DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: keystone

Real Madrid schlägt Chelsea dank Benzema-Hattrick – Villarreal bezwingt die Bayern

Chelsea droht in der Champions League der K.o. in den Viertelfinals. Der Titelverteidiger aus London verliert das Hinspiel zuhause gegen Real Madrid 1:3. Auch Bayern München ist nach seinem 0:1 bei Villarreal unter Zugzwang.
06.04.2022, 23:06

Chelsea – Real Madrid 1:3

Wie im Achtelfinal gegen Paris Saint-Germain und auch sonst so oft seit dem Abgang von Cristiano Ronaldo konnte sich Real Madrid auf seinen Torgaranten Karim Benzema verlassen. Der Franzose, im Rückspiel gegen PSG Hattrick-Schütze und bei der 0:4-Schmach am Wochenende im Clasico gegen den FC Barcelona verletzungsbedingt aussen vor, traf zwischen der 21. und der 24. Minute zweimal per Kopf und zu Beginn der zweiten Halbzeit nach einem haarsträubenden Ballverlust von Chelsea-Goalie Edouard Mendy. Es waren Benzemas Treffer 9 bis 11 im laufenden Wettbewerb.

Das 0:1 durch Benzema (21.)Video: streamja
Das 0:2 durch Benzema (24.)Video: streamja
Das 1:3 durch Benzema (46.)Video: streamja

Chelsea, nach den Sanktionen gegen Besitzer Roman Abramowitsch jetzt nicht mehr nur abseits des Platzes in der Bredouille, tat sich von Beginn weg schwer. Bereits nach elf Minuten hätte der Titelhalter in Rückstand geraten können, doch der Abschluss von Vinicius Junior prallte an die Lattenoberkante. Der Anschlusstreffer durch Kai Havertz vor der Pause, in der Entstehung praktisch identisch mit Reals 2:0 auf eine Flanke von halbrechts, fiel entgegen dem Spielverlauf.

Das 1:2 durch Havertz (40.)Video: streamja

Bringt Real Madrid sein Polster im Rückspiel am nächsten Dienstag über die Runden, ist es eine erfolgreiche Revanche für das Halbfinal-Aus im Vorjahr. Allerdings muss der designierte spanische Meister in seinem Heimspiel ohne den gelbgesperrten Stammverteidiger Eder Militão auskommen.

Chelsea - Real Madrid 1:3 (1:2)
SR Turpin (FRA). -
Tore: 21. Benzema 0:1. 24. Benzema 0:2. 40. Havertz 1:2. 46. Benzema 1:3.
Chelsea: Edouard Mendy; Christensen (46. Kovacic), Silva, Rüdiger; James, Kanté (46. Ziyech), Jorginho (64. Loftus-Cheek), Mount, Azpilicueta; Havertz, Pulisic (64. Lukaku).
Real Madrid: Courtois; Carvajal, Militão (64. Nacho Fernandez), Alaba, Ferland Mendy; Modric, Casemiro, Kroos (74. Camavinga); Valverde (86. Ceballos), Benzema (86. Bale), Vinicius Junior.
Bemerkungen: Chelsea ohne Chilwell und Hudson-Odoi, Real Madrid ohne Hazard, Isco und Jovic (alle verletzt). 10. Lattenschuss Vinicius Junior. Real Madrid im Rückspiel ohne Militão (Gelbsperre).

Villarreal – Bayern 1:0

Auch der deutsche Mitfavorit Bayern München handelte sich eine Hypothek ein. Die Offensiv-Maschinerie von Trainer Julian Nagelsmann, mit 30 Treffern mit Abstand am erfolgreichsten im laufenden Wettbewerb, kam beim Juventus- und YB-Bezwinger Villarreal überhaupt nicht auf Touren und muss im Rückspiel wie schon im Achtelfinal gegen Salzburg zulegen. Gegen die Österreicher hatten sich die Bayern auswärts mit einem 1:1 begnügt, ehe sie den Gegner zuhause 7:1 abfertigten, nun müssen sie ein 0:1 ausbügeln.

Das 1:0 durch Danjuma (8.)Video: streamja

Bei den von Coach Unai Emery taktisch ausgezeichnet eingestellten Spaniern gerieten die zuvor als einziges Team ungeschlagenen Münchener durch einen Ablenker von Arnaut Danjuma schon nach acht Minuten ins Hintertreffen. In der Folge kassierten sie mehrmals fast einen zweiten Gegentreffer. Vor der Pause landete eine missglückte Flanke von Francis Coquelin im Tor, der VAR deckte jedoch eine Abseitsstellung des Franzosen auf. Nach dem Seitenwechsel traf Gerard Moreno zuerst aus 20 Metern den Pfosten und später nach einem Fehlpass des herausgerückten Manuel Neuer das leere Tor aus der eigenen Platzhälfte knapp nicht. Auch Danjuma und der eingewechselte Alfonso Pedraza hatten das 2:0 auf dem Fuss.

Villarreal - Bayern München 1:0 (1:0)
23'500 Zuschauer. - SR Taylor (ENG). -
Tor: 8. Danjuma 1:0.
Villarreal: Rulli; Foyth (81. Aurier), Albiol, Torres, Estupinan; Coquelin (59. Pedraza), Capoue, Parejo; Gerard Moreno, Danjuma (81. Chukwueze), Lo Celso.
Bayern München: Neuer; Pavard (71. Süle), Upamecano, Hernandez, Davies; Kimmich, Musiala; Coman, Müller (62. Goretzka/95. Roca), Gnabry (62. Sané); Lewandowski.
Bemerkungen: Villarreal ohne Alberto Moreno und Dia (beide verletzt). Bayern München ohne Tolisso, Sarr (beide verletzt) und Choupo-Moting (Corona).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League

1 / 19
Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League
quelle: ap / felice calabro'
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
sweeneytodd
06.04.2022 23:43registriert September 2018
Benzema ist dieses Jahr on fire, man hat das Gefühl, dass er von Spiel zu Spiel noch besser wird. Für mich mausert er sich immer mehr zum Favoriten auf den Balon d'Or.
212
Melden
Zum Kommentar
avatar
fexder
07.04.2022 03:50registriert August 2018
Benzema ist für mich im Moment der beste Stürmer der Welt.
202
Melden
Zum Kommentar
6
Bielefeld entlässt Trainer Forte +++ Fix: YB holt Servettes Imeri

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story