DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Pogba mit dem neuen «Predator Freak».
Pogba mit dem neuen «Predator Freak». bild: adidas

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.
22.10.2021, 16:27
Ein Artikel von
t-online

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, Tochter des Beatles-Musikers Paul McCartney, lernten sich im Mai 2020 bei einer virtuellen Podiumsdiskussion kennen. Dabei verfestigte sich der Gedanke, das Interesse an Mode, Sport und Nachhaltigkeit, in ein gemeinsames Projekt fliessen zu lassen.

Ganz schön stachelig sind die «Demonski»n Gummispikes.
Ganz schön stachelig sind die «Demonski»n Gummispikes.bild: adidas

Ab November erhältlich

Herausgekommen ist nun also der erste zu 100 Prozent vegane Fussballschuh von Adidas. Während Pogba sein Wissen aus der Mitentwicklung des «Predator Freak» einbracht, steuerte McCartney ein neues genderneutrales Design sowie Logo für die Sonderedition bei.

«Ich bin in erster Linie Fussballer, aber ich habe ein grosses Interesse an Mode und Design und wollte dies schon immer weiter entdecken», sagte Pogba über seine Beteiligung an der Entwicklung des Schuhs.

Pogba und McCartney in der Fussball-Schuh-Küche.
Pogba und McCartney in der Fussball-Schuh-Küche.bild: adidas

Der von Pogba und McCartney gestaltete vegane «Predator Freak» ist ab dem 1. November im Adidas-Onlineshop sowie in ausgewählten Ladengeschäften erhältlich. Ganz billig ist der Schuh allerdings nicht, 250 Euro muss dafür berappt werden. (dsl/pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Entwicklung des einzigen Männerschuhs, den jeder kennt: der Air Jordan seit 1985

1 / 33
Die Entwicklung des einzigen Männerschuhs, den jeder kennt: der Air Jordan seit 1985
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

YB schlägt ManUnited – und die Kommentatoren drehen völlig durch

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vinicius erlöst Real spät ++ Jorginho vom Deppen zum Helden ++ Sow trifft für Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat dank eines Last-Minute-Tors durch Evan N’Dicka den ersten Heimsieg der Saison eingefahren und Urs Fischers Union beim 2:1 als Verlierer vom Platz geschickt. Mit einem wunderschönen Schlenzer aus rund 16 Metern brachte Djibril Sow die haushoch überlegene Eintracht in der 22. Minute in Führung, es war das erste Tor des Zürchers in der Bundesliga seit über zwei Jahren.

Zur Story