Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Obwohl die Nati im Norden spielt, wohnt sie im Süden: So residieren unsere Kicker an der Euro 2016



Die Schweizer Nati wird während der Euro 2016 in Frankreich in Montpellier residieren. Die 50-köpfige Delegation hat sich für das Vichy Spa Hotel entschieden. Das nur 10 Bus-Minuten entfernte Stade de la Mosson dient der Nati als Trainingszentrum.

Für Nationalcoach Vladimir Petkovic stimmt das Gesamtpaket aus Trainingsgelände, Hotel-Infrastruktur, kurzen Distanzen (vor allem zum Stadion und zum Flughafen), Klima und Optionen betreffend medizinischer Infrastruktur oder Freizeitgestaltung sehr gut. Darum löst der Schweizerische Fussballverband seine platzierte Option 1 ein, obwohl das Nationalteam seine drei Gruppenspiele im Norden Frankreichs austragen muss.

«Die Flugreisen zu den Spielorten Lens, Lille und Paris dauern jeweils nur 50 bis 60 Minuten. Das sind sich unsere Fussballer aus ihren Klubs gewohnt. Darum ziehen wir es vor, im warmen Süden zu bleiben und uns dort auf die Partien vorzubereiten, als in den klimatisch wohl weniger angenehmen Norden Frankreichs zu ziehen und dort weniger überzeugende Arbeitsbedingungen vorzufinden», sagt Petkovic. (fox)

Die Rekordspieler der Schweizer Nati

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 's all good, man! 23.12.2015 12:47
    Highlight Highlight Wann ist die EM? Im Juni? Ja, da wird das Klima in Nordfrankreich schon äusserst unangenehm sein! Wissen viele nicht.
  • LookingForTheTruth 23.12.2015 11:18
    Highlight Highlight Als ehemaliger Fussball-Profi weiss ich dass man als Spieler die Unterkunft kaum geniessen kann, dennn man hat andere Sorgen! Ma sucht lediglich eine gute Unterkunft aus, um die Spieler nicht zusätzlich zu belasten.
    • Lutz Pfannenstiel 23.12.2015 11:39
      Highlight Highlight (mit Marc Sway's sonorer Stimme:) Verrotisch du eus dine Name?
    • themachine 23.12.2015 13:36
      Highlight Highlight Sanel Kuljic bist du's?
    • Fab_@ 23.12.2015 14:24
      Highlight Highlight Kann nur von einem kommen frisuren gott hakan yakin

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel