DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fussball

Hitzfeld rät Shaqiri zum Verbleib in München

24.03.2014, 13:5124.03.2014, 13:53
  • «Ich bin immer dafür, Verträge einzuhalten und sich durchzubeissen», so der Schweizer Nationaltrainer. «Er braucht Geduld», rät ausserdem Ottmar Hitzfeld.
  • Auch bei den Bayern-Verantwortlichen ist ein Transfer kein Thema. Shaqiri werde «hoch geschätzt», betont Sportvorstand Matthias Sammer. «Er ist auf verschiedenen Positionen einzusetzen und ein wichtiger Spieler für die Zukunft.»
  • Shaqiri hatte zuletzt in der Champions League beim Achtelfinal-Rückspiel gegen Arsenal nicht dem 18 Spieler umfassenden Aufgebot von Bayern München angehört. Gerüchte über einen Wechsel im Sommer aufgrund der starken Konkurrenz im Münchner Mittelfeld kamen deshalb in letzter Zeit immer mehr auf.

Weiterlesen auf kicker.de

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

GC erzielt Eigentor des Jahres, rettet aber einen Punkt – Sion und Luzern mit Remis

Dank einem Tor von Georg Margreitter in der 91. Minute erreichen die Grasshoppers in Lugano ein 1:1. GC verdient sich das Remis, weil beide Teams zu gleichen Teilen ein unansehnliches Spiel bieten.

Bei Luganos 1:0 nach 51 Minuten hatte kein Luganese den Fuss im Spiel, auch nicht den Kopf. Es war in der Tat ein äusserst kurioses, in der Art kaum je gesehenes Eigentor. Mittelfeldspieler Djibril Diani spielte eine scharfe, blinde Rückgabe auf André Moreira, ohne zu bemerken, dass der Goalie zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel