DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ireland goalkeeper Gavin Bazunu saves a penalty from Portugal's Cristiano Ronaldo during the World Cup 2022 group A qualifying soccer match between Portugal and the Republic of Ireland at the Algarve stadium outside Faro, Portugal, Wednesday, Sept. 1, 2021. (AP Photo/Armando Franca)

Gavin Bazunu hält den Elfmeter von Cristiano Ronaldo. Bild: keystone

From Zero To Hero – Ronaldo wird ganz spät vom Deppen zum Helden



Gruppe A

Portugal – Irland 2:1

Was für ein turbulenter Abend für Cristiano Ronaldo. Gegen Irland hat der portugiesische Superstar in der Startphase Glück, dass er für eine Tätlichkeit im Vorfeld eines Penaltys nicht die Rote Karte sieht.

abspielen

Die Tätlichkeit von Cristiano Ronaldo. Video: streamable

Die Quittung erhält Ronaldo aber dennoch – er scheitert mit seinem Elfmeter am irischen Torhüter Gavin Bazunu.

abspielen

Der verschossene Penalty von Ronaldo. Video: streamable

Für Portugal kommt es wenig später noch schlimmer: John Egan trifft nach einer Ecke zur Führung für Irland.

abspielen

Das 0:1 durch Egan (45.) Video: streamja

Als schon alles nach einem Albtraum-Abend für Cristiano Ronaldo aussieht, zeigt dieser, warum er zu den besten Stürmern der Geschichte gehört. In der 89. Minute trifft er per Kopf zum Ausgleich und mit dem allerletzten Angriff von Portugal ist er erneut mit dem Kopf zur Stelle.

abspielen

Das 1:1 durch Ronaldo (89.) Video: streamja

abspielen

Das 2:1 durch Ronaldo (96.) Video: streamja

Portugal - Irland 2:1 (0:1)
Almancil. - SR Jug (SLO). -
Tor: 45. Egan 0:1. 89. Ronaldo 1:1. 96. Ronaldo 2:1. -
Bemerkungen: 15. Torhüter Bazunu (Irland) hält Foulpenalty von Ronaldo.

Tabelle

Gruppe D

Frankreich – Bosnien 1:1

Drei Tage nach dem sehr umstrittenen Platzverweis im Schweizer Schlagerspiel BaselYB holte der Schweizer Spitzenschiedsrichter Sandro Schärer auch in Strassburg die Rote Karte aus der Gesässtasche. Er zeigte sie Frankreichs Aussenverteidiger Jules Koundé, der nach 50 Minuten des Spiels gegen Bosnien-Herzegowina ein rüdes Foul begangen hatte. Von dort weg gelang es dem Weltmeister lediglich noch, das 1:1 zu halten.

Frankreich – Bosnien-Herzegowina 1:1 (1:1)
Strassburg. - SR Schärer (SUI).
Tore: 36. Dzeko 0:1. 40. Griezmann 1:1.
Frankreich: Lloris; Koundé, Varane, Kimpembe, Digne; Veretout (53. Dubois), Pogba, Lemar (46. Tchouameni); Benzema (76. Martial), Griezmann (76. Coman), Mbappé (91. Diaby).
Bemerkungen: Bosnien-Herzegowina ohne Stevanovic (Servette/Ersatz). 51. Rote Karte gegen Koundé (Foul).

Gruppe F

In Kopenhagen duellierten sich Mannschaften aus dem Bestand der EM-Endrunde von diesem Sommer. Dänemark besiegte Schottland dank einem Doppelschlag in der ersten Viertelstunde 2:0. Die Verteidiger Daniel Wass und Joakim Maehle trafen innerhalb einer Minute. Zu Siegen ohne Gegentor kamen auch Israel und Österreich.

Dänemark - Schottland 2:0 (2:0)
Kopenhagen. - SR Hategan (ROU).
Tore: 14. Wass 1:0. 15. Maehle 2:0.

Färöer - Israel 0:4 (0:2)
Torshavn. - SR Higler (NED).
Tore: 12. Zahavi 0:1. 44. Zahavi 0:2. 52. Dabbur 0:3. 92.Zahavi 0:4.

Moldawien - Österreich 0:2 (0:1)
Chisinau. - SR Tierney (ENG). -
Tor: 45. Baumgartner 0:1. 94. Arnautovic 0:2.

abspielen

Das 0:1 durch Baumgartner (45.) Video: streamja

Gruppe G

Louis van Gaal beginnt seine dritte Amtszeit als Bondscoach nur mit einem halben Erfolg. Die Niederlande spielt in der WM-Qualifikation in Oslo gegen Norwegen 1:1.

Norwegens Nationalmannschaft ist chronisch erfolglos. Letztmals nahmen die Skandinavier vor 22 Jahren (EM 2000 in Belgien und der Niederlande) an einer WM- oder EM-Endrunde teil. Aber sie haben hervorragende Individualisten. Der Beste von ihnen, Erling Haaland, brachte die Norweger früh in Führung. Davy Klaassen glich noch vor der Pause aus.

Norwegen - Niederlande 1:1 (1:1)
Oslo. - SR Marciniak (POL). -
Tore: 20. Haaland 1:0. 37. Klaassen 1:1.

abspielen

Das 1:1 durch Klaassen (37.) Video: streamja

Lettland - Gibraltar 3:1 (0:0)
Riga. - SR Orel (CZE).
Tore: 50. Gutkovskis (Foulpenalty) 1:0. 71. De Barr 1:1. 85. Gutkovskis 2:1. 89. Ciganiks 2:1.

Türkei - Montenegro 2:2 (2:1)
Istanbul. - SR Bastien (FRA). -
Tore: 9. Ünder 1:0. 31. Yazici 2:0. 40. Marusic 2:0. 97. Radunovic 2:2.

Gruppe H

Malta - Zypern 3:0 (1:0)
Ta' Qali. - SR Maresca (ITA).
Tore: 44. Attard 1:0. 46. Mbong 2:0. 53. Attard 3:0. -
Bemerkungen: 40. Gelb-rote Karte gegen Soteriou (Zypern).

Russland - Kroatien 0:0
Moskau. - SR Reinshreiber (ISR).

Slowenien - Slowakei 1:1 (1:1)
Ljubljana. - SR Kovacs (ROU).
Tore: 32. Bozenik 0:1. 42. Stojanovic 1:1. -
Bemerkungen: Slowenien mit Lovric (Lugano).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)

1 / 12
Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

FIFA plant WM im Zwei-Jahres-Rhythmus – Fans und UEFA erheben Vorwürfe

Seit 1930 findet die WM alle vier Jahre statt. Einzig die Pause während des zweiten Weltkriegs bildete eine Ausnahme. Doch nun wird dieser Rhythmus von der FIFA infrage gestellt. Für den geplanten Zwei-Jahres-Rhythmus hagelt es Kritik – von den Klubs, der UEFA und den Fans.

In Zukunft soll die Fussball-Weltmeisterschaft der Männer sowie der Frauen alle zwei statt alle vier Jahre stattfinden. Das ist der Wunsch der FIFA. Bereits im Mai stellte der saudi-arabische Verband einen Antrag auf eine Machbarkeitsstudie zu einem Zwei-Jahres-Rhythmus. Dieser wurde mit einer überwältigenden Mehrheit angenommen. Die Pläne werden immer konkreter.

Das Ziel sei es, den Nationalmannschaften mehr Chancen auf Titel zu geben, so Gianni Infantino. «Klubs haben die Möglichkeit, jedes …

Artikel lesen
Link zum Artikel