DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Trainigsspiel zwischen dem SC Burgdorf (3. Liga) und dem FC Iliria (2. Liga) vor einigen wenigen Zuschauern, am Samstag, 7. Maerz 2020, auf dem Fussballplatz Neumatt in Burgdorf. Waehrend der Spielbetrieb in den oberen Ligen wegen dem Coronavirus eingestellt wurde, wird in den unteren Ligen weiter gespielt. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Gibt es auf den Plätzen der Schweiz bald wieder Amateurfussball zu sehen? Bild: KEYSTONE

SFV will Saison im Amateurfussball fortsetzen und fordert Trainingsbetrieb ab 31. Mai



Es besteht die Möglichkeit, dass der Betrieb im Schweizer Amateurfussball von der 1. Liga an abwärts wieder aufgenommen werden und die Saison mit gültigen Ranglisten abgeschlossen werden kann.

Der Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) stützt sich mit den am Freitag getroffenen Entscheiden auf das vom Bundesrat bekanntgegebene Drei-Phasen-Modell von Lockerungen in der Corona-Pandemie. Im Schweizer Fussball darf derzeit in den folgenden Ligen noch nicht gespielt werden: Männer Aktive 1. Liga Classic bis 5. Liga, Frauen Aktive 2. Liga bis 4. Liga, alle SeniorInnen-Kategorien sowie alle Futsal-Ligen.

Wenn bis zum 31. Mai keine derartigen Lockerungen umgesetzt werden, wird die Saison in den erwähnten Kategorien und Ligen abgebrochen. Die Saison würde nicht gewertet, es gäbe weder Meister noch Auf- und Absteiger.

Im günstigen Fall ist unter anderem das Folgende vorgesehen:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

31 Gründe, weshalb wir den Amateurfussball so sehr lieben

1 / 31
31 Gründe, weshalb wir den Amateurfussball so sehr lieben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Penalty-Duell gegen Pascal Zuberbühler

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Corona-Data: Schweiz lässt sich weniger häufig testen – 11 % vollständig geimpft

Die Datenerfassung und Ausgabe durch die Kantone oder das Bundesamt für Gesundheit hinken den aktuellen Entwicklungen stets einige Tage hinten nach. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns nicht auf einen Wert verlassen, sondern uns alle wichtigen Kennzahlen im Verlauf anschauen.

Die bekannteste Zahl des Bundes ist wohl diejenige der Neuansteckungen, die sogenannte Fallzahl. Sie gibt an, wie viele Neumeldungen von Covid-Infektionen beim BAG eingegangen sind. Hierbei gilt zu beachten, dass die …

Artikel lesen
Link zum Artikel