DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 26. Runde

Sunderland – Manchester United 2:1
Bournemouth – Stoke City 1:3
​Crystal Palace – Watford 1:2
Everton – West Bromwich 0:1
Norwich – West Ham 2:2
Swansea – Southampton 0:1
Chelsea – Newcastle 5:1

AFC Bournemouth's Marc Pugh slides in on Stoke City's Xherdan Shaqiri, left, during the English Premier League soccer match at the Vitality Stadium, Bournemouth, England, Saturday Feb. 13, 2016. (Steve Paston/PA via AP) UNITED KINGDOM OUT NO SALES NO ARCHIVE

Starke Leistung von Xherdan Shaqiri beim Stoke-Sieg.
Bild: AP/PA

Shaqiri bei Sieg an allen drei Toren beteiligt – Böse Pleite für Manchester United

Manchester United bleibt in der Krise. Mit der Niederlage in Sunderland stehen die Red Devils nach 26 Saisonspielen so schlecht da wie noch nie. 




Das musst du gesehen haben

Schon in der 3. Minute gerät die United in Rückstand. Whabi Khazri schlenzt einen Freistoss in den Strafraum. Dort berührt ihn aber keiner mehr und der Ball landet in der weiten Ecke.

abspielen

Khazri trifft zum 1:0.
streamable

In der 39. Minute bringt Anthony Martial die «Red Devils» zurück in die Partie. Nach einem Pfostenschuss von Juan Mata reagiert der Franzose am schnellsten und staubt ab.

abspielen

Martial lupft den Ball zum Ausgleich ins Tor.
streamable

Die Entscheidung gelingt Lamine Koné in der 82. Minute. Nach einem Eckball trifft er wuchtig zum Sieg. United-Hüter David De Gea macht dabei alles andere als einen souveränen Eindruck. Mit 41 Punkte nach 26 Spielen steht ManU noch einen Punkt schlechter da als 2013/2014 als das Team am Ende das europäische Geschäft verpasste.

abspielen

Koné köpft Sunderland zum Sieg.
streamable

Stoke City mit Xherdan Shaqiri kann endlich wieder gewinnen. Beim 3:1-Sieg in Bournemouth ist der Schweizer an allen drei Toren beteiligt. Beim 1:0 wird sein Schuss abgeblockt, woraufhin Neuzugang Giannelli Imbula trifft, beim 2:0 durch Ibrahim Afellay leitet der Schweizer den Angriff in der eigenen Hälfte ein. Zum 3:0 durch Joselu leistet der Mittelfeldspieler dann den Assist:

abspielen

Das 1:0 für Stoke City durch Giannelli Imubla.
streamable

abspielen

Das 2:0 für Stoke durch Ibrahim Affelay.
streamable

abspielen

Das 3:0 für Stoke durch Joselu.
streamable

Timm Klose kommt mit Norwich City weiterhin nicht vom Fleck. Trotz 2:0-Führung reicht es gegen West Ham nur zu einem 2:2. Klose ist dabei bei beiden Gegentreffern indirekt beteiligt: Beim 1:2 durch Dimitri Payet ist er erst zu langsam und verliert dann im Strafraum den entscheidenden Zweikampf, nur vier Minuten später greift der Schweizer im Strafraum etwas gar zaghaft an und ermöglicht somit den Pass auf Mark Noble, der zum 2:2 trifft:

abspielen

Das 1:2 für West Ham durch Dimitri Payet. 
streamable

abspielen

Das 2:2 für West Ham durch Mark Noble.
streamable

Den Frust von der Seele ballert sich Chelsea. Bis zur 17. Minute ist das Kellerduell mit Newcastle entschieden: Maskenmann Diego Costa trifft nach fünf Minuten zum 1:0, Pedro erhöht kurz darauf auf 2:0 und nach Willians 3:0 sind alle Fragen beantwortet. Chelsea siegt am Ende 5:1.

abspielen

Diego Costa trifft zum 1:0 für Chelsea.
streamable

abspielen

Pedro erhöht in der 9. Minute auf 2:0.
streamable

abspielen

Willian setzt in der 17. Minute mit dem 3:0 den Deckel drauf.
streamable

Die Tabelle

Bild

Die Telegramme

Chelsea - Newcastle 5:1 (3:0)
41'622 Zuschauer.
Tore: 5. Diego Costa 1:0. 9. Pedro 2:0. 17. Willian 3:0. 59. Pedro 4:0. 83. Traoré 5:0. 90. Townsend 5:1.

Sunderland - Manchester United 2:1 (1:1)
41'687 Zuschauer
Tore: 3. Khazri 1:0. 39. Martial 1:1. 82. Koné 2:1.

Crystal Palace - Watford 1:2 (1:1)
24'564 Zuschauer.
Tore: 16. Deeney (Foulpenalty) 0:1. 45. Adebayor 1:1.82. Deeney 1:2.
Bemerkungen: Watford mit Behrami und ab 62. mit Abdi. 94. Rote Karte gegen Souaré (Crystal Palace/grobes Foul).

Bournemouth - Stoke 1:3 (0:1)
10'863 Zuschauer.
Tore: 9. Imbula 0:1. 52. Afellay 0:2. 56. Joselu 0:3. 57. Ritchie 1:3.
Bemerkung: Stoke mit Shaqiri.

Norwich - West Ham 2:2 (0:0)
27'101 Zuschauer.
Tore: 55. Brady 1:0. 65. Hoolahan 2:0. 74. Payet 2:1. 76. Noble 2:2.
Bemerkung: Norwich mit Klose. (ole/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

England sucht den schnellsten Fussballer – und einer mit Hangover gewinnt

12. April 1992: Wer ist der schnellste Fussballer im Land? Heute schaut man wohl einfach im FIFA-Game nach dem «Speed»-Wert. Aber 1992 ist das noch anders: Da lässt man einen Spieler von jedem englischen Profiklub um 10'000 Pfund sprinten.

1992 ist ein bedeutsames Jahr in Englands Fussball. Nein, nicht weil im Sommer die Premier League ihren Betrieb aufnimmt. Sondern weil ein paar Monate vorher in einem offiziellen Wettkampf über mehrere Runden ermittelt wird, wer der schnellste Fussballer im ganzen Land ist.

10'000 Pfund beträgt die Siegerprämie, welcher der Sponsor des Liga-Cups ausgelobt hat, das entspricht damals rund 25'000 Franken. Viel Geld selbst für Erstliga-Profis und erst recht für einen Akteur aus den drei unteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel