DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der BVB erhält bei Ajax eine Lektion erteilt.
Der BVB erhält bei Ajax eine Lektion erteilt.Bild: keystone

Dortmund in Amsterdam vorgeführt – Liverpool gewinnt Spektakel gegen Atlético

19.10.2021, 23:2120.10.2021, 00:05

Gruppe A

Brügge – ManCity 1:5

In der Gruppe A der Champions League hat sich Manchester City von der 0:2-Niederlage bei Paris Saint-Germain bestens erholt. Die Citizens siegen beim belgischen Meister Brügge 5:1.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Die Engländer, bei denen sich Riyad Mahrez als zweifacher Torschütze auszeichnete, hatten nebst den Toren die besten Chancen des Spiels. Mehrmals musste Brügges langjähriger Liverpooler Goalie Simon Mignolet erstklassige Paraden zeigen, um ein noch deutlicheres Ergebnis zu verhindern. Brügges zeitweiliges 1:4, erzielt vom belgischen Internationalen Hans Vanaken, fiel erst nach 81 Minuten.

Brügge - Manchester City 1:5 (0:2)
SR Kovacs (ROU).
Tor: 30. Cancelo 0:1. 43. Mahrez (Foulpenalty) 0:2. 53. Walker 0:3. 67. Palmer 0:4. 81. Vanaken 1:4. 84. Mahrez 1:5.
Bemerkungen: Manchester City ohne Mendy (gesperrt), Torres und Delap (beide verletzt).

PSG – Leipzig 3:2

PSG seinerseits besiegte Leipzig nach einem 1:2-Rückstand 3:2. Lionel Messi erzielte seine ersten beiden Champions-League-Tore für die Pariser, das zweite und matchentscheidende per Foulpenalty.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Paris Saint-Germain - Leipzig 3:2 (1:1)
SR Guida (ITA).
Tore: 10. Mbappé 1:0. 28. Silva 1:1. 57. Mukiele 1:2. 67. Messi 2:2. 74. Messi (Foulpenalty) 3:2.
Bemerkungen: Paris Saint-Germain ohne Di Maria (gesperrt), Neymar, Ramos, Pardes (alle verletzt) und Icardi (persönliche Probleme). 94. Mbappé verschiesst Foulpenalty.

Gruppe B

Atlético – Liverpool 2:3

Liverpool ist in der Gruppe B auch nach drei Spielen verlustpunktlos. Zwischen Atlético Madrid und Liverpool hiess es nach nur 34 Minuten 2:2. Wohl entscheidend war die streng anmutende direkte Rote Karte, die Atléticos Doppeltorschütze Antoine Griezmann wegen eines Foul mit hohem Bein nach 52 Minuten sah. Nach 76 Minuten machte sich auch Mohamed Salah zum zweifachen Torschützen, indem er per Foulpenalty Liverpools Siegestor zum 3:2 schoss.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Atlético Madrid - Liverpool 2:3 (2:2)
SR Siebert (GER).
Tore: 8. Milner 0:1. 13. Keita 0:1. 20. Griezmann 1:2. 34. Griezmann 2:2. 76. Salah (Foulpenalty) 2:3.
Bemerkungen: Liverpool ohne Thiago Alcantara, Elliott und Jones (alle verletzt). 52. Rote Karte gegen Griezmann (Atletico Madrid/hohes Bein).

Porto – Milan 1:0

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Porto - Milan 1:0 (0:0)
SR Brych (GER).
Tor: 65. Diaz 1:0. - Bemerkungen: Milan ohne Kessie (gesperrt), Rebic, Florenzi, Maignan, Messias, Plizzari (alle verletzt), Diaz und Hernandez (beide krank).

Gruppe C

Besiktas – Sporting 1:4

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Besiktas Istanbul - Sporting Lissabon 1:4 (1:3)
SR Vincic (SLO).
Tore: 15. Coates 0:1. 25. Larin 1:1. 27. Coates 1:2. 44. Sarabia 1:3. 89. Paulinho 1:4.

Ajax – Dortmund 4:0

Ajax Amsterdam kanzelt Borussia Dortmund in der 3. Runde der Champions League. Die Dortmunder haben in der Johan-Cruyff-Arena Glück, dass sie nur 0:4 verlieren.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Als müssten sie noch einmal beweisen, dass sie mittlerweile wieder zu den besten europäischen Mannschaften zählen, zogen die niederländischen Meister besonders in der ersten Halbzeit ein Spiel auf, dem die Mannschaft von Trainer Marco Rose nicht das Geringste entgegensetzen konnte. Torhüter Gregor Kobel musste seine gute Form ausspielen, damit es nur in der Pause erst 0:2 stand. Ein Lattenschuss von Erling Haaland nach einem Konterangriff kurz nach der Pause war der einzige Dortmunder Lichtblick.

«Wir hatten einige Möglichkeiten, wo wir den letzten Pass nicht richtig spielten. Ajax hat uns die Grenzen aufgezeigt.»
Marco Reus

Ajax Amsterdam - Borussia Dortmund 4:0 (2:0)
SR Manzano (ESP).
Tore: 11. Reus (Eigentor) 1:0. 25. Blind 2:0. 57. Antony 3:0. 72. Haller 4:0.
Bemerkungen: Borussia Dortmund mit Kobel und Akanji, ohne Hitz (Ersatz), Guerreiro, Dahoud, Coulibaly, Moukoko und Reyna (alle verletzt). 42. Kobel lenkt Freistoss von Gravenberch an den Pfosten. 48. Lattensschuss Haaland (Borussia Dortmund).

Gruppe D

Schachtar – Real Madrid 0:5

In der Gruppe D hat sich in der 3. Runde alles ein wenig normalisiert. Real Madrid setzte sich in Kiew gegen Schachtar Donezk 4:0 durch.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Schachtar Donezk - Real Madrid 0:5 (0:1)
SR Jovanovic (SRB).
Tore: 38. Krywzow (Eigentor) 0:1. 51. Vinicius Junior 0:2. 56. Vinicius Junior 0:3. 65. Rodrygo 0:4. 91. Benzema 0:5.
Bemerkungen: Real Madrid ohne Carvajal, Bale, Hazard, Jovic, Isco und Ceballos (alle verletzt). (abu/sda)

Inter – Sheriff 3:1

Derweil schoss das hochüberlegene Inter Mailand die Überraschungsmannschaft Sheriff Tiraspol mit 3:1 ab und fügte dieser so die erste Niederlage zu

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/blue Sport

Inter Mailand - Sheriff Tiraspol 3:1 (1:0)
SR Makkelie (NED).
Tore: 35. Dzeko 1:0. 53. Thill 1:1. 58. Vidal 2:1. 67. De Vrij 3:1. -
Bemerkungen: Inter Mailand ohne Brazão (verletzt) und Eriksen (Herzprobleme). (abu/sda

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 10 Fussballer verdienen 2021 am meisten

1 / 13
Diese 10 Fussballer verdienen 2021 am meisten
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 17-Jährige macht Limbo – aber nicht so wie du denkst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mehrere positive Corona-Fälle – Männer-Rennen in Beaver Creek auf der Kippe
Wetter- und Corona-Kapriolen in Lake Louise: Nach der ersten Abfahrt muss beim Speed-Auftakt der Männer in Kanada auch der Super-G wetterbedingt abgesagt werden. Mehrere positive Corona-Fälle hindern den Weltcup-Tross der Männer überdies an der Weiterreise in die USA.

Zu viel Neuschnee und schlechte Wetterprognosen für den weiteren Tagesverlauf verhinderten am Sonntag den ersten Super-G des Olympia-Winters. Somit ging bei der Saison-Ouvertüre der Speedfahrer nur eines der drei angesetzten Rennen über die Bühne. Am Freitag war bereits die erste von zwei Abfahrten dem winterlichen Wetter zum Opfer gefallen.

Zur Story