Sport
EM-Tagesticker

EM-Ticker: Spanien feiert seine Spieler in Madrid

epa11480413 People await the arrival of Spain's national soccer team to celebrate the UEFA EURO 2024 victory at the Fountain of Cybele in Madrid, Spain, 15 July 2024. Spain defeated England by 2- ...
Zehntausende Menschen warten auf das spanische Fussballteam auf dem Cibeles-Platz. Dort feiert Spanien immer seine Sporterfolge.Bild: keystone
EM-Tagesticker

Spanien empfängt seine EM-Helden +++ Auch in Argentinien wird gefeiert

Vom 14. Juni bis 14. Juli steigt in Deutschland die Fussball-Europameisterschaft. Hier findest du die wichtigsten Kurznews zur EM 2024.
16.07.2024, 07:38
Mehr «Sport»
Schicke uns deinen Input
avatar
Lamine Yamal tanzt am Empfang der Nationalmannschaft in Madrid
Auch in Argentinien wurde nach dem Sieg der Copa America gefeiert



5:47
22:16
Zehntausende Fans säumten in Madrid die Strassen
Nach diesen offiziellen Terminen machten sich die Nationalspieler im offenen Doppeldeckerbus auf die Fahrt durch das Zentrum der Millionenmetropole zum mythischen Cibeles-Brunnen an dem gleichnamigen Platz.
epa11480506 Players of Spain celebrate the UEFA EURO 2024 victory along the streets of Madrid, Spain, 15 July 2024. Spain defeated England by 2-1 in the final of the 2024 European Championship in Germ ...
Bild: keystone

Dort feiert Spanien immer seine Fussballtriumphe.
Zehntausende jubelnde Menschen, von denen viele seit dem Mittag bei mehr als 30 Grad im Schatten für einen guten Platz ganz vorn ausgeharrt hatten, säumten die Strassen. (sda/dpa)
22:15
«Stolz auf die Spieler»
Nach dem König empfing Regierungschef Pedro Sanchez das Nationalteam. «Stolz auf die Spieler. Stolz auf die Mannschaft. Stolz auf das Land», hatte der Sozialist am Vorabend auf X bekannt. «Ihr habt ganz Spanien mit eurem Spiel zum Vibrieren gebracht», fügte Sanchez hinzu. Er sprach von einem ausserordentlichen historischen Erfolg. Auch Sanchez erhielt ein Trikot, wie es zuvor der König bekommen hatte.
epa11480334 Spain's Prime Minister Pedro Sanchez poses for the photographers during the reception of Spain's national soccer team following their UEFA EURO 2024 victory, at La Moncloa Palace ...
Bild: keystone
22:14
Prinzessinnen in Fussballtrikots
Beim Empfang im Zarzuela-Palast trugen die Töchter des Königs, Kronprinzessin Leonor (18) und Infantin Sofia (17), Trikots der Nationalelf mit der Rückennummer 10 von Leipzigs Dani Olmo, der mit seinem Tor zusammen mit dem Treffer von Youngster Lamine Yamal beim 2:1 gegen Frankreich den Weg in den Final geebnet hatte. Captain Alvaro Morata überreichte dem König ein Trikot mit der Aufschrift «Reyes de Europa 4» (Könige Europas 4). Die Spieler trugen zur Erinnerung an den vierten EM-Titel weisse Hemden mit demselben Aufdruck. Felipe dankte den Fussballern für die Freude, die sie dem Land gebracht hätten.
epa11480275 Spain's King Felipe VI (C), Queen Letizia (3-R), Princess Leonor (3-L) and Infanta Sofia (2-R) pose for the photographers during the reception of Spain's national soccer team fol ...
Bild: keystone
22:12
«Campeones»
Die Auswahl mit Lamine Yamal, Nico Williams und Co. kehrte am frühen Nachmittag an Bord eines Airbus der Fluglinie Iberia von Berlin nach Madrid zurück. Nach einem kurzen Aufenthalt zur Erfrischung in einem Hotel wurden die EM-Helden dann von König Felipe VI. empfangen. Zehntausende Fans in roten Trikots und rot-gelb-rote Nationalflaggen schwenkend erwarteten sie ungeduldig in den Strassen der Hauptstadt. Die Menschen riefen immer wieder «Campeones» (Meister) und «Viva España».
epa11480313 People await the arrival of Spain's national soccer team to celebrate the UEFA EURO 2024 victory at the Fountain of Cybele in Madrid, Spain, 15 July 2024. Spain defeated England by 2- ...
Bild: keystone
22:12
Spanien feiert seine EM-Helden
Die spanische Nationalmannschaft ist nach der gewonnenen Europameisterschaft in der Heimat überschwänglich gefeiert worden.
epa11480413 People await the arrival of Spain's national soccer team to celebrate the UEFA EURO 2024 victory at the Fountain of Cybele in Madrid, Spain, 15 July 2024. Spain defeated England by 2- ...
Bild: keystone
Cucurella hofft auf viele Europameister-Babys:
In einem Interview nach dem Spiel sagte Marc Cucurella: «Ich hoffe, dass die Geburtenrate in neun Monaten steigt, weil sie in Spanien relativ tief ist.» Ausserdem spasste er über den 17-jährigen Lamine Yamal: «Ich weiss nicht, ob er morgen Prüfungen hat, aber wenn sein Vater ihn lässt, nehmen wir ihn zum Feiern mit.»


Es war nicht das einzige Mal, dass Cucurella die Lacher dank seiner Schlagfertigkeit auf seiner Seite hatte:
Lineker will Klopp für England
Ex-Nationalspieler Gary Lineker empfiehlt dem englischen Fussballverband FA dringend, für Jürgen Klopp als möglichen Nachfolger von Gareth Southgate «alles» zu geben. «Klopp ist irgendwie ohne Job. Er wird sich ein bisschen ausgeruht haben», sagte der BBC-Experte nach Englands EM-Finalniederlage in Berlin gegen Spanien.

Als Ex-Profi Alan Shearer ihn daraufhin in der BBC-Gesprächsrunde fragte, ob er wirklich glaube, dass England «einen deutschen Trainer holen werde», antwortete Lineker: «Er ist nicht wirklich deutsch, oder? Er ist halb Deutscher, oder nicht, weil er schon so lange in England ist.»

Der 63-jährige Lineker gab aber auch zu bedenken, dass Klubtrainer wie Klopp «schrecklich viel Geld» bekommen würden. «Ich kann mir nicht vorstellen, dass die FA so viel Geld hinblättert.» Der Vertrag mit dem aktuellen Nationalcoach Southgate, der seine Zukunft nach der erneuten Final-Niederlage offen liess, läuft noch bis Ende des Jahres. Klopp hatte nach der abgelaufenen Saison den FC Liverpool nach neun Jahren verlassen und angekündigt, zunächst eine Pause vom Trainergeschäft machen zu wollen.
Liverpool's manager Jurgen Klopp reacts after the English Premier League soccer match between Liverpool and Wolverhampton Wanderers at Anfield Stadium in Liverpool, England, Sunday, May 19, 2024. ...
Bild: keystone
Der Pokal ist in Spanien
Und die, die ihn gewonnen haben, natürlich auch:
Hat jemand grad 180'000 Euro auf der hohen Kante? Ich muss meine Torquote verbessern
So sieht Spaniens Feier-Plan aus
Um 14.10 Uhr wird das Flugzeug mit den frischgebackenen Europameistern in Madrid erwartet. Die Fussballer werden zunächst von König Felipe erwartet, anschliessend von Ministerpräsident Pedro Sanchez.

Die grosse Party steigt ab 20 Uhr beim Cibeles-Brunnen, wo jeweils auch Real Madrid seine Erfolge feiert. Mit den Fussballern wird auch Carlos Alcaraz bejubelt werden, der Tennisspieler gewann gestern wenige Stunden vor dem EM-Final das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon.
Thomas Müller erklärt Karriere in Nationalteam für beendet
Es wurde bereits vermutet und nun ist es offiziell: Thomas Müller wird nicht mehr für das deutsche Nationalteam auflaufen. «Nach 131 Spielen und 45 Toren sag ich dem Bundesadler heute Servus», erklärt der 34-Jährige in seinem Abschiedsvideo. Es habe ihn immer sehr stolz gemacht, für sein Land aufzulaufen. An je vier Welt- und Europameisterschaften durfte Müller Deutschland vertreten. Als Highlight sticht selbstverständlich der Triumph an der Weltmeisterschaft 2014 heraus, wie schon 2010 erzielte Müller an jenem Turnier fünf Tore. An der gestern zu Ende gegangenen Heim-EM kam er lediglich noch auf zwei Joker-Einsätze – die 1:2-Niederlage im Viertelfinal gegen Spanien wird damit seine letzte im DFB-Trikot bleiben. (nih)
Rodri ist der MVP
Der spanische Mittelfeld-Lenker Rodri ist von der UEFA zum besten Spieler der EM gekürt worden. Der 28-jährige Teamkollege von Manuel Akanji bei Manchester City war der Kopf im Spiel der Spanier. Im Final musste er zur Pause angeschlagen ausgewechselt werden.
Berlin, Germany, 14th July 2024. Rodri of Spain kisses player of the tournament trophy during the UEFA European Championships final match at Olympiastadion, Berlin. Picture credit should read: David K ...
Bild: www.imago-images.de
Als bester Youngster wurde Rodris Teamkollege Lamine Yamal geehrt, der einen Tag vor dem Final seinen 17. Geburtstag gefeiert hat. Der Flügelspieler vom FC Barcelona schoss im Halbfinal gegen Frankreich mit einem herrlichen Schuss das 1:1 und bereitete im Final das 1:0 von Nico Williams vor. Williams wurde von der zwölfköpfigen Fachjury zum besten Spieler des Finals gewählt.
Und nun: Das grosse Currywurst-Ranking
Der Sportchef der englischen «Daily Mail» hat die harte Aufgabe auf sich genommen, und während der EM in jedem Stadion eine Currywurst gegessen. Das ist Oliver Holts Ranking:
England-Fans provozieren Spanier: «Gibraltar gehört uns»
Die Südspitze der iberischen Halbinsel gehört offiziell Grossbritannien, wird von Spanien aber für sich beansprucht. Nun streuen die britischen Fans weiter Salz in die Wunden.

Cucurella kritisiert deutsche Fans nach Pfiffen
Nach einer umstrittenen Handspiel-Szene im eigenen Strafraum im Spiel gegen Deutschland wurde Marc Cucurella im Halbfinal bei sämtlichen Ballkontakten ausgebuht. Der Grund: Offenbar hatten viele deutsche Fans bereits Tickets gekauft, in der Hoffnung, dann dann das Heimteam zu sehen. Diese liessen ihren Frust über die viel diskutierte Szene am Verteidiger ab.

Gegenüber «The Athletic» hat der Spanier nun die Pfiffe kommentiert – und kritisiert. «Eigentlich war mir das egal», so der Verteidiger. «Aber gleichzeitig fühlte es sich auch ein wenig traurig an, dass einige Leute zu diesem Spiel kamen, nur um einen einzelnen Spieler auszubuhen. Einige Leute haben damit Tickets verschwendet, die auch an Fans hätten gehen können, die das Spiel wirklich genossen hätten.»

Von den Pfiffen liess sich Cucurella bislang nicht beirren. Im Halbfinal gegen Frankreich zeigte der Aussenverteidiger eine starke Leistung – am Ende setzte sich sein Spanien mit 2:1 durch. (dab)
epa11469256 Marc Cucurella of Spain sits on the ground during the UEFA EURO 2024 semi-finals soccer match between Spain and France in Munich, Germany, 09 July 2024. EPA/ANNA SZILAGYI
Bild: keystone
Spanier wollen Stier in die Heimat bringen
Der rote Stier stand wochenlang symbolisch vor dem EM-Quartier von Spanien in Donaueschingen – jetzt nimmt «La Roja» das Kunststoff-Tier möglicherweise mit nach Madrid. Der Finalteilnehmer hat nach Angaben des Hotels Interesse an dem mehr als drei Meter langen und zwei Meter hohen Stier angemeldet.

Dieser ist inzwischen mit den Unterschriften aller Spieler und von Trainer Luis de la Fuente versehen und seit einigen Tagen zur Versteigerung für einen guten Zweck ausgeschrieben. Das Hotel wurde vom Interesse der spanischen Delegation überrascht und geht davon aus, dass die prominenten Gäste für den Stier auch etwas spenden würden. Der Erlös der Versteigerung soll an die Stiftung des deutschen Nationalspielers Serge Gnabry gehen, die sich hauptsächlich für bessere Bedingungen im Gesundheitsbereich einsetzt. (abu/sda/dpa)
Bild
Hurst lehnt Einladung ab
Englands Fussball-Held Geoff Hurst hat eine Einladung des Nationalverbandes FA zum EM-Final nach Berlin abgelehnt und wird das Endspiel gegen Spanien stattdessen zu Hause verfolgen. Dies sagte der 82-Jährige der britischen Boulevardzeitung «The Sun». «Ich könnte nicht stolzer auf diese Mannschaft sein und kann gar nicht sagen, wie unglaublich es wäre, wenn England gewänne», sagte der frühere Torjäger.

Aus der Weltmeister-Startelf von 1966, die damals im Final im Wembley-Stadion Deutschland mit 4:2 nach Verlängerung besiegte, ist Hurst der einzige Spieler, der noch lebt. Der Stürmer erzielte in der geschichtsträchtigen Partie damals drei Tore, darunter das legendäre Wembley-Tor. Im Fall eines Sieges und des ersten Titels seit 58 Jahren plädiert Hurst für einen neuen Nationalfeiertag. (abu/sda/dpa)
Fußball, WM 1966, Finale in Wembley, England - Deutschland 4-2 n.V. Geoff Hurst England
Bild: www.imago-images.de
«Marca» kürt enttäuschendste Elf des Turniers
Bild
UEFA ändert Torschützenkönig-Regel
Kurz vor dem EM-Final passt die Europäische Fussball-Union UEFA noch eine wichtige Regel an: die des Torschützenkönigs. Bisher war es so, dass wen zwei Spiele gleich viele Tore auf dem Konto hatten, jener mit mehr Assists Torschützenkönig aus. Herrschte danach immer noch Gleichstand, gewann jener Spieler mit weniger Einsatzminuten pro Tor den goldenen Schuh.

Das hat die UEFA nun angepasst. Neu gibt es keine Tie-Breaker-Regeln mehr. Wenn zwei oder mehrere Spieler gleich viele Tore auf dem Konto haben, werden sie allesamt Torschützenkönig des Turniers. Aktuell wären das an der EM sage und schreibe sechs Spieler: Spaniens Dani Olmo, Englands Harry Kane, Deutschlands Jamal Musiala, Niederlandes Cody Gakpo, Georgiens Georges Mikautadze und der Slowake Ivan Schranz haben jeder jeweils drei EM-Tore erzielt. Olmo und Kane haben heute Abend die Chance, sich den goldenen Schuh alleinig zu sichern.
England v Spain UEFA Nations League Harry Kane of England hold aloft the FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball Golden Boot before the UEFA Nations League match at Wembley Stadium, London PUBLIC ...
Bild: imago sportfotodienst
Berliner Flughafen wegen Fussball-Fans überlastet
Für den Flughafen Berlin bedeutet der EM-Final einen Ausnahmezustand – unter anderem, weil Dutzende Sondermaschinen mit Fans aus den Ländern der beiden Finalteilnehmer ausserhalb des regulären Flugplans ankommen. Am Samstagnachmittag waren so viele Flugzeuge über Berlin in der Luft, dass sie teilweise lange warten mussten, bis die Landung möglich war, wie die «Bild» berichtet.

Laut dem Blatt seien zwei Maschinen der Fluggesellschaft Ethiopian Airlines gar nach Leipzig umgeleitet worden. Die beiden Flugzeuge vom Typ Airbus A350 mit knapp 600 englischen Fans hätten auf dem Airport Schkeuditz landen müssen. Von dort sei es für die Anhänger der Three Lions dann per Zug weiter nach Berlin gegangen.
Berlin, Deutschland, 12.06.2024: Flghafen BER: Passagiere auf dem Rollfeld vor Einstieg über eine Treppe in eine Ryanair-Maschine *** Berlin, Germany, 12 06 2024 Airport BER Passengers on the tarmac b ...
Bild: www.imago-images.de
Rooney vergleich Nico Williams mit Cristiano Ronaldo
Der frühere englische Nationalspieler Wayne Rooney hat den spanischen Außenstürmer Nico Williams mit einem der grössten Fussballer der vergangenen zwei Jahrzehnte verglichen. «Williams ist für mich aussergewöhnlich. Er erinnert mich an Cristiano Ronaldo, als Cristiano noch jung war», schrieb der 38-Jährige in seiner Kolumne für die «Times». Manchmal versuche Williams noch zu viel, treffe aber normalerweise die richtigen Entscheidungen.

Mit Blick auf das EM-Finale der Engländer gegen Spanien an diesem Sonntag in Berlin ergänzte Rooney: «Er ist eine unglaubliche Gefahr in Eins-gegen-Eins-Situationen und schiesst auch Tore. England muss sehr gut auf ihn aufpassen.»
COLOGNE, RheinEnergie Stadium, 30-06-2024, European Football Championship Euro2024, round of 16 match no. 39 between Spain and Georgia. Spain player Nico Williams scores the 3-1 and celebrate his goal ...
Bild: www.imago-images.de
Liebe Userinnen und User
Wir werden in Liveticker-Artikeln die Kommentarfunktion nicht mehr öffnen. Dies, weil sich die Gegebenheiten jeweils so schnell verändern, dass bereits gepostete Kommentare wenig später keinen Sinn mehr ergeben. In allen andern Artikeln dürft ihr weiterhin gerne in die Tasten hauen.
Vielen Dank fürs Verständnis, Team watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Europameister im Fussball
1 / 18
Alle Europameister im Fussball
EM 2020 in Europa: ITALIEN – England 1:1 n.V., 3:2 n.P.
quelle: keystone / catherine ivill / pool
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
Pyrotechnik ist doch kein Verbrechen – findet jetzt selbst die Bundesliga
Der Schlachtruf des «Balkonultras» wird erhört. Die Deutsche Fussball Liga prüft, das Abfeuern von Pyro-Material in den Stadien zu erlauben.

Da steht er so da und krächzt mit heiserer Stimme seine Botschaft in die Welt hinaus: «Pyrotechnik ist doch kein Verbrechen, wir werden dafür kämpfen und lassen Emotionen freien Lauf!»

Zur Story