Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gleich erfolgreich als neuer Captain

Neymar führt Brasilien zum Sieg gegen Kolumbien



Brasilien gewinnt das erste Testspiel nach der WM gegen Kolumbien 1:0. Den einzigen Treffer in der Neuauflage des WM-Viertelfinals in Miami erzielt Captain Neymar.

Neymar traf vor 73'479 Zuschauern im Sun Life Stadium in Florida in der 83. Minute mit einem herrlich getretenen Freistoss aus knapp 20 Metern ins Lattenkreuz und bescherte damit Trainer Carlos Dunga einen gelungenen Einstand. 

abspielen

Das Freistosstor von Neymar. Video: YouTube/HDGoals07

Der Weltmeister-Captain von 1994, der bereits zum zweiten Mal die «Seleçao» trainiert, trat nach dem enttäuschenden 4. Platz an der Heim-WM die Nachfolge von Luiz Felipe Scolari an.

Rote Karte für Cuadrado

Wie bereits im WM-Viertelfinal in Fortaleza, den Brasilien 2:1 gewonnen, dabei aber den verletzungsbedingten Ausfall von Neymar zu beklagen hatte, schenkten sich die beiden Teams auch in Miami nichts. Der Kolumbianer Juan Cuadrado sah in der 49. Minute die Gelb-Rote Karte.

MIAMI GARDENS, FL - SEPTEMBER 05:  Falcao #9 of Colombia looks on during an International Soccer friendly against Brazil at Sun Life Stadium on September 5, 2014 in Miami Gardens, Florida.  (Photo by Mike Ehrmann/Getty Images)

Falcao, der neue Stürmer von ManU, konnte die Niederlage der «Cafeteros» nicht verhindern. Bild: Getty Images North America

Zu seinem Comeback bei Kolumbien kam Radamel Falcao. Der Stürmer von Manchester United wurde in der 77. Minute eingewechselt. Falcao hatte die WM in Brasilien verpasst, nachdem er sich zu Beginn des Jahres in einem Cupspiel in Frankreich einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gesamte erste Mannschaft des FCB in Quarantäne! Klassiker gegen den FCZ verschoben

Nachdem es im Eishockey in dieser Woche wegen Corona-Fällen und daraus resultierender Quarantäne bereits zu Spielverschiebungen kam, ist nun auch die Super-League-Saison betroffen.

Der Klassiker zwischen dem FC Zürich und dem FC Basel, der heute um 16 Uhr im Letzigrund hätte angepfiffen werden sollen, kann nicht stattfinden. Ein FCB-Spieler, der jüngst noch mit dem Team trainiert hat, wurde positiv getestet.

Gemäss watson-Informationen muss sich deshalb nach Rücksprache mit dem Basler …

Artikel lesen
Link zum Artikel