DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Serie A, 15. Runde
Turin – Rom 1:1
Inter Mailand – Genoa 1:0
Die Römer können auch gegen Torino nicht gewinnen.<br data-editable="remove">
Die Römer können auch gegen Torino nicht gewinnen.
Bild: EPA/ANSA

Inter dank Sieg gegen Genoa vorübergehend neuer Leader –Weiterer Rückschlag für AS Roma 

Inter Mailand übernimmt zumindest vorübergehend wieder die Tabellenführung in der Serie A. Die Lombarden schlagen Genoa mit 1:0. Die AS Roma ist bereits seit vier Pflichtspielen ohne Sieg. Bei Torino müssen die Römer den Ausgleich in der Nachspielzeit hinnehmen.
05.12.2015, 17:5006.12.2015, 01:50

Das musst du gesehen haben

Inter Mailand schlägt Genoa daheim dank einem Treffer von Adem Ljajic. Der Serbe schlägt in der 59. Minute einen Freistoss aus spitzem Winkel an Freund und Feind vorbei ins Tor.

Lajic trifft per Freistoss.

Es ist der bereits siebte 1:0-Erfolg der Mannschaft von Roberto Mancini. Napoli kann am Sonntag mit einem Sieg in Bologna wieder an Inter vorbeiziehen.

Maxi Lopez verwandelt für die Turiner in der 94. Minute einen von Konstantinos Manolas verursachten Foulpenalty, wodurch die AS Roma im Kampf um die Meisterschaft einen weiteren Rückschlag hinnehmen müssen.

Der Treffer von Pjanic.

Zehn Minuten zuvor hatte Miralem Pjanic die Gäste zwischenzeitlich auf die Siegerstrasse gebracht. Der 25-jährige Bosnier zirkelte in der 83. Minute einen Freistoss aus rund 30 Metern in die Maschen. (si/ndö)

Die Telegramme

Torino - AS Roma 1:1 (0:0). 
17'000 Zuschauer.
Tore: 84. Pjanic 0:1. 94. Maxi Lopez (Foulpenalty) 1:1.

Inter Mailand - Genoa 1:0 (0:0). 
Tor: 59. Ljajic 1:0.
Bemerkungen: Genoa ohne Dzemaili (verletzt). 87. Gelb-rote Karte gegen D'Ambrosio (Inter).

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel