DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schock für ManU-Fans: Wayne Rooney fällt wegen Knieverletzung voraussichtlich zwei Monate aus



Nach einer enttäuschenden ersten Saisonhälfte muss Manchester United einen weiteren Schlag hinnehmen. Stürmerstar Wayne Rooney fällt wegen einer Knieverletzung rund zwei Monate aus.

Englands 30-jähriger Internationaler Wayne Rooney hat laut noch unbestätigten Berichten Bänderverletzungen im linken Knie erlitten. Rooney taucht demnach auch nicht im 18-Mann-Kader von Manchester United für das Europa-League-Sechzehntelfinal-Hinspiel beim FC Midtjylland in Dänemark vom Donnerstag auf.

Manchester United's Wayne Rooney lies on the pitch after being hurt during the English Premier League soccer match between Manchester United and Hull City at Old Trafford Stadium, Manchester, England, Saturday Nov. 29, 2014. (AP Photo/Jon Super)

Manchester United wird seinen Captain und Goalgetter schmerzlich vermissen.
Bild: Jon Super/AP/KEYSTONE

Unklar ist überdies, ob die Verletzung allenfalls Rooneys Einsätze an der EM-Endrunde in Frankreich ab Mitte Juni beeinträchtigen könnten.

In den letzten neun Spielen für ManU schoss Rooney sieben Tore. «Er ist natürlich sehr wichtig für uns», sagte Manchesters Coach Louis van Gaal. «Wir müssen jetzt einfach damit umgehen. Wie lange er nicht zur Verfügung steht, ist nicht sicher.» Englische Medien erwähnten jedoch grösstenteils übereinstimmend eine wahrscheinliche Pause von acht Wochen. (sda/apa/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel