Sport
Fussball

Juve kann doch noch gewinnen +++ Frankfurt zerlegt Bayer Leverkusen

Leicester City's Youri Tielemans, Crystal Palace's Eberechi Eze and Leicester City's James Maddison, right, battle for the ball during the Premier League match between Leicester City an ...
Leicester City und Crystal Palace endet ohne Tore.Bild: keystone

Juve kann doch noch gewinnen +++ Frankfurt zerlegt Bayer Leverkusen

15.10.2022, 20:5016.10.2022, 16:48
Mehr «Sport»

Bundesliga

Frankfurt – Leverkusen 5:1

Eintracht Frankfurt fügt Leverkusens neuem Trainer Xabi Alonso seine erste Niederlage in der Bundesliga zu. Die Eintracht ging in der 45. Minute durch einen Penalty von Daichi Kamada mit 1:0 in Führung. Nach der Pause glich Hincapié für Leverkusen zum 1:1 aus. Doch dann drehten die Frankfurter so richtig auf. Kolo Muani, Jesper Lindström und erneut Kamada per Penalty stellten innerhalb von 15. Minuten auf 4:1 für die Eintracht. Kurz vor Ende der Partie traf dann noch der Ex-Leverkusener Lucas Alario zum 5:1-Endstand.

Eintracht Frankfurt – Leverkusen 5:1 (1:0)
Tore:
45. Kamada (Foulpenalty) 1:0. 56. Hincapié 1:1. 58. Kolo Muani 2:1. 65. Lindström 3:1. 72. Kamada (Foulpenalty) 4:1. 86. Alario 5:1.
Bemerkungen: Frankfurt mit Sow (bis 77.). 71. Gelb-rote Karte gegen Hincapié (Leverkusen).

Lindström trifft zum 3:1 für Frankfurt.Video: streamja

Stuttgart – Bochum 4:1

Dem VfB Stuttgart gelingt unter Interims-Coach Michael Wimmer der erste Sieg in der aktuellen Saison. Schon früh gingen die Schwaben durch einen Penalty von Silas in Führung. Silas war es auch, der das zweite Tor des VfB für Ahamada vorbereitete. Simon Zoller konnte nach 29 Minuten für die Bochumer zwar auf 2:1 verkürzen. Doch in der zweiten Halbzeit traf zunächst Silas zum 3:1 und Wataru Endo setzte mit dem 4:1 den Schlusspunkt.

Stuttgart – Bochum 4:1 (2:1)
Tore:
3. Silas (Foulpenalty) 1:0. 22. Ahamada 2:0. 29. Zoller 2:1. 64. Silas 3:1. 71. Endo 4:1.

Silas schiesst den VfB Stuttgart zum ersten Sieg.Video: streamja

Wolfsburg – Gladbach 2:2

Der VfL Wolfsburg kommt gegen Borussia Mönchengladbach nach Rückstand gleich zweimal zurück. Für die «Fohlen» traf Marcus Thuram doppelt, seinen ersten Treffer glich Yannick Gerhardt kurz vor der Halbzeit aus. Den zweiten Treffer des Franzosen egalisierte der eingewechselte Omar Marmoush.

Wolfsburg – Mönchengladbach 2:2 (1:1)
Tore:
13. Thuram 0:1. 43. Gerhardt 1:1. 48. Thuram 1:2. 69. Marmoush 2:2.
Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer und Elvedi.

Bremen – Mainz 0:2

Werder Bremen verliert nach zuletzt drei Spielen ohne Niederlage im Weser-Stadion gegen Mainz 05 mit 0:2. Auch der in letzter Zeit so formstarke Niclas Füllkrug konnte in dieser Partie keine Akzente setzen. Für die Mainzer trafen Marcus Ingvartsen und Jae-Sung Lee zum verdienten Auswärtssieg.

Bremen – Mainz 0:2 (0:1)
Tore:
36. Ingvartsen 0:1. 66. Lee 0:2.
Bemerkungen: Mainz mit Edimilson (bis 88.), ohne Widmer (Oberschenkelverletzung).

Leipzig – Hertha BSC

RB Leipzig fährt zu Hause gegen Hertha BSC einen knappen 3:2-Sieg ein. Doch der Sieg hätte nicht so knapp ausfallen müssen. Zur Pause führten die Hausherren souverän mit 3:0. Für die Leipziger trafen Emil Forsber, Abdou Diallo und Willi Orban. Doch in der zweiten Halbzeit drehten die Herthaner auf. Dodi Lukebakio verkürzte per Penalty in der 62. Minute und nur zwei Minuten später erzielte Jovetic den Anschlusstreffer. Doch am Ende brachte der DFB-Pokalsieger das Ergebnis über den Sieg und fuhr so den nächsten Sieg ein.

Leipzig – Hertha BSC 3:2 (3:0)
Tore:
25. Forsberg 1:0. 30. Diallo 2:0. 45. Orban 3:0. 62. Lukebakio 3:1. 64. Jovetic 3:2.

Tabelle:

Premier League

Leicester – Crystal Palace 0:0

Leicester City kommt in dieser Saison einfach nicht in Form. Der Mannschaft von Brendan Rodgers gelingt es auch im Heimspiel gegen Crystal Palace nicht zu gewinnen. Das Spiel endet ohne Tore 0:0 unentschieden. Leicester holt damit erst den fünften Punkt in dieser Saison und bleibt weiterhin im Tabellen-Keller stecken.

Leicester City – Crystal Palace 0:0 (0:0)
Tore:
keine

Leicester City's Jamie Vardy looks on during the Premier League match between Leicester City and Crystal Palace at the King Power Stadium in Leicester, Britain, Saturday Oct. 15, 2022. (Tim Goode ...
Jamie Vardy und seine Mannschaft bleiben aktuell hinter den Erwartungen zurück.Bild: keystone

Wolves – Nottingham 1:0

Die Wolves bezwingen Nottingham Forest mit 1:0. Bei Nottingham stand Nati-Spieler Remo Freuler in der Start-Formation, konnte die Niederlage seines Teams allerdings auch nicht verhindern. Den entscheidenden Treffer der Begegnung markierte Ruben Neves in der 56. Minute vom Elfmeterpunkt aus – er liess Dean Henderson keine Chance. In der 79. Minute hatte Brennan Johnson die grosse Möglichkeit, für Forest auszugleichen, doch er scheiterte mit seinem Penalty an Jose Sa.

Wolves – Nottingham 1:0 (0:0)
Tore:
56. Neves 1:0 (Penalty).
Bemerkungen: Freuler bei Nottingham in der Startelf. 79. Johnson scheitert mit Penalty an Jose Sa. Fulham ohne Mbabu (Ersatz).

Fulham – Bournemouth 2:2

Im Duell der beiden Aufsteiger gibt es am Ende keinen Sieger. Fulham und Bournemouth trennen sich nach 90 Minuten leistungsgerecht mit 2:2 unentschieden. Die Gäste gingen bereits nach 2 Minuten durch Solanke mit 1:0 in Führung. Nach einer Ecke glich Diop für Fulham per Kopf aus, ehe Jefferson Lerma nur wenige Minuten später die Gäste wieder in Führung brachte. Fulham-Torjäger Alexander Mitrovic war es dann, der durch einen Elfmeter den 2:2-Endstand herstellte.

Fulham – Bournemouth 2:2 (1:2)
Tore:
2. Solanke 0:1. 22. Diop 1:1. 29. Jefferson Lerma 1:2. 52. Mitrovic (Penalty) 2:2.

Tottenham – Everton 2:0

Die Tottenham Hotspurs bleiben mit dem 2:0-Heimsieg gegen Everton weiter am Spitzen-Duo Arsenal und Manchester City dran. Die Spurs brauchten bis zur 59. Minute, ehe Harry Kane per Foulpenalty die Führung für die Londoner erzielte. In der Schlussphase machte das Team von Frank Lampard hinten auf und das nutzte Tottenham zum Kontern. Einen dieser Konter schloss der Däne Pierre-Emile Höjberg zum 2:0 ab.

Kane bringt Tottenham in Führung.Video: streamja

Tottenham – Everton 2:0 (0:0).
Tore:
59. Kane (Foulpenalty) 1:0. 86. Höjbjerg 2:0.

Tabelle:

Serie A

Empoli – Monza 1:0

Empoli ist in der 10. Runde der Serie A zum zweiten Saisonsieg gekommen. Die Toskaner schlugen Aufsteiger Monza 1:0 dank eines Treffers von Nicolas Haas. Der 26-jährige Luzerner brachte in der 11. Minute einen vom Torhüter zurückgeprallten Ball im Tor unter. Für den Mittelfeldspieler, der seine dritte Saison für Empoli bestreitet und mit dem Team den Aufstieg geschafft hat, ist es das erste Tor in der höchsten italienischen Liga. Empoli liegt derzeit mit 11 Zählern im Mittelfeld der Tabelle.

Empoli – Monza 1:0 (1:0)
Tor: 11. Haas 1:0.
Bemerkungen: Empoli mit Haas. 95. Rote Karte gegen Rovella (Monza/Unsportlichkeit).

Turin – Juventus 0:1

Juve kann doch noch gewinnen. Die «alte Dame» gewinnt das Turiner Stadt-Derby gegen den FC Turin dank eines Treffers von Dusan Vlahovic mit 1:0. Damit holt Juventus sich den vierten Saisonsieg und klettert in der Tabelle vorerst auf den siebten Platz.

Juventus' Dusan Vlahovic celebrates scoring during the Serie A soccer match between Juventus FC and Maccabi Haifa at Juventus Stadium, Turin, Italy, Wednesday Oct. 5, 2022. (Fabio Ferrari/LaPress ...
Dusan Vlahovic sorgt dafür, dass Juventus Turin endlich mal wieder drei Punkte einfährt.Bild: keystone

FC Turin – Juventus Turin 0:1 (0:0)
Tor: 75. Vlahovic 0:1.
Bemerkungen: FC Turin mit Rodriguez.

Atalanta – Sassuolo 2:1

Atalanta Bergamo bleibt auch im 10. Spiel in der Serie A ungeschlagen. Mit dem 2:1-Heimsieg über US Sassuolo übernimmt Bergamo sogar zumindest über Nacht die Tabellenführung. Zwar gerieten die Hausherren zunächst in Rückstand, doch durch die Treffer von Mario Pasalic und Ademola Lookmann konnte Bergamo die erste Niederlage der Saison noch abwenden.

Atalanta – Sassuolo 2:1 (1:1)
Tore:
41. Kyriakopoulos 0:1. 45. Pasalic 1:1. 46. Lookman 2:1.

Ligue 1

Lorient – Reims 0:0

Der FC Lorient schafft es trotz doppelter Überzahl nicht, vor heimischer Kulisse gegen Stade Reims zu gewinnen. Das Team von Yvon Mvogo schafft es nicht, aus der zahlmässigen Überlegenheit Kapital zu schlagen und muss sich mit einem torlosen Remis zufriedengeben.

Lorient – Reims 0:0
Tore:
keine
Bemerkungen: Lorient mit Mvogo. 46. Gelb-rote Karte gegen Lopy (Reims/Foul). 91. Rote Karte gegen Agbadou (Reims/Tätlichkeit).

Lens – Montpellier 1:0

HSC Montpellier musste mit Jonas Omlin im Tor eine bittere Niederlage hinnehmen. Auswärts beim RC Lens setzte es eine knappe 0:1-Niederlage für das Team von Omlin.

Lens – Montpellier 1:0 (0:0)
Tor: 68. Said 1:0.
Bemerkungen: Montpellier mit Omlin.

La Liga

Valencia – Elche 2:2

Der FC Valencia schafft es nicht, zu Hause gegen Elche zu gewinnen. Das Team von Eray Cömert kommt gegen das Schlusslicht der La Liga nicht über ein 2:2 hinaus. Für Valencia traf dabei Sturm-Star Edinson Cavani doppelt.

epa10245336 Valencia's striker Edinson Cavani celebrates after scoring the 1-1 goal during the Spanish LaLiga soccer match between Valencia CF and Elche CF held at Mestalla Stadium, in Valencia,  ...
Edinson Cavani gelang ein Doppelpack gegen Elche.Bild: keystone

Valencia – Elche 2:2 (2:1)
Tore:
29. Milla (Foulpenalty) 0:1. 41. Cavani (Foulpenalty) 1:1. 45. Cavani 2:1. 65. Milla 2:2.
Bemerkungen: Valencia mit Cömert (verwarnt).

Bilbao – Atlético Madrid 0:1

Kaum ist die Vertragssituation um Antoine Griezmann geklärt, darf der französische Weltmeister auch mal von Beginn an ran. Das die Madrilenen ein gutes Geschäft mit dem Griezmann-Deal gemacht haben, stellte er in der 47. Minute mit dem einzigen Treffer der Partie unter Beweis.

Athletic Bilbao – Atlético Madrid 0:1 (0:0)
Tor:
47. Griezmann 0:1.

(mom/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Degenfechter scheitern in den Achtelfinals +++ Keller bei Heim-Weltcup auf dem Podest
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story