Sport
Fussball

Hoffenheim und Bochum mit wichtigen Siegen im Abstiegskampf

18.03.2023, Baden-W
Die Hoffenheimer-Spieler feiern einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt.Bild: keystone

Hoffenheim und Bochum mit wichtigen Siegen – Dortmund schiesst Köln ab

Hoffenheim gewinnt in der Bundesliga zum ersten Mal seit Mitte Oktober. In der 25. Runde schlägt das Team aus Sinsheim daheim Hertha Berlin mit 3:1. Für Leipzig setzt es eine Niederlage in Bochum ab.
18.03.2023, 17:5118.03.2023, 23:04
Mehr «Sport»

Bundesliga

Bochum – Leipzig 1:0

Als zweite Mannschaft aus der untersten Tabellenregion gelang Bochum ein Sieg. Der Serbe Erhan Masovic sicherte mit seinem Tor den 1:0-Heimsieg gegen RB Leipzig, das wenige Tage nach dem 0:7 bei Manchester City in der Champions League eine weitere bittere Niederlage hinnehmen musste.

Bochum – Leipzig 1:0 (0:0).
Tor:
48. Masovic 1:0.

Stuttgart – Wolfsburg 0:1

Der VfL Wolfsburg siegt in Stuttgart knapp mit 1:0. Den einzigen Treffer des Spiels erzielte ausgerechnet der ehemalige Stuttgarter Omar Marmoush. Durch die Niederlage rutscht der VfB auf den letzten Tabellenrang ab.

Stuttgart – Wolfsburg 0:1 (0:0).
Tor:
56. Marmoush 0:1.

Hoffenheim – Hertha 3:1

Eine Woche nach dem Fall ans Tabellenende kam für Hoffenheim die kleine Erlösung. Nach 14 Spielen mit insgesamt nur zwei Punkten brachte Andrej Kramaric mit zwei Penaltys die Hoffenheimer gegen die ebenfalls abstiegsgefährdete Hertha auf Siegkurs.

18.03.2023, Baden-W�rttemberg, Sinsheim: Fu�ball: Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC, 25. Spieltag, PreZero Arena. Berlins Jessic Ngankam (l) und Hoffenheims John Anthony Brooks k�mpfen um d ...
John Anthony Brooks (rechts) landet mit dem Sieg gegen die Hertha einen Big-Point im Abstiegskampf.Bild: keystone

Weil Ihlas Bebou kurz nach der Pause das 3:0 erzielte, brachte auch der Platzverweis von Munas Dabbur und der späte Anschlusstreffer Hoffenheim nicht mehr aus dem Konzept. Der frühere Grasshopper sah kurz nach seiner Einwechslung in der 71. Minute Rot.

Hoffenheims Sieg liess den Klub aufatmen, der sich zumindest vorübergehend aus der Relegationszone befreite. Eine speziell grosse Last fiel von den Schultern von Trainer Pellegrino Matarazzo. Der Amerikaner kam zu seinem ersten Saisonsieg – im 15. Match. Zuvor hatte der 45-Jährige mit Stuttgart neunmal nicht gewonnen und dann mit Hoffenheim als Nachfolger von FCZ-Meistertrainer André Breitenreiter seit Anfang Februar weitere fünf Partien ohne Sieg erdulden müssen.

Hoffenheim – Hertha Berlin 3:1 (2:0).
Tore:
24. Kramaric (Penalty) 1:0. 37. Kramaric (Penalty) 2:0. 51. Bebou 3:0. 92. Jovetic 3:1.
Bemerkungen: 71. Rote Karte gegen Dabbur (Hoffenheim).

Augsburg – Schalke 1:1

Schalke mit den Schweizern Cedric Brunner und Michael Frey verhinderte beim 1:1 in Augsburg die Niederlage dank dem Penaltytor von Marius Bülter in der Nachspielzeit. Ermedin Demirovic, der Augsburger mit St. Galler Vergangenheit, sah acht Minuten nach der Pause für ein gefährliches Spiel die Rote Karte. Teamkollege Ruben Vargas wurde eine Viertelstunde vor Schluss ausgewechselt.

Augsburg – Schalke 1:1 (0:0).
Tore:
51. Maier 1:0. 91. Bülter (Penalty) 1:1.
Bemerkungen: Augsburg mit Vargas (bis 74.). Schalke mit Frey und Brunner (bis 68.). 53. Rote Karte gegen Demirovic (Augsburg).

Dortmund – Köln 6:1

Dortmund gelingt eine eindrückliche Reaktion auf die enttäuschende letzte Woche: Der BVB übernimmt dank dem 6:1-Heimsieg gegen Köln zumindest vorübergehend die Tabellenführung der Bundesliga.

Nach makellosen ersten Wochen in diesem Jahr musste Dortmund zuletzt das Out gegen Chelsea in der Champions League und die Punktverluste im Revierderby gegen Schalke verdauen. Das ist dem Meisterkandidat gut gelungen, obwohl einige wichtige Spieler wie der Schweizer Keeper Gregor Kobel verletzt fehlen. Höher als gegen Köln hat Dortmund in dieser Saison noch nicht gewonnen. Marco Reus und Sébastien Haller trafen beide zweimal.

Auch wenn Bayern München am Sonntag in Leverkusen die Leaderposition zurückerobern könnte, setzte Dortmund eine Ausrufezeichen. Nach der ab Montag anstehenden Nationalmannschaftspause gastiert der BVB am 1. April zum Spitzenspiel in München.

Dortmund - Köln 6:1 (4:1).
Tore:
15. Guerreiro 1:0. 17. Haller 2:0. 32. Reus 3:0. 36. Malen 4:0. 42. Selke 4:1. 69. Haller 5:1. 70. Reus 6:1.
Bemerkungen: Dortmund ohne Kobel (verletzt).

Premier League

Aston Villa – Bournemouth 3:0

Aston Villa fährt gegen den Tabellenvorletzten Bournemouth einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg ein. Das Team aus Birmingham ging früh durch einen Treffer des Brasilianers Douglas Luiz in Führung. Dann dauerte es allerdings bis in die Schlussphase der Partie, ehe Jacob Ramsey und Emanuel Buendia die weiteren Treffer nachlegen konnten.

Aston Villa – Bournemouth 3:0 (1:0)
Tore:
7. Douglas Luiz 1:0. 80. Ramsey 2:0. 89. Buendia 3:0.

Brentford – Leicester 1:1

Leicester City kommt in dieser Saison einfach nicht in Fahrt. Das Team von Coach Brendan Rodgers, holt auch im Auswärtsspiel beim FC Brentford nur einen Punkt. Das Team von Trainer Thomas Frank hingegen feiert einen weiteren Punktgewinn und bleibt so in der Nähe der internationalen Plätze.

Brentford – Leicester 1:1 (1:0)
Tore:
32. Jensen 1:0. 52. Barnes 1:1.
Bemerkungen: 92. Gelb-Rot Baptiste.

Southampton – Tottenham 3:3

Die Tottenham Hostspur verspielen in Southampton einen 3:1-Vorsprung. Für die Spurs trafen Rechtsverteidiger Pedro Porro, Torjäger Harry Kane und der Kroate Ivan Perisic. Bis in die Nachspielzeit führten die Gäste knapp mit 3:2, ehe James Ward-Prowse den Hausherren mit einem Penalty noch einen Punkt bescherte.

Southampton's James Ward-Prowse scores his side's third goal from the penalty spot during the English Premier League soccer match between Southampton and Tottenham at St Mary's Stadium  ...
Ward-Prowse trifft zum Ausgleich.Bild: keystone

Southampton – Tottenham 3:3 (0:1)
Tore:
45. Pedro Porro 0:1. 46. Adams 1:1. 65. Kane 1:2. 74. Perisic 1:3. 77. Walcott 2:3. 93. Ward-Prowse 3:3.

Chelsea – Everton 2:2

Der FC Chelsea schafft es trotz zweifacher Führung nicht gegen den FC Everton zu gewinnen. Die Mannschaft von Graham Potter kommt im heimischen Stadion nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus.

Chelsea's Kai Havertz, right, celebrates after scoring his side's second goal during the English Premier League soccer match between Chelsea and Everton at Stamford Bridge stadium in London, ...
Kai Havertz (rechts) bejubelt seinen Treffer.Bild: keystone

Die «Toffees» glichen die Führungstreffer der «Blues» von Joao Felix und Kai Havertz jeweils aus. Der Ausgleichstreffer für Everton zum 2:2-Entstand fiel erst in den Schlussminuten.

Chelsea - Everton 2:2 (0:0).
Tore:
52. João Felix 1:0. 69. Doucouré 1:1. 76. Havertz (Penalty) 2:1. 89. Simms 2:2.
Bemerkungen: Chelsea ohne Zakaria (nicht im Aufgebot).

Wolves – Leeds 2:4

Leeds United gewinnt das Auswärtsspiel bei den Tabellennachbarn Wolverhampton Wanderers überlegen mit 4:2. Nach knapp einer Stunde führten die Gäste mit 3:0 durch die Treffer von Harrison, Ayling und Kristensen. Anschliessend kamen die Hausherren nochmals auf 2:3 heran.

Leeds United's Luke Ayling, centre, celebrates scoring his side's second goal of the game with teammates during the English Premier League soccer match between Wolverhampton Wanderers and Le ...
Die Leeds-Spieler feiern den Treffer von Luke Ayling (vorne in der Mitte).Bild: keystone

Die Rote Karte für Linksverteidiger Jonny in der Schlussphase brach Leeds dann allerdings das Genick. In der Nachspielzeit machte der spanische Stürmer Rodrigo mit dem 4:2 für Leeds den Deckel auf die Partie.

Wolves – Leeds 2:4 (0:1)
Tore:
6. Harrison 0:1. 49. Ayling 0:2. 62. Kristensen 0:3. 65. Jonny 1:3. 73. Cunha 2:3. 97. Rodrigo 2:4.
Bemerkungen: 84. Rote Karte Jonny. 100. Rote Karte Matheus Nunes.

Serie A

Salernitana – Bologna 2:2

Das Team von Michel Aebischer konnte im Gastspiel bei Salernitana keinen Sieg feiern. Bologna muss sich nach zweifachem Rückstand mit einem 2:2-Unentschieden begnügen.

Salernitana – Bologna 2:2 (1:1).
Tore:
7. Pirola 1:0. 11. Ferguson 1:1. 64. Dia 2:1. 73. Lykogiannis 2:2.
Bemerkungen: Bologna mit Aebischer (65.).

Udinese – Milan 3:1

AC Milan erleidet im Rennen um die internationalen Plätze in der Serie A einen herben Rückschlag. Die Mailänder unterliegen bei Udinese Calcio mit 1:3.

Milan's Zlatan Ibrahimovic, left, celebrates after scoring to 1-1 during the Serie A soccer match between Udinese Calcio and AC Milan at the Friuli stadium in Udine, Italy, Saturday March 18, 202 ...
Zlatan Ibrahimovic (links) feiert seinen ersten Treffer nach seiner langen Verletzung. Erst in nun der älteste Torschütze der Serie A-Geschichte.Bild: keystone

Trotz des ersten Treffers von Zlatan Ibrahimovic nach seiner Verletzungspause gelingt es AC nicht etwas zählbares aus Udine mitzunehmen.

Ligue 1

La Liga

Espanyol Barcelona – Celta Vigo 1:3

Das Team von Stürmer Haris Seferovic feiert einen 3:1-Auswärtssieg bei Espanyol Barcelona. Bereits zur Pause führte Celta Vigo mit 2:0 und konnte die Führung im zweiten Spielabschnitt auf 3:0 ausbauen. Kurz vor Ende der Partie verkürzten die Hausherren durch Gragera noch auf 3:1.

Espanyol Barcelona - Celta Vigo 1:3 (0:2).
Tore:
26. Veiga 0:1. 45. Aspas 0:2. 82. Carles Perez 0:3. 86. Gragera 1:3.
Bemerkungen: Seferovic in der 60 Minute ausgewechselt.

Atletico Madrid – Valencia 3:0

Atletico Madrid feiert gegen das abstiegsbedrohte Valencia einen souveränen 3:0-Heimsieg. Für das Team von Trainer Diego Simeone trafen Antoine Griezmann, Yannick Carrasco und Thomas Lemar.

epa10531005 Atletico Madrid's midfielder Yannick Carrasco celebrates after scoring the 2-0 goal during the Spanish LaLiga soccer match between Atletico Madrid and Valencia FC held at Civitas Metr ...
Yannick Carrasco zählte zu den Torschützen beim Sieg von Atletico Madrid.Bild: keystone

Atlético Madrid - Valencia 3:0 (1:0).
Tore:
23. Griezmann 1:0. 49. Carrasco 2:0. 67. Lemar 3:0.
Bemerkungen: Valencia mit Cömert.

(mom/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Selbst FCB-Stürmerstar Hitzfeld ist gegen den Cup-Schreck FCZ machtlos
23. April 1973: Zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren heisst der Cupfinal FCZ gegen FCB. Jedes Mal sind die Basler Favorit, aber jedes Mal gewinnen die Zürcher. Auch an diesem Ostermontag.

Der FC Sion ist die Schweizer Cupmannschaft schlechthin. Man darf aber auch den FC Zürich als solche bezeichnen, besonders mit Blick auf die frühen Siebzigerjahre, als der FCZ den FCB in den Finals verzweifeln lässt.

Zur Story