DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ligue 1, 30. Runde
Lyon – Nizza 1:2
Bastia – Guingamp 0:0
Caen – Metz 0:0
Evian – Montpellier 1:0
Rennes – Nantes 0:0
Toulouse – Bordeaux 2:1

Ligue 1: Lyon kassiert das «Tor des Tages», verliert gegen Nizza und muss sich von PSG überholen lassen

21.03.2015, 18:1621.03.2015, 22:01
Animiertes GIFGIF abspielen
GIf: Gfycat

Olympique Lyon hat es verpasst, Paris St-Germain nach einer Nacht wieder an der Spitze der Ligue 1 abzulösen. Überraschend verlor Lyon das Heimspiel gegen Nizza. Carlos Eduardo hatte die Gäste mit einem herrlichen Fallrückzieher in Führung gebracht. Maxime Gonalons gelang später vom Penaltypunkt aus der Ausgleich – der 2:1-Siegtreffer für Nizza fiel ebenfalls mittels Elfmeter, Valentin Eysseric traf in der 86. Minute. Dabei musste Nizza ab der 55. Minute und einem Platzverweis gegen Lloyd Palun mit einem Mann weniger auskommen.

Paris St-Germain hatte bereits gestern gespielt und gegen Lorient 3:1 gewonnen. Superstar Zlatan Ibrahimovic glänzte mit einem Hattrick. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hazard lehnt Wechsel nach Newcastle ab +++ Marseille verpflichtet Kolasinac von Arsenal

Im neuen Jahr beginnt in Europa traditionell wieder das Winter-Transferfenster. In den Topligen des Kontinents, also in England, Deutschland, Italien, Spanien und Frankreich, dauert dieses vom 1. Januar bis zum 31. Januar.

Zur Story