Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa08794151 Max Kruse (C) of Union Berlin celebrates scoring a goal with his team mate Florian Huebner (L) during the German Bundesliga match between TSG Hoffenheim and 1. FC Union Berlin at PreZero-Arena in Sinsheim, Germany, 02 November 2020.  EPA/Matthias Hangst / POOL CONDITIONS - ATTENTION:  The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Bild: keystone

Fischers Union feiert Kantersieg und klettert auf Rang 4 – Remis-Drama im Kellerduell



Leipzig – Freiburg 3:0

Vor dem Anpfiff des Spitzenspiels zwischen Titelverteidiger Bayern München und Herausforderer Borussia Dortmund schob sich RB Leipzig vorübergehend auf den 1. Platz. Der Champions-League-Teilnehmer gewann sein Heimspiel gegen Freiburg problemlos 3:0 und liegt fürs Erste einen Punkt vor den Münchnern und den Dortmundern.

abspielen

Das 1:0 für Leipzig. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 für Leipzig. Video: streamable

abspielen

Das 3:0 für Leipzig. Video: streamable

RB Leipzig - Freiburg 3:0 (1:0)
Tore:
27. Konaté 1:0. 70. Sabitzer (Foulpenalty) 2:0. 89. Angelino 3:0.

Union Berlin – Bielefeld 5:0

Urs Fischer hat Union Berlin zum höchsten Bundesliga-Sieg der Vereinsgeschichte geführt. Der Zürcher Trainer und die Hauptstädter setzten sich in der 7. Runde im Heimspiel gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld 5:0 durch und damit in der vorderen Tabellenhälfte fest.

Nach dem sechsten Spiel in Folge ohne Niederlage rückte Union Berlin in der Rangliste auf Platz 5 vor. So gut waren die Berliner in der Bundesliga seit ihrem ersten Aufstieg im Sommer 2019 noch nie klassiert.

abspielen

Das 1:0 für Union Berlin. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 für Union Berlin. Video: streamable

abspielen

Das 3:0 für Union Berlin. Video: streamable

abspielen

Das 4:0 für Union Berlin. Video: streamable

Union Berlin - Arminia Bielefeld 5:0 (3:0)
Tore:
3. Endo 1:0. 14. Andrich 2:0. 45. Becker 3:0. 52. Kruse (Foulpenalty) 4:0. 89. Teuchert 5:0.
Bemerkung: Arminia Bielefeld mit Brunner.

Mainz – Schalke 2:2

Weiterhin nicht vom Fleck kommt dafür Schalke. Der kriselnde Grossklub konnte drei Tage nach dem ersten Saisonsieg überhaupt (im Cup) in der Bundesliga nicht nachlegen. Beim bislang punktelosen Tabellenletzten Mainz mussten die Schalker nach zweimaligem Rückstand froh sein, am Ende wenigstens einen Punkt gewonnen zu haben. Das 2:2 für Schalke fiel dabei acht Minuten vor dem Ende durch ein Eigentor von Mainz' Niederländer Jeremiah St. Juste.

abspielen

Das 1:0 für Mainz. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 für Schalke. Video: streamable

abspielen

Das 2:1 für Mainz. Video: streamable

abspielen

Das 2:2 für Schalke. Video: streamable

Mainz - Schalke 2:2 (2:1)
Tore:
6. Brosinski (Foulpenalty) 1:0. 36. Uth 1:1. 45. Mateta (Foulpenalty) 2:1. 82. St. Juste (Eigentor) 2:2.
Bemerkung: Mainz mit Edimilson Fernandes.

Augsburg – Hertha Berlin 0:3

abspielen

Das erste Tor für Hertha. Video: streamable

abspielen

Das zweite Tor für Hertha. Video: streamable

abspielen

Das dritte Tor für Hertha. Video: streamable

Augsburg - Hertha Berlin 0:3 (0:1)
Tore:
44. Cunha (Foulpenalty) 0:1. 52. Lukebakio 0:2. 86. Piatek 0:3.
Bemerkung: Augsburg mit Vargas (bis 77.).

Stuttgart – Frankfurt 2:2

abspielen

Das 1:0 für Stuttgart. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 für Stuttgart. Video: streamable

abspielen

Das 2:1 für Frankfurt. Video: streamable

abspielen

Das 2:2 für Frankfurt. Video: streamable

VfB Stuttgart - Eintracht Frankfurt 2:2 (2:0)
Tore:
16. Gonzalez (Foulpenalty) 1:0. 37. Castro 2:0. 61. André Silva 2:1. 75. Abraham 2:2.
Bemerkung: VfB Stuttgart mit Kobel, Eintracht Frankfurt mit Zuber (bis 46.) und Sow (ab 80.). (abu/sda)

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Schweizer in der Bundesliga 2019/2020

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

User Unser

Wohin würdest du wechseln, wenn du Fussball-Profi wärst?

Während des Winter-Transferfensters kommt es intern immer wieder zu Fragen wie: «Warum wechselt der dort hin, spinnt der?» Nun, die Beweggründe für Wechsel mögen verschiedene Anreize haben. Sportliche, finanzielle, klimatische oder touristische.

Wir haben uns gefragt, an welche Destinationen es uns verschlagen würde. Dazu haben wir zwei Szenarien aufgestellt:

Auf der watson-Redaktion ist schon einiges zusammen gekommen, aber dennoch wollen wir unbedingt wissen: Welche Klubs sind deine Favoriten? …

Artikel lesen
Link zum Artikel