DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Abklatschen nach Salatics Treffer: Eine erste Annäherung zwischen zwei verfeindeten Parteien?
Das Abklatschen nach Salatics Treffer: Eine erste Annäherung zwischen zwei verfeindeten Parteien?
Bild: Andreas Meier/freshfocus
Er kam, sah und traf

«So etwas gibt es eigentlich gar nicht» – die gesammelten Zitate zur neusten Wendung in der Skibbe-Salatic-Saga

Unglaublich! Vero Salatic wird bei seiner Rückkehr auf den Platz gleich zum Matchwinner für GC. Während Salatic keine grossen Töne spuckt, gibt sich Michael Skibbe weiterhin grosse Mühe, gute Miene zum bösen Spiel zu machen.
09.11.2014, 11:0109.11.2014, 11:50

So fantastische Wendungen gibt es sonst eigentlich nur in Hollywood-Filmen: Vero Salatic kehrt nach seiner dreimonatigen Suspendierung auf den Platz zurück und schiesst beim 3:0-Sieg der Grasshoppers gegen St. Gallen gleich das wegweisende 1:0.

Klar, dass es danach viel zu bereden gibt. Hier die wichtigsten Aussagen der Protagonisten zum Salatic-Thriller im Letzigrund.

Vero Salatic

«Ein schöner Moment für mich. Und wichtige drei Punkte den Verein.»
Vero Salatic gibt sich nach dem 3:0-Sieg von GC zurückhaltend. 
«Es war eigentlich nichts Besonderes, alles ganz normal.»
Salatic über sein Comeback auf dem Platz.
«Unglaublich, dass ich mit dem Fuss treffe, sonst mach ich es höchstens mit dem Kopf.»
Salatic über seinen Treffer.
Animiertes GIFGIF abspielen
Salatic muss den Ball nach toller Vorarbeit von Munas Dabbur nur noch ins lange Eck schieben.
Gif: SRF

Mehr zum Thema

«Der eine oder andere hat sicher Freude gehabt, sie sind auch zu mir gekommen. Bei den anderen weiss ich es nicht.»
Der Rückkehrer über die Reaktion der Teamkollegen, als feststand, dass er in der Startformation steht.
«Ich sehe da keine Probleme. Unser Verhältnis ist sehr professionell.»
Salatic zur künftigen Zusammenarbeit mit Michael Skibbe.

Michael Skibbe

«Das wurmt mich überhaupt nicht. Ganz im Gegenteil.»
GC-Trainer Michael Skibbe nach dem Spiel über Salatics Tor.
«Es ist schön für Vero, er hat ein klasse Spiel gemacht.»
Nochmals Skibbe.
Animiertes GIFGIF abspielen
Salatic klatscht mit Skibbe ab. Eine erste Annäherung?
gif: Srf
«Ich freue mich sehr, dass Salatic zum Matchwinner geworden ist.»
Er wiederholt sich.
«Da ist eine ganze Menge aus ihm herausgebrochen.»
Der Deutsche über Salatics Jubel.
«Es ist richtig, dass ich vor ein paar Wochen solche Aussagen gemacht habe, aber da war die Ausgangslage eine andere. Das war der Verwaltungsrat, der den Spieler suspendiert hat.»
Skibbe zu seiner Aussage vom September, dass Salatic nie mehr unter ihm spielen werde.
«Das mit Vero ist ausgeräumt.»
Der Trainer will den Fall abhaken.
«Er ist einer der besten Mittelfeldspieler, die wir in der Schweiz haben. Wir brauchen ihn.»
Sportlich ist Skibbe von Salatic begeistert.
«Gerne und möglichst gut. Wir müssen miteinander nach vorne schauen und gehen»
Wie Skibbe mit Salatic weiterarbeiten möchte.
«Friede, Freude, Eierkuchen ist sicherlich verkehrt.»
Skibbe über die allgemeine Lage bei GC.
Skibbes Jubel nach Salatics Treffer.
Skibbes Jubel nach Salatics Treffer.
Bild: Nick Soland/freshfocus

Die GC-Spieler

«Ein Spieler von Veros Qualität hilft jeder Mannschaft. Ich freue mich für ihn.»
GC-Captain Daniel Pavlovic.
«Es war irgendwie klar, dass es ein spezielles Spiel wird und ich bin sehr froh, dass die Geschichte für uns positiv ausgegangen ist.»
Verteidiger Michael Lang.
«Es ist schön für Vero, schön für die ganze Mannschaft. Dieser Sieg tut uns gut, ihm selber sicher auch.»
Mittelfeld-Motor Amir Abrashi.
Elf Hoppers vereint: Alle jubeln nach seinem Treffer mit Salatic. Sogar Goalie Vasic ist herbeigeeilt.
Elf Hoppers vereint: Alle jubeln nach seinem Treffer mit Salatic. Sogar Goalie Vasic ist herbeigeeilt.
Bild: Andreas Meier/freshfocus

Sportchef Thoma

«Eine fantastische Sache. Er hat dem Team Stabilität verliehen.»
GC-Sportchef Axel Thoma freut sich ebenfalls über Salatics Rückkehr.
«So etwas gibt es eigentlich gar nicht.»
Das passende Fazit zum gestrigen Abend.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel