Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
TOPSHOTS
Ivory Coast's midfielder Geoffroy Serey Die cries as he listens to his national anthem before the start of the Group C football match between Colombia and Ivory Coast at the Mane Garrincha National Stadium in Brasilia during the 2014 FIFA World Cup on June 19, 2014. AFP PHOTO / ADRIAN DENNIS

Bild: AFP

Virale Ente

Viel Wirbel nach Serey Dies Tränen: Das Internet sagt, sein Vater sei gerade gestorben – doch der ist schon seit Jahren tot

Basels Ivorer Geoffroy Serey Die wird wegen seiner Tränen vor der Niederlage gegen Kolumbien zum Internethype. Das Gerücht, sein Vater sei zwei Stunden vor dem Spiel gestorben, erweist sich als virale Ente.



Das Bild des weinenden Geoffroy Serey Die geht um die Welt. Während im Estádio Nacional die Hymne der Elfenbeinküste ertönt, zeigt die Kamera den schluchzenden Ivorer, der sich kaum mehr auf den Beinen halten kann. Die Kollegen klopfen ihm tröstend auf die Schulter, doch der Mittelfeldspieler vom FC Basel weint hemmungslos.

Animiertes GIF GIF abspielen

Serey Die lässt den Emotionen freien Lauf. gif: srf

Die Community ist erst überwältigt von den Emotionen, die den 29-Jährigen bei der Hymne übermannen. Schön zu sehen, was es für einen Spieler bedeutet, an der WM für sein Land auflaufen zu können. 

Schlimme Nachricht auf Twitter

Doch sind es tatsächlich Tränen des Stolzes und der Freude, Teil des Teams zu sein? Auf Twitter verbreitet sich während des Spiels eine schlimme Meldung: Der Mittelfeld-Terrier habe zwei Stunden vor dem Anpfiff erfahren, dass sein Vater gestorben ist. 

Die Meldung verbreitet sich viral und wird von watson und zahlreichen anderen Medien aufgenommen. Die Bilder aus Brasilien scheinen die Geschichte zu untermauern. Serey Die wirkt wirklich als stünde er kurz vor einem Zusammenbruch und scheint nicht in der Lage, in wenigen Minuten ein Spiel zu bestreiten.

Achterbahnfahrt auf dem Platz

Nach dem Anpfiff scheint Serey Dies Trauer wie weggeblasen. Kämpferisch wie man ihn kennt, gibt die Bulldogge keinen Zentimeter Rasen freiwillig verloren und ist Lenker und Denker des Teams von Sabri Lamouchi. Den Schock vor der Partie scheint er in positive Energie umzuwandeln.

Bild

Alle Pässe von Serey Die kommen in der ersten Halbzeit an. Bild: Squawka

Animiertes GIF GIF abspielen

Mit einem Entscheid von Howard Webb ist Serey Die derart unzufrieden, dass er sich verzweifelt auf den Boden fallen lässt – was beinahe nach einer Schwalbe aussieht.

Doch die Glanzleistung des Basel-Spielers nimmt in der 69. Minute ein abruptes Ende. Beinahe als letzter Mann erhält Serey Die den Ball und vertändelt ihn im dümmsten Moment. Die Kolumbianer schalten blitzschnell in die Offensive und erzielen nach einem perfekt ausgeführten Konter durch Juan Quintero das 2:0.

Animiertes GIF GIF abspielen

Der Fehler von Die, der zum 2:0 für Kolumbien führt. gif: srf

Der Trainer handelt sofort und nimmt den schwer enttäuschten Serey Die drei Minuten später vom Platz. Ein menschlicher Entscheid: In der Haut des bemitleidenswerten Dies möchte zu diesem Zeitpunkt wohl niemand stecken. So endet nach 73 Minuten eine Achterbahnfahrt der Gefühle und sein Team kann die 1:2-Niederlage nicht mehr abwenden.

Mitgefühl aus der ganzen Welt

Wie bitter ist diese Geschichte für Serey Die, wenn sie wirklich stimmt? Es hagelt abertausende Beileids- und Respektbekundungen aus aller Welt. Unter anderem drücken auch der ivorische Rekordnationalspieler Didier Zokora (140 Länderspiele) und Kevin-Prince Boateng dem gebeutelten Serey Die ihr Beileid aus.

serey die boateng

Kevin-Prince Boateng zollt Serey Die Respekt. Bild: Twitter

Es kommen Zweifel auf

Unter die zahlreichen Kondolenzen mischen sich plötzlich auch kritische Stimmen. Serey Die hatte dem «SonntagsBlick» im Oktober 2013 in einem Interview berichtet, dass sein Vater bereits vor langer Zeit verstorben sei. Die Erklärung ist auf den sozialen Netzwerken schnell gefunden: Der Tote vor dem Spiel soll der Stiefvater gewesen sein.

Serey Die macht dem Spuk ein Ende

Doch auch das stimmt nicht! Eine Stunde nach dem Spiel meldet sich Geoffroy Serey Die persönlich via Instagram: «Ich möchte euch sagen, das alles falsch ist, was über den Tod meines Vaters berichtet wurde. Er ist schon 2004 gestorben. Es waren einfach die Emotionen – der Stolz ein Ivorer zu sein – und meinem Land zu dienen, die mich überwältigt haben. Ich hätte nie gedacht, dass ich eines Tages auf diesem Niveau spielen werde.» Zudem entschuldigt sich Serey Die für seinen fatalen Fehler im Spiel gegen Kolumbien und verspricht sich wieder aufzurappeln.

Bild

Viel Wirbel um nichts also. Das Internet hat im Fall Serey Die kollektiv überhitzt. Zum Glück – denn die Wahrheit ist für einmal viel einfacher zu ertragen.

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Trumps Brigade nimmt Zürcher Tower in Beschlag

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Trumps Brigade nimmt Zürcher Tower in Beschlag

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Trumps Brigade nimmt Zürcher Tower in Beschlag

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

102
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans der Dampfer 20.06.2014 10:13
    Highlight Highlight na ja, auch das SRF hatte es so übernommen. Der Hüppi schaute ein paar Sekunden traurig in die Kamera um danach mit einem frohen: "aber jetzt zude schwiizer nationalmanschaft.." wechselte.
  • Cox 20.06.2014 07:45
    Highlight Highlight Twitter-Meldungen unüberprüft zu kopieren spricht nicht gerade für die Qualität dieser Plattform.
    • Quentin Aeberli 20.06.2014 08:28
      Highlight Highlight Es waren natürlich nicht irgendwelche Tweets, sondern von Teamkollegen und ehemaligen Fussballern. Dazu schrieben etliche internationale Medien, sein Vater wäre kurz vor dem Spiel verstorben. Trotzdem entschuldigen wir uns natürlich, hoffen aber mit der schnellen Aktualisierung keine zu grosse Verwirrung gestiftet zu haben.
    • Alex 20.06.2014 10:54
      Highlight Highlight Jaing, wenn Sie die Bildershow oben ansehen, dann werden Sie feststellen, dass da SRF, Blick, Guardian, SportBild etc. ebenfalls getäuscht wurden. Alles Revolverblätter?
  • pasc 19.06.2014 23:49
    Highlight Highlight Serey Die hat das auf Instagram bereits dementiert - sein Vater sei seit 10 Jahren tot.

Van Wolfswinkel über seine Hirn-OP: «Der Arzt, der das gemacht hat, ist ein Künstler»

Ricky van Wolfswinkel fehlte dreineinhalb Monate, nachdem ein Aneurysma bei ihm entdeckt wurde. Per Zufall. Jetzt spricht der Stürmer des FC Basel erstmals über seinen Eingriff am Kopf, Ängste und was mit seinem im Juni auslaufenden Vertrag passiert.

Es ist ein ganz normales Luftduell. Spieler gegen Spieler, Kopf gegen Kopf. So sieht es zumindest aus. Und so zumindest nimmt es auch Ricky van Wolfswinkel war. Nichtsahnend, dass dieser Moment folgenschwer sein würde. Denn was zuerst wie eine normale Gehirnerschütterung wirkt, soll sich später als Aneurysma im Gehirn herausstellen. Die Konsequenzen: Eine Intervention – so wird der Eingriff im Kopf bei einer solchen Diagnose genannt – sowie eine sechs bis zwölf monatige Rekonvaleszenz. …

Artikel lesen
Link zum Artikel