Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07367971 Dortmund's Jadon Sancho reacts during the UEFA Champions League round of 16 soccer match between Tottenham Hotspur and Borussia Dortmund at Wembley Stadium, Britain, 13 February 2019.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Jadon Sancho versteht die Welt nicht mehr. Bild: EPA/EPA

Sancho motzt über seine «FIFA 20»-Bewertung – die Entwickler reagieren amüsiert



Jadon Sancho gehört zu den spektakulärsten Spielern der Bundesliga. Wo auch immer der BVB-Flügel dribbelt, wird den Verteidigern schwindlig. In der vergangenen Saison erzielte der 19-jährige Engländer 15 Tore für Borussia Dortmund – das Selbstbewusstsein müsste also eigentlich gross genug sein. Ganz zufrieden scheint Sancho aber in diesen Tagen nicht zu sein.

Der Grund: Seine Bewertung im neuen «FIFA 20»-Game. In der neuen Auflage des Fussballklassikers von EA Sports, die am 24. September erscheint, erhält Sancho für seine Passqualitäten eine Bewertung von nur 77 von 99 möglichen Punkten.

Seinen Gesamtwert steigerte der Engländer allerdings von 72 auf 84, dennoch fragte er auf Twitter irritiert: «77 für Passspiel?»

Die 77er-Wertung ist tatsächlich für einen Topspieler wie Sancho kein herausragender Wert – eher gehobenes Mittelmass. Dabei legte der Engländer in der vergangenen Saison ganze 17 Mal seinen Teamkollegen ein Tor auf – und auch in dieser Saison hat er schon drei Assists auf dem Konto. Sein Passspiel ist also durchaus auch bemerkenswert.

Die Entwickler von EA Sports wollen hingegen von ihrer Einschätzung des Sancho-Passspiels nicht abweichen – und antworteten dem jungen Briten auf Twitter: «Warum abspielen, wenn du doch 90 beim Dribbling hast?»

Guter Konter, der über 4500 Fussballfans auf Twitter gefiel. Aber eben nicht: Jadon Sancho. Der fünffache englische Nationalspieler antwortete: «Ich denke, bei beidem könnte ich bei 90 sein. Ein bisschen hart.»

Von Teamkollege Axel Witsel erntete der Youngster nach seiner Beschwerde nur drei Emojis, die sich die Hand vor das Gesicht schlagen. Der BVB scherzte: «Dein Gesicht auf der Karte sagt alles.»

Schon heute kann Sancho zeigen, dass er im Passspiel mehr als eine 77 verdient hätte. Mit England trifft er in der EM-Qualifikation auf den Kosovo. (pre/pb)

Die 50 besten Spieler in «FIFA 19»

So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

Play Icon

FIFA - der Gameklassiker

Wie stark waren Shaqiri, Xhaka und Co. eigentlich früher? Wir haben mal bei «FIFA» nachgeschaut

Link zum Artikel

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

Link zum Artikel

Wer ist besser in FIFA 17, Messi oder Ronaldo? Das Geheimnis ist gelüftet!

Link zum Artikel

FIFA - der Gameklassiker

Wie stark waren Shaqiri, Xhaka und Co. eigentlich früher? Wir haben mal bei «FIFA» nachgeschaut

3
Link zum Artikel

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

7
Link zum Artikel

Wer ist besser in FIFA 17, Messi oder Ronaldo? Das Geheimnis ist gelüftet!

12
Link zum Artikel

FIFA - der Gameklassiker

Wie stark waren Shaqiri, Xhaka und Co. eigentlich früher? Wir haben mal bei «FIFA» nachgeschaut

3
Link zum Artikel

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

7
Link zum Artikel

Wer ist besser in FIFA 17, Messi oder Ronaldo? Das Geheimnis ist gelüftet!

12
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der müde Joe 10.09.2019 14:32
    Highlight Highlight Diese Probleme möchte man haben!😂

    Jetzt hat er wenigstens einen Grund, noch härter zu trainieren.😉
  • Hayek1902 10.09.2019 11:35
    Highlight Highlight Die fifa werte werden eh gewürfelt.
  • Kiro Striked 10.09.2019 11:02
    Highlight Highlight Ach kommt schon... es ist ein Spiel...

    Irgendwo muss man die Leute auch etwas balancen... Klar FIFA online ist laut Freunden (Ich spiel keine Sportspiele) einer der grössten Cashgrabs ever mit den "Boosterpacks" der Spieler, und ansich reines Pay to Win... aber man kann einem Spieler ja nicht durchgehend 99 geben. Oder?

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Am Samstagabend kommt es um 18.30 Uhr zum Bundesliga-Topspiel der Woche. Das kriselnde Borussia Dortmund empfängt Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach. Mittendrin: Ganz viele Schweizer.

Die Nati-Pause ist endlich vorbei, es geht weiter mit dem geregelten Liga-Alltag. In der Bundesliga steht heute die Partie zwischen Frankfurt und Leverkusen an, morgen kommt es dann zum Borussen-Knüller. Die Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund ist aus Schweizer Sicht gleich doppelt interessant. Mit Roman Bürki, Marwin Hitz, Manuel Akanji, Yann Sommer, Nico Elvedi, Denis Zakaria, Breel Embolo und Trainer Lucien Favre sind ganze acht Schweizer in die Partie …

Artikel lesen
Link zum Artikel