Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 16. Runde

Dortmund - Augsburg 1:1 (0:1)
Frankfurt - Mainz 3:0 (1:0)
Hamburg - Schalke 2:1 (0:0)
Gladbach - Wolfsburg 1:2 (0:1)

Augsburg's Dong-Won Ji, left, scores the opening goal during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and FC Augsburg in Dortmund, Germany, Tuesday, Dec. 20, 2016. (AP Photo/Martin Meissner)

Ji Dong-won (l.) entwischt den Dortmundern und erzielt das 1:0 für Augsburg. Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Augsburg luchst Dortmund einen Punkt ab – Djourou kläglich vom Penaltypunkt

In der letzten Bundesliga-Runde in diesem Jahr muss Borussia Dortmund einen Dämpfer hinnehmen, Augsburg verdient sich auswärts einen Punkt. Während Diego Benaglio das Schweizer Goalie-Duell gegen Yann Sommer gewinnt, verschiesst Johan Djourou kläglich einen Penalty – gütigerweise ohne Folgen.



Das musst du gesehen haben

Dortmund war im Heimstadion das bessere Team mit den besseren Chancen, wurde aber von geschickt verteidigenden Augsburgern mit einem starken Marwin Hitz im Tor relativ gut im Zaum gehalten. So gut, dass eine Unachtsamkeit genutzt werden konnte: In der 34. Minute brachte der Ex-Dortmunder Ji Dong-won den FCA in Front.

abspielen

Video: streamable

Gleich nach der Pause liess Augsburg den formstarken Borussen Ousmane Dembélé erstmals Tempo aufnehmen. Das hatte einschlägige Folgen: 1:1.

abspielen

Video: streamable

Danach hielten die Gäste aber hinten dicht und sicherten sich so den Punkt.

Borussia Mönchengladbach offenbarte gegen Wolfsburg wie so oft defensive Schwächen. Daniel Caligiuri nutze eine solche bereits kurz nach Spielbeginn zum 1:0.

abspielen

Video: streamable

Das Heimteam konnte zwar in der zweiten Halbzeit mit dem Anschlusstreffer von Thorgan Hazard (52.) reagieren, aber nur fünf Minuten später entwischte Mario Gomez und entschied das Spiel zugunsten der Wolfsburger. 

abspielen

Video: streamable

Frankfurt fand nach der enttäuschenden Niederlage gegen Wolfsburg auf die Siegerstrasse zurück. Gegen Mainz traf Braminir Hrgota schon nach etwas mehr als einer Viertelstunde.

abspielen

Video: streamable

Für den Glanzpunkt sorgte Aymen Barkok mit dem herrlichen 2:0.

abspielen

Video: streamable

Dank Hrgotas zweitem Streich endete das Spiel letztlich 3:0. 

Johan Djourou hätte für den HSV zum Held werden können, hätte er den Penalty gegen Schalke zum 2:0 verwandelt.

abspielen

Video: streamable

Der miese Versuch des Schweizers blieb immerhin ohne Folgen, Hamburg gewann mit 2:1 und feierte den dritten Sieg in den letzten vier Spielen.

(drd)

Die Tabelle

Bild

bild. srf

Die Telegramme

Dortmund - Augsburg 1:1 (0:1)
80'000 Zuschauer. - Tore: 33. Ji 0:1. 47. Dembélé 1:1. - Bemerkungen: Dortmund ohne Bürki (verletzt), Augsburg mit Hitz.

Borussia Mönchengladbach - Wolfsburg 1:2 (0:1)
46'000 Zuschauer. - Tore: 3. Caligiuri 0:1. 52. Hazard 1:1. 57. Gomez 1:2. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi (bis 82.) und Drmic (ab 82.), Wolfsburg mit Benaglio, ohne Rodriguez (krank).
Hamburg - Schalke 2:1 (0:0)
50'000 Zuschauer. - Tore: 61. Müller 1:0. 82. Wood 2:0. 90. Avdijaj 2:1. - Bemerkungen: Hamburg mit Djourou, Schalke ohne Embolo (verletzt). 76. Fährmann (Schalke) hält Foulpenalty von Djourou.

Frankfurt - Mainz 3:0 (1:0)
49'000 Zuschauer. - Tore: 19. Hrgota 1:0. 75. Barkok 2:0. 85. Hrgota 3:0. - Bemerkungen: Frankfurt ab 67. mit Tarashaj, ohne Seferovic (Ersatz), Mainz ohne Frei (Ersatz). 55. Platzverweis Cordoba (Mainz/Tätlichkeit). (sda)

Die Bundesliga im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1991 verändert hat

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Mega-Talent Camavinga vor Verlängerung bei Rennes +++ Isco vor Abgang bei Real?

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zinedine Zidane scheint bei Real Madrid nicht länger auf die Dienste von Isco zählen zu wollen. Wie «El Confidencial» berichtet, habe der Franzose einem Verkauf im Winter bereits zugestimmt. Arsenal und Everton seien am Mittelfeldspieler interessiert. (zap)

Isco 🇪🇸Position: Offensives MittelfeldAlter: 28Marktwert: 30 Mio. EuroBilanz 2020/21: 6 Spiele

Eduardo Camavinga …

Artikel lesen
Link zum Artikel