DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liebes-Chaos

Zoff mit der Freundin bringt Nati-Star Seferovic in den Knast

Stürmer Haris Seferovic läuft wegen eines Liebes-Streits auch neben dem Platz ins Offside. In San Sebastian musste der Schweizer die Nacht nach seinem 22. Geburtstag in Polizeigewahrsam verbingen. 
24.02.2014, 08:4324.02.2014, 08:53

Das Liebesleben von Spanien-Söldner Haris Seferovic schlägt wieder einmal hohe Wellen. Bereits im vergangenen Oktober wurde der Goalgetter von einer angeblichen Gespielin bezichtigt, seine Freundin betrogen zu haben. Jetzt erreicht der Rosenkrieg einen Tag nach Seferovics 22. Geburtstag einen neuen negativen Höhepunkt.

Wie die Zeitung «Marca» berichtet, wurde der Stürmer von Real Sociedad San Sebastian am frühen Sonntagmorgen von der Polizei in der Stadt aufgegriffen und festgenommen. Angeblich soll sich der Nati-Star derart lautstark mit seiner Freundin gestritten haben, dass die Beamten sich zum Einschreiten gezwungen sahen.

Statt vom Schiedsrichter wurde Seferovic dieses Mal von der Polizei gestoppt.
Statt vom Schiedsrichter wurde Seferovic dieses Mal von der Polizei gestoppt.Bild: Alterphotos

Nach einer Nacht im Polizeigewahrsam musste das Paar den Vorfall dem zuständigen Richter erklären. Mittlerweile sind beide wieder freigelassen worden. San sebastian hat angekündigt, den Vorfall zu untersuchen.

Zu krank für Barça, aber für den Eklat reicht es

Brisantes Detail der Geschichte: Wenige Stunden vor dem Eklat putzte San Sebastian den FC Barcelona überraschend mit 3:1 aus dem Anoeta-Stadion. Haris Seferovic sass beim Triumph gegen die Katalanen nur auf der Bank. Offiziell war er krankheitshalber geschwächt.

Für einen nächtlichen Streit im überhöhten Dezibel-Rahmen hat die Energie dann aber offenbar trotzdem noch gereicht. (dux)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Barty-Party in Melbourne geht weiter +++ Zverev überraschend out +++ Nadal bleibt souverän

(dab/sda)

Zur Story