DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der «Blitz» schlägt wieder zu: Bolt zeigt Gatlin auch über 200 Meter den Meister und sprintet souverän zum zweiten WM-Gold



Liveticker: 27.08.15: 200 Meter Männer, Final

Schicke uns deinen Input
Smalltalk nach dem Rennen
Nach seinem insgesamt 10. WM-Gold und seinem dritten WM-Double muss sich Bolt erst einmal hinsetzen. Auch Justin Gatlin gesellt sich zu ihm. Ein schönes Bild!
Bolt gewinnt!
Bolt triumphiert souverän in 19,55 Sekunden und bleibt damit der absolute Sprint-König. Der Jamaikaner sichert sich nach dem WM-Titel über 100 auch über 200 Meter die Goldmedaille. Bolt verweist seinen Erzrivalen Justin Gatlin (19,74 Sekunden) klar auf Rang zwei. Beide hatten sich auch schon über 100 Meter ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Bronze geht an den Südafrikaner Anasu Jobodwana (19.87 Sekunden).

Die Medaillen:
1. Usain Bolt (Jam) 19,55 s
2. Justin Gatlin (USA) 19,74 s
3. Anaso Jobodwana (SA) 19,87 s
Gif: Usain Bolt 200
Bereits vor der Ziellinie beginnt Usain Bolt mit der Jubel-Pose.
Gif: Usain Bolt 200
Startschuss!
Das Rennen ist gestartet. Gatlin und Bolt kommen gut aus den Blöcken.
Die Athleten werden vorgestellt
Gleich geht's los! Die Spannung steigt ...
Erst ein Duell über die halbe Bahnlänge
Bolt gegen Gatlin haben sich über 200 Meter erst einmal duelliert. Vor zehn Jahren in Helsinki siegte der Amerikaner und wurde Weltmeister. Bolt belegte den letzten Rang.
Die Gladiatoren marschieren ein
Gatlin verzieht kein Miene, während Bolt verschmitzt in die Kamera lächelt und ein paar Faxen macht.
Nicht nebeneinander
Bolt läuft übrigens auf Bahn 6, Gatlin auf Bahn 4. Im Sandwich der Favoriten befindet sich der Brite Zharnel Hughes, dem allerdings nur minime Medaillenchancen zugerechnet werden
Beim Warm up
Sie können sich nicht aus dem Weg gehen. Usain Bolt und Justin Gatlin bereiten sich in den Katakomben des Vogelnests auf ihren Final über 200 Meter vor.
Konstanz in Person vs. Überflieger
Die Jahresbestzeiten von Usain Bolt
Die Jahresbestzeiten von Justin Gatlin
Wieder ein Hundertstel-Krimi?
Usain Bolt hat in den WM-Halbfinals über 200 m gezeigt, dass er auf seiner Lieblingsstrecke bereit ist. Allerdings hinterliess auch Justin Gatlin im «Vogelnest» in Peking einen starken Eindruck. Der Amerikaner lief im Halbfinal mit 19,87 Sekunden die bessere Zeit als Bolt (19,95 Sekunden). Doch das war auch über 100 Meter schon so, wo Bolt schliesslich mit einer Hundertstel Vorsprung gewann. Auch über die doppelte Distanz kündigt sich eine knappe Entscheidung an. Der Final beginnt um 14.55 Uhr.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Angelica Moser nach EM-Gold auch den Kampf gegen ihre Sucht gewann

Die 23-jährige Stabhochspringerin erhielt nach dem Gewinn der Goldmedaille nochmals die Gewissheit, auch ihre Essstörung überwunden zu haben.

Leichtathletin Angelica Moser hat das Pandemie-Jahr optimal genutzt. Die 23-Jährige kann zwei zentrale Erkenntnisse für die Zukunft mitnehmen. Erstens weiss die mehrmalige Goldmedaillengewinnerin an Nachwuchs-Titelkämpfen seit der Hallen-EM, dass sie auch bei der Elite internationale Meisterschaften gewinnen kann. Zweitens hat die Stabhochspringerin aus Andelfingen die Gewissheit, dass sie stark genug ist, eine Sucht zu überwinden.

Während des Lockdowns nahm Moser die Bewältigung ihrer …

Artikel lesen
Link zum Artikel