Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Spieler von Xamax feiern das 0:4 mit Torschuetze Geoffrey Treand, vorne, waehrend dem Barrage Rueckspiel zwischen dem FC Aarau und Neuchatel Xamax FCS, am Sonntag, 2. Juni 2019, im Stadion Bruegglifeld in Aarau. (KEYSTONE/Christian Merz)

Geoffrey Tréand lässt sich feiern: Die Neuenburger haben soeben historisches vollbracht. Bild: KEYSTONE

Neuchâtel Xamax schafft das «Wunder von Aarau» – die Unaufsteigbaren bleiben unten

Die Barrage um den freien Platz in der Super League bringt die wundersamste Wende im Schweizer Fussball. Aarau gewinnt bei Neuchâtel Xamax 4:0, verliert aber daheim 0:4 - und 4:5 im Penaltyschiessen.



Trotz des 4:0-Sieges im Hinspiel in Neuenburg wird für den FC Aarau also nichts mit der Rückkehr in die Super League nach vier Jahren. Aarau verlor das Rückspiel daheim mit dem gleichen Resultat. Auch in der Verlängerung fiel die Entscheidung in diesem dramatischen Match nicht. Die Neuenburger setzten sich im Penaltyschiessen mit 5:4 durch.

«Du musst stolz sein können, wenn du den Platz verlässt. Du musst alles geben»

Xamax-Trainer Stéphane Henchoz teleclub

Mit Toren von Geoffroy Serey Die auf Foulpenalty, Marcis Oss und Kemal Ademi wendeten die Neuenburger das Blatt schon in der ersten Halbzeit zu drei Vierteln. Geoffrey Tréand schoss nach 72 Minuten das 4:0. In der 89. Minute vergab Marco Schneuwly für Aarau eine riesige Chance, als er den Ball aus kürzester Distanz über die Latte schoss. In der Verlängerung fiel kein Tor, sodass das Penaltyschiessen entscheiden musste. In diesem war der allererste Fehlversuch - Elsad Zverotic scheiterte am Neuenburger Goalie Laurent Walthert - schon der entscheidende. Die Neuenburger versenkten alle fünf Penaltys, den letzten verwertete die Basler Leihgabe Serey Die.

Im Aarauer Brügglifeld war alles parat für die Feier. Der FCA würde nach vier Jahren in die höchsten Spielklasse zurückkehren, das war so gut wie sicher. Die Aussichten für die Mannschaft von Trainer Patrick Rahmen waren noch umso günstiger, als der Neuenburger Goalgetter Raphaël Nuzzolo nach der Spuckattacke gegen den Schiedsrichter gesperrt war. Aber es kam alles ganz anders. Für die Neuenburger war das 0:4 in der Maladière ein Albtraum-Erlebnis gewesen, für die Aarauer war es das Rückspiel auf die gleiche Art.

«Es war sicher eine positive Saison nach dem schwierigen Start, als wir untendurch mussten, mit der tollen Serie, die wir hingelegt haben und der Barrage, die wir noch erreicht haben. Wir dürfen erhobenen Hauptes aus diesem Spiel gehen, aber wenn du das Hinspiel 4:0 gewinnst und wenn du auch heute anschaust ist das natürlich extrem hart. Über die nächste Saison kann ich noch nichts sagen, es gab noch keinen Kontakt.»

Patrick Rahmen, Aarau-Trainer teleclub

Gratulation an Xamax, die hierhergekommen sind mit dieser Power. Es war hart, auch mit dem Lattenschuss von mir. Sie hatten drei stehende Bälle, die Zuordnung stimmte nicht. Dann liegst du zurück und wirst nervös und Fussball ist halt eine Kopfsache, dann wird es plötzlich schwierig. Eine unglaublich verrückte Saison, ich hätte es dem FC Aarau und all den Fans so gegönnt hier aufzusteigen.

Gianluca Frontino, Aarau-Captain teleclub

Das es im Prinzip nur in der in dieser Saison wiederaufgenommenen Barrage Schweizer Duelle mit Hin- und Rückspielen ausgetragen werden, muss man auf Meisterschafts- oder Cupspiele zurückgreifen, um auf eine ähnlich spektakuläre Wende zu stossen. Hier bietet sich der legendäre Cup-Halbfinal im März 2004 zwischen GC und Zürich an. Der FCZ führte im Hardturm nach 83 Minuten 5:2 und verlor schliesslich 5:6 nach Verlängerung.

Das Telegramm

Aarau - Neuchâtel Xamax 0:4 (0:3, 0:1) n.V.
Neuchâtel Xamax 5:4-Sieger im Penaltyschiessen.
7526 Zuschauer. - SR Jaccottet.
Tore: 20. Serey Die (Foulpenalty) 0:1. 29. Oss (Tréand) 0:2. 39. Ademi (Tréand) 0:3. 72. Tréand (Doudin) 0:4.
Penaltyschiessen: Zverotic (gehalten), Veloso 0:1; Jäckle 1:1, Tréand 1:2; Bürgy 2:2, Corbaz 2:3; Misic 3:3, Ademi 3:4; Karanovic 4:4, Serey Die 4:5.
Aarau: Nikolic; Giger, Leo, Bürgy, Obexer; Jäckle, Zverotic; Tasar, Peyretti (72. Misic), Schneuwly (92. Karanovic); Maierhofer (84. Frontino).
Neuchâtel Xamax: Walthert; Sejmenovic, Oss, Djuric (46. Veloso); Tréand, Di Nardo, Serey Die, Pickel; Doudin (92. Corbaz); Karlen (63. Ramizi/79. Pululu), Ademi.
Bemerkungen: Aarau ohne Peralta und Neumayr (beide verletzt). Neuchâtel Xamax ohne Nuzzolo (gesperrt) und Gomes (verletzt). 91. Pfostenschuss Frontino. Verwarnungen: 3. Doudin (Foul). 9. Ademi (Foul). 9. Frontino (Unsportlichkeit/Ersatzspieler). 12. Leo (Foul). 19. Zverotic (Foul). 36. Tasar (Foul). 45. Pickel (Foul). 56. Karlen (Foul). 65. Bürgy (Foul). 73. Di Nardo (Unsportlichkeit). 80. Giger (Foul). (sda/bal)

Der Liveticker zum Nachlesen:

Ticker: 02.06 Aarau-Xamax

Rekordtorschützen der Super League (Stand 22.05.2019)

Unvergessene Schweizer Fussball-Geschichten

12.04.2004: Der grosse Robbie Williams führt den kleinen FC Wil zum Cupsieg gegen GC

Link zum Artikel

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

Link zum Artikel

25.9.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link zum Artikel

30.05.1981: Der Wolf und seine «Abbruch GmbH» entfachen mit dem 2:1-Sieg gegen England eine neue Fussball-Euphorie

Link zum Artikel

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

Link zum Artikel

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

25.11.2009: Das beste Fussball-Musikvideo aller Zeiten erscheint auf Youtube – über den FC Aarau

Link zum Artikel

01.11.1989: Nur durch einen Witz-Penalty zwingt Diego Maradonas Napoli die tapferen Wettinger in die Knie

Link zum Artikel

08.10.2010: Vucinic lässt der Schweiz die Hosen runter und trägt sie als Kopfschmuck

Link zum Artikel

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link zum Artikel

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

Link zum Artikel

24.04.1996: Das Ende von Nati-Trainer Artur Jorge nimmt ausgerechnet mit dem einzigen Sieg seiner kurzen Ära den Anfang 

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

16.11.2005: Die Nacht der Tritte und Schläge – einer der grössten Nati-Erfolge verkommt zur «Schande von Istanbul»

Link zum Artikel

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

Link zum Artikel

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

Link zum Artikel

16.04.2009: «Jawoll, jawoll, jawoll, jawoll … YB isch im Göppfinau!»

Link zum Artikel

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link zum Artikel

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

Link zum Artikel

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel

12.11.2002: Basel holt gegen Liverpool ein 3:3 und Beni Thurnheer schwärmt: «Dieses Spiel müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link zum Artikel

26.06.1954: Die Schweiz kassiert gegen Österreich in der «Hitzeschlacht von Lausanne» eine ihrer bittersten Niederlagen

Link zum Artikel

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

Link zum Artikel

11.08.2010: Moreno Costanzo schiesst mit seiner ersten Ballberührung als Natispieler gleich den Siegtreffer

Link zum Artikel

01.05.1993: Marc Hottigers Knallertor versenkt Italien – und er verärgert die Azzurri danach mit einer frechen Leibchentausch-Bitte 

Link zum Artikel

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

Link zum Artikel

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

Link zum Artikel

03.05.1994: Mit dem Sonderflug zur spontanen Aufstiegsfeier auf den Barfi

Link zum Artikel

26.04.2003: Colombas Goalie-Goal lässt Razzetti alt aussehen und den FC Aarau unabsteigbar bleiben

Link zum Artikel

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link zum Artikel

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette wichtige Punkte im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

Link zum Artikel

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

Link zum Artikel

01.09.2007: Mit dem letzten Spiel im Hardturm-Stadion gehen 78 Jahre Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

84
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
84Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nickname "Nickname" 02.06.2019 23:58
  • Beat-Galli 02.06.2019 22:04
    Highlight Highlight Riecht irgendwie nach Wettmafia.
    Na ja. irgendwie muss das Brügglifeld ja finanziert werden.
    😬
  • Knety 02.06.2019 21:25
    Highlight Highlight Das 0:4 aus dem Hinspiel war ziemlich Nuzzolos.
  • chara 02.06.2019 21:00
    Highlight Highlight Und wo ist jetzt das Sorry gegenüber CC dass Xamax auf keine Fall sbdteigt da Aarau zu schlecht??
  • wilbur 02.06.2019 20:52
    Highlight Highlight Bitter für aarau. Aber maierhofer, diesem 36 jährigen kindskopf, welcher schon die ganze saison mit seinen provokationen auffällt, gönn ich dies von ganzem herzen <3
    • Nickname "Nickname" 02.06.2019 23:48
      Highlight Highlight In Genf sangen nach dem Spiel alle Zuschauer "Maierhofer encule"... Spielerbeleidigungen gabs schon lange nicht mehr. Wir hassen Ihn für seine unsportlich- und überheblichkeit. Huere Skischue
    • wilbur 03.06.2019 15:45
      Highlight Highlight "Ein, zwei Jahre will ich noch spielen. Wenn ich an die Emotionen vor einer Woche in Schaffhausen denke, wie mich die Gegner niedergemacht und beschimpft haben – einfach geil!"

      Er findet das auch noch "geil"...
  • feuseltier 02.06.2019 20:26
    Highlight Highlight Wenigstens hat Baden gewonnen und spielt noch um den Aufstieg :)
    • Nickname "Nickname" 02.06.2019 23:12
      Highlight Highlight Canton Baden!:)
  • Sir Konterbier 02.06.2019 20:24
    Highlight Highlight 4 Tage erstklassig pro Jahr müssen reichen.
  • Hayek1902 02.06.2019 19:54
    Highlight Highlight Ich weiss jetzt, wie sich yb fans früher gefühlt haben.
    • almlasdn 02.06.2019 21:13
      Highlight Highlight Hmm, ich glaube dir fehlen noch ein paar Jahre :P
    • Baron von Eberstein 02.06.2019 21:19
      Highlight Highlight Warte noch 5,6 Barrage Dramas ab und DANN weisst Du es.
      Idealerweise noch ein Abstieg dazwischen
  • Tschaesu 02.06.2019 19:44
    Highlight Highlight Hallo? Wir haben den Ligaerhalt geschafft!

    ;)
    • Havelock Vetinari 02.06.2019 20:28
      Highlight Highlight Stimmt, mit diesem Saison Ende hatte im Oktober wohl kaum jemand gerechnet...
  • Nicosinho 02.06.2019 19:27
    Highlight Highlight 😭😭😭😭😭
  • Sanchez 02.06.2019 19:23
    Highlight Highlight Hajde Elsad Zverotic
    Mach dir kein Gewissen! Einer von uns 💪🏻
    Auf gehts Aarau, kämpfen und siegen!
  • Nelson Muntz 02.06.2019 19:19
    Highlight Highlight Wo sind jetzt all die vorlauten Aarauer?

    Finds zwar geil, auch wenn mir der FCA ein bisschen leid tut. So übel nach einem Hin- und Rückspiel verlieren ist rekordverdächtig und vorallem sehr sehr bitter. Item, als Spitzenteam eins tiefer machts mehr Spass als Kanonenfutter oben.
  • Mike Minder 02.06.2019 19:14
    Highlight Highlight Es isch zum chotze... aber immerhin chont nume GC is Brügglifäld. Evtl hilft das und de geil Saisonschluss met all dene positive Emotione de nächste Stadionabstimmig! #prototfäldsüd # hoppAarau
    • 5737isch_läbe 02.06.2019 19:39
      Highlight Highlight Also der vertipper ist äusserdt unglücklich😉
    • Nelson Muntz 02.06.2019 20:05
      Highlight Highlight Deutsch bitte! Dialektbeiträge sollten gelöscht werden
  • Hustler 02.06.2019 19:09
    Highlight Highlight Rechnung von dieser Serafe AG müsste jetzt direkt ins Altpapier 😂
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 02.06.2019 19:02
    Highlight Highlight War zwar für Xamax aber ich habe Mitgefühl für die Aaraufans 😭
    • Red4 *Miss Vanjie* 02.06.2019 19:36
      Highlight Highlight Vorbildlich :) nicht so wie einige Kommentatoren.
    • Klirrfactor 02.06.2019 20:56
      Highlight Highlight Statt Penaltyschiessen, müsste es wieder zwei Spiele geben. Ist brutal so zu verlieren. Das warwn jedenfalls die zwei spannensten Spiele der Saison.
  • Mancunian90 02.06.2019 19:02
    Highlight Highlight UNGLAUBLICH!
    FC Aarau - die Unaufsteigbaren!
  • hans gwüsst 02.06.2019 19:02
    Highlight Highlight Hahaha Aarau
  • c_meier 02.06.2019 19:01
    Highlight Highlight da haben die Rahmenbedingungen für den Aufstieg wohl doch nicht ganz gestimmt... 😉
  • baBIELon 02.06.2019 18:59
    Highlight Highlight Aus den Unabsteigbaren werden die Unaufsteigbaren.
  • Baron von Eberstein 02.06.2019 18:58
    Highlight Highlight Dem Baron fehlen die Worte😍
  • de_spy 02.06.2019 18:58
    Highlight Highlight Hahaarau!
  • Val Erian - ishli bedish <3 02.06.2019 18:57
    Highlight Highlight 4 welsche Teams in der Super League (Sion mitgezählt), 5 aus der Deutschschweiz und Lugano - cooler Mix. Und nur ein Verein aus Zürich.
    • mnl 02.06.2019 19:41
      Highlight Highlight YB, Basel, SG, FCZ, Luzern und Thun

      Xamax, Genf und Sion

      Lugano

      ;)
    • SomeoneElse 02.06.2019 19:56
      Highlight Highlight 4? Sion gleich doppelt gezählt?
    • Andy13 02.06.2019 21:42
      Highlight Highlight Kennsch Servette?
    Weitere Antworten anzeigen
  • maxi 02.06.2019 18:56
    Highlight Highlight unabsteigbar!

    • maxi 02.06.2019 20:16
      Highlight Highlight wieso wird geblitz aarau ist ja nicht abgestiegen....
  • jjjj 02.06.2019 18:56
    Highlight Highlight Und Constantin hatte doch recht... 🤷🏼‍♂️
  • HockeyTime 02.06.2019 18:55
    Highlight Highlight Mein Beileid an den Aarau "Fan" welcher für 350 Fr auf Ricardo 2 Stehplatztickets gekauft hat 🤣
    • Nickname "Nickname" 02.06.2019 23:15
      Highlight Highlight Ha ha
  • ben_fliggo 02.06.2019 18:54
    Highlight Highlight LEGENDÄRER TICKER, THANKS YVES!
  • Elephant Soup slow cooker recipes 02.06.2019 18:54
    Highlight Highlight YEAH! Gratulation, Xamax. Geoffroy, ich vermiss dich immer noch in Basel und trage dein Trikot mit Stolz!
    • Red4 *Miss Vanjie* 02.06.2019 19:41
      Highlight Highlight Trotz Niederlage Gratuliere ich euch Xamax Fans. Ihr habt das Verdient :)
    • Elephant Soup slow cooker recipes 02.06.2019 19:50
      Highlight Highlight Es hat für diesen Krimi definitiv 2 Mannschaften gebraucht! Wirklich unglaublicher Verlauf. Also den einen oder anderen Schluckt Sekt darf sich Aarau definitiv gönnen :)
  • leu84 02.06.2019 18:53
    Highlight Highlight Nein! Typisch veraarauert...
  • Th. Dörnbach 02.06.2019 18:53
    Highlight Highlight Jawoooohlllll!
  • DrFreeze 02.06.2019 18:39
    Highlight Highlight Vielleicht wird aus den Unabsteigbaren die Unaufsteigbaren. Wie kann man nur einen solchen Vorsprung hergeben?
  • Erarehumanumest 02.06.2019 18:35
    Highlight Highlight Gerüchten zufolge hat sich gerade Netflix die Rechte gesichert, die Barrage zu verfilmen.
  • Bläsnkufo 02.06.2019 18:18
    Highlight Highlight Stéphane Henchoz Fussballgott!
    Ich hoffe CC hat genügend Geduld. Dann könnte Sitten wieder erstarken.
    • ujay 02.06.2019 18:33
      Highlight Highlight Nur ohne CC wird der FC Sion erstarken.
  • Val Erian - ishli bedish <3 02.06.2019 17:54
    Highlight Highlight So unglaublich ist das nicht - nicht in dieser Saison. Wenn das in der CL geht, geht's auch bei uns 😎
  • c_meier 02.06.2019 17:53
    Highlight Highlight das veryoungboysen für den FC Aarau wäre dann veraarauern... 😉
    (gerade gesehen bei @zumrundenleder)
  • The Unseen Fenian Hand 02.06.2019 17:53
    Highlight Highlight So lieben wir den Fussball
  • banda69 02.06.2019 17:45
    Highlight Highlight Ist Constantin doch ein Prophet?
  • {Besserwisser} 02.06.2019 17:34
    Highlight Highlight So muss Barrage sein!!! Grossartiges Xamax sichert sich den Ligaerhalt in extremis. Zuschauer mit weissen Socken braucht niemand in der NLA...
    • Barsukas 02.06.2019 17:44
      Highlight Highlight So ein uuuuraltes Vorurteile...
    • McStem 02.06.2019 17:46
      Highlight Highlight Als Besserwisser sollte man wissen, dass Xamax (stand 17:34) nicht gerettet ist, sondern nur den Score egalisiert hat.
    • {Besserwisser} 02.06.2019 17:59
      Highlight Highlight Als Aarauer sollte man wissen, wie bereits entkorkte Sektflaschen wieder für mindestens ein Jahr fachgerecht verschlossen werden können.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Cyrillius 02.06.2019 17:17
    Highlight Highlight Barrage läuft und SRF zeigt Springreiten... 😑
    • Leon1 02.06.2019 17:30
      Highlight Highlight Euch kann man echt nicht helfen.
      Die Geschichte mit der Rechtevergabe schon mirbekommen?

      Wenn motzen, dann bitte in Volketswil, oder besser gleich direkt bei der Swisscom!
    • Red4 *Miss Vanjie* 02.06.2019 17:36
      Highlight Highlight Hinsichtlich der Verzweiflung das 0:4 steht, danke für den Lacher 🐎😂
    • c_meier 02.06.2019 17:38
      Highlight Highlight wahrscheinlich darf srf nicht Barrage senden weil Teleclub die Rechte hat und nicht freigegeben hat..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Klirrfactor 02.06.2019 17:01
    Highlight Highlight Die zwei Besten Spiele in dieser Saison?
    • Chriguchris 02.06.2019 17:07
      Highlight Highlight Ob sie die Besten sind darüber lässt sich streiten aber sicher die beiden spannendsten Spiele der Saison!
    • Klirrfactor 02.06.2019 17:15
      Highlight Highlight Sorry, spannend ist deutlich das treffendere Adjektiv
    • Chriguchris 02.06.2019 17:22
      Highlight Highlight Kein Grund sich zu entschuldigen^^ ich habe es bloss anders formuliert.
  • Smacun 02.06.2019 16:52
    Highlight Highlight Und plötzlich sind die Sympathien laut den Herzen oben auf der Seite von Xamax... 😅
  • c_meier 02.06.2019 16:45
    Highlight Highlight kann nicht rai1 die Barrage ünertragen wie gestern den Final? 😂😂
    Spass beiseite, gibts die Barrage wirklich nur auf Teleclub zu sehen?
  • Bud Spencer 02.06.2019 15:59
    Highlight Highlight Betr. der Bilderstrecke: da ist bei Hoarau etwas schiefgelaufen. Könnte evtl. Gimenez sein, von den Clubs würde es dann stimmen. Und Hakan Yakin spielte noch bei Bellinzona. Wobei ich schon nix gegen Hoarau beim FCB einzuwenden hätte.
    • Elpampa 02.06.2019 17:01
      Highlight Highlight + den FCSG vergessen

30 Gründe, warum der FC Aarau (der beste Verein der Welt) wieder in die Nati A gehört

Schon vor dem ersten Barrage-Spiel gegen Xamax ist völlig klar: Der FC Aarau gehört in die oberste Fussball-Liga. Wer könnte das besser, neutraler und emotionsloser begründen als die Aargauer watson-Fraktion vom Newsdesk?

Wer es nicht glaubt, hier gehts zum Spielbericht

Artikel lesen
Link zum Artikel