DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 25. Runde

AC Milan – Genoa 2:1
Udinese – Bologna 0:1
Palermo – Torino 1:3
Sampdoria – Bergamo 0:0
Fiorentina – Inter Mailand 2:1

epa05160046 Milan forward Carlos Bacca (L) celebrates with his teammate Riccardo Montolivo (R) after scoring the 1-0 lead during the Italian Serie A soccer match between AC Milan and CFC Genoa 1893 at Giuseppe Meazza stadium in Milan, Italy, 14 February 2016.  EPA/MATTEO BAZZI

Carlos Bacca freut sich über seinen 13. Saisontreffer.
Bild: EPA/ANSA

Fiorentina gewinnt Verfolgerduell gegen Inter in der Nachspielzeit – Milan schlägt Genoa

Die AC Florenz schlägt Inter Mailand nach einem Rückstand noch mit 2:1. Damit führen die Violetten die Gruppe an, die mit einigem Abstand zum Leader-Duo Juve und Napoli um Rang 3 spielt.



Das musst du gesehen haben

Die Tore für Milan schiessen einer, der fast immer trifft, und einer, der fast nie trifft. Nach fünf Minuten bringt Carlos Bacca die Mailänder im Anschluss an einen Corner in Führung. Es ist das 13. Saisontor für den Kolumbier, der in den sechs Spielen der Rückrunde schon fünf Mal erfolgreich war.

Das beruhigende 2:0 schiesst Keisuke Honda in der 64. Minute mit einem sehenswerten Flachschuss aus rund 30 Metern. Für den Japaner ist es der erste Treffer in der Serie A seit dem 19. Oktober 2014.

Blerim Dzemaili kann im zentralen Mittelfeld von Genoa keine Struktur ins Spiel bringen. Die Gäste werden von Milan gerade in der zweiten Halbzeit klar dominiert. In der 77. Minute wird Dzemaili ausgewechselt.

Das Tor für Genoa fällt durch die Milan-Leihgabe Alessio Cerci erst in der Nachspielzeit – nach einem klaren, aber nicht geahndeten Foul an Milan-Goalie Gianluigi Donnarumma.

Inter geht im Abendspiel bei der Fiorentina nach 26 Minuten in Führung. Marcelo Brozovic hat keine Mühe, den Ball freistehend ins Netz zu ballern.

Die Violetten schlagen nach einer Stunde zurück. Borja Valero gelingt der Ausgleich zum 1:1.

In der Schlussphase fliegt Inters Alex Telles mit Gelb-Rot vom Platz. Zunächst scheint es, dass die Mailänder den Punkt dennoch über die Zeit retten können. Doch in der Nachspielzeit gelingt Khouma Babacar noch der späte Siegtreffer für Fiorentina. (pre/ram/sda)

Die Telegramme

Fiorentina - Inter Mailand 2:1 (0:1)
Zuschauer. - Tore: 26. Brozovic 0:1. 60. Valero 1:1. 91. Babacar 2:1. - Bemerkungen: 82. Gelb-Rote Karte gegen Telles (Inter/Foul). 93. Rote Karte gegen Zarate (Fiorentina/Unsportlichkeit). Rote Karte gegen Kondogbia (Inter/Schiedsrichter-Beleidigung nach Spielschluss).

AC Milan – Genoa 2:1 (1:0)
30'547 Zuschauer.
Tore: 5. Bacca 1:0. 64. Honda 2:0. 92. Cerci 2:1.
Bemerkung: Genoa mit Dzemaili (bis 77.).

Udinese - Bologna 0:1 (0:0)
14'000 Zuschauer. - Tor: 79. Destro 0:1. - Bemerkung: Udinese ohne Widmer (Ersatz).

Die Tabelle

Die überteuertsten Fussballer des Transfer-Winters 2016

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Wolfsburgs Grafite demütigt die stolzen Bayern lässig mit der Hacke

4. April 2009: Auf dem Weg zum überraschenden Meistertitel zerlegt der VfL Wolfsburg den FC Bayern München in dessen Einzelteile. Vom rauschenden 5:1-Sieg bleibt der geniale Treffer des Brasilianers Grafite für immer im Gedächtnis.

Zwei bis drei Tore fallen auf höchster Ebene in einem durchschnittlichen Fussballspiel. Viele Treffer sind Dutzendware: Da ein Abstauber, hier ein Penalty, dort ein Kopfball nach einem Corner. Rasch wieder vergessen.

Aber dann und wann fallen sie: Die Tore, die keiner vergisst. Wie das Irrsinns-Solo von Jay-Jay Okocha. Oder Roberto Carlos Jahrhundert-Freistoss. Oder wie das Tor des Jahres 2009 in Deutschland, erzielt vom Wolfsburger Stürmer Grafite gegen Bayern München.

Es ist nicht nur die Art …

Artikel lesen
Link zum Artikel