Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zuerichs Trainer Ludovic Magnin, im Fussball Halbfinale des Helvetia Schweizer Cups zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel im Letzigrund, am Donnerstag, 25. April 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Melanie Duchene)

Bild: KEYSTONE

Magnin, van Eck und Canepa erhalten Sperren – FCZ legt Rekurs ein



Die Proteste des FC Zürich im Cup-Halbfinal gegen den FC Basel haben Folgen. Trainer Ludovic Magnin wird gleich für drei Spiele suspendiert. Die Sperre gilt auch für Spiele in der Super League und tritt bereits am Wochenende beim Spiel gegen Sion in Kraft.

Der FCZ ist mit dem Urteil gegen seinen Trainer nicht einverstanden und legt Rekurs ein. Das nächste Spiel am Sonntag ist davon allerdings ausgeschlossen. Gegen Sion wird René van Eck an der Seitenlinie stehen.

Van Eck und Präsident Ancillo Canepa erhalten auch Sperren. Diese gelten allerdings erst für das nächste Cupspiel der Zürcher.

Die beiden haben bei Rudelbildungen in der 82. Minute den Platz gestürmt. Weil er sich da ebenfalls einmischte, wurde FCB-Sportchef Marco Streller mit einer Geldbusse sanktioniert. Van Eck ist danach auf die Tribüne geschickt worden.

Magnin fluchte das ganze Spiel durch und von Beginn an wie ein Rohrspatz. Der FCZ-Coach nannte Schiedsrichter Stephan Klossner einen «Betrüger». (abu)

Apropos Magnin und Schimpftiraden:

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Grösster FCZ-Goalie aller Zeiten und «Bau-Chnuschti»

Super League

Der Videobeweis kommt auch in der Super League – die Frage ist nur wann und wie

Link zum Artikel

GC-Trainer liess sich angeblich von den Eltern junger Talente schmieren

Link zum Artikel

Das verlorene Wunderkind – Guillemenot will in St.Gallen endlich durchstarten

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Feuer im Dach beim Rekordmeister – haben die Grasshoppers den Ernst der Lage erkannt?

Link zum Artikel

Die Entlassung von Trainer Weiler ist erst der Anfang – da kommt noch mehr in Luzern

Link zum Artikel

Mit diesem Trio tauscht das SRF seine Fussball-Experten Sermeter und Eggimann aus

Link zum Artikel

Die schöne Geschichte, warum ManCity-Star Walker einem verletzten Aarau-Spieler schrieb

Link zum Artikel

So wird der FCB-Präsi (das B steht für Bollywood) in Basel ausgelacht

Link zum Artikel

Dieser Mann hat den FCB mit seinem indischen Partnerteam verkuppelt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

29
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ManuelSeiz 26.04.2019 19:18
    Highlight Highlight Mir wäre es auch egal, wenn er gar nicht mehr an der Linie stehen würde...

    #FCZ Nati B
  • ujay 26.04.2019 17:46
    Highlight Highlight Gut so!
  • Repplyfire 26.04.2019 17:20
    Highlight Highlight Der FCZ legt Rekurs ein. Das finde ich gut. Sollen sich noch ein wenig mit Nebenschauplätzen beschäftigen, ansonsten kämen sie noch auf die Idee sich ernsthaft dem Abstiegskampf zu widmen.
  • TTZ 26.04.2019 16:50
    Highlight Highlight Dieser Magnin ist eine sehr unsympathische Persönlichkeit!
    • Hoodie Allen 26.04.2019 17:22
      Highlight Highlight War er auch als Spieler schon immer...
  • dillinger 26.04.2019 16:44
    Highlight Highlight Zurecht wird der mal aus dem Verkehr gezogen. Das was Magnin da Woche für Woche veranstaltet hat auch nichts mehr mit Emotionen zu tun. Das ist schlicht unsportlich und peinlich. Hoffe nur der FCZ profitiert nicht davon...
    • RSMichu 26.04.2019 19:50
      Highlight Highlight Da hast du komplett recht. Magnin kann nur noch auf den Schiedsrichter rum hacken. Sein Latein ist am Ende und kann sich nur noch mit dem rechtfertigen. Sollte den Job aufgeben.
  • Der_Infant 26.04.2019 16:39
    Highlight Highlight Absolut richtig und wird uns wohl den Allerwertesten retten :D
    Tatsächlich die richtige Quittung.
    Hoffe van Eck lernt daraus.
  • Zeitreisender 26.04.2019 16:26
    Highlight Highlight Wenn der FCZ ohne Magnin am Spielfeldrand wieder erfolgreich sein sollte, dann hat dies alleine der Verband zu verantworten!
  • Estelle P!nk 26.04.2019 16:10
    Highlight Highlight 3 Spiele ohne Magnin an der Seitenlinie?
    Ist das der berühmte Silberstreifen am Horizont, werden wir nicht absteigen?
    • Asmodeus 26.04.2019 17:14
      Highlight Highlight Keine Sorge. Das macht GC schon ;)
    • Estelle P!nk 26.04.2019 17:22
      Highlight Highlight Naja, einem Auf- Abstiegsspiel gegen Lausanne würde ich nicht positiv entgegen blicken.
  • Joe Frangelico 26.04.2019 16:03
    Highlight Highlight Magnin keine gute Trainerfigur.Zu wenig Cool .
    • Ragy B. Rector 26.04.2019 17:03
      Highlight Highlight Naja beim Spiel Schweiz vs. Türkei (das Barragespiel 2005) war er extrem cool. Während die ganze damalige Nati am Eskalieren war, blieb er ruhig.
    • Alterssturheit 26.04.2019 17:28
      Highlight Highlight @Ragy B. Rector: da konnte er noch wenig deutsch und verstand nicht was los war....
  • Pümpernüssler 26.04.2019 15:59
    Highlight Highlight Aha Streller macht das gleiche bekommt aber nur eine Geldbusse. 🤔
    • Elpampa 26.04.2019 16:12
      Highlight Highlight Magnin ist auch "vorbelastet" auf Bewährung durch seinen Tribünenverweis in St. Gallen
    • Tomtom64 26.04.2019 16:14
      Highlight Highlight Nur geht Streller nicht angriffslustig auf das Feld, sondern probiert zu schlichten.

      Nichtsdestotrotz, Präsidenten und Sportchefs gehören auf die Tribüne und haben weder neben, noch auf dem Feld etwas zu suchen.
    • Bud Spencer 26.04.2019 16:20
      Highlight Highlight Ähm vielleicht weil Streller versuchte zu schlichten und Magnin den Schiri des Betrugs bezichtigte?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ketchum 26.04.2019 15:58
    Highlight Highlight Unglaublich, der Präsident in der Rudelbildung. Züri hat auch ein Führungsproblem
  • HockeyTime 26.04.2019 15:57
    Highlight Highlight Was für Sperren gibts genau? Verweis auf die Tribühne oder Verweis aus dem Stadion?

    Wenn Fans den Platz stürmen gibts mindestens zwei Jahre Stadionverbot...

Bürsten-Eklat – türkische Fussballer wüten wegen «inakzeptabler» Behandlung auf Island

Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen der Türkei und Island soll es bei der Einreisekontrolle der türkischen Nationalmannschaft am Flughafen von Keflavik zu einem Eklat gekommen sein.

Das Team habe etwa zwei Stunden an der Passkontrolle warten müssen und sei strengen Sicherheitskontrollen unterzogen worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Spieler aus dem Team von Nationaltrainer Senol Günes berichteten in Sozialen Medien und türkischen Zeitungen über intensive …

Artikel lesen
Link zum Artikel