Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Portugal's Ricardo Quaresma looks on during their friendly soccer match against Estonia at Benfica stadium in Lisbon, Wednesday, June 8 2016. Portugal will play in the Euro2016 in Group stage against Austria, Hungary and Iceland in Group F. (AP Photo/Steven Governo)

Ricardo Quaresma ist der Mann des Spiels.
Bild: Steven Governo/AP/KEYSTONE

Wieder mit Ronaldo: Portugal bodigt Estland im letzten EM-Test gleich mit 7:0 – ein Tor schöner als das andere

Wow, was für eine Leistung der Portugiesen. Ronaldo, Quaresma und Co. prügeln die Esten in Lissabon regelrecht aus dem Stadion und setzen ein dickes Ausrufezeichen für die bevorstehende EM in Frankreich.



Bereits die erste Kiste ist herrlich herausgespielt. Quaresma flankt mit seinem gefürchteten Aussenrist, Ronaldo köpfelt das Leder mit gefühlten 200 Km/h ins Netz.

Das zweite Tor markiert der Assistgeber zum 1:0 dann gleich selber. Wunderbar schlenzt Quaresma den Ball ins Lattenkreuz.

Das 3:0 noch vor der Pause ist dann etwas glücklich, Ronaldo schiesst sich nämlich an den eigenen Fuss und überlobt so Estlands bemitleidenswerten Goalie.

Die vierte Kiste bereitet erneut Quaresma vor. Seine Ecke findet den Kopf des völlig freistehenden Danilo Pereira – 4:0.

Beim fünften Treffer der Portugiesen hat Quaresma zum vierten Mal die Füsse im Spiel. Seine scharfe Flanke provoziert das Eigentor von Mets.

In der 77. Minute krönt Quaresma seine Wahnsinnsleistung mit dem 6:0. Wieder ist das Tor toll anzusehen, die Portugiesen sind wahrlich in EM-Form.

Den Schlusspunkt setzt Eder zehn Minuten vor Schluss, der Stürmer vollstreckt gekonnt zum 7:0. Die Portugiesen nehmen Estland nach allen Regeln der Kunst auseinander und sind mehr als bereit für die Euro in Frankreich.

(rst)

Das Telegramm

Portugal – Estland 7:0 (3:0). Lissabon. – 21'000 Zuschauer. – SR Vertenten (BEL).
Tore: 36. Cristiano Ronaldo 1:0. 39. Quaresma 2:0. 45. Cristiano Ronaldo 3:0. 55. Pereira 4:0. 61. Mets (Eigentor) 5:0. 77. Quaresma 6:0. 80. Eder 7:0.
Bemerkungen: Cristiano Ronaldo spielte nur in der ersten Halbzeit. (sda)

Rekorde rund um Fussball

Nicht blinzeln, sonst verpasst du die schnellsten Tore der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

Die Sprintraketen der Fussballwelt: Ronaldo ist vor Messi – den Zweitschnellsten kennst du nicht mal

Link zum Artikel

Nach Reals Stängeli: Da schepperts in der Bude – das sind die höchsten Siege in Europas Ligen

Link zum Artikel

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Error
Cannot GET /_watsui/filler/

Haben die Qualifikation verpasst: Diese 23 Top-Spieler verfolgen die EM vor dem TV.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tiny Rick 09.06.2016 08:36
    Highlight Highlight Hoffentlich können sie diese Leistung und das lockere schöne Spiel auch an der EM so umsetzen. Würde mich freuen.
  • blobb / antifaschistischer Terrorist 08.06.2016 23:43
    Highlight Highlight Ui, ich muss glaubs meine EM-Tipps nochmals anschauen ;)
  • niklausb 08.06.2016 23:25
    Highlight Highlight 2 mal das selbe tor im video ( das 6:0 und das 7:0)
    • corsin.manser 09.06.2016 00:08
      Highlight Highlight Danke, ist ausgewechselt!

Eismeister Zaugg

«Bersetisten» gegen «Lüthianer»: Meisterschafts-Start ab 1. Oktober?

Morgen Mittwoch wird der Bundesrat verkünden, wie es mit den Grossveranstaltungen weitergeht. Zwei Trends zeichnen sich ab: Aufhebung der 1000er-Limite per 1. September oder per 1. Oktober.

Die Entscheidung ist für die Unternehmen (Klubs) im Profihockey und -fussball von existenzieller Bedeutung: Wird die bis Ende August gültige Begrenzung auf 1000 Personen im Stadion gelockert? Beziehungsweise wann wird sie gelockert?

Inzwischen haben die Klubs sehr gute Sicherheitskonzepte erarbeitet und detailliert publiziert. Das Ziel: Nicht mehr die Anzahl Personen ist entscheidend. Sondern die Stadionauslastung («Prozentregel»). Angestrebt wird eine Auslastung der Arenen von 50 bis 60 …

Artikel lesen
Link zum Artikel