Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Breel Embolo, left, fights for the ball against Denmark's Martin Braithwaite, right, during the UEFA Euro 2020 qualifying Group D soccer match between Denmark and Switzerland at the Telia Parken stadium in Kopenhagen, Denmark, on Saturday, October 12, 2019. (KEYSTONE/Georgios Kefalas).

Breel Embolo zeigt gegen Dänemark nicht sein Gladbach-Gesicht. Bild: KEYSTONE

Lichtsteiner und Embolo klar ungenügend – die Noten zur Nati-Pleite in Dänemark

Nach einer ordentlichen ersten Hälfte baut die Schweizer Nationalmannschaft im Qualifikationsspiel gegen Dänemark massiv ab und unterliegt am Ende mit 0:1. Klick dich durch die Bildergallerie, um herauszufinden, wie die Schweizer Spieler benotet wurden.

christian brägger, kopenhagen / ch media



Die Noten:

Das sind die 26 teuersten Schweizer Fussballer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Play Icon

Unvergessene Nati-Geschichten

12.10.2012: Ottmar Hitzfeld zeigt dem Schiedsrichter den Stinkefinger und macht sich danach mit faulen Ausflüchten lächerlich

Link zum Artikel

25.03.1998: Bei seinem Debüt führt Gilbert Gress die Nati gegen England fast zum Sieg – dann patzt sein Lieblingsgoalie

Link zum Artikel

28.03.2001: Alex Frei macht Kubilay Türkyilmaz vergessen und sorgt dafür, dass Andy Egli einfach mal die Klappe halten muss

Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Link zum Artikel

Wie die Schweiz sich für die Fussball-WM 1998 bewarb – und total blamierte

Link zum Artikel

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel

24.04.1996: Das Ende der kurzen Ära von Nati-Trainer Artur Jorge beginnt ausgerechnet mit einem Sieg

Link zum Artikel

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

11.07.1966: Die «Nacht von Sheffield», der grösste Skandal der Schweizer Fussballgeschichte

Link zum Artikel

Die Nati der Vergessenen – 11 Schweizer, deren Karriere ganz anders verlief als erhofft

Link zum Artikel

10.09.2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

Link zum Artikel

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

Link zum Artikel

29.02.2012: Ausgerechnet gegen die Schweiz erzielt Lionel Messi seinen ersten Nati-Hattrick

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Nati-Geschichten

12.10.2012: Ottmar Hitzfeld zeigt dem Schiedsrichter den Stinkefinger und macht sich danach mit faulen Ausflüchten lächerlich

0
Link zum Artikel

25.03.1998: Bei seinem Debüt führt Gilbert Gress die Nati gegen England fast zum Sieg – dann patzt sein Lieblingsgoalie

0
Link zum Artikel

28.03.2001: Alex Frei macht Kubilay Türkyilmaz vergessen und sorgt dafür, dass Andy Egli einfach mal die Klappe halten muss

2
Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

4
Link zum Artikel

Wie die Schweiz sich für die Fussball-WM 1998 bewarb – und total blamierte

12
Link zum Artikel

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

1
Link zum Artikel

24.04.1996: Das Ende der kurzen Ära von Nati-Trainer Artur Jorge beginnt ausgerechnet mit einem Sieg

3
Link zum Artikel

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

1
Link zum Artikel

11.07.1966: Die «Nacht von Sheffield», der grösste Skandal der Schweizer Fussballgeschichte

0
Link zum Artikel

Die Nati der Vergessenen – 11 Schweizer, deren Karriere ganz anders verlief als erhofft

9
Link zum Artikel

10.09.2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

2
Link zum Artikel

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

0
Link zum Artikel

29.02.2012: Ausgerechnet gegen die Schweiz erzielt Lionel Messi seinen ersten Nati-Hattrick

0
Link zum Artikel

Unvergessene Nati-Geschichten

12.10.2012: Ottmar Hitzfeld zeigt dem Schiedsrichter den Stinkefinger und macht sich danach mit faulen Ausflüchten lächerlich

0
Link zum Artikel

25.03.1998: Bei seinem Debüt führt Gilbert Gress die Nati gegen England fast zum Sieg – dann patzt sein Lieblingsgoalie

0
Link zum Artikel

28.03.2001: Alex Frei macht Kubilay Türkyilmaz vergessen und sorgt dafür, dass Andy Egli einfach mal die Klappe halten muss

2
Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

4
Link zum Artikel

Wie die Schweiz sich für die Fussball-WM 1998 bewarb – und total blamierte

12
Link zum Artikel

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

1
Link zum Artikel

24.04.1996: Das Ende der kurzen Ära von Nati-Trainer Artur Jorge beginnt ausgerechnet mit einem Sieg

3
Link zum Artikel

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

1
Link zum Artikel

11.07.1966: Die «Nacht von Sheffield», der grösste Skandal der Schweizer Fussballgeschichte

0
Link zum Artikel

Die Nati der Vergessenen – 11 Schweizer, deren Karriere ganz anders verlief als erhofft

9
Link zum Artikel

10.09.2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

2
Link zum Artikel

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

0
Link zum Artikel

29.02.2012: Ausgerechnet gegen die Schweiz erzielt Lionel Messi seinen ersten Nati-Hattrick

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

51
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
51Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Rolf Mueller 13.10.2019 11:13
    Highlight Highlight Lichtsteiner ist eine ständig tickende Gelb-Rot-Bombe, das Risiko seinetwegen mit 10 Mann fertig spielen zu müssen ist permanent vorhanden und nimmt mit abnehmender Leistung zu.
  • Dong 13.10.2019 10:01
    Highlight Highlight Ich fand Embolo in HZ1 eigentlich ganz gut, hat viel nach vorne bewegt, in HZ2 ist er dann abgetaucht, aber das macht Shaq auch immer.
  • Switch_on 13.10.2019 09:06
    Highlight Highlight Verstehe nicht warum Embolo ne Note schlechter war als Seferovic.
    • Caere77 13.10.2019 09:19
      Highlight Highlight Embolo war unterirdisch, nicht nur gestern, immer! Was macht der in der Nati!?!?!
    • Switch_on 13.10.2019 21:47
      Highlight Highlight Ich meinte auch nicht, dass er gut war. Aber Seferovic war nicht besser.

      Und den Platz in der Nati hat sich mit guten Leistung in Gladbach verdient.
  • Universarier 13.10.2019 08:08
    Highlight Highlight Die bewertung passt nicht... das mag abersubjektiv sein... trotzdem schau ich mir in zukunft von einem länderspiel nur noch die letzten 10 minuten an... alles andere verfälscht das resultat 😉
  • make_love_not_war 13.10.2019 07:57
    Highlight Highlight drmic überhaupt aufzubieten..
    embolo.. ich wünsch ihm sosehr dass es klick macht..
    liechti solid..
    bis aufs gegentor, solide 3er abwehr..
    ricci.. zenit überschritten?
    granit.. als wäre sein vorname der grund für seine beweglichkeit, was für ein schuss!..
    zakaria.. in meinen augen der beste..
    admir.. so flexibel einsetzbar.. aber eben nirgends überragend.. trotzdem gutes spiel..
    haris.. geile siech, aber ans niveau der andern angepasst..
    vladimir.. ach herrjeeminee.. mourinho ist doch arbeitslos;-)
  • Jo Blocher 13.10.2019 07:44
    Highlight Highlight Wenn ihr schon das Schülerbubenzeugs mitmacht, dann sollten die Benotungen wenigstens den gezeigten Leistungen entsprechen.
  • pascalsee 13.10.2019 05:12
    Highlight Highlight das man den unfähigen embolo immer mit schleppen muss!
  • theshark 13.10.2019 01:03
    Highlight Highlight Kann es sein das die Schweiz einfach eine lotter Mannschaft ist, und andere einfach besser und konstanter sind.
  • Matterhorn 13.10.2019 00:34
    Highlight Highlight Was für eine schlechte Trainerleistung! Mental sind die CH-Boys einfach nicht bereit... und der Trainer scheint ratlos?
  • länzu 12.10.2019 23:56
    Highlight Highlight Wieso wird eigentlich Yann Sommer in jedem Match mit einer 4 abgestraft. es heimst dann jeweils "kaum geprüft, beim Gegentreffer machtlos". Gebt dem doch einmal eine 5.
  • TauRam 12.10.2019 23:47
    Highlight Highlight An alle die Watson kritisieren: seht euch mal die Bewertungen auf Sofascore oder ähnlichen Portalen an. Da kommt Lichtsteiner auch nicht gut weg. Auch wenn Lichtsteiner manchen nicht so schlecht schien, bedenkt dass das eine miese Leistung der ganzen Mannschaft war! Da ist es nicht schwer nicht so schlecht auszusehen!
    • Jo Blocher 13.10.2019 07:46
      Highlight Highlight Miese Leistung? Was für ein Spiel hast du gesehen? Oder zu tief ins Glas geschaut?
    • TauRam 13.10.2019 08:56
      Highlight Highlight Wenn du gegen eine schwächere Mannschaft nur zwei echte Torchancen hast und am Ende noch verlierst, dann ist das eine miese Leistung.
      Ausserdem war Dänemark praktisch in jedem Bereich besser:
      Schüsse, Ecken, weniger Fouls, Schüsse innerhalb der Strafraums, Passgenauigkeit, Zweikämpfe...
      Und bitte, was soll der letzte Satz?
  • Enrico L. 12.10.2019 23:41
    Highlight Highlight Wie immer, big games no points!
    Kein Grund zur Panik, das kennen wir doch schon seit Jahren!
  • feuseltier 12.10.2019 23:17
    Highlight Highlight Was für Nati Trainer sind momentan zu favorisieren?
  • feuseltier 12.10.2019 23:16
    Highlight Highlight Was für eine Note bekommt der Trainer? ?
  • Bean81 12.10.2019 22:55
    Highlight Highlight Bin ich nicht einverstanden... lichtsteiner fand ich nicht so schlecht! Und im gesamten: schmeichel war überragend, war halt bitter dass er dermassen hexte... klar - nachher hat die CH zu fest abgebaut. Aber grosse chancen hatten auch die dänen nicht!
  • Michael Scott 12.10.2019 22:42
    Highlight Highlight Arbeitet Böni seit Neustem bei Watson oder wieso diese schlechten Bewertungen?
  • ste-kuede85 12.10.2019 22:27
    Highlight Highlight Bin zu 100% einig. Lichtsteiner ein Totalausfall. Ruefer hat es anders gesehen... total unnachvollziehbar. Lichtsteiner hat in diesem Team nichts mehr verloren.
    • make_love_not_war 13.10.2019 07:44
      Highlight Highlight hahaha... ruefer als indikator!!
      hahaha..
  • Mia_san_mia 12.10.2019 22:13
    Highlight Highlight Embolo hätte man noch tiefer bewerten kömnen.
  • Selbst-Verantwortin 12.10.2019 22:05
    Highlight Highlight Während Lichtsteiner da war, drückte die CH. Als nicht mehr, fällt das Kartenhaus insbesondere auf der rechten Seite.
    Lichtsteiner kann nicht einer der schlechten gewesen sein.
    Was sind das für absurde Noten.
    • hasenschwarte 12.10.2019 22:16
      Highlight Highlight stimmt achon
    • leu84 13.10.2019 10:57
      Highlight Highlight Leider normal für ch.media-Sportbewertungen. Ich lese schon lange die AZ. Lange bevor es Watson gab. Da ist selbst die grosse Boulevardzeitung etwas kompetenter. Am Ende ist dies eine persönliche Einschätzung und wie haben leider nicht die Breite an Sportjournalisten wie in Deutschland.
  • Don Alejandro 12.10.2019 21:52
    Highlight Highlight Wie geht das schon wieder als Nationsleague Zweiter? Hat man dort als Gruppendritter die EM auf sicher?
    • balabala 13.10.2019 03:09
      Highlight Highlight Nein, hat man nicht. Aber falls die Schweiz die Gruppe nicht als erster oder zweiter abschliesst, kommen sie mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit noch in eine Barrage. (4 Teams, 1 Startplatz)
  • Hirni 12.10.2019 21:45
    Highlight Highlight Lichtsteiner spielte gut. Entsprechend fiel das Tor auch erst nach seiner Auswechslung. Die Einschätzung ist nicht fair.
    • ste-kuede85 12.10.2019 22:27
      Highlight Highlight sehr simpel.
  • Rechi 12.10.2019 21:43
    Highlight Highlight Wer hat den solche Noten gegeben? Doch nicht etwa Watson Journis? Die haben ja keine Ahnung von Fussball!
  • Glenn Quagmire 12.10.2019 21:43
    Highlight Highlight Herr Brägger, ist dies ihr Bewerbungsschreiben für den Blick?
  • Orgi21 12.10.2019 21:43
    Highlight Highlight Lichtsteiner ungenügend?
    Er wurde zwar früh verwarnt aber hat solide und gut gespielt.
    Für mich eine 4.5!
  • luegeLose 12.10.2019 21:41
    Highlight Highlight Lichtsteiner fand ich nicht so schlecht, dass er früher raus muss - keine Ahnung. Aber bis zur Auswechslung einige tolle Flanken geschlagen, gute Angriffe ausgelöst. Embolo, irgendwann steht er nicht mehr unter Jugendschutz. Ein Stürmer der selten ein Tor schiesst?
  • N. Y. P. 12.10.2019 21:32
    Highlight Highlight Die Noten bitte im Scrollmodus.

    Petkovic kann die Noten auf watson so schneller abchecken !
  • N. Y. P. 12.10.2019 21:25
    Highlight Highlight Lichtsteiner und Embolo klar ungenügend
    (watson)

    Dieser Lichsteiner ist einfach wichtig für diese Mannschaft.
    (Sascha Ruefer)

    Äh ?

    Was jetzt ?

    👣
    • hasenschwarte 12.10.2019 22:17
      Highlight Highlight watson +1
    • make_love_not_war 13.10.2019 07:46
      Highlight Highlight ruefer? wükli? ruefer????
  • Mikey51 12.10.2019 21:24
    Highlight Highlight Haben wir das gleiche Spiel gesehen? Das ist einfach Negativjournalismus.
    • corsin.manser 12.10.2019 22:07
      Highlight Highlight Sie haben ein kapitales Spiel verloren. Da gibt es kaum Grund, 5er und 6er zu verteilen. Da finde ich es ganz okay, den Durchschnitt etwa bei einer 4 anzusetzen.
    • mrgoku 12.10.2019 22:08
      Highlight Highlight eine 4 ist genügend. diese niederlage ist ungenügend. entsprechend wäre max. 3.5 angebracht
    • Barracuda 12.10.2019 22:08
      Highlight Highlight Bei Embolo bin ich einverstanden. Er wirkte wie ein Fremdkörper in der Nati, und das zum wiederholten mal.
    Weitere Antworten anzeigen

Ein Drei- oder gar Vierkampf um den Titel? Endlich ist die Super League wieder spannend

Dank dem 3:0-Sieg des FC Basel gegen Meister YB und dem nächsten Erfolg des FC St.Gallen (4:1 in Luzern) ist die Spitze der Super League zusammengerückt. Drei Teams sind nur durch zwei Punkte getrennt. Diese Konstellation gab es schon lange nicht mehr.

Die erste Kerze am Adventskranz brennt – und die Super League ist an der Spitze so spannend wie seit Jahren nicht mehr:

Drei Teams sind nur durch zwei Punkte getrennt, weil Basel den Young Boys im Spitzkampf keine Chance liess und weil Peter Zeidlers junger FC St.Gallen nach wie vor die positive Überraschung der Saison ist. Hinzu kommt als vierte Kraft der formstarke und ambitionierte FC Zürich, der Sieg an Sieg reiht und sich nach vorne orientieren kann.

So spannend sei der Titelkampf zuletzt …

Artikel lesen
Link zum Artikel