DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Serie A, 25. Runde
Juventus – Napoli 1:0
Empoli – Frosinone 1:2
Chievo – Sassuolo 1:1
Juves Freude über das 1:0 von Simone Zaza kurz vor Schluss.<br data-editable="remove">
Juves Freude über das 1:0 von Simone Zaza kurz vor Schluss.
Bild: EPA/ANSA

Juve dank Last-Minute-Erfolg und dem 15. Sieg in Serie erstmals an der Tabellenspitze

14 Mal hatte Juventus zuletzt gewonnen, acht Mal Napoli. Für beide Teams bedeuteten diese Serien das gleiche: Klubrekord. Jetzt läuft nur noch die Serie von Juventus – dank einem abgefälschten Schuss in der 88. Minute.
13.02.2016, 22:3815.02.2016, 15:49

Das musst du gesehen haben

Mit Spannung wurde das grosse Duell der beiden Topteams Italiens erwartet. Beide traten mit einem Klubrekord im Rücken an: Juventus reihte zuvor 14 Siege in Serie, Napoli deren acht. Und die Chancen standen gut, dass eine dieser Serien weiterging. Denn in den letzten sechs Partien der beiden gab es immer einen Sieger.

Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit intensiv und unterhaltend. Dem Tor am nächsten kam Napoli in der 35. Minute. Juves Leonardo Bonucci konnte den Flankenball vor dem einschussbereiten Gonzalo Higuain aber gerade noch wegspitzeln:

streamable

In der zweiten Halbzeit flachte die Partie ab. Eines der wenigen Highlights blieb lange Zeit: das Hackentrick-Tunnel von Elseid Hysaj.

Das Hackentrick-Tunnel von Hysaj.
streamable

Doch dann fiel in der 88. Minute – als eigentlich alle schon mit der Nullnummer rechneten – doch noch ein Treffer. Simone Zaza zog aus gut 20 Metern ab und traf zum entscheidenden 1:0. Der Ball war von Raul Albiol noch leicht abgefälscht und damit unerreichbar für Pepe Reina.

Das 1:0 für Juventus durch Simone Zaza. 
streamable

Für Napoli ist die Niederlage bitter. Die Gäste waren in der zweiten Halbzeit leicht überlegen. Mit dem Sieg grüsst Juventus erstmals in dieser Saison von der Tabellenspitze. Seit 566 haben die Bianconeri keinen Gegentreffer mehr kassiert. Der Vorsprung auf Napoli beträgt ein Punkt.

Eindrücklich: Tabellenplatzentwicklung von Juventus in dieser Saison.&nbsp;<br data-editable="remove">
Eindrücklich: Tabellenplatzentwicklung von Juventus in dieser Saison. 
bild: Transfermarkt

Die Tabelle

Das Telegramm

Juventus Turin - Napoli 1:0 (0:0)
41'305 Zuschauer.
Tor: 88. Zaza 1:0.
Bemerkung: Juventus mit Lichtsteiner.

Hier fielen einige Tore mehr: Die höchsten Siege der europäischen Topligen seit dem Jahr 2000

1 / 17
Europäische Ligen: Die höchsten Siege seit dem Jahr 2000
quelle: ap / camay sungu
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Schlamm­schlacht auf dem Rad
Ein Streifzug durch die Geschichte des Radquer. Eine Sportart, die in den 1970er- und 1980er-Jahren Schweizer Sportstars hervorbrachte, danach beinahe vollständig in Vergessenheit geriet und heute ein kleines Revival erlebt.

Radquer entstand an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert im Süden Frankreichs. Strassenrennfahrer weilten im Winter zur Saisonvorbereitung an der sonnigen Côte d’Azur, wo sie neben etlichen Kilometern auf der Strasse auch über Stock und Stein fuhren, falls nötig ihr Fahrrad schulterten, oder einen steilen Anstieg mal rennend in Angriff nahmen. Erste Rennen in dieser neu entstandenen Sportart fanden 1902 statt.

Zur Story