DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Primera Division, 9. Runde
Levante – San Sebastian 0:4
Las Palmas – Villareal 0:0
Barcelona – Eibar 3:1
Atletico – Valencia 2:1
Suarez zeigt es an: Drei Tore hat er erzielt.<br data-editable="remove">
Suarez zeigt es an: Drei Tore hat er erzielt.
Bild: ALBERT GEA/REUTERS

Barcelona schliesst zu Real auf – Luis Suarez erzielt für die Katalanen einen Hattrick

25.10.2015, 20:5726.10.2015, 10:10

Der FC Barcelona hält die Pace mit Real Madrid als einziges Team der Primera Division mit. In der 9. Runde bezwingen die Katalanen Eibar dank drei Treffern von Luis Suarez 3:1.

Barcelonas grosse Schwachstelle in dieser Saison bleibt die Defensive. Die Hälfte aller Ligakonkurrenten hat weniger Gegentore kassiert als die Katalanen (12). Gegen Eibar geriet Barcelona früh in Rückstand, ehe Luis Suarez mit seinem zweiten Hattrick im blau-roten Dress zwischen der 22. und 85. Minute noch für den Unterschied sorgte. Es waren die Saisontreffer 5 bis 7 des Uruguayers. (cma/si)

Die drei Suarez-Tore

In der 21. Minute markiert Luis Suarez den 1:1-Ausgleich.
video: streamable
Nach Vorarbeit von Neymar trifft Suarez in der 48. Minute zum 2:1.
video: streamable
In der 85. Minute macht Luis Suarez den Hattrick perfekt.
video:streamable

Die Tabelle

bild: teletext

Die Telegramme

FC Barcelona - Eibar 3:1 (1:1).
78'228 Zuschauer.
Tore: 10. Baston 0:1. 22. Suarez 1:1. 48. Suarez 2:1. 85. Suarez 3:1. - Bemerkung: 84. Rote Karte gegen Mascherano (Barcelona/Schiedsrichter-Beleidigung).

Atletico Madrid - Valencia 2:1 (2:0).
51'097 Zuschauer.
Tore: 32. Martinez 1:0. 40. Ferreira 2:0. 72. Paco (Foulpenalty) 2:1.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die teuerste Startelf der Geschichte verliert 0:1 – das lief am Fussball-Wochenende

Bundesliga, Premier League und Primera Division sind zurück. Wir sagen dir, was du am Wochenende aufgrund des schönen Wetters in Europas Spitzenfussball vielleicht verpasst hast.

Noch immer wird über einen möglichen Wechsel von Tottenhams Stürmerstar Harry Kane zu Manchester City spekuliert. Kane äusserte den Wechselwunsch bereits, doch «Spurs»-Geschäftsführer Daniel Levy hat am Sonntag verkündet, dass er ein 150-Millionen-Angebot von ManCity abgelehnt hat.

Obwohl man bei Tottenham offensichtlich weiterhin mit Kane plant, spielte der Stürmer am Sonntagnachmittag nicht. Denn der Gegner hiess ausgerechnet Manchester City. Der offizielle Grund, weshalb der 28-Jährige …

Artikel lesen
Link zum Artikel