Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Norway´s youngest player ever, Martin Odegaard (9), replaces  Mats Moeller Daehli during the Euro 2016 Group H qualifying football match Norway vs Bulgaria in Oslo, Norway on October 13, 2014.   AFP PHOTO / SCANPIX NORWAY /  NORWAY OUT

Jugend forsch: Ödegaard ist Norwegens jüngster Nationalspieler der Geschichte. Bild: SCANPIX NORWAY

16-jähriger Wunderknabe

«Macht ruhig Listen von gescheiterten Talenten – Martin Ödegaard wird nicht auf ihnen landen»

Im Stadion habe ich ihn noch nie erlebt. Aber als ich Martin Ödegaard im Sommer erstmals auf Youtube wirbeln sah, war ich hin und weg. Dem 16-Jährigen steht bei Real Madrid eine Weltkarriere bevor.



Kein Grossklub, der ihn nicht haben wollte, den 16 Jahre jungen Martin Ödegaard. Das Rennen hat Real Madrid gemacht. Angeblich soll Ödegaard dort 100'000 Franken verdienen. Nicht im Jahr, in der Woche. Würde ein Jahresgehalt von 5 Millionen Franken ergeben.

Mein erster Lehrlingslohn in dem Alter betrug 440 Franken im Monat, ich weiss es noch ganz genau. Aber hier soll es eigentlich gar nicht ums Geld gehen. Denn wer die Youtube-Videos mit Martin Ödegaards Highlights sieht, der sieht vor allem einen Jungen, der ganz einfach eine riesige Freude am Fussball hat.

abspielen

Spielwitz, Übersicht, Tricks und Tore: Das macht Ödegaard zum Supertalent. Video: Youtube/SportVideosMM

«Das ist es doch, weshalb wir alle in die Stadien strömen.»

Martin Ödegaard macht aus dem Kampfsport Fussball wieder ein Spiel. Er gibt ihm etwas zurück, das in der Zeit von hochgezüchteten Athleten gut tut. Seine jugendliche Unbekümmertheit ist erfrischend. Das ist es doch, weshalb wir alle in die Stadien strömen: Weil wir Jungs tricksen sehen wollen!

Ödegaard unter der Lupe

René Maric, der auch für watson Fussballspiele analysiert, urteilt in einem ausführlichen Artikel: Ödegaard habe keine wirkliche Schwäche. «Das Supertalent ist dynamisch, extrem spielintelligent, bissig im Zweikampf, hat eine sehr saubere Technik sowohl unter Druck, im Dribbling, im Sprint und bei der Ballannahme, und er ist sehr kombinationsorientiert.» Der Transfer zu einem Topklub ist für Maric deshalb auch zu diesem Zeitpunkt der richtige Schritt.

Ödegaard verdreht allen den Kopf: Den Fans und seinen Gegenspielern sowieso. Gegen Erwachsene hat er bislang in der höchsten norwegischen Liga gespielt. 5 Tore in 23 Einsätzen ist die Bilanz des Mittelfeldspielers. Im Sommer debütierte er in der Nationalmannschaft, er war noch keine 16 Jahre alt. Doch wie er die Grossen jetzt schon vernascht, das macht Lust auf mehr.

abspielen

Die besten Szenen von Ödegaards Länderspieldebüt – er war 15 Jahre und 253 Tage alt und danach von norwegischen Medien einstimmig zum besten «Mann» auf dem Platz gewählt worden. Video: Youtube/tesa

«Der Junge wird seinen Weg machen.»

Nun wird er zwar mit Cristiano Ronaldo und Co. trainieren. Ödegaard soll aber zunächst in Real Madrids B-Mannschaft unter Trainer Zinedine Zidane eingesetzt werden. Das ist ein klug geplanter Schritt zurück, um danach zwei Schritte vorwärts machen zu können. Mit 16 muss er auch noch keine Tore in der Champions League schiessen, dazu hat er noch eine ganze Karriere vor sich.

Natürlich werden jetzt wieder Listen veröffentlicht mit den Namen von Freddy AduNii Lamptey oder Berkant Göktan drauf. Listen von hochgejubelten Supertalenten, die den Sprung vom Kronprinz zum König nie geschafft haben. Diese Listen sind mir schnuppe. Weil Martin Ödegaard – schwere Verletzungen vorbehalten – nicht auf ihnen landen wird. Der Junge wird seinen Weg machen.

Umfrage

Martin Ödegaard – eine Sternschnuppe, die rasch verglüht oder ein kommender Superstar?

  • Abstimmen

209

  • Er wird ein Superstar!57%
  • Er wird maximal ein durchschnittlicher Profi.29%
  • Er wird in der Versenkung verschwinden.13%

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Ein Drei- oder gar Vierkampf um den Titel? Endlich ist die Super League wieder spannend

Dank dem 3:0-Sieg des FC Basel gegen Meister YB und dem nächsten Erfolg des FC St.Gallen (4:1 in Luzern) ist die Spitze der Super League zusammengerückt. Drei Teams sind nur durch zwei Punkte getrennt. Diese Konstellation gab es schon lange nicht mehr.

Die erste Kerze am Adventskranz brennt – und die Super League ist an der Spitze so spannend wie seit Jahren nicht mehr:

Drei Teams sind nur durch zwei Punkte getrennt, weil Basel den Young Boys im Spitzkampf keine Chance liess und weil Peter Zeidlers junger FC St.Gallen nach wie vor die positive Überraschung der Saison ist. Hinzu kommt als vierte Kraft der formstarke und ambitionierte FC Zürich, der Sieg an Sieg reiht und sich nach vorne orientieren kann.

So spannend sei der Titelkampf zuletzt …

Artikel lesen
Link zum Artikel