DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dortmund trifft auf Barcelona und Inter – die Gruppen der diesjährigen Champions League



Am Donnerstag wurden in Monaco die Gruppen für die kommenden Champions League ausgelost. Lucien Favres Dortmund mit den Schweizern Roman Bürki, Marwin Hitz und Manuel Akanji trifft in den kommenden Wochen auf Barcelona, Inter Mailand und Slavia Prag.

Titelverteidiger Liverpool mit Xherdan Shaqiri spielt wie letzte Saison gegen Napoli sowie gegen Neuling Salzburg und die Belgier von Genk.

Alle Gruppen in der Übersicht:

Bild

Bild: UEFA

Haris Seferovic spielt mit Benfica Lissabon in einer Gruppe mit Zenit St. Petersburg, Lyon und RB Leipzig. Remo Freuler und Nicolas Haas treffen mit Atalanta Bergamo auf Manchester City, Schachtar Donezk und Dynamo Kiew. (abu/sda)

Liveticker: 29.08.19: CL-Auslosung

Schicke uns deinen Input
Sportredaktion
Errikson
UEFA Spieler des Jahres ist ...
... Virgil van Dijk von Liverpool! Da hat er Messi und Ronaldo in seinen langen Schatten gestellt.
Alle Gruppen in der Übersicht
Bromance bei Messi und Ronaldo ❤️
Ronaldo sagt: «Leo und ich haben es sehr gut. Wir haben noch nie zusammen gespielt, vielleicht ist das ja irgendwann noc möglich.»
UEFA Spielerin des Jahres ist ...
Lucy Bronze, englische Nationalspielerin.
Das sind die Gruppen:
Gruppe A:
Paris Saint-Germain
Real Madrid
Club Brügge
Galatasaray Istanbul

Gruppe B:
Bayern München
Tottenham Hotspur
Olympiakos Piräus
Roter Stern Belgrad

Gruppe C:
Manchester City
Schachtar Donezk
Dinamo Zagreb
Atalanta Bergamo

Gruppe D:
Juventus Turin
Atlético Madrid
Bayer Leverkusen
Lokomotive Moskau

Gruppe E:
Liverpool
SSC Neapel
RB Salzburg
Genk

Gruppe F:
Barcelona
Borussia Dortmund
Inter Mailand
Slavia Prag

Gruppe G:
Zenit St.Petersburg
Benfica Lissabon
Olympique Lyon
RB Leipzig

Gruppe H:
Chelsea
Ajax Amsterdam
Valencia CF
LOSC Lille
So reagiert man bei Slavia Prag auf die Gruppe mit Barça, Dortmund und Inter
So! Letzte Runde der Auslosung
Mit dabei: Atalanta, RB Leipzig, oder Galatasaray.
UEFA Stürmer des Jahres ist ...
... Lionel Messi vom FC Barcelona. Ronaldo nimmt's zur Kenntnis.
User Avatar
von Errikson
Wie der britische Super-Computer vorausgesagt hat: Bayern gegen Tottenham in der Gruppe
Damit gibt es ziemlich sicher eine Hammergruppe
Lucien Favre trifft mit Dortmund und seinen Schweizer Spielern in der Gruppe F auf Barcelona und Inter Mailand.
Weiter geht's mit der Auslosung!
Jetzt ist Topf 3 an der Reihe.
UEFA Mittelfeldspieler des Jahres ist ...
Frenkie de Jong von Ajax Amsterdam
Zwei Duelle stechen hervor
In der Gruppe A kommt es zum Duell der finanziellen Schwergewichte: Real Madrid und Paris Saint-Germain. Und die Schweizer bei Borussia Dortmund bekommen es mit den Stars des FC Barcelona zu tun.
Weiter geht's!
Wesley Sneijder lost die Teams aus Topf 2 den jeweiligen Gruppen zu.
UEFA Verteidiger des Jahres ist ...
... Virgil van Dijk vom FC Liverpool.
Los geht's!
Wesley Sneijder beginnt mit der Auslosung.
Nochmals zur Erinnerung:
- Teams aus dem gleichen Land können in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen. Ohne diese Einschränkung wären eine rein deutsche (Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, RB Leipzig) und eine rein italienische Gruppe (Juventus, Napoli, Inter, Atalanta) möglich.

- Aus politischen Gründen werden Mannschaften aus Russland und der Ukraine nicht in eine Gruppe gelost.

- Da Salzburg und Leipzig für die UEFA zwei Klubs sind, die nichts miteinander zu tun haben, können sie auch aufeinandertreffen. Letzte Saison gab's «el Dosico» in der Gruppenphase der Europa League, wo die Österreicher beide Spiele gewannen.

- Stellt eine Nation zwei oder mehrere Teilnehmer, wird darauf geachtet, dass diese nicht am gleichen Abend spielen. Als Beispiel: Wird Zenit St.Petersburg in Gruppe A, B, C oder D gelost, kommt Lokomotiv Moskau in Gruppe E, F, G oder H.

Die 4 Lostöpfe:
Und jetzt alle: Auslosung! Auslosung! Auslosung!
Natürlich ist auch Giorgio Marchetti da, der uns das Prozedere der Auslosung erklärt.
UEFA Goalie des Jahres ist ...
... Alisson Becker vom FC Liverpool.
Wir kommen der tatsächlichen Auslosung wieder ein Stück näher.
Wesley Sneijder und Petr Cech sind Teil der Auslosung und werden als Glücksfeen walten.
Wir kommen der Auslosung etwas näher
Hamit Altintop bringt die CL-Trophäe auf die Bühne. Er ist der Botschafter des Finals, das 2020 in Istanbul stattfinden wird.
Cantonas Dankesrede ...
... scheint irgendwie nicht zum Thema zu passen. Er spricht davon, dass wir dank der Wissenschaft bald unsterblich sein werden und nur Kriminalität und Kriege uns etwas anhaben können.

Und Messi und Ronaldo so:
Zuerst ein Award
Es geht um den UEFA President's Award, den Präsident Aleksander Ceferin nach seinem Gutdünken an eine Person verteilen, kann, die viel für den Fussball getan hat. Heute erhält Éric Cantona diese Ehrung.
French former soccer star Eric Cantona poses to the photographers before the UEFA Champions League group stage draw at the Grimaldi Forum, in Monaco, Thursday, Aug. 29, 2019. (AP Photo/Daniel Cole)
Eric Cantona
Bald geht es los
Die Übertragung auf der UEFA-Webseite läuft schon. Man sieht aktuell gerade Highlights des Finals und die Liverpooler Party.
Auch Messi und Ronaldo sind da
Schliesslich geht es heute nicht nur um die Gruppenauslosung in der Champions League, sondern auch um die UEFA Awards.
Die Wahrscheinlichkeiten
Die Wahrscheinlichkeit einer Begegnung zwischen Tottenham Hotspur und dem FC Barcelona beträgt 21,56 Prozent. Es ist die grösste Wahrscheinlichkeit, die für Teams in den Töpfen 1 und 2 gefunden wurde.
Was muss beachtet werden?
- Teams aus dem gleichen Land können in der Gruppenphase nicht aufeinandertreffen. Ohne diese Einschränkung wären eine rein deutsche (Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, RB Leipzig) und eine rein italienische Gruppe (Juventus, Napoli, Inter, Atalanta) möglich.

- Aus politischen Gründen werden Mannschaften aus Russland und der Ukraine nicht in eine Gruppe gelost.

- Da Salzburg und Leipzig für die UEFA zwei Klubs sind, die nichts miteinander zu tun haben, können sie auch aufeinandertreffen. Letzte Saison gab's «el Dosico» in der Gruppenphase der Europa League, wo die Österreicher beide Spiele gewannen.

- Stellt eine Nation zwei oder mehrere Teilnehmer, wird darauf geachtet, dass diese nicht am gleichen Abend spielen. Als Beispiel: Wird Zenit St.Petersburg in Gruppe A, B, C oder D gelost, kommt Lokomotiv Moskau in Gruppe E, F, G oder H.
Das sind die vier Lostöpfe
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Vom 2:5 zum 6:5 – GC holt sich im Cup-Halbfinal den wohl dramatischsten Derbysieg

3. März 2004: Bei GC macht sich im Derby nach gut 60 Minuten die Angst vor einer Kanterniederlage breit. Doch die Hoppers kommen zurück – und sorgen für eines der denkwürdigsten Cup-Spiele der Schweizer Fussballgeschichte.

63 Minuten sind im altehrwürdigen Hardtum gespielt, als sich für die heimischen Grasshoppers eine kolossale Blamage anzubahnen scheint. 2:5 liegen die Hoppers im Cup-Halbfinal zurück, ausgerechnet gegen den Stadtrivalen FC Zürich. Der FCZ, trainiert vom jungen Lucien Favre, hat von erstaunlichen Schwächen in der Hoppers-Abwehr profitieren können.

Schon früh liegt GC mit 0:2 zurück. Daniel Gygax trifft nach sechs Minuten zur Führung, der zweite Treffer ist ein Slapstick-Eigentor, verursacht …

Artikel lesen
Link zum Artikel