Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Pogba, Maguire und Kepa, die teuersten Spieler ihrer Position.

Maguire mit neuem Allzeit-Rekord – das sind die je 10 teuersten Spieler nach Position



Harry Maguire wechselt für 87 Millionen Euro von Leicester City zu Manchester United. Der Engländer wird damit zum teuersten Verteidiger der Fussball-Geschichte – er kostet 1,5 Millionen mehr, als Matthijs de Ligt, der ebenfalls in diesem Sommer den Verein wechselte und neu das Trikot von Juventus Turin trägt.

Welches sind die teuersten Spieler auf ihren jeweiligen Positionen? Eine Übersicht mit den je 10 wertvollsten Spielern.

Torhüter

  1. Kepa 🇪🇸, 80 Millionen
    2018 von Athletic Bilbao zum FC Chelsea
  2. Alisson 🇧🇷, 62,5 Millionen
    2018 von der AS Roma zum FC Liverpool
  3. Gianluigi Buffon 🇮🇹, 52,88 Millionen
    2001 von Parma zu Juventus Turin
  4. Ederson 🇧🇷, 40 Millionen
    2017 von Benfica zu Manchester City
  5. Jasper Cillessen 🇳🇱, 35 Millionen
    2019 von Barcelona zum FC Valencia
  6. Thibaut Courtois 🇧🇪, 35 Millionen
    2018 vom FC Chelsea zu Real Madrid
  7. Manuel Neuer 🇩🇪, 30 Millionen
    2011 von Schalke 04 zu Bayern München
  8. Jordan Pickford 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿, 28,5 Millionen
    2017 von Sunderland zu Everton
  9. Francesco Toldo 🇮🇹, 26,5 Millionen
    2001 von Fiorentina zu Inter Mailand
  10. Neto 🇧🇷, 26 Millionen
    2019 von Valencia zum FC Barcelona
Trost fuer einen verschossenen Elfmeter erhaelt hier Dortmunds Stephane Chapuisat von Parma Torwart Gian Buffon,links, beim Chapions League Spiel Borussia Dortmund -AC Parma am Mittwoch,5.November 1997 in Dortmund.(AP-PHOTO/EDGAR SCHOEPAL)

Buffon tröstet Chapuisat, nachdem er dessen Penalty hielt. Sein Wechsel von Parma zu Juventus 2001 macht ihn bis heute zum drittteuersten Torhüter der Welt.

Linksverteidiger

  1. Benjamin Mendy 🇫🇷, 57,50 Millionen
    2017 von Monaco zu Manchester City
  2. Ferland Mendy 🇫🇷, 48 Millionen
    2019 von Lyon zu Real Madrid
  3. Luke Shaw 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿, 37,5 Millionen
    2014 von Southampton zu Manchester United
  4. Fabio Coentrao 🇵🇹, 30 Millionen
    2011 von Benfica zu Real Madrid
  5. Leonardo Spinazzola 🇮🇹, 29,5 Millionen
    2019 von Juventus Turin zur AS Roma
  6. Alex Sandro 🇧🇷, 26 Millionen
    2015 von Porto zu Juventus Turin
  7. Nico Schulz 🇩🇪, 25,5 Millionen
    2019 von Hoffenheim zu Borussia Dortmund
  8. Layvin Kurzawa 🇫🇷, 25 Millionen
    2015 von Monaco zu Paris Saint-Germain
  9. Yuri Berchiche 🇪🇸, 24 Millionen
    2018 von Paris Saint-Germain zu Athletic Bilbao
  10. Theo Hernandez 🇫🇷, 24 Millionen
    2017 von Atlético Madrid zu Real Madrid

Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

Innenverteidiger

  1. Harry Maguire, 87 Millionen
    2019 von Leicester City zu Manchester United​
  2. Matthijs de Ligt 🇳🇱, 85,5 Millionen
    2019 von Ajax Amsterdam zu Juventus Turin
  3. Virgil van Dijk 🇳🇱, 84,65 Millionen
    2018 von Southampton zum FC Liverpool
  4. Lucas Hernandez 🇫🇷, 80 Millionen
    2019 von Atlético Madrid zu Bayern München
  5. Aymeric Laporte 🇫🇷, 65 Millionen
    2017 von Athletic Bilbao zu Manchester City
  6. John Stones 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿, 55,6 Millionen
    2016 vom FC Everton zu Manchester City
  7. Eder Militao 🇧🇷, 50 Millionen
    2019 vom FC Porto zu Real Madrid
  8. David Luiz 🇧🇷, 49,5 Millionen
    2014 vom FC Chelsea zu Paris Saint-Germain
  9. Rio Ferdinand 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿, 46 Millionen
    2002 von Leeds United zu Manchester United
  10. Eliaquim Mangala 🇫🇷, 45 Millionen
    2014 vom FC Porto zu Manchester City
epa07619179 Georginio Wijnaldum (L) and Virgil Van Dijk of Liverpool FC celebrate after winning the UEFA Champions League final between Tottenham Hotspur and Liverpool FC at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid, Spain, 01 June 2019.  EPA/PETER POWELL

Virgil van Dijk war jeden Cent seiner 84,65 Millionen Euro wert. Bild: EPA/EPA

Rechtsverteidiger

  1. Aaron Wan-Bissaka 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿, 55 Millionen
    2019 von Crystal Palace zu Manchester United
  2. Kyle Walker 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿, 52,7 Millionen
    2017 von Tottenham zu Manchester City
  3. Joao Cancelo 🇵🇹, 40,4 Millionen
    2018 vom FC Valencia zu Juventus Turin
  4. Nelson Semedo 🇵🇹, 35,7 Millionen
    2017 von Benfica zum FC Barcelona
  5. Dani Alves 🇧🇷, 35,5 Millionen
    2008 vom FC Sevilla zum FC Barcelona
  6. Danilo 🇧🇷, 31,5 Millionen
    2015 vom FC Porto zu Real Madrid
  7. Alvaro Odriozola 🇪🇸, 30 Millionen
    2018 von Real Sociedad zu Real Madrid
  8. Danilo 🇧🇷, 30 Millionen
    2017 von Real Madrid zu Manchester City
  9. Serge Aurier 🇨🇮, 25 Millionen
    2017 von Paris Saint-Germain zu Tottenham
  10. Davide Zappacosta 🇮🇹, 25 Millionen
    2017 vom FC Turin zum FC Chelsea
Manchester United's Aaron Wan-Bissaka, left, and AC Milan's Krzysztof Piatek battle for the ball during the Pre-Season match between Manchester United and AC Milan at the Principality Stadium, Cardiff, Wales, Saturday, Aug. 3 2019. (Adam Davy/PA via AP)

Mit Aaron Wan-Bissaka hat Manchester United diesen Sommer auch den teuersten Rechtsverteidiger der Geschichte verpflichtet. Bild: AP

Defensives Mittelfeld

  1. Rodri, 70 Millionen
    2019 von Atlético Madrid zu Manchester City
  2. Jorginho, 57 Millionen
    2018 von Napoli zum FC Chelsea​
  3. Granit Xhaka, 45 Millionen
    2016 von Borussia Mönchengladbach zum FC Arsenal
  4. Fabinho, 45 Millionen
    2018 von Monaco zum FC Liverpool
  5. Nemanja Matic, 44,7 Millionen
    2017 vom FC Chelsea zu Manchester United
  6. Leandro Paredes, 40 Millionen
    2018 von Zenit St.Petersburg zu Paris Saint-Gemain
  7. Tiemoué Bakayoko, 40 Millionen
    2017 von Monaco zum FC Chelsea
  8. Fernandinho, 40 Millionen
    2013 von Schachtar Donezk zu Manchester City
  9. Javi Martinez, 40 Millionen
    2012 von Athletic Bilbao zu Bayern München
  10. Axel Witsel, 40 Millionen
    2012 von Benfica zu Zenit St.Petersburg

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2019

Zentrales Mittelfeld

  1. Paul Pogba 🇫🇷, 105 Millionen
    2016 von Juventus Turin zu Manchester United
  2. Frenkie de Jong 🇳🇱, 75 Millionen
    2019 von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona
  3. Tanguy Ndombélé 🇫🇷, 60 Millionen
    2019 von Lyon zu Tottenham
  4. Naby Keita 🇬🇳, 60 Millionen
    2018 von RB Leipzig zum FC Liverpool
  5. Fred 🇧🇷, 59 Millionen
    2018 von Schachtar Donezk zu Manchester United
  6. Youri Tielemans 🇧🇪, 45 Millionen
    2019 von Monaco zu Leicester City
  7. Mateo Kovacic 🇭🇷, 45 Millionen
    2019 von Real Madrid zum FC Chelsea
  8. Juan Sebastian Veron 🇦🇷, 42,6 Millionen
    2001 von Lazio Rom zu Manchester United
  9. Paulinho 🇧🇷, 42 Millionen
    2018 vom FC Barcelona zu GZ Evergrande (China)
  10. Corentin Tolisso 🇫🇷, 41,5 Millionen
    2017 von Olympique Lyon zu Bayern München
Manchester United's Paul Pogba, centre, in action during the match during the International Champions Cup soccer match between Manchester United and Milan in Singapore, Saturday, July 20, 2019. (AP Photo/Danial Hakim)

Paul Pogba im Testspiel gegen die AC Milan. Der Franzose wird unter anderem von Real Madrid heiss umworben. Bild: AP

Offensives Mittelfeld

  1. Zinédine Zidane 🇫🇷, 77,5 Millionen
    2001 von Juventus Turin zu Real Madrid
  2. Kevin De Bruyne 🇧🇪, 76 Millionen
    2015 vom VfL Wolfsburg zu Manchester City
  3. James Rodriguez 🇨🇴, 75 Millionen
    2014 von Monaco zu Real Madrid
  4. Kaka 🇧🇷, 67 Millionen
    2009 von Milan zu Real Madrid
  5. Oscar 🇧🇷, 60 Millionen
    2016 vom FC Chelsea zu SIPG (China)
  6. Alex Teixeira 🇧🇷, 50 Millionen
    2015 von Schachtar Donezk zu JS Suning (China)
  7. Gylfi Sigurdsson 🇮🇸, 49,4 Millionen
    2017 von Swansea zum FC Everton
  8. Mesut Özil 🇩🇪, 47 Millionen
    2013 von Real Madrid zum FC Arsenal
  9. James Rodriguez 🇨🇴, 45 Millionen
    2013 vom FC Porto zu Monaco
  10. Juan Mata 🇪🇸, 44,73 Millionen
    2013 vom FC Chelsea zu Manchester United
Juventus' Alessandro Del Piero, bottom left, steals the ball from Real Madrid's French player Zinedine Zidane, right, as Juventus' David Trezeguet watches on during a semifinal first leg Champions League soccer match in Madrid, Spain, Tuesday May 6, 2003 which Real Madrid won 2-1. (KEYSTONE/AP Photo/EFE/Chema Moya) === SPAIN OUT ===

Zidane im Duell gegen seine ehemaligen Teamkollegen bei Juventus. Bild: AP EFE

Linksaussen

  1. Neymar 🇧🇷, 222 Millionen
    2017 vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain
  2. Philippe Coutinho 🇧🇷, 145 Millionen
    2017 vom FC Liverpool zum FC Barcelona
  3. Ousmane Dembélé 🇫🇷, 125 Millionen
    2017 von Borussia Dortmund zum FC Barcelona
  4. Cristiano Ronaldo 🇵🇹, 117 Millionen
    2018 von Real Madrid zu Juventus Turin
  5. Eden Hazard 🇧🇪, 100 Millionen
    2019 vom FC Chelsea zu Real Madrid
  6. Cristiano Ronaldo 🇵🇹, 94 Millionen
    2009 von Manchester United zu Real Madrid
  7. Neymar 🇧🇷, 88,2 Millionen
    2013 vom FC Santos zum FC Barcelona
  8. Thomas Lemar 🇫🇷, 70 Millionen
    2018 von Monaco zu Atlético Madrid
  9. Raheem Sterling 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿, 63,7 Millioinen
    2015 vom FC Liverpool zu Manchester City
  10. Anthony Martial 🇫🇷, 60 Millionen
    2015 von Monaco zu Manchester United

Das sind die 45 teuersten Fussball-Transfers der Welt:

Rechtsaussen

  1. Joao Felix 🇵🇹, 126 Millionen
    2019 von Benfica zu Atlético Madrid
  2. Gareth Bale 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿, 101 Millionen
    2013 von Tottenham zu Real Madrid
  3. Nicolas Pépé 🇨🇮, 80 Millionen
    2019 von Lille zum FC Arsenal
  4. Angel Di Maria 🇦🇷, 75 Millionen
    2014 von Real Madrid zu Manchester United
  5. Riyad Mahrez 🇩🇿, 67,8 Millionen
    2018 von Leicester City zu Manchester City
  6. Christian Pulisic 🇺🇸, 64 Millionen
    2018 von Borussia Dortmund zum FC Chelsea
  7. Angel Di Maria 🇦🇷, 63 Millionen
    2015 von Manchester United zu Paris Saint-Germain
  8. Luis Figo 🇵🇹, 60 Millionen
    2000 vom FC Barcelona zu Real Madrid
  9. Hulk 🇧🇷, 55,8 Millionen
    2016 von Zenit St.Petersburg zu SIPG (China)
  10. Bernardo Silva 🇵🇹, 50 Millionen
    2017 von Monaco zu Manchester City
Atletico Madrid's new signing soccer player Joao Felix holds his new jersey as he poses for media during his official presentation at the Wanda Metropolitano Stadium in Madrid, Monday, July. 8, 2019. Atletico Madrid has reached a deal to sign Joao Felix and will sign a seven-year contract. (AP Photo/Manu Fernandez)

Atlético Madrid machte Joao Felix zum bisher teuersten Rechtsaussen. Bild: AP

Mittelstürmer

  1. Kylian Mbappé 🇫🇷, 135 Millionen
    2018 von Monaco zu Paris Saint-Germain
  2. Antoine Griezmann 🇫🇷, 120 Millionen
    2019 von Atlético Madrid zum FC Barcelona
  3. Gonzalo Higuain 🇦🇷, 90 Millionen
    2016 von Napoli zu Juventus Turin
  4. Romelu Lukaku 🇧🇪, 84,7 Millionen
    2017 vom FC Everton zu Manchester United
  5. Luis Suarez 🇺🇾, 81,72 Millionen
    2014 vom FC Liverpool zum FC Barcelona
  6. Zlatan Ibrahimovic 🇸🇪, 69,5 Millionen
    2009 von Inter Mailand zum FC Barcelona
  7. Diego Costa 🇪🇸, 66 Millionen
    2017 vom FC Chelsea zu Atlético Madrid
  8. Alvaro Morata 🇪🇸, 66 Millionen
    von Real Madrid zum FC Chelsea
  9. Edinson Cavani 🇺🇾, 64,5 Millionen
    2013 von Napoli zu Paris Saint-Germain
  10. Pierre-Emerick Aubameyang 🇬🇦, 63,75 Millionen
    2017 von Borussia Dortmund zum FC Arsenal
FILE - In this April 14, 2019 file photo, PSG's Kylian Mbappe celebrates after his team scored during the French League One soccer match between OSC Lille and Paris Saint-Germain at Stade Pierre Mauroy in Lille, France. After lifting the World Cup with France last summer, Mbappe now wants to win the European championships and a gold medal at the Tokyo Olympics next year. (AP Photo/Christophe Ena, File)
Kylian Mbappe

Wunderkind Kylian Mbappé ist der bisher zweitteuerste Fussballer der Geschichte. Bild: AP

Alle Daten: transfermarkt.ch

(zap)

Das sind die 26 teuersten Schweizer Fussballer

So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

Play Icon

Das ist der moderne Fussball

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • cindy&gismo 07.08.2019 11:10
    Highlight Highlight Und das alles, für ein bisschen Unterhaltung
  • JZ4EVER 05.08.2019 21:21
    Highlight Highlight Maguire ist ein besserer Grümpelturnier-Verteidiger. Für mich der absurdeste Transfer aller Zeiten. Die Premier League überzahlt die spieler massiv da sie in Kohle schwimmen.
    • Bort? 06.08.2019 09:36
      Highlight Highlight Naja, er ist sicherlich robust, zweikampfstark und ein gutes "defensives Gewissen"...aber ganz bestimmt nicht der beste Verteidiger der Welt (was er ja durchaus sein duerfte, als teuerster).

      Fuer mich auch TOTAL ueberbezahlt.

      Bei Juve waere er wohl nur Ersatz :-D
  • sputniqq 05.08.2019 19:24
    Highlight Highlight Was ist mt Pepe der lürzlich zu Arsenal gewechselt ist?
    • Real John Doe 06.08.2019 15:25
      Highlight Highlight ist doch drauf auf der liste?
  • länzu 05.08.2019 18:39
    Highlight Highlight Nun reicht also schon ein einziges Kopfballtor eines Verteidigers an einer WM, um gleich für über 80 Mio. verkauft zu werden. Maguire ist zwar gross, aber recht unbeweglich und total überbewertet. Aber, das werden sie bei ManU noch früh genug merken. Resp. zu spät, weil die Kohle dann schon bei Leicester ist.
    • Pümpernüssler 07.08.2019 11:35
      Highlight Highlight man wollte maguire schon unter moyes holen 😉 nach dem van djik wechsel hiess es auch er ist überbewertet. mal abwarten wie sich harry bei united einfindet.
  • Thurgauo 05.08.2019 18:31
    Highlight Highlight Buffon wäre wohl heute mit Abstand der teuerste Transfer bei den Goalies.
    • wilhelmsson 05.08.2019 23:00
      Highlight Highlight Habe ich auch gleich gedacht. Zidane (2001) sticht ebenfalls heraus.
    • Ketchum 06.08.2019 09:08
      Highlight Highlight Respektiert Zidane James nicht, weil er weniger teuer war als er? Oder mag er ihn nicht, weil er zweimal in den Top10 ist?
  • TingelTangel 05.08.2019 18:04
    Highlight Highlight Gibt auch noch andere Gründe diesen Fussball Zirkus zu Verschmähen. Interessant das es eine Handvoll (bisschen mehr) Clubs sind die sich da Finanziell Duellieren - is ja noch interessanter als auf dem Rasen - welchem Oligarchen Platzt das Portemonnaie als Erstes.
  • SenfQuelle 05.08.2019 18:02
    Highlight Highlight Schon erstaunlich, dass Buffon, Zidane und auch Figo immernoch auf dieser Liste vorhanden sind.
    • Der_Infant 06.08.2019 08:53
      Highlight Highlight Wirklich erstaunlich.
      Nebenbei aber sind sie die wenigen,(Linksaussen bilden da mehrheitlich die Ausnahme, sowie die OM), welche die horrende Summe gerechtfertigt ist.
  • Player13579 05.08.2019 17:56
    Highlight Highlight Alle Transfers, welche auf dieser Liste sind und von 200x sind, würden heutzutage doppelt so viel kosten...
  • R10 05.08.2019 17:29
    Highlight Highlight Interessant, in den meisten Fällen wechselt der Spieler nach England und genau in diesen England-Wechsel scheint es sich selten auch wirklich um einen absoluten Spitzen-Spieler auf der jeweiligen Position zu handeln.

    Kann es sein, dass die Engländer gerne mal Spieler überbezahlen?
    • thelegend27 05.08.2019 17:48
      Highlight Highlight Wenn du als Absteiger mehr TV Gelder bekommst als in anderen Ligen die Meister, dann kannst du auch für Mittelklassige Spieler 70-80 Mios raushauen...

      Riesen Zirkus das ganze! Financial Fairplay ist der grösste Witz am ganzen!
    • Jol Bear 05.08.2019 18:59
      Highlight Highlight Vielleicht, bei uns bezahlen wir z.B. für Fleisch- und Milchprodukte auch wesentlich mehr als ennet der Grenze. In der PL ist einfach weitaus mehr Geld im Umlauf (TV-Gelder, die an Clubs gehen), so dass dort das Preisniveau höher ist. Für die meisten Spieler würde in einer anderen Liga mindestens 30% weniger bezahlt, obwohl „Produkt“/„Inhalt“ dasselbe ist.
    • primusmaximus 05.08.2019 19:17
      Highlight Highlight @R10 nach mir ist das in 2 bis 3 Fall.

      Überzahlt kann man so sehen, jedoch haben die Vereine in PL auch Geld wie Heu. Da ist iwie doch klar dass die Nötli ein bisschen lockerer sitzen. Ist ja beim normalen Bürgern genau das selbe.
    Weitere Antworten anzeigen
  • TWilli 05.08.2019 17:21
    Highlight Highlight Schade bleibt der Unterschied zwischen Verteidiger und Stürmer bestehen. Denn jede Position ist eigentlich gleich wichtig.

    Obwohl es jeweils die zehn teuersten sind. Gewisse Spieler waren ja fast Schnäppchen
    • Carl Gustav 05.08.2019 18:17
      Highlight Highlight Nicht ganz einverstanden...
      Die Champions League gewinnt man mit Spieler wie Messi, Ronaldo oder van Dijk.
      Aber Spiele alleine entscheiden, in denen man nicht besser ist als der Gegner oder sogar schlechter als der Gegner, dass können nur Spieler wie Messi, CR oder Zidane
    • Pascal Mona 06.08.2019 08:47
      Highlight Highlight @Gustav, sehe ich nicht so. Genau solche Spiele in welchen der Gegner eigentlich besser besetzt ist, kannst du nur mit einer ordentlichen Defense (und einem Lucky Punch vorne) gewinnen. Sieht man z.B. jeweils im Cup, da ist beim Unterklassigen auch kein “Messi/Ronaldo“ welche beim allfälligen Sieg den Unterschied macht. Oder auch z.b. Griechenland als sie Europameister wurden. Defense first... Auch die Offensiven Superstars können wenig machen wenn das Team dann hinten 3-4 Tore kriegt. Einige Teams (City / Liverpool) haben dies nun auch kapiert und investieren seit 2-3 Jahren.
  • franzfifty 05.08.2019 16:53
    Highlight Highlight Wow, da bin ich echt baff! So etwas gibts nicht alle Tage...ich bin ja richtig erstaunt, was fuer Gelder da fliessen fuer zum Teil richtig schlechten Fussball.

So übel hat's Basel-Trainer Koller bei seinem Mountainbike-Sturz erwischt

Der FC Basel steht nach einem 4:1-Sieg in Pully in der 2. Runde des Schweizer Cups. Trainer Marcel Koller fehlte im Waadtland – er war tags zuvor mit dem Mountainbike schwer gestürzt. Glasscherben hätten ihn bei einem Tempo von etwa 40 km/h zu Sturz gebracht, erläuterte Koller nun im «Blick». Diese hätten seinen Reifen beschädigt.

Der 58-Jährige brach sich am Freitagabend ein Schlüsselbein, eine Schulter wurde ausgekugelt, Bänder zerstört und an der linke Körperhälfte hat er Schürfwunden. …

Artikel lesen
Link zum Artikel