DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auf diese Namen hat Häuptling Fischer seine Hockey-Indianer getauft

11.05.2019, 08:01
  Sportredaktion
Sportredaktion
Folgen
Mehr «Sport»

Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer ist bekanntlich ein grosser Anhänger der Indianer-Kultur. Nach der Karriere verbrachte er einige Zeit bei einem Stamm am Amazonas, dem er noch heute verbunden ist. Im vergangenen Herbst reiste er hoch zu Ross durch den Wilden Westen, stundenlang ritt Fischer während zweieinhalb Wochen im Gebiet der Lakota.

So viel ist wahr. Was nun folgt, ist es höchstens vielleicht. watson wurde kurz vor dem WM-Start die Liste zugespielt mit den Namen, die Häuptling Fischer seinen Indianern gegeben hat:

Mach mit beim watson-WM-Tippspiel
Bist du ein grösserer Eishockey-Experte als unsere Sportredaktoren? Melde dich hier an und trete «watsonsport» bei. Viel Spass!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Karte zeigt dir, wo der Wald steht

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Patrick Fischer – ein Bandengeneral ohne Fortune, aber der richtige Nationalcoach

Hätte Patrick Fischer mit besserem Coaching den WM-Viertelfinal gegen Deutschland gewinnen können? Wahrscheinlich schon. Trotzdem ist er der richtige Nationaltrainer. Seine Absetzung würde uns um Jahre zurückwerfen.

Wenn Kaiser Napoléon ein fähiger Truppenführer zur Beförderung zum General vorgeschlagen wurde, soll er jeweils nur eine Frage gestellt haben: «Hat der Mann Glück?» Der grosse Korse wusste: Noch so viel militärischer Sachverstand hilft nicht, wenn im alles entscheidenden Moment das Glück fehlt.

Patrick Fischer wäre unter Napoléon nicht General geworden. Weil er im entscheidenden Augenblick kein Glück hat. Niederlagen gegen Deutschland in der Verlängerung im olympischen Achtelfinal von 2018 …

Artikel lesen
Link zum Artikel