DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

04.07.2019, 18:16

Seit gestern Abend ist es fix. Joao Felix wechselt für 126 Millionen Euro von Benfica Lissabon zu Atlético Madrid. Der 19-Jährige hat bisher 26 Spiele in der höchsten portugiesischen Liga an Erfahrung vorzuweisen – dazu 6 Europa-League-Spiele und eines in der Champions League.

Bereits in der letzten Saison wechselte mit Kylian Mbappé (135 Millionen Euro) ein Teenager für einen dreistelligen Millionenbetrag den Verein. Wir schauen 25 Jahre zurück und sehen, wie krass die Preise für Teenager seither explodierten.

1994/95

  1. Ronaldo (17), Ablöse: 5,48 Millionen Euro
    von EC Cruzeiro zu PSV Eindhoven
  2. John Hartson (19), Ablöse: 3,75 Millionen Euro
    von Luton Town zum FC Arsenal
  3. Mark Kennedy (18), Ablöse: 2,05 Millionen Euro
    vom FC Millwall zum FC Liverpool
Ronaldo erzielte in seiner ersten Saison für Eindhoven 33 Tore in 35 Spielen.
Ronaldo erzielte in seiner ersten Saison für Eindhoven 33 Tore in 35 Spielen.
Bild: EPA

1995/96

  1. Caio (19), Ablöse: 7,5 Millionen Euro
    vom FC Sao Paulo zu Inter Mailand
  2. Clarence Seedorf (19), Ablöse: 3,62 Millionen Euro
    von Ajax Amsterdam zu Sampdoria
  3. Joseba Etxeberria (17), Ablöse: 3 Millionen Euro
    von Real Sociedad zu Athletic Bilbao
Etxeberria blieb bis zu seinem Karriereende 2010 bei Athletic Bilbao. Dazu brachte er es auf 53 Länderspiele für Spanien.
Etxeberria blieb bis zu seinem Karriereende 2010 bei Athletic Bilbao. Dazu brachte er es auf 53 Länderspiele für Spanien.
Bild: KEYSTONE

1996/97

  1. Ronaldo (19), Ablöse: 15 Millionen Euro
    von PSV Eindhoven zum FC Barcelona
  2. Sebastian Rozental (19), Ablöse: 4,5 Millionen Euro
    von CD Universidad Católica (Chile) zu Glasgow Rangers
  3. Federico Magallanes (19), Ablöse: 4 Millionen Euro
    von Penarol (Uruguay) zu Atalanta Bergamo​
Sebastian Rozental spielte in der Saison 2002/03 bei den Grasshoppers, enttäuschte aber.
Sebastian Rozental spielte in der Saison 2002/03 bei den Grasshoppers, enttäuschte aber.
Bild: KEYSTONE

1997/98

  1. Deco (19), Ablöse: 4 Millionen Euro
    von Corinthians zu Benfica Lissabon
  2. Froylan Ledezma (19), Ablöse: 4 Millionen Euro
    von LD Alajuelense (Costa Rica) zu Ajax Amsterdam
  3. Celestine Babayaro (18), Ablöse: 3,5 Millionen Euro
    von RSC Anderlecht zum FC Chelsea
Deco (links) gewann 2004 mit Porto die Champions League und spielte später noch für Barcelona und Chelsea.
Deco (links) gewann 2004 mit Porto die Champions League und spielte später noch für Barcelona und Chelsea.
Bild: EPA DPA

1998/99

  1. Sébastien Frey (18), Ablöse: 14 Millionen Euro
    von AS Cannes (Ligue 2) zu Inter Mailand
  2. Dejan Stankovic (19), Ablöse: 12,39 Millionen Euro
    von Roter Stern zu Lazio Rom
  3. Adrian Mutu (19), Ablöse: 6,5 Millionen Euro
    von Dinamo Bukarest zu Inter Mailand
Er hat allen Grund zum besorgten Blick: 2003 wechselte Adrian Mutu für 22 Millionen Euro zum FC Chelsea, wurde dort allerdings 7 Monate gesperrt, weil ihm Kokain-Konsum nachgewiesen wurde. Mutu musste anschliessend 17,2 Millionen Euro Entschädigung an den FC Chelsea bezahlen.
Er hat allen Grund zum besorgten Blick: 2003 wechselte Adrian Mutu für 22 Millionen Euro zum FC Chelsea, wurde dort allerdings 7 Monate gesperrt, weil ihm Kokain-Konsum nachgewiesen wurde. Mutu musste anschliessend 17,2 Millionen Euro Entschädigung an den FC Chelsea bezahlen.
Bild: AP

1999/00

  1. Robbie Keane (19), Ablöse: 9 Millionen Euro
    von Wolverhampton zu Coventry City
  2. Fabricio Coloccini (17), Ablöse: 7,5 Millionen Euro
    von den Boca Juniors zur AC Mailand
  3. Roque Santa Cruz (17), Ablöse: 5 Millionen Euro
    von Olimpia (Paraguay) zum FC Bayern München
Alleine dieses Musikvideo sind die 5 Millionen wert, welche die Bayern 1999 für Santa Cruz überwiesen.

Ein Muss: Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

1 / 42
Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

2000/01

  1. Luis Fabiano (19), Ablöse: 7 Millionen Euro
    von Ponte Preta (Brasilien) zu Stade Rennes
  2. Vicente (18), Ablöse: 4,8 Millionen Euro
    von UD Levante (LaLiga2) zum FC Valencia)
  3. Julio Arca (19), Ablöse 4,7 Millionen Euro
    von Argentinos Juniors zu AFC Sunderland
Luis Fabiano während einem UEFA-Cup-Spiel 2006 im Hardurm im Zweikampf gegen den heutigen YB-Trainer Gerardo Seoane.
Luis Fabiano während einem UEFA-Cup-Spiel 2006 im Hardurm im Zweikampf gegen den heutigen YB-Trainer Gerardo Seoane.
Bild: KEYSTONE

2001/02

  1. Javier Saviola (19), Ablöse: 35,9 Millionen Euro
    von River Plate zum FC Barcelona
  2. Antonio Cassano (18), Ablöse: 28,5 Millionen Euro
    von Bari (Serie B) zur AS Roma
  3. Adriano (19), Ablöse: 13,19 Millionen Euro
    von Flamengo zu Inter Mailand
Adriano scheint José Mourinho hier nicht sonderlich begeistert zu haben.
Adriano scheint José Mourinho hier nicht sonderlich begeistert zu haben.
Bild: AP

2002/03

  1. Hugo Viana (19), Ablöse: 12,75 Millionen Euro
    von Sporting Lissabon zu Newcastle United
  2. Ruben Olivera (19), Ablöse: 6,24 Millionen Euro
    von Danubio (Uruguay) zu Juventus Turin​
  3. Leandro Bonfim (18), Ablöse: 5,50 Millionen Euro
    von EC Vitoria (Brasilien) zum PSV Eindhoven​
Ruben Olivera in einem Testspiel gegen YB mit Miguel Portillo 2007.
Ruben Olivera in einem Testspiel gegen YB mit Miguel Portillo 2007.
Bild: KEYSTONE

2003/04

  1. Cristiano Ronaldo (18), Ablöse: 19 Mio. Euro
    von Sporting Lissabon zu Manchester United
  2. Glen Johnson (18), Ablöse: 8,3 Mio. Euro
    von West Ham zu Chelsea
  3. Ricardo Quaresma (19), Ablöse: 6,35 Mio. Euro
    von Sporting Lissabon zum FC Barcelona
Ronaldo in einem Testspiel für Sporting gegen Manchester United.
Ronaldo in einem Testspiel für Sporting gegen Manchester United.
Bild: EPA LUSA

2004/05

  1. Wayne Rooney (18), Ablöse: 37 Millionen Euro
    vom FC Everton zu Manchester United​
  2. Valeri Bojinov (18), Ablöse: 14 Millionen Euro
    von US Lecce zur AC Florenz
  3. Anderson (16), Ablöse: 8 Millionen Euro
    von Gremio zu Porto

2005/06

  1. Sergio Ramos (19), Ablöse: 27 Millionen Euro
    vom FC Sevilla zu Real Madrid
  2. Theo Walcott (16), Ablöse: 10,5 Millionen Euro
    vom FC Southampton zum FC Arsenal
  3. Slobodan Rajkovic (16), Ablöse: 5,2 Millionen Euro
    von OFK Belgrad zum FC Chelsea
Bild: AP

2006/07

  1. Sergio Agüero (18), Ablöse: 21,7 Millionen Euro
    von Independiente (Argentinien) zu Atlético Madrid
  2. John Mikel Obi (19), Ablöse: 20 Millionen Euro
    von FK Lyn (Norwegen) zum FC Chelsea
  3. Gonzalo Higuain (19), Ablöse: 12 Millionen Euro
    Von River Plate zu Real Madrid
Sergio Agüero während seiner Zeit bei Independiente.
Sergio Agüero während seiner Zeit bei Independiente.
Bild: AP

2007/08

  1. Anderson (19), Ablöse: 31,5 Millionen Euro
    vom FC Porto zu Manchester United
  2. Alexandre Pato (17), Ablöse: 24 Millionen Euro
    von Internacional (Brasilien) zur AC Mailand
  3. Ever Banega (19), Ablöse: 18 Millionen Euro
    von den Boca Juniors zum FC Valencia
Alexandre Pato hier noch im Dress von Internacional. Bereits mit 17 Jahren wechselte er nach Europa zu Milan.
Alexandre Pato hier noch im Dress von Internacional. Bereits mit 17 Jahren wechselte er nach Europa zu Milan.

2008/09

  1. Miralem Sulejmani (19), Ablöse: 16,25 Millionen Euro
    von SC Heerenveen zu Ajax Amsterdam
  2. Savio Nsereko (19), Ablöse: 8,5 Millionen Euro
    von Brescia (Serie B) zu West Ham United
  3. Stevan Jovetic (18), Ablöse: 8 Millionen Euro
    von Partizan Belgrad zur AC Florenz
Ajax machte ihn 2008 zum teuersten Teenager der Welt: Der heutige YB-Spieler Miralem Sulejmani.
Ajax machte ihn 2008 zum teuersten Teenager der Welt: Der heutige YB-Spieler Miralem Sulejmani.
Bild: EPA

2009/2010

  1. Fabian Delph (19), Ablöse: 9,5 Millionen Euro
    von Leeds United (League One) zu Aston Villa
  2. Douglas Costa (19), Ablöse: 8 Millionen Euro
    von Gremio (Brasilien) zu Schachtar Donezk
  3. Eduardo Salvio (19), Ablöse: 8 Millionen Euro
    von Lanus (Argentinien) zu Atlético Madrid
Douglas Costa startete seine Europa-Karriere bei Donezk. Später wird er noch zu Bayern und Juventus wechseln.
Douglas Costa startete seine Europa-Karriere bei Donezk. Später wird er noch zu Bayern und Juventus wechseln.
Bild: EPA

2010/11

  1. André (19), Ablöse: 8,1 Millionen Euro
    vom FC Santos (Brasilien) zu Dynamo Kiew
  2. James Rodriguez (18), Ablöse: 7,35 Millionen Euro
    von CA Banfield (Argentinien) zum FC Porto
  3. Mattia Destro (19), Ablöse: 6,5 Millionen Euro
    von Inter U19 zum FC Genua
Er kann nicht fassen, dass er gleich die gelbe Karte sieht: James Rodriguez während seiner Zeit beim FC Porto.
Er kann nicht fassen, dass er gleich die gelbe Karte sieht: James Rodriguez während seiner Zeit beim FC Porto.
Bild: EPA

2011/12

  1. Phil Jones (19), Ablöse: 19,3 Millionen Euro
    von den Blackburn Rovers zu Manchester United
  2. Erik Lamela (19), Ablöse: 17 Millionen Euro
    von River Plate (Argentinien) zur AS Roma
  3. Stephan El Shaarawy (18), Ablöse: 15,5 Millionen Euro
    vom FC Genua zur AC Milan
Phil Jones in seiner ersten United-Saison gegen Basels Marco Streller.
Phil Jones in seiner ersten United-Saison gegen Basels Marco Streller.

2012/13

  1. Matija Nastasic (19), 15,2 Millionen Euro
    von der AC Florenz zu Manchester City
  2. Lucas Ocampos (18), 13 Millionen Euro
    von River Plate (Argentinien) zur AS Monaco (Ligue 2)
  3. Marco Verratti (19), 12 Millionen Euro
    von Delfino Pescara zu Paris Saint-Germain

2013/14

  1. Marquinhos (19), Ablöse: 31,4 Millionen Euro
    von der AS Roma zu Paris Saint-Germain
  2. Kurt Zouma (19), Ablöse: 14,6 Millionen Euro
    von AS St.-Etienne zum FC Chelsea
  3. Bruma (18), Ablöse: 13 Millionen Euro
    von Sporting Lissabon zu Galatasaray
Marquinhos (links) kämpft mit Stevan Jovetic um den Ball.
Marquinhos (links) kämpft mit Stevan Jovetic um den Ball.
Bild: EPA

2014/15

  1. Luke Shaw (18), Ablöse: 37,5 Millionen Euro
    vom FC Southampton zu Manchester United
  2. Calum Chambers (19), Ablöse: 20,23 Millionen Euro
    vom FC Southampton zum FC Arsenal
  3. Divock Origi (19), Ablöse: 12,63 Millionen Euro
    von LOSC Lille zum FC Liverpool
Luke Shaw küsst 2014 den International Champions Cup. Der heute 23-jährige wurde immer wieder von teils schweren Verletzungen zurückgeworfen.
Luke Shaw küsst 2014 den International Champions Cup. Der heute 23-jährige wurde immer wieder von teils schweren Verletzungen zurückgeworfen.
Bild: AP Images for Guinness International Champions Cup/AP Images

2015/16

  1. Anthony Martial (19), Ablöse: 60 Millionen Euro
    von der AS Monaco zu Manchester United
  2. Rony Lopes (19), Ablöse: 12 Millionen Euro
    von Manchester City zur AS Monaco
  3. Adalberto Penaranda (18), Ablöse: 10,6 Millionen Euro
    von Udinese Calcio zum FC Watford​
Anthony Martial war bei Monaco so stark, dass Mancehster United 60 Millionen Euro für den Teenager bezahlte.
Anthony Martial war bei Monaco so stark, dass Mancehster United 60 Millionen Euro für den Teenager bezahlte.
Bild: AP/AP

2016/17

  1. Renato Sanches (18), Ablöse: 35 Millionen Euro
    von Benfica Lissabon zu Bayern München
  2. Gabriel Jesus (19), Ablöse: 32 Millionen Euro
    von Palmeiras zu Manchester City
  3. Breel Embolo (19), Ablöse: 26,5 Millionen Euro
    vom FC Basel zu Schalke 04
Mit Breel Embolo hat es auch ein Schweizer unter die drei teuersten Teenager des Jahres geschafft.
Mit Breel Embolo hat es auch ein Schweizer unter die drei teuersten Teenager des Jahres geschafft.
Bild: KEYSTONE

2017/18

  1. Alessandro Bastoni (18), Ablöse: 31,1 Millionen Euro
    von Atalanta Bergamo zu Inter Mailand
  2. Theo Hernandez (19), Ablöse: 24 Millionen Euro
    von Atlético Madrid zu Real Madrid
  3. Pietro Pellegri (16), Ablöse: 20,9 Millionen Euro
    vom FC Genua zur AS Monaco
Seit seinem Wechsel mit 16 Jahren zu Monaco läuft es Pietro Pellegri nicht nach Wunsch.
Seit seinem Wechsel mit 16 Jahren zu Monaco läuft es Pietro Pellegri nicht nach Wunsch.
Bild: AP/ANSA

2018/19

  1. Kylian Mbappé (19), Ablöse: 135 Millionen Euro
    von der AS Monaco zu Paris Saint-Germain
  2. Vinicius Junior (18), Ablöse: 45 Millionen Euro
    von Flamengo (Brasilien) zu Real Madrid
  3. Diogo Dalot (19), Ablöse: 22 Millionen Euro
    vom FC Porto zu Manchester United
Mit 19 Jahren bereits Weltmeister und der zweitteuerste Spieler der Geschichte: Kylian Mbappé.
Mit 19 Jahren bereits Weltmeister und der zweitteuerste Spieler der Geschichte: Kylian Mbappé.
Bild: AP/AP

2019/20 (Stand 4. Juli 2019)

  1. Joao Félix (19), Ablöse: 126 Millionen Euro
    von Benfica Lissabon zu Atlético Madrid
  2. Rodrygo (18), Ablöse: 45 Millionen Euro
    vom FC Santos (Brasilien) zu Real Madrid
  3. Ozan Kabak (19), Ablöse: 15 Millionen Euro
    vom VfB Stuttgart zu Schalke 04

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2019

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Fussball-Golf-Weltmeisterschaft

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel