Sport
Fussball

Fussball-Sonntag: Gladbach mit Comeback, Haris Tabakovic mit Hattrick

17.09.2023, xdcx, Fussball Bundesliga, SV Darmstadt 98 - Borussia Mönchengladbach, emonline, emspor, despor, v.l., Robin Hack Borussia Mönchengladbach, Florian Neuhaus Borussia Mönchengladbach, Julian ...
Gladbach kommt in Darmstadt spektakulär doch noch zu einem Punkt.Bild: IMAGO/HMB-Media

Verrücktes Gladbach-Comeback und historischer Heidenheim-Sieg +++ Tabakovic mit Hattrick

17.09.2023, 19:4818.09.2023, 02:41
Mehr «Sport»

Bundesliga

Heidenheim – Bremen 4:2

Der FC Heidenheim feiert seinen ersten Sieg der Saison und den ersten überhaupt der Vereinsgeschichte in der Bundesliga. Gegen das vor dem Saisonstart ebenfalls zum Abstiegskandidaten auserkorene Werder Bremen setzte sich der Aufsteiger mit 4:2 durch. Zum Matchwinner krönte sich Eren Dinkçi mit zwei Toren zum 2:0 und zum entscheidenden 3:2.

Heidenheim - Werder Bremen 4:2 (2:0)
Tore:
5. Kleindienst (Penalty) 1:0. 44. Dinkçi 2:0. 49. Ducksch 2:1. 64. Weiser 2:2. 68. Dinkçi 3:2. 76. Beste 4:2.
Bemerkungen: 49. Müller (Heidenheim) hält Penalty von Ducksch. (abu/sda)

Darmstadt – Gladbach 3:3

Borussia Mönchengladbach wendet eine Pleite beim Aufsteiger Darmstadt gerade noch ab. Die in der Bundesliga nach vier Spielen sieglose Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane holt nach einem 0:3-Rückstand ein 3:3.

Der ehemalige YB-Stürmer Jordan Siebatcheu sowie die eingewechselten Florian Neuhaus und Tomas Cvancara verhinderten mit ihren Toren ab der 56. Minute die dritte Niederlage in Folge. Zur erfolgreichen Aufholjagd trug auch Nico Elvedi bei, der auf die zweite Halbzeit eingewechselt wurde. Vor dem Spiel sagte Seoane noch, er zähle erst wieder auf Elvedi, wenn dieser sich zu Gladbach bekenne und einen neuen Vertrag unterschreibe.

Der 3:3-Ausgleich von Gladbach.Video: streamja

Davor passte im Spiel der auf diese Saison hin neu formierten Gladbacher wenig zusammen. Zweimal musste Goalie Moritz Nicolas, der Stellvertreter des verletzten Jonas Omlin, in den ersten zehn Minuten hinter sich greifen, nach einer halben Stunde ein drittes Mal.

Zu den Torschützen gehörte beim Aufsteiger Matej Maglica, der letzte Saison für St. Gallen spielte und sein Team nach 50 Minuten wegen eines Handspiels im Strafraum mit einem Platzverweis entscheidend schwächte. Zwar brachte Cvancara den fälligen Penalty nicht im Tor unter, wenig später brach aber Siebatcheu den Bann.

Darmstadt - Borussia Mönchengladbach 3:3 (3:0)
Tore:
8. Mehlem 1:0. 10. Maglica 2:0. 33. Skarke 3:0. 56. Siebatcheu 3:1. 73. Neuhaus 3:2. 77. Cvancara 3:3.
Bemerkungen: Darmstadt ohne Stojilkovic (Ersatz). Mönchengladbach mit Elvedi (ab 46.), ohne Omlin (verletzt). 49. Rote Karte gegen Maglica (Darmstadt/Handspiel). 50. Schuhen (Darmstadt) hält Penalty von Cvancara.

2. Bundesliga

Hertha – Braunschweig 3:0

Haris Tabakovic macht bei Hertha Berlin da weiter, wo er bei seiner letzten Station Austria Wien aufgehört hat. Der Schweizer Stürmer erzielte beim 3:0-Sieg des mit drei Niederlagen in die 2. Bundesliga gestarteten Absteigers gegen Eintracht Braunschweig in seinem sechsten Spiel die Tore 6, 7 und 8.

Video: streamja

Mit einer Doublette sorgte Tabakovic zunächst für eine 2:0-Pausenführung. 20 Minuten vor Schluss war der 29-jährige Solothurner auch für das 3:0 zuständig. Ein weiterer Treffer des ehemaligen YB- und GC-Spielers zählte wegen einer Abseitsposition nicht.

In Österreich hatte Tabakovic in drei Jahren 46 Tore in 48 Spielen für Austria Lustenau und 21 Tore in 42 Spielen für Austria Wien erzielt.

Premier League

Bournemouth – Chelsea 0:0

Wie Manchester United bleibt mit Chelsea ein weiterer superreicher Klub in der hinteren Tabellenhälfte gefangen. Die «Blues» kommen auswärts bei Bournemouth nicht über ein torloses Remis hinaus. Nach fünf Spielen steht Chelsea erst bei einem Sieg und liegt in der Tabelle noch hinter United auf dem 14. Platz.

Chelsea-Trainer Pochettino analysiert den nächsten Dämpfer.Video: YouTube/talkSPORT

Bournemouth - Chelsea 0:0

Everton – Arsenal 0:1

Arsenal hält sich in der Spitzengruppe. Die Gunners schlagen den FC Everton auswärts mit 1:0. Das einzige Tor des Spiels erzielte Leandro Trossard in der 69. Minute. Davor war Gabriel Martinelli schon ein Tor wegen einer Offside-Position aberkannt worden.

Everton - Arsenal 0:1 (0:0)
Tor:
69. Trossard 0:1.

Serie A

Ligue 1

Lorient – Monaco 2:2

Monaco steht in der Ligue 1 auch nach fünf Runden ungeschlagen an der Tabellenspitze. Beim 2:2 in Lorient, dem zweiten Unentschieden in den letzten drei Spielen, musste die Mannschaft von Philipp Köhn und Denis Zakaria sowie dem verletzten Breel Embolo aber tief in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen.

Lorient gleicht tief in der Nachspielzeit aus.Video: streamja

Romain Faivre traf in der 98. Minute für das Team von Goalie Yvon Mvogo, der sich beim 1:2 durch Florian Balogun in der kurzen Ecke hatte erwischen lassen. Köhn war wie beim 0:1 machtlos, Zakaria war eine Viertelstunde zuvor ausgewechselt worden. Der Ex-Zürcher Aiyegun Tosin erzielte bei seinem Startelf-Debüt nach 93 Sekunden seinen ersten Treffer für Lorient.

Lorient - Monaco 2:2 (1:1)
Tore: 2. Tosin 1:0. 17. Golowin 1:1. 69. Balogun 1:2. 98. Faivre 2:2.
Bemerkungen: Lorient mit Mvogo. Monaco mit Köhn und Zakaria (bis 83.), ohne Embolo (verletzt). (abu/sda)

La Liga

Real Madrid – Real Sociedad 2:1

epaselect epa10867165 Real Madrid's striker Joselu celebrates after scoring the 2-1 goal during the Spanish LaLiga soccer match between Real Madrid and Real Sociedad, in Madrid, Spain, 17 Septemb ...
Joselu feiert sein Tor zum 2:1. Bild: keystone

Bereits nach fünf Minuten lag das erstplatzierte Real Madrid in San Sebastian zurück. Nur fünf Minuten später schockierte Kubo die Madrilenen mit dem vermeintlichen 2:0, das allerdings kurz darauf aberkannt wurde.

Der Ausgleich durch Valverde fiel dafür gleich nach Anpfiff der zweiten Halbzeit. Joselu traf in in der 60. Minute zum Siegestreffer.

Real Madrid - San Sebastian 2:1 (0:1).
Tore: 5. Barrenetxea 0:1. 46. Valverde 1:1. 60. Joselu 2:1.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Real Madrids erster Pott seit drei Jahren geht kaputt, weil Sergio Ramos zu schwach ist
20. April 2011: In der ersten Saison unter Trainer José Mourinho gewinnt Real Madrid dank einem 1:0-Finalsieg gegen Erzrivale Barcelona die Copa del Rey. Der erste Cupsieg seit 18 Jahren wird so ausgiebig gefeiert, dass der Pokal die Nacht nicht heil übersteht.

Der Jubel nach dem Schlusspfiff ist grenzenlos. Verteilt aufs ganze Feld liegen sich die Spieler von Real Madrid auf dem Rasen des Estadio Mestalla von Valencia in den Armen. Dank dem goldenen Tor von Cristiano Ronaldo in der 103. Minute gewinnen die Königlichen den packenden Final der Copa del Rey gegen den FC Barcelona mit 1:0 und feiern im ersten Jahr unter Trainer José Mourinho gleich den ersten Titel.

Zur Story