freundlich
DE | FR
11
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Fussball: Die schönsten Tore von Premier League, Ligue 1 und Serie A

Die Top-Spiele:

epa09461416 Cristiano Ronaldo of Manchester United celebrates scoring his team's opening goal during the English Premier League soccer match between Manchester United and Newcastle United in Mancheste ...
Zeigt natürlich auch in Manchester seinen berühmten Jubel: Cristiano Ronaldo.Bild: keystone

Ronaldo führt ManUtd mit Doppelpack zum Sieg – PSG gewinnt locker – Juve im Elend

11.09.2021, 20:2911.09.2021, 22:53

Bundesliga

Premier League

Manchester United – Newcastle 4:1

Cristiano Ronaldos Rückkehr nach Manchester hätte kaum besser sein können. Bei seinem Comeback stand der Portugiese im euphorisierten Old Trafford in der Startelf und er erzielte gleich zwei Tore.

Zunächst traf Ronaldo nach einem Abstauber praktisch mit dem Pausenpfiff zum 1:0. Danach sorgte er wenige Minuten nach Newcastles Ausgleich dafür, dass die «Red Devils» die Führung wieder an sich reissen konnten. Auch beim dritten Treffer durch Landsmann Bruno Fernandes hatte der Dribbler von der Blumeninsel Madeira seine Füsse im Spiel. Das nächste Spiel bestreitet Manchester United am Dienstag in der Champions League – auswärts bei Schweizer Meister YB.

1:0 ManUtd: Cristiano Ronaldo (45.+2).Video: streamable
1:1 Newcastle: Javier Manquillo (56.).Video: streamable
2:1 ManUtd: Cristiano Ronaldo (62.).Video: streamable
3:1 ManUtd: Bruno Fernandes (80.).Video: streamable
4:1 ManUtd: Jesse Lingard (92.).Video: streamable

Tore: 45. Ronaldo 1:0. 56. Manquillo 1:1. 62. Ronaldo 2:1. 80. Bruno Fernandes 3:1. 92. Lingard 4:1. - Bemerkungen: Newcastle United ohne Schär (Ersatz).

Chelsea – Aston Villa 3:0

1:0 Chelsea: Romelu Lukaku (15.).Video: streamable
2:0 Chelsea: Mateo Kovacic (49.).Video: streamable
3:0 Chelsea: Romelu Lukaku (93.).Video: streamable

Leicester City – Manchester City 0:1

0:1 ManCity: Bernardo Silva (62.).Video: streamable

Crystal Palace – Tottenham 3:0

Das bislang makellose Tottenham Hotspur kassierte die erste Niederlage. In einem Londoner Derby unterlagen die Spurs nach halbstündiger Unterzahl Crystal Palace. Der Gastgeber wusste die nummerische Überlegenheit nach der Gelb-Roten Karte für Japhet Tangana auszunutzen: Der Ivorer Wilfried Zaha verwandelte einen Handspenalty, danach erzielte der Franzose Odsonne Edouard, nach drei Meistertiteln mit Celtic Glasgow im Sommer verpflichtet, die weiteren Tore zum Endstand.

Die erste Gelbe Karte für Tanganga: Auch für Zaha gab es nach diesem Handgemenge Gelb.Video: streamable
2:0 Crystal Palace: Odsonne Edouard (84.).Video: streamable

Tore: 75. Zaha 1:0. 84. Edouard 2:0. 93. Edouard 3:0. - Bemerkungen: 54. Gelb-rote Karte gegen Tanganga (Tottenham Hotspur).

Arsenal – Norwich City 1:0

Endlich Punkte für die «Gunners»: Im Kellerduell mit dem nach wie vor punktelosen Schlusslicht Norwich konnte sich Arsenal einmal mehr auf Pierre-Emerick Aubameyang verlassen, der mit einem «Billard-Tor» für die Entscheidung sorgte.

1:0 Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang (66.).Video: streamable

Bemerkungen: Arsenal ohne Xhaka (gesperrt).

Ligue 1

PSG – Clermont 4:0

Die Fans in Paris müssen weiter auf das Heimdebüt von Lionel Messi warten. Der Argentinier stand erwartungsgemäss noch nicht im Aufgebot, nachdem er noch in der Nacht auf Freitag in Südamerika fürs Nationalteam aufgelaufen war. Auch der Brasilianer Neymar fehlte aus diesem Grund.

Paris Saint-Germain hatte mit dem überraschend gut in die Saison gestarteten Clermont Foot dennoch keine Mühe. Mit Kylian Mbappé traf in Abwesenheit von Messi und Neymar der wohl drittgrösste Star des katarischen Ensembles mit den vielen prominenten Fussballern.

2:0 PSG: Ander Herrera (31.).Video: streamable
3:0 PSG: Kylian Mbappé (55.).Video: streamable

Tore: 20. Herrera 1:0. 31. Herrera 2:0. 55. Mbappé 3:0. 65 Gueye 4:0. - Bemerkungen: Paris Saint-Germain u.a. ohne Messi, Neymar, Ramos, Verratti und Di Maria.

Serie A

Napoli - Juventus Turin 2:1

Juventus Turin findet den Tritt nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo nicht. Die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri unterlag bei Napoli nach Halbzeitführung 1:2 und wartet in der Serie A auch nach drei Spielen auf den ersten Sieg. Während Napoli die Tabelle mit reiner Weste anführt, rangiert Juventus mit nur einem Punkt im unteren Tabellendrittel.

Tore: 10. Morata 0:1. 57. Politano 1:1. 85. Koulibaly 2:1.

Empoli - Venezia 1:2

Tore: 13. Henry 0:1. 68. Okereke 0:2. 89. Bajrami (Foulpenalty) 1:2. - Bemerkungen: Empoli mit Haas (verwarnt).

Atalanta - Fiorentina 1:2

Tore: 33. Vlahovic (Handspenalty) 0:1. 49. Vlahovic (Foulpenalty) 0:2. 65. Zapata (Foulpenalty) 0:3. - Bemerkungen: Atalanta mit Freuler (verwarnt).

Primera Division

(ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

20 Bilder zu 9/11, die für immer in unseren Köpfen bleiben

1 / 22
20 Bilder zu 9/11, die für immer in unseren Köpfen bleiben
quelle: getty
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So haben wir vor 20 Jahren von 9/11 erfahren, wo warst du?

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dipl. Bürogummiverkäufer
11.09.2021 17:30registriert Januar 2021
Ich mag ihn zwar nicht besonders aber es freut mich trotzdem. Seine Klasse zeigt sich wie er auf den Abpraller spekuliert, im Gegensatz zum Pflock von Verteidiger der nur dasteht und zuschaut
433
Melden
Zum Kommentar
avatar
Donny Drumpf
11.09.2021 16:58registriert November 2019
Sieht einfach aus, man muss aber auch zur rechten Zeit am rechten Ort sein.
392
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pat the Rat (das Original)
11.09.2021 17:56registriert Februar 2017
Er mag ja nicht der kreativste Ballkünstler sein, aber sein Torinstinkt ist legendär...
354
Melden
Zum Kommentar
11
Der älteste Fussballprofi der Welt hat mit 55 nochmals einen neuen Klub
Der Begriff «lebende Legende» wurde womöglich einst für ihn erfunden. Als Kazuyoshi Miura Fussballprofi wurde, stand noch die Berliner Mauer. Bald feiert er den 56. Geburtstag – und er jagt immer noch dem Ball hinterher.

Es sind nicht mehr die ganz grossen Adressen, an denen Kazuyoshi Miura verkehrt. Aber die japanische Fussballlegende geht noch einmal auf Entdeckungsreise. Nach Stationen in Japan, Brasilien, Italien, Kroatien und Australien spielt «King Kazu» neu in Portugal, für den Zweitligisten Oliveirense.

Zur Story