DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wie viel Cristiano Ronaldo steckt in deinem perfekten Fussballer?
Wie viel Cristiano Ronaldo steckt in deinem perfekten Fussballer?Bild: AP

Von Tempo bis Physis – stelle deinen perfekten Fussball-Spieler zusammen!

05.06.2020, 19:2508.06.2020, 15:02
Dario Bulleri
Dario Bulleri
Dario Bulleri
Folgen

Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder doch ein anderer? Die Diskussion um den besten Fussballer der Gegenwart sorgt bei vielen Fans für Diskussionen. Das Schwierige an der Debatte: Gleich mehrere Attribute müssen dabei berücksichtigt werden.

Um die Sache zu vereinfachen, haben wir diese nun aufgeteilt. Wer ist der Schnellste, wer hat den besten Schuss und wer ist der physisch Stärkste? Stimmt in den verschiedenen Kategorien ab und stellt so euren perfekten Fussball-Spieler zusammen.

Tempo

Kylian Mbappé

Gareth Bale

Mohamed Salah

Pierre-Emerick Aubameyang

Video: streamable

Alphonso Davies

Inaki Williams

Welcher Spieler ist der Schnellste?

Dribbling

Ricardo Quaresma

Neymar

Isco

Douglas Costa

Lionel Messi

Eden Hazard

Welcher Spieler dribbelt am besten?

Passgenauigkeit

Luka Modric

Lionel Messi

Thiago Alcantara

Toni Kroos

Kevin De Bruyne

Marco Verratti

Welcher dieser Stars spielt die besten Pässe?

Flanken

Marcelo

Joshua Kimmich

Video: streamable
Video: streamable

Trent Alexander-Arnold

Video: streamable
Video: streamable

Kevin De Bruyne

Video: streamable
Video: streamable

Alejandro Gomez

Video: streamable
Video: streamable

Angel Di Maria

Video: streamable
Video: streamable
Welcher dieser Spieler schlägt die besten Flanken?

Schusskraft

Hulk

Gareth Bale

Cristiano Ronaldo

Zlatan Ibrahimovic

Granit Xhaka

Paul Pogba

quelle: youtube/kuri
Welcher Spieler hat den härtesten Schuss?

Torriecher

Robert Lewandowski

Klub-Statistiken: 580 Spiele, 399 Tore
Nationalteam-Statistiken: 112 Spiele, 61 Tore

Bild: EPA

Sergio Aguero

Klub-Statistiken: 634 Spiele, 372 Tore
Nationalteam-Statistiken: 97 Spiele, 41 Tore

Bild: AP

Cristiano Ronaldo

Klub-Statistiken: 836 Spiele, 626 Tore
Nationalteam-Statistiken: 164 Spiele, 99 Tore

Bild: EPA/ANSA

Lionel Messi

Klub-Statistiken: 718 Spiele, 627 Tore
Nationalteam-Statistiken: 138 Spiele, 70 Tore

Bild: AP

Edinson Cavani

Klub-Statistiken: 556 Spiele, 341 Tore
Nationalteam-Statistiken: 116 Spiele, 50 Tore

Bild: AP/AP

Luis Suarez

Klub-Statistiken: 599 Spiele, 399 Tore
Nationalteam-Statistiken: 113 Spiele, 59 Tore​

Bild: AP/AP
Welcher dieser Spieler hat den besten Torriecher?

Kopfball

Cristiano Ronaldo

Eine der vielleicht grössten Qualitäten von CR7 ist seine Kopfballstärke. Der Portugiese verfügt über eine herausragende Technik, dazu kommen seine enorme Sprungkraft und seine Körpergrösse von 1,89 Metern. Dank diesen Attributen hat Ronaldo in seiner Karriere bereits 108 Mal mit dem Kopf eingenetzt.

Bild: KEYSTONE

Olivier Giroud

Auch der Franzose gehört mit Sicherheit zu den kopfballstärksten Spielern der Welt. Giroud schafft es mit seinen 193 Zentimetern Körpergrösse und seinem robusten Körper immer wieder, sich optimal in Position zu bringen. So hat auch der Chelsea-Stürmer bereits 51 Kopfball-Tore auf dem Konto.

Bild: EPA

Shane Duffy

Als Innenverteidiger erzielt der Ire zwar weniger Tore mit dem Kopf, umso beeindruckender sind dafür seine Statistiken in der Defensive. In der vergangenen Saison klärte Duffy 170 Mal mit dem Kopf, mehr als jeder andere Spieler in der Premier League. Im Jahr zuvor waren es sogar 237 Mal.

Bild: AP/AP

Fernando Llorente

Mit seinen 1,95 Metern Körpergrösse ein richtiger Turm im Sturm, der für jeden Gegner äusserst mühsam zu verteidigen ist. Wenig überraschend ist deshalb auch, dass der Kopfball Llorentes wichtigste Waffe ist. Mit dem Kopf erzielte der Napoli-Stürmer 54 Tore, damit also mehr als mit dem rechten (49) oder dem linken (23) Fuss.

Bild: EPA

Marouane Fellaini

Mit seinen 1,94 ist der Belgier fast gleich gross wie Llorente. Im Gegensatz zum Spanier ist Fellaini zwar im Mittelfeld zuhause, doch auch bei ihm ist der Kopfball eine grosse Stärke – so rückt Fellaini jeweils nach vorne, wenn sein Team in Rückstand liegt und mit hohen Bällen sein Glück sucht oder zu einer Standard-Situation kommt. So kommt Fellaini trotz seiner eigentlich defensiven Position auf 31 Kopfballtore.

Bild: AP/AP

Sergio Ramos

Der Spanier ist nicht nur einer der besten, sondern auch einer der torgefährlichsten Verteidiger der Welt. Der Hauptgrund dafür: seine Kopfballstärke. Bei Standard-Situationen ist Ramos immer wieder im gegnerischen Strafraum anzutreffen, so kommt er in seiner Karriere doch schon auf 34 Kopfballtreffer.

Bild: AP
Welcher dieser Spieler ist mit dem Kopf am stärksten?

Physis

Romelu Lukaku

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Let’s go 🏃🏾‍♂️

Ein Beitrag geteilt von Romelu Lukaku (@romelulukaku) am

Hulk

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🙏🏽❤️⭐️⚽️

Ein Beitrag geteilt von Givanildo V. De Sousa- Hulk (@hulkparaiba) am

Cristiano Ronaldo

Adama Traoré

Adebayo Akinfenwa

George Elokobi

Welcher Spieler ist physisch am stärksten?

Zweikampf

Virgil van Dijk

Giorgio Chiellini

Sergio Ramos

Kalidou Koulibaly

Raphaël Varane

Aymeric Laporte

Welcher Spieler ist in den Zweikämpfen am stärksten?

Ausdauer

N'Golo Kanté

Der Franzose gilt als einer der besten Mittelfeldspieler der Welt, obwohl er um einiges weniger spektakulär spielt als andere auf seiner Position. Dafür ist Kanté laufstark wie nur wenige andere. Der Chelsea-Mittelfeldmotor ist immer vorne mit dabei, wenn es um Ausdauer-Statistiken geht. In der letzten Premier-League-Saison lief Kanté mit fast 307 Kilometern mehr als jeder andere. Zudem war er beim WM-Titel 2018 von Frankreich der Spieler, der die meisten Kilometer abspulte.

Bild: AP

Joshua Kimmich

Kein Spieler der Bundesliga läuft so viel wie der Bayern-Star. In der Meisterschaft hat Kimmich in dieser Saison schon fast 344 Kilometer zurückgelegt, damit kommt er auf einen Schnitt von 12,6 Kilometern pro 90 Minuten. Zudem hatte der Deutsche mit seinen 13,73 Kilometern im Spiel gegen Borussia Dortmund zwischenzeitlich den Saisonrekord inne.

Bild: AP

Maximilian Eggestein

Kimmichs Vorgänger in der Saison 2018/19 war Maximilian Eggestein. Der heute 23-Jährige war die grosse Entdeckung bei Werder Bremen und beeindruckte vor allem durch seine Ausdauer. Gut 409 Kilometer lief der Deutsche, also knapp 12 Kilometer pro 90 Minuten. Damit drängte sich Eggestein erstmals für ein Nationalmannschaft-Aufgebot auf.

Bild: EPA

Marcelo Brozovic

An der WM 2018 sorgte der kroatische Mittelfeldspieler für einen Rekord: Im Halbfinal gegen England lief Brozovic ganze 16,3 Kilometer – so viel wie noch nie jemand an einem WM-Spiel. Dass es ausgerechnet Brozovic war, der diesen Rekord brechen konnte, ist allerdings keine grosse Überraschung: Der Kroate ist als äusserst laufstarker Spieler bekannt und hat mit 12,5 Kilometer pro 90 Minuten auch den höchsten Schnitt in der laufenden Serie-A-Saison.

Bild: AP

Saul Niguez

Ein klassischer Box-to-Box-Mittelfeldspieler, der bei Diego Simeones Atletico Madrid eine Schlüsselrolle innehat. Besonders wertvoll ist dabei seine Laufstärke – niemand hat in dieser Champions-League-Saison mehr Kilometer in den Beinen als Saul. In seinen 750 Einsatzminuten lief der Spanier über 98 Kilometer, was einem Schnitt von knapp 12 Kilometern pro 90 Minuten entspricht.

Bild: EPA

Andrew Robertson

Der Marathon-Mann in dieser Saison bei Premier-League-Leader Liverpool ist ein Aussenverteidiger: Andrew Robertson. Der Schotte spult pro 90 Minuten im Schnitt fast knapp 10,5 Kilometer ab, darunter auch viele Sprints – trotzdem verpasst er praktisch nie ein Spiel. In dieser Premier-League-Saison etwa kam Robertson trotz intensivem Programm auf 2445 von 2610 möglichen Spielminuten.

Bild: AP
Welcher Spieler hat die beste Ausdauer?

Freistösse

Lionel Messi

Cristiano Ronaldo

Miralem Pjanic

Hakan Calhanoglu

Aleksandar Kolarov

Paulo Dybala

Welcher Spieler ist der beste Freistoss-Schütze?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Sportler haben den perfekten Namen für ihre Sportart

1 / 25
Diese Sportler haben den perfekten Namen für ihre Sportart
quelle: ap / peter dejong
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Betrinken und Beklagen mit Quentin

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
RandomToaster
05.06.2020 21:00registriert April 2020
Die Umfrage ist nicht aussagekräftig. Neben Zlatan hatte es bei Schussstärke noch andere Spieler zur Auswahl.
947
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lümmel
05.06.2020 20:10registriert Mai 2016
Mir fehlen Kategorien wie:

- Schwalbenkönig
- schönstes Tattoo
- hipste Frisur
- bestes Einschüchterungstalent bei
Rudelbildung

Alles essentielle Attribute eines modernen Fussballers.
10933
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gummibärenbande
06.06.2020 10:14registriert April 2019
Was immer wieder unterschätzt wird ist die Ballannahme. Wenn die erste Berührung stimmt und die Kontrolle über den Ball schnell optimal umgesetzt wird, hat man immer einen riesigen Vorteil dem Gegner gegenüber. Dennis Bergkamp hatte vermutlich die beste 1. Ballberührung die es je gegeben hatte, dadurch konnte er zum Beispiel einen schnelleren Verteidiger austricksen und ins leere laufen lassen, sein Tor gegen Argentinien 98 ist das beste Beispiel. Von den aktiven Fussballern hat vermutlich Messi die beste 1. Ballberührung.
221
Melden
Zum Kommentar
13
Jakobsen, der Niederländer mit dänischem Namen, siegt in Dänemark – Van Aert neu in Gelb
Fabio Jakobsen sichert sich im Sprint den Sieg auf der 2. Etappe der Tour de France. Neuer Träger des Maillot jaune ist Wout van Aert.

Der 25-jährige Niederländer Jakobsen triumphierte in Nyborg mit einer halben Radlänge Vorsprung vor dem Belgier Van Aert. Dritter wurde der Däne Mads Pedersen. Für Tour-Debütant Jakobsen vom Team Quick-Step, der über die grösste Endgeschwindigkeit verfügte, ist es der erste Tagessieg bei der Frankreich-Rundfahrt.

Zur Story