DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Coronavirus und Champions League – die UEFA hat einige Regeln aufgestellt.
Coronavirus und Champions League – die UEFA hat einige Regeln aufgestellt.Bild: keystone

Europapokal trotz Coronavirus-Pandemie? Das sind die Regeln der UEFA

Diese Woche startet die Gruppenphase der Champions League und Europa League. Die UEFA hat sich auf Coronavirus-Fälle vorbereitet – das sind die Regeln vom europäischen Fussballverband.
20.10.2020, 06:5320.10.2020, 07:22

Heute startet die Gruppenphase der Champions League – später als üblich und mit vielen Fragezeichen. Trotz der Coronavirus-Pandemie sollen die internationalen Klubturniere ausgetragen werden. Die UEFA hat sich mit einigen Regeln darauf vorbereitet.

Was geschieht, wenn Spieler positiv getestet werden?

Wenn ein Klub einen oder mehrere positiv auf das Coronavirus getestete Spieler verzeichnet, muss die Mannschaft dennoch zum Spiel antreten. Vorausgesetzt, dass es die zuständigen Behörden erlauben. Falls ein Klub weniger als 13 registrierte Spieler (davon mindestens ein Torhüter) hat, darf das Spiel verschoben werden – allerdings nur auf ein Datum bis spätestens zum 28. Januar 2021.

Was, wenn auch verschobene Spiele nicht ausgetragen werden können?

Wird ein Spiel verschoben und eine Mannschaft kann wegen des Coronavirus beim neuen Termin nicht antreten, wird sie dafür verantwortlich gemacht und verliert die Partie forfait mit 0:3.

Einen solchen äusserst umstrittenen Fall gab es in der Serie A in dieser Saison bereits. Da zwei Coronavirus-Fälle aufgetaucht waren, wurden Napolis Spieler vor der Partie gegen Juventus in Mannschaftsquarantäne gesetzt und von den zuständigen Gesundheitsbehörden am Flug nach Turin gehindert. Napoli verlor die Partie am grünen Tisch 0:3, zudem wurde den Süditalienern ein Punkt abgezogen, weil der Sportrichter der italienischen Liga das Argument der «höheren Gewalt» nicht als Grund für das Fernbleiben von Neapel anerkannte. Napoli wehrte sich gegen das Urteil und hat Einspruch eingelegt.

Am 4. Oktober erschien Napoli wegen Coronafällen im Team nicht zu Gastspiel bei Juventus – die Partie wurde mit 3:0 für Juve gewertet.
Am 4. Oktober erschien Napoli wegen Coronafällen im Team nicht zu Gastspiel bei Juventus – die Partie wurde mit 3:0 für Juve gewertet. Bild: keystone

Was, wenn beide Teams nicht antreten können?

Soweit hat sich die UEFA noch nicht vorbereitet. Es ist zum jetzigen Stand nicht offiziell geklärt, was geschieht, wenn beide Teams nichts antreten können.

Was, wenn es Einschränkungen durch die Regierungen gibt?

Die Mannschaften mit Heimrecht haben die Pflicht, auf Einschränkungen ihrer Regierungen hinzuweisen, wenn diese das Spiel verhindern. Tun sie das nicht, wird die Partie gegen sie gewertet. Wenn die Gastmannschaft nicht einreisen darf, muss das Heimteam einen neuen Spielort vorschlagen. Es ist auf Antrag auch möglich, das Heimrecht abzutauschen. Weiter behält sich die UEFA das Recht vor, neutrale Spielorte zu bestimmen, sollte sie das für notwendig halten.

Wann wird planmässig gespielt?

Weil die europäischen Wettbewerbe in diesem Herbst nach hinten geschoben wurden, ist die Kadenz einiges höher. In den kommenden drei Wochen steht jeweils Champions League und Europa League an. Nach der Nationalmannschaftspause Mitte November kommt es erneut zu drei Runden in Serie.

Champions League

1. Spieltag: 20./21. Oktober 2020
2. Spieltag: 27./28. Oktober 2020
3. Spieltag: 3./4. November 2020
4. Spieltag: 24./25. November 2020
5. Spieltag: 1./2. Dezember 2020
6. Spieltag: 8./9. Dezember 2020

Auf die Young Boys kommen dank der Europa League in diesem Jahr noch viele englische Wochen zu.
Auf die Young Boys kommen dank der Europa League in diesem Jahr noch viele englische Wochen zu.Bild: keystone

Europa League

1. Spieltag: 22. Oktober 2020
2. Spieltag: 29. Oktober 2020
3. Spieltag: 5. November 2020
4. Spieltag: 26. November 2020
5. Spieltag: 3. Dezember 2020
6. Spieltag: 10. Dezember 2020

Was geschieht, falls die Gruppenphase nicht fertig gespielt werden kann?

Das weiss die UEFA noch nicht so genau. Wie sie mitteilt, bestimmt das Exekutivkomitee «die Grundsätze für die Festlegung der Teilnehmer» der K.o.-Phase von Champions und Europa League.

Was, wenn der Schiedsrichter positiv gestestet wird?

Wird ein Schiedsrichter positiv getestet, darf der Ersatz aus einem der beteiligten Länder kommen. Das war – aus offensichtlichen Gründen – bisher nicht erlaubt.

Sind Zuschauer in den Stadien erlaubt?

Grundsätzlich ja. Wie bereits in der Nations League und beim europäischen Supercup (15'000 Zuschauer in Budapest) sind auch in der Champions League Fans im Stadion erlaubt. Die maximale Auslastung der Stadionkapazität beträgt 30 Prozent. Allerdings sind dabei immer die Regelungen der zuständigen örtlichen Behörden zu berücksichtigen.

In Spanien und England wird ohne Publikum gespielt, in Italien gilt eine Obergrenze von 1000 Zuschauern. In Deutschland sind grundsätzlich 20 Prozent Auslastung erlaubt. Allerdings sind die betroffenen Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Bayern und Sachsen restriktiv. Bayern München empfängt Atlético Madrid am Mittwoch zu einem Geisterspiel, tags zuvor sind bei Leipzig gegen Basaksehir 999 Fans erlaubt. Beim Spiel Dynamo Kiew – Juventus Turin werden dagegen 21'000 Zuschauer erwartet. Dies dürfte die Rekordkulisse des ersten Spieltages sein.

Die Zuschauer haben Abstandsregeln sowie weitere Schutzmassnahmen, wie das Tragen von Masken, einzuhalten. Auswärtsfans sind bis auf Weiteres nicht erlaubt.

Die Bayern konnten den Gewinn des Super Cups mit einigen Fans feiern.
Die Bayern konnten den Gewinn des Super Cups mit einigen Fans feiern.Bild: keystone
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Transfers des Corona-Sommers 2020

1 / 64
Die wichtigsten Transfers des Corona-Sommers 2020
quelle: keystone / jean-christophe bott
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Rücken an Rücken – so sieht ein Schul-Ball zu Corona-Zeiten aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aufstiegsskandal erschüttert Kolumbiens Fussball – auch Präsident schaltet sich ein

Der kolumbianische Fussball wird derzeit von einem regelrechten Aufstiegsskandal erschüttert. Drei Klubs stehen dabei in den Hauptrollen: Union Magdalena, das sich den Aufstieg in die höchste Spielklasse gesichert hat. Fortaleza CEIF, das den Aufstieg knapp verpasste. Und der Llaneros FC als Auslöser des Skandals.

Zur Story