DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Europa League, 1. Runde
Ausgewählte Resultate
Apollon – FC Zürich 3:2
Gladbach – Villarreal 1:1
YB – Slovan Bratislava 5:0
Napoli – Sparta Prag 3:1
Partizan – Tottenham 0:0
Salzburg – Celtic 2:2
Dnjepropetrowsk – Inter 0:1
Sevilla – Feyenoord 2:0
Everton – Wolfsburg 4:1
Auftakt zur Europa League

Napoli siegt in «YB-Gruppe» – Remis für Zürcher Gegner – Rodriguez trifft bei Wolfsburg-Pleite

Der FC Zürich startet mit einer ärgerlichen 2:3-Niederlage bei Apollon Limassol in die Europa League. Im anderen Spiel der Gruppe trennen sich Mönchengladbach und Villarreal 1:1. YB fertigt Slovan Bratislava 5:0 ab, Napoli schlägt Sparta Prag mit 3:1.
18.09.2014, 22:5919.09.2014, 08:58

Apollon Limassol – FC Zürich 3:2

» Der Liveticker der Partie zum Nachlesen

Der FC Zürich brachte sich selber um seinen Lohn. Drei Minuten vor dem Ende und mit einem Mann mehr auf dem Platz schoss Philippe Koch ein Eigentor zum 2:3-Rückstand. Zuvor hatte der FCZ einen 0:2-Rückstand innerhalb von drei Minuten ausgeglichen. Avi Rikan und Gilles Yapi erzielten die Tore in der 50. und in der 53. Minute.

FCZ-Jubel: Chiumiento nimmt gleich Torschütze Yapi in den Arm. 
FCZ-Jubel: Chiumiento nimmt gleich Torschütze Yapi in den Arm. Bild: AFP

Mönchengladbach – Villarreal 1:1

Mit den beiden Schweizer Nationalspielern Yann Sommer und Granit Xhaka holte Borussia Mönchengladbach einen Punkt. Die von Lucien Favre trainierten Deutschen gingen durch Patrick Herrmann in Führung (21.), der nigerianische Nationalspieler Uche Ikechukwu glich sie nach 68 Minuten aus.

Tolle Choreo der Gladbach-Fans: Vor dem Anpfiff präsentieren sie das Klublogo.
Tolle Choreo der Gladbach-Fans: Vor dem Anpfiff präsentieren sie das Klublogo.Bild: INA FASSBENDER/REUTERS

Ikechukwus Auftritt war fürs Geschichtsbuch. Der Stürmer wurde eingewechselt und schoss sein Tor wenige Augenblicke später mit der ersten Ballberührung. Er spitzelte den Ball an Sommer vorbei, prallte dabei mit dem Goalie zusammen und musste nach kurzer Pflege gleich wieder ausgewechselt werden.

No Components found for watson.dailymotion.

Bitter für Gladbach war ein Nichtentscheid des Schiedsrichters in der Nachspielzeit. Er übersah ein klares Handspiel des Villarreal-Spielers Moi Gomes im eigenen Strafraum.

YB – Slovan Bratislava 5:0

» Der Liveticker der Partie zum Nachlesen

Die Zuschauer im Stade de Suisse erlebten eine ausserordentlich unterhaltsame Begegnung. Die Berner gingen durch Jan Lecjaks (4.) schon früh in Führung, Renato Steffen erhöhte nach einer halben Stunde. Noch vor der Pause trafen die slowakischen Gäste aber zweimal das Torgehäuse.

Spätestens nach 63 Minuten war die Partie entschieden: Raphael Nuzzolo erzielt das dritte Tor für YB. Wenig später traf Slovan zum dritten Mal nur die Torumrandung. Dank Adrian Nikci (80.) und Guillaume Hoarau (92.) kamen die Berner zum höchsten Europacup-Heimsieg der Vereinsgeschichte.

Berner sind behäbig? Nicht heute: Schon nach vier Minuten schiessen sie das erste Tor des Spiels.
Berner sind behäbig? Nicht heute: Schon nach vier Minuten schiessen sie das erste Tor des Spiels.Bild: EPA/KEYSTONE

Napoli – Sparta Prag 3:1

Auch im Spiel der beiden anderen Gruppengegner der Berner fielen vier Tore. Sparta Prag ging in Führung – doch Gökhan Inler und Co. drehten die Partie. Am Ende gewannen die Italiener verdient.

No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.

Das sind Tore, die sich ebenfalls sehen lassen:

Everton – Wolfsburg 4:1

No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.rectangle.

Salzburg – Celtic Glasgow 2:2

No Components found for watson.dailymotion.
No Components found for watson.dailymotion.

Dnjepr Dnjepropetrowsk – Inter Mailand 0:1

Das reingewürgte goldene Tor durch Danilo D'Ambrosio Mitte der zweiten Halbzeit.Video: Youtube/everythingonthechannel

Lille – Krasnodar 1:1

No Components found for watson.dailymotion.

Rio Ave – Dynamo Kiew 0:3

No Components found for watson.dailymotion.

Steaua Bukarest – Aalborg 6:0

Päng, päng, päng, päng, päng, päng! Die Dänen kamen in der zweiten Halbzeit kaum mehr damit nach, den Ball aus dem eigenen Netz zu holen. Alle sechs Tore der Rumänen fielen innerhalb von 22 Minuten, zwischen der 51. und der 73. Minute. Claudiu Keseru glückte dabei ein lupenreiner Hattrick mit drei Toren in Folge (61./65./72.).

Steauas halbes Dutzend gegen Aalborg.Video: Youtube/BurakHD
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Bin äusserst enttäuscht über das Gerichtsurteil» – das sagt Djokovic zu seiner Ausweisung

Novak Djokovic kann seinen Titel an den Australian Open in Melbourne nicht verteidigen. Dem Einspruch der Weltnummer 1 gegen den Visums-Entzug wird nicht stattgegeben. Der Serbe muss das Land verlassen.

Zur Story