klein ausgefallene Gästesektor im neuen Stadion des Lausanne HC sorgte bei den Fans für Kopfschütteln. Nun hat auch Fribourg erstmals sein (zur Hälfte) neu renoviertes Stadion präsentiert.

Und auch in der Saanestadt wirkt der Sektor für die Gäste nicht gerade einladend. Glas auf allen vier Seiten und dicke schwarze Streben lassen ihn wie einen Käfig aussehen. Immerhin: …

Artikel lesen
Link zum Artikel