Sport
Fussball

FCZ: Ludovic Magnin und Ancillo Canepa kassieren Sperren

Zuerichs Trainer Ludovic Magnin, im Fussball Halbfinale des Helvetia Schweizer Cups zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel im Letzigrund, am Donnerstag, 25. April 2019 in Zuerich. (KEYSTONE/Melanie  ...
Bild: KEYSTONE

Magnin, van Eck und Canepa erhalten Sperren – FCZ legt Rekurs ein

26.04.2019, 17:1026.04.2019, 17:28
Mehr «Sport»

Die Proteste des FC Zürich im Cup-Halbfinal gegen den FC Basel haben Folgen. Trainer Ludovic Magnin wird gleich für drei Spiele suspendiert. Die Sperre gilt auch für Spiele in der Super League und tritt bereits am Wochenende beim Spiel gegen Sion in Kraft.

Der FCZ ist mit dem Urteil gegen seinen Trainer nicht einverstanden und legt Rekurs ein. Das nächste Spiel am Sonntag ist davon allerdings ausgeschlossen. Gegen Sion wird René van Eck an der Seitenlinie stehen.

Van Eck und Präsident Ancillo Canepa erhalten auch Sperren. Diese gelten allerdings erst für das nächste Cupspiel der Zürcher.

Die beiden haben bei Rudelbildungen in der 82. Minute den Platz gestürmt. Weil er sich da ebenfalls einmischte, wurde FCB-Sportchef Marco Streller mit einer Geldbusse sanktioniert. Van Eck ist danach auf die Tribüne geschickt worden.

Magnin fluchte das ganze Spiel durch und von Beginn an wie ein Rohrspatz. Der FCZ-Coach nannte Schiedsrichter Stephan Klossner einen «Betrüger». (abu)

Apropos Magnin und Schimpftiraden:

Video: watson/Angelina Graf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Grösster FCZ-Goalie aller Zeiten und «Bau-Chnuschti»
1 / 11
Grösster FCZ-Goalie aller Zeiten und «Bau-Chnuschti»
Karl Grob bestritt am 12. Juni 1987 sein 513. Nationalliga- und zugleich sein letztes Spiel für den FC Zürich. FCZ-Präsident Sven Hotz verabschiedete den altgedienten Fussballer mit Blumen.
quelle: keystone / walter bieri
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das könnte dich auch noch interessieren:
25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Joe Frangelico
26.04.2019 16:03registriert November 2018
Magnin keine gute Trainerfigur.Zu wenig Cool .
15312
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pümpernüssler
26.04.2019 15:59registriert Juli 2018
Aha Streller macht das gleiche bekommt aber nur eine Geldbusse. 🤔
249125
Melden
Zum Kommentar
avatar
Zeitreisender
26.04.2019 16:26registriert April 2019
Wenn der FCZ ohne Magnin am Spielfeldrand wieder erfolgreich sein sollte, dann hat dies alleine der Verband zu verantworten!
1173
Melden
Zum Kommentar
25
5 Dinge, um die wir Deutschen die Schweiz beneiden – was wir natürlich nie zugeben würden
Die Schweiz trifft bei der EM am Sonntag (21 Uhr) auf Deutschland. Aus sportlicher Sicht hat unser Kollege von watson.de Mitleid mit uns. Er will aber ein guter Gastgeber sein. Und schickt mit diesem Text herzliche Grüsse!

Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann meinte einmal, dass man, «wenn es hart auf hart kommt», mit einem Panzer in 30 Minuten in Salzburg sei. Dieser Satz ist aus gleich mehreren Gründen eine Frechheit.

Zur Story