DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wawrinka Final Australian Open 2014Wawrinka Final Australian Open 2014

GIF: watson

Australian Open

Liveticker

Stantastic! Wawrinka bodigt Berdych und zieht in seinen ersten Grand-Slam-Final ein

Stanislas Wawrinka hat seinen Part zum Schweizer Finale erfüllt. Gegen Tomas Berdych zeigt er wieder eine bärenstarke Leistung und gewinnt in vier hart umkämpften Sätzen mit 6:3, 6:7, 7:6 und 7:6.



Liveticker: 23.1.13: Wawrinka - Berdych

Schicke uns deinen Input
Stanislas Wawrinka
Stanislas Wawrinka
Tomas Berdych
Tomas Berdych
6
3
6
7
7
6
7
6
Interview mit Wawrinka
«Ich weiss nicht was ich sagen soll, es ist umwerfend. Ich arbeite jeden Tag, um in den Final zu kommen und hätte nie gedacht, dass es wirklich klappt. Das es jetzt funktioniert hat macht mich überglücklich. » Auch lobt er seine Coaches, die ihm seit vielen Jahren helfen, ihn pushen. «Ich habe versucht aggressiv zu spielen, denn ich wusste, dass ich nur so zu Vorteilen kommen kann und tatsächlich meinen ersten Grand-Slam Final erreichen kann. » «Ein Schweizer Final wäre unglaublich. Für mich ist es nicht normal in einem Final zu stehen, deshalb wäre es noch spezieller. Meine Tochter jedoch wäre glücklicher gewesen, wenn ich verloren hätte und zu ihr nach Hause gehen könnte. Es tut mir leid ich, muss noch 4 weitere Tage bleiben.»
Interview Wawrinka
Der Sieger
Unabhängig vom Ausgang der Partie am Sonntag feiert Wawrinka in Melbourne seinen bisher mit Abstand grössten Erfolg, der mit gut einer Million Franken Preisgeld und 1200 Punkten im Ranking belohnt wird. In der Weltrangliste wird er mindestens auf Rang 7 vorrücken, womit er sein bisher höchstes Ranking weiter verbessert.
Der zweite Halbfinal
Dank dem Sieg legt Wawrinka im schweizerischen Vergleich mit Federer wieder vor und wahrt damit die Chance auf den ersten rein-schweizerischen Major-Final. Der Spanier Rafael Nadal ist der Einzige, der diesen und einen weiteren Schweizer Grand-Slam-Sieg verhindern kann. Das Match zwischen dem Stier von Manacor und Roger Federer findet morgen um 09.30 Schweizer Zeit statt. Natürlich werden wir wieder Live für Sie dabei sein beim grossen «El Clásico» des Tennis, genauso wie auch für den Final vom Sonntag.
Lob von allen Seiten
von Iris Wettstein
Die ganze Sportwelt ist stolz auf auf Wawrinka.


Entry Type
6:3 6:7 7:6 7:6Match - Stanislas Wawrinka
Von wegen! Berdychs Rückhand landet im Aus und Stan zieht souverän in den Final der Australian Open ein! Damit hat der Romand nach vier hart umkämpften Sätzen seinen Part für ein Schweizer Finale in Melbourne erfüllt. Als Wawrinka den ersten Satz dank dem einzigen Break der Partie für sich entscheidet, muss er in den restlichen drei Sätze jeweils ins Tiebreak. Zwei davon kann er für sich entscheiden – das reicht schlussendlich gegen einen mässigen Tomas Berdych.
MELBOURNE, AUSTRALIA - JANUARY 23:  Stanislas Wawrinka (R) of Switzerland shakes hands after winning his semifinal match against Tomas Berdych of the Czech Republic during day 11 of the 2014 Australian Open at Melbourne Park on January 23, 2014 in Melbourne, Australia.  (Photo by Michael Dodge/Getty Images)
(Bild: Getty Images/Michael Dodge)
Entry Type
6:4Matchball
Ein Doppelfehler von Stan. Flattern die Nerven doch?
Entry Type
6:3Matchball
Diese Vorhand landet hinter der Grundlinie. Das sind drei Bälle für den Einzug in seinen ersten Grand-Slam-Final für Wawrinka!
5:3
Dieser Return war zu wenig. Unsauber getroffen. Aber alles noch in der Reihe für den Schweizer.
5:2
Ein Ass zum richtigen Zeitpunkt! Es macht nicht den Anschein, als ob die Nerven bei Stan auch am Flattern wären...
4:2
Ein Minibreak ist weg, eines bleibt. Doch die Führung zum Seitenwechsel bleibt bestehen.
4:1
Das Ziel rückt näher! Doppelfehler Berdych! Schon wieder. Unglaublich, wie der Tscheche erneut Nerven zeigt.
3:1
Der Tscheche bleibt dran. Diesmal segelt Wawrinkas Vorhand zu weit. Viele Fehler beider Akteure in dieser Phase.
3:0
Aufschlag-Winner für Wawrinka! Berdychs Rückhand segelt ins Aus.
2:0
Noch fünf Punkte bis zum Final! Oder ist das zu weit vorgegriffen?
1:0
Perfekter Start für Wawrinka. Ein Fehler von Berdych am Netz bringt dem Schweizer das Minibreak.
von Iris Wettstein
Wenn da nur alles mit rechten Dingen zugeht...


Entry Type
6:3 6:7 7:6 6:6Game - Stanislas Wawrinka
Mit einem souveränen zweiten Aufschlag bringt sich Wawrinka zum dritten Mal in Folge ins Tiebreak.
40:30
Genau so geht das! Der 26. Vorhandwinner, für einmal longline, bringt dem Schweizer einen Ball fürs Tiebreak.
30:30
Jetzt wird es doch noch eng! Bitte Stan, lass jetzt nicht nach!
30:15
Fehler von Berdych. Glück für Wawrinka.
15:15
Ein Netzroller zu Ungunsten Berdych's, Wawrinka kann vorrücken und mit der Rückhand abschliessen.
0:15
Zu viel Risiko bei dieser Rückhand. Wie so oft ist Stan bereits zu Beginn eines Aufschlagspiels etwas unter Druck.
von Iris Wettstein
Wir wissen, wen wir unterstützen. Go Stan!


Entry Type
6:3 6:7 7:6 5:6Game - Tomas Berdych
Wawrinkas Rückhand cross landet knapp im Aus, das Game für Berdych ist Tatsache. Die letzte Chance auf ein Break in diesem Satz für den Schweizer ist weg.
40:0
Die Zuschauer johlen etwas zu lange, der Schiedsrichter unterbricht Berdych während dieser den Aufschlag ausführt. Er bekommt nochmals einen ersten.
40:0
Das ging schnell. Berdych hämmert Aufschlag um Aufschlag in Stan's Feld.
15:0
Stan war im Ballwechsel, doch die Rückhand bleibt im Netz hängen. Weiter bleibt er erstaunlich schwach mit der ansonsten starken Backhand.
Entry Type
6:3 6:7 7:6 5:5Game - Stanislas Wawrinka
Ein weiterer von Wawrinka provozierter Fehler bringt dem Schweizer das Game.
40:15
Und dann ist da ja auch noch Stan's Aufschlag! Die anschliessende Vorhand sitzt.
30:15
So reicht das nicht für den Tschechen. Auch mit diesem Ball findet er das Feld nicht.
15:15
Falls ja, ist er damit nicht allein. Auch Berdych unterläuft ein ziemlich abstruser Fehler mit der Vorhand.
0:15
Oh oh! Ein Doppelfehler zu Beginn. Spürt Stan den Druck?
Entry Type
6:3 6:7 7:6 4:5Game - Tomas Berdych
... und kann mit einem weiteren Service-Winner wieder vorlegen.
15:40
Doch Berdych bleibt bei Aufschlag makellos...
15:30
Den hat er geahnt! Hervorragend antizipiert, toller Return-Winner!
30:0
Die ersten Aufschläge kommen weiter.
15:0
Berdych am Netz ebenfalls souverän.
Entry Type
6:3 6:7 7:6 4:4Game - Stanislas Wawrinka
Und der Ausgleich ist Tatsache. Das Tiebreak rückt näher.
40:15
Wawrinka noch immer Wieseflink auf den Beinen: drei Bälle zum Ausgleich.
30:15
Diesmal wieder souverän von Stan – Souverstan, sozusagen. Der Ball gegen die Laufrichtung bringt ihm die Führung.
15:15
Dieser Ball war knapp im Feld – Pech für Berdych.
0:15
Die Vorhand schwächelt etwas beim Schweizer. Einen solchen Ball hätte er in den ersten Sätzen noch als Winner geschlagen.
Serie dauert an
Nach über drei Stunden Spielzeit hat Wawrinka seinen Aufschlag noch immer nicht abgeben müssen. Wie lange hat diese Serie noch Bestand?
Entry Type
6:3 6:7 7:6 3:4Game - Tomas Berdych
Schlussendlich holt sich der Tscheche das Game dennoch problemlos. Werden wir bald das dritte Tiebreak sehen?
40:15
Diese Vorhand landet knapp im Aus.
40:0
Leichtes Spiel für den Tschechen. Wieder kann er nach dem Return am Netz erfolgreich abschliessen.
30:0
Ein Aufschlag-Winner folgt. Wawrinka weiter weit weg von einem allfälligen Break.
15:0
Serve-and-Volley, in Perfektion gezeigt von Berdych.
von Iris Wettstein
Berdych wischt sich den Schweiss ab, Wawrinka verlangt ihm alles ab.
MELBOURNE, AUSTRALIA - JANUARY 23:  Tomas Berdych of the Czech Republic wipes his face in his semifinal match against Stanislas Wawrinka of Switzerland during day 11 of the 2014 Australian Open at Melbourne Park on January 23, 2014 in Melbourne, Australia.  (Photo by Michael Dodge/Getty Images)
(Bild: Getty Images/Michael Dodge)
Entry Type
6:3 6:7 7:6 3:3Game - Stanislas Wawrinka
Doch Wawrinka kann sich das Game doch noch holen und gleicht aus.
40:30
Diesmal landet die Vorhand neben dem Feld.
40:15
Doch Stan bleibt dran und erhöht mit der Vorhand.
30:15
Ein Ass mit dem Zweiten! Oder doch nicht? Nein, die Challenge rettet Berdych.
30:0
Wieder einmal ein Vorhand-Winner von Stan. Lange nicht mehr, aber immer gern gesehen.
15:0
Zwei Rahmenbälle von Berdych. Nachdem der erste glücklich im Feld gelandet ist, geht der zweite klar daneben. Faire Sache.
Entry Type
6:3 6:7 7:6 2:3Game - Tomas Berdych
Vorhand aus der Rückhandecke von Berdych, Wawrinka kommt nicht mehr ran.
40:30
Berdych legt mit einem Ass vor. Auch er zeigt sich stark in den wichtigen Momenten.
30:30
Endlich kommt Stan wieder einmal in den Ballwechsel, nachdem Berdych einen Lob am Netz unterschätzt. Zum Schluss verschlägt er eine Rückhand.
30:15
Noch ein starker Aufschlag.
15:15
Es wird auf jeden Fall schwierig, Berdych mit dem Punkt mittels Service.
0:15
Wawrinka beginnt besser zu retournieren. Kann er es doch bereits im vierten Satz beenden?
von Iris Wettstein
Für die, die erst am Mittag aufgestanden sind. Die Highlights von SRF.


Entry Type
6:3 6:7 7:6 2:2Game - Stanislas Wawrinka
Doch noch ein Punkt mit dem Aufschlag, Wawrinka gleicht aus.
40:0
Der Schweizer souverän von der Grundlinie aus. Kein Punkt mit dem Aufschlag, trotzdem 40:0.
30:0
Ein souveräner Stoppball mit Seitendrall bringt Wawrinka den Punkt.
Zwischenfazit
von Tobias Wüst
Ich habe eigentlich überhaupt gar keine Zeit für diese Antwort, aber für dich immer, Iris! Ich bleibe bei meiner Prognose, Stan gewinnt in fünf. In diesem Satz wird wohl Berdych das Break gelingen.
Zwischenfazit
von Iris Wettstein
Ich bin mir nicht mehr sicher, ob das Spiel wirklich nur über vier Sätze geht. Berdych bringt seine Aufschlagspiele einfacher durch als Wawrinka. Aber wie wir Wawrinka kennen, dreht er hoffentlich noch einmal auf. Was denkst du, Tobias?
Entry Type
6:3 6:7 7:6 1:2Game - Tomas Berdych
Wieder ein Overrule des Schiedsrichters. Diesmal wagt Wawrinka die Challenge aber nicht, die Vorhand von Berdych war wohl aber auch im Feld. Der Tscheche legt vor.
40:15
Für einmal ein toller Return. Dieser Slice von Wawrinka blieb erstaunlich tief.
40:0
Das geht zu einfach. Wawrinka verschlägt eine Vorhand völlig drucklos.
30:0
Diesmal ist der Tscheche erfolgreich am Netz. Dieser Volley war aber auch einfach zu schlagen.
15:0
Berdych agiert äusserst behäbig am Netz. Trotzdem markiert er den Punkt, schlecht gespielt von Stan. Beide zeigen derzeit nicht ihr bestes Tennis.
Entry Type
6:3 6:7 7:6 1:1Game - Stanislas Wawrinka
Und da ist der Ausgleich. Ein weiterer Punkt mit dem Aufschlag.
40:30
Ein riskanter Angriff des Schweizers, doch Berdychs Vorhand landet knapp im Netz.
30:30
Der Aufschlag bleibt dem Romand treu. 42% seiner Aufschläge kommen nicht zurück. Eine starke Quote.
15:30
Sogleich wird es wieder kritisch.
15:15
Wawrinka lässt den Service-Winner folgen und stimmt mich wieder versöhnlicher.
0:15
Wieder einmal eine Rückhand, die erst hinter der Grundlinie landet. Schlechter Auftakt für Stan.
Entry Type
6:3 6:7 7:6 1:0Game - Tomas Berdych
Und dann ist es doch vorbei, Berdych kann vorlegen. Einmal mehr hat ihn sein Aufschlag gerettet.
Vorteil Berdych
Danke Herr Berdych! Er antwortet mir mit einem Ass. So wollen wir das definitiv nicht sehen.
Einstand
Die Doppelfehler häufen sich. Wieder heisst es Einstand. Jetzt will ich aber wieder mal eine Breakchance sehen!
Vorteil Berdych
... den Wawrinka ins Seitenaus setzt. Schade, da wäre sicher mehr dringelegen.
Ein zweiter Aufschag für Berdych...
Einstand
Wawrinka bleibt dran! Eine wunderschöne Vorhand cross bringt ihm das Deuce.
Vorteil Berdych
Diesmal sitzt die Vorhand. Berdych legt wieder vor.
Einstand
Und sogleich folgt wieder ein Fehler des Tschechen. Diese Vorhand war auch etwas risikobehaftet.
von Iris Wettstein
Berdychs Freundin, sowie sein ganzer Staff haben den gleichen Look. Eine neue Art der Unterstützung?
epa04037769 Ester Satorova (top, right) along with supporters of Tomas Berdych of the Czech Republic, watch his match against Stanislas Wawrinka of Switzerland in the semifinals of the Australian Open tennis tournament in Melbourne, Australia, 23 January 2014.  EPA/DAVID CROSLING
Vorteil Berych
Berdych mit einer erfolgreichen Netzattacke. Wawrinka verschlägt die Vorhand.
Einstand
Auch die Challenge kann nicht verhindern, dass diese Vorhand von Berdych auf der Linie landet. Breakball abgewehrt.
Entry Type
Vorteil WawrinkaBreakball
Die nächste Chance für den Schweizer.
Einstand
Nichts zu machen, diese Aufschläge sind einfach zu stark!
Entry Type
30:40Breakball
Doch der Breakball kommt doch noch!
30:30
Das Hawk-Eye beweist: doch kein Breakball. Ein gewagtes Overrule des Scheidsrichters. Berdych bekommt noch einen ersten Aufschlag.
30:30
Diese Taktik geht logischerweise nicht mehr auf, wenn Berdych so aufschlägt. Da kann man schlicht nicht retournieren.
15:30
Jetzt hat er alle reingespielt, Berdych wird nervös und versaut den Stoppball. So einfach kann Tennis sein.
15:15
Diesen zweiten kann der Schweizer nicht retournieren. Wieso nicht einfach reinspielen, wird er sich wohl fragen.
0:15
Was für ein Auftakt! Wawrinka mit dem ersten Backhand-Winner.
Entry Type
6:3 6:7 7:6 0:0Satz - Stanislas Wawrinka
Noch ein Doppelfehler! Berdych schenkt Wawrinka den dritten Satz! In diesem Tiebreak ist Wawrinka klar der bessere Aufschläger gewesen. Hoffentlich kann er im vierten Satz nahtlos da anschliessen. Der Weg in den Final ist nicht mehr weit!
MELBOURNE, AUSTRALIA - JANUARY 23:  Stanislas Wawrinka of Switzerland celebrates a point in his semifinal match against Tomas Berdych of the Czech Republic during day 11 of the 2014 Australian Open at Melbourne Park on January 23, 2014 in Melbourne, Australia.  (Photo by Michael Dodge/Getty Images)
(Bild: Getty Images/Michael Dodge)
Entry Type
6:3Satzball
Drei Satzbälle für den Schweizer! Der Aufschlag funktioniert wieder.
5:3
Service-Winner mit dem Zweiten für Wawrinka.
4:3
Berdych verkürzt mittels Service-Winner. Das kennen wir ja bereits.
4:2
Herzlichen Dank! Ein Doppelfehler bringt Stan das Minibreak zurück.
3:2
Wieder wird Wawrinka in einen Ballwechsel verwickelt, der zu Berdychs Gunsten ausgeht. Das Minibreak ist weg!
3:1
Ein Service-Winner mit dem Zweiten! Das sieht sehr gut aus.
2:1
Diesmal reicht es nicht. Wawrinka wird weit zurückgedrängt und bringt den Ball nicht mehr über das Netz.
2:0
Berdych muss über den Zweiten. Sogleich gibt es einen Ballwechsel, der mit dem Fehler Berdychs endet. Minibreak für Stan!
1:0
Der Start ist gelungen. Service-Winner für Wawrinka.
Entry Type
6:3 6:7 6:6Game - Tomas Berdych
Ein Ass zum Abschluss, wir stehen wieder im Tiebreak. Diesmal hoffentlich mit dem besseren Ende für Wawrinka.
40:30
Toller longline Winner mit der Rückhand, seinem Paradeschlag. Dieser Punkt gehört zu den Highlights. Den können wir nicht genug sehen.
40:15
Der Service bleibt phänomenal. Zwei Bälle fürs Tiebreak.
30:15
Toller Return des Schweizers, Berdych mit dem Backhand-Fehler.
30:0
Schlicht und einfach zu gut. Da hat der Tscheche das Feld mit der Vorhand genau ausgemessen.
15:0
Berdych eröffnet mit einem Ass. Ich sage es ungern, aber das sieht nach Tiebreak aus.
Entry Type
6:3 6:7 6:5Game - Stanislas Wawrinka
Ein weiterer Punkt mit dem Aufschlag bringt Wawrinka das Game. Das hat sicher auch Spuren hinterlassen beim tschechischen Gegner. Er war ziemlich nah dran, am Schluss schaut gar nichts heraus.
40:30
Und noch ein Ass. So wollen wir das natürlich auch sehen.
30:30
Und gleich noch ein Ass. So wollen wir das sehen.
15:30
Wie so oft lässt Wawrinkas Aufschlag ihn nicht im Stich.
0:30
Ein Return-Winner für Berdych. Ich zittere bereits.
von Iris Wettstein
Das sehen wir anders. Ein Schweizerfinal bitte!


0:15
Noch ein Fehler von Wawrinka. Jetzt bitte nicht nachlassen!
Entry Type
6:3 6:7 5:5Game - Tomas Berdych
Diese Vorhand ist zu lang. Berdych gleicht aus.
40:15
Gegen diese Vorhand ist kein Kraut gewachsen. Diesen Berdych kann man aber auch nicht breaken, nicht in dieser Form.
30:15
Wieder ein starker Aufschlag von Berdych. Er geht ins Feld und vollendet ohne Probleme.
15:15
Etwas zu passiv agiert. Da hat Wawrinka wohl auf einen Fehler gehofft. Aber der kommt nicht.
0:15
Und er nutzt sie! Endlich liegt der Schweizer wieder mal vorn bei Aufschlag Berdych. C'mon Stan!
Berdych muss über den Zweiten. Die Chance für Stan.
Entry Type
6:3 6:7 5:4Game - Stanislas Wawrinka
Wawrinka schreit sich zur erneuten Führung! Die Rückhand von Berdych ist zu lang. Das ist gerade nochmal gut gegangen.
Vorteil Wawrinka
Was für ein Hammer-Aufschlag! Spielball zum 5:4.
Einstand
Sogleich folgt ein starker Aufschlag des Schweizers.
Entry Type
30:40Breakball
Und trotzdem kommt der Tscheche zu seinem ersten Breakball!
epa04037883 Tomas Berdych of the Czech Republic  during his match against Stanislas Wawrinka of Switzerland in the semifinals of the Australian Open tennis tournament in Melbourne, Australia, 23 January 2014.  EPA/JOE CASTRO
(Bild: Keystone/Joe Castro)
30:30
Nach einem längeren Ballwechsel schlägt Berdych eine Vorhand ins Netz und das Game ist wieder ausgeglichen.
15:30
... Sie ahnen es: Stans erster Aufschlag landet im Feld, Berdych kann nicht retournieren. In wichtigen Momenten behält Wawrinka weiter die Nerven.
von Iris Wettstein
Wird Stan seinem Ruf wieder mal gerecht? Dann aber bitte etwas spannender.


0:30
Fehler von Wawrinka - jetzt könnte es eng werden, aber...
0:15
Ein Vorhand-Winner für den Tschechen. Seit längerem führt wieder mal der Returnspieler.
Entry Type
6:3 6:7 4:4Game - Tomas Berdych
Endlich mal wieder ein Ballwechsel, den Stan dann aber mit einem äusserst bizarren Stoppball zu unterbinden versucht. Berdych kann profitieren.
40:0
Ass für den Tschechen. Auch dieses Aufschlagspiel scheint eine klare Sache zu werden.
30:0
Zum zweiten Mal in Folge streift der erste Aufschlag das Netz. Der anschliessende Ballwechsel endet mit einem glücklichen Netzroller für Berdych.
15:0
Wieder ein äusserst präziser Aufschlag - Berdych legt vor.
Entry Type
6:3 6:7 4:3Game - Stanislas Wawrinka
Ein nicht returnierter Aufschlag bringt Stan das Game zu Null. Ein Break wäre ziemlich sicher die Vorentscheidung in diesem Satz. Wer schwächelt zuerst?
40:0
Noch ein Vorhand-Winner: drei Bälle, um vorzulegen.
30:0
Bei den Vorhand-Winnern liegt der Schweizer dagegen deutlich vorne - das war bereits der 17.
15:0
Ass Nummer 12 für Wawrinka - er holt auf! Berdych liegt noch mit einem Ass vorne.
Entry Type
6:3 6:7 3:3.Game - Tomas Berdych
Und noch ein Return-Fehler, diesmal auf den Zweiten. Da hat er aber auch viel Risiko genommen - kann man auch mal machen bei diesem Spielstand.
40:15
Blöder Fehler von Wawrinka. Das hat im ersten Satz noch anders ausgesehen...
30:15
Diese Vorhand des Tschechen sitzt.
15:15
Berdych wird seiner Form gerecht - seinen Zweiten kann Wawrinka in Extremis retournieren und der Tscheche punktet.
von Iris Wettstein
Wieder mal ein Blick in die Statistik. 83% von Berdychs ersten und 62% von seinen zweiten Aufschlägen bringen einen Punkt. Wawrinka kommt mit 78% (erste) und 60% (zweite) nicht an diese zahlen heran.
Erneut über den Zweiten...
0:15
Doppelfehler von Berdych. Dranbleiben, Stan!
Entry Type
6:3 6:7 3:2Game - Stanislas Wawrinka
Aber erneut ist der erste Aufschlag zur Stelle. Mit einer Vorhand aus der Rückhandecke schliesst der Schweizer das Game ab.
40:30
Diese Vorhand von Stan landet im Netz. Jetzt wird es doch noch einmal eng.
von Iris Wettstein
Auf Twitter ist das Outfit von Berdych immer noch das Hauptthema. Hier sogar die passende Behausung dazu.


40:15
Ein Doppelfehler verhindert dies. Der erste heute für Wawrinka.
40:0
Aus beim Schweizer schaut es nach einem Game zu Null aus.
30:0
Ein tolle Vorhand bringt Stan den nächsten Punkt.
Entry Type
6:3 6:7 2:2Game - Tomas Berdych
Ein Game zu Null für die Nummer 7 der Welt. Beide sind derzeit meilenweit von einem Break entfernt...
40:0
Der Tscheche erspielt sich drei Spielbälle. Der Service funktioniert tadellos.
15:0
Diese schweissfreie Linie scheint zu nützen, Berdych markiert den ersten Punkt.
Berdych möchte noch gern seine Grundlinie getrocknet haben. Natürlich wird ihm dieser Wunsch sogleich erfüllt.
von Iris Wettstein
Das Spiel ist ausgeglichen, fast ein bisschen langweilig. Da bleibt genügend Zeit um den Sonnenuntergang zu bewundern.


Entry Type
6:3 6:7 2:1Game - Stanislas Wawrinka
Auch das zweite Aufschlagsspiel bereitet Wawrinka keine Probleme. Der Auftakt gefällt.
40:0
Sieht nach einem lockeren Aufschlagspiel für den Schweizer aus.
30:0
... und kann gleich nachlegen. Erneut misslingt Berdychs Backhand.
15:0
Wawrinka provoziert einen Rückhand-Fehler seines Gegners...
Entry Type
6:3 6:7 1:1Game - Tomas Berdych
Ohne Probleme kann Berdych ausgleichen. Der Return bei Wawrinka muss besser werden.
40:0
Ein Aufschlag auf den Körper des Schweizers - und wieder misslingt der Return.
30:0
Berdych schlägt weiter souverän auf. Diesen Return von Wawrinka hätte wohl auch ich noch verwertet.
15:0
Diese Backhand von Wawrinka war eigentlich einfach zu schlagen, bleibt aber im Netz hängen.
Entry Type
6:3 6:7 1:0Game - Stanislas Wawrinka
Perfekte Rückhand longline! Endlich funktioniert Stans Paradeschalg auch mal.
40:15
Und noch ein Winner mit der Vorhand, diesmal am Netz vorne.
30:15
Sogleich lässt er eine starke Vorhand folgen, Berdych schlägt den Ball ins Netz.
15:15
Für einmal ein Fehler mit der Vorhand.
15:0
Ein Rückhand-Fehler von Berdych bringt Stan den ersten Punkt im dritten Satz.
von Iris Wettstein
Hier noch die Statistik zum zweiten Satz. Im Vergleich zum Ersten machte Berdych weniger Fehler und mehr Winner.
Wawrinka-Berdych: Zusammenfassung zweiter Satz (Bild: Screenshot SRF)
(Bild: Screenshot SRF)
Entry Type
6:3 6:7 0:0Satz - Tomas Berdych
Der Satzausgleich ist Tatsache! Da ist Wawrinka über das gesamte Tiebreak hinweg chancenlos. Sein Aufschlag funktioniert im dümmsten Moment nicht. Doch solche Durchhänger kennen wir ja bereits vom Romand. Nicht weiter schlimm.
MELBOURNE, AUSTRALIA - JANUARY 23:  Tomas Berdych of the Czech Republic celebrates a point in his semifinal match against Stanislas Wawrinka of Switzerland during day 11 of the 2014 Australian Open at Melbourne Park on January 23, 2014 in Melbourne, Australia.  (Photo by Michael Dodge/Getty Images)
(Bild: Getty Images/Michael Dodge)
Entry Type
1:6Satzball
Das sind fünf Satzbälle für den Tschechen. Diese Baisse beim Aufschlag kommt für Wawrinka genau zum falschen Zeitpunkt.
Stan muss über den Zweiten...
1:5
Und noch ein Minibreak für Berdych! Nach einem tollen Ballwechsel schliesst er mit der Rückhand longline ab.
1:4
Und noch ein guter Service. Das könnte eng werden für Stan.
von Iris Wettstein
Ein extra Hopp Schwiiz! kann in dieser Phase sicher nicht schaden.


1:3
Mit einem starken Aufschlag holt sich Berdych den nächsten Punkt.
1:2
Das Minibreak für Berdych steht. Wawrinkas Rückhand landet im Netz.
1:1
Mit einer starken Vorhand gleicht der Schweizer aus.
0:1
Da war Stan drin im Ballwechsel, doch dann folgt der Fehler mit der Rückhand.
Entry Type
6:3 6:6Game - Stanislas Wawrinka
... und schliesst mit einem Ass ab. Da nützt auch Berdychs Challenge nichts mehr. Wir sind im Tiebreak.
40:30
Sieht nicht so aus. Wawrinka erspielt sich einen Spielball...
30:30
Ein Angriffsball mit Slice von Berdych, Wawrinkas Rückhand landet im Netz. Kann er sich seinen ersten Breakball holen?
30:15
Und ein weiteres Ass.
15:15
Nein! Denn er hat ja immer noch seine starken Grundlinie-Schläge. Da muss der Fehler von Berdych ja kommen!
0:15
Starker Return von Berdych, den er souverän am Netz mit der Vorhand abschliessen kann. Wird das noch einmal eng für Stan?
von Iris Wettstein
Vielleicht möchte Berdych ein Bier, so könnte er sich etwas Mut antrinken für den Schluss des zweiten Satzes.


Entry Type
6:3 5:6Game - Tomas Berdych
Mit zwei starken Aufschlägen legt der Tscheche erneut vor. Trotz Wawrinkas Ass-Flut von vorherigem Game führt Berdych diese Statistik noch immer mit 13:9 an.
30:0
Rückhand-Fehler von Wawrinka. Was ist heute nur los?
15:0
Wawrinka kämpft und fightet um jeden Ball. Doch mit einem überragenden Halbvolley kann sich Berdych den Punkt holen.
Entry Type
6:3 5:5Game - Stanislas Wawrinka
Mit einem Aufschlag-Winner gleicht Stan aus zum 5:5. Die Entscheidung im Zweiten naht!
40:15
Diesen Fehler kann Wawrinka sich leisten.
40:0
Stantastic! Wawrinka serviert das dritte Ass in Folge! Kein Wunder, wenn er sich seine Bälle so sorgfältig auswählt.
Stanislas Wawrinka of Switzerland chooses balls for a serve to Tomas Berdych of the Czech Republic during their semifinal at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Thursday, Jan. 23, 2014.(AP Photo/Rick Rycroft)
(Bild: Keystone/Rick Rycroft)
30:0
Ein Ass folgt auf ein Ass. So wollen wir das natürlich aus sehen.
15:0
Ein Ass zum Auftakt. So wollen wir das sehen.
Entry Type
6:3 4:5Game - Tomas Berdych
Für einmal bleibt Wawrinka chancenlos bei Aufschlag Berdych. Ein missglückter Stoppball beendet das neunte Game im zweiten Satz.
40:0
Der erste Rückhand-Winner des Tschechen. Eine Rückhand in Perfektion.
30:0
Was für ein Punkt! Zweimal muss Berdych am Netz vollieren. Alles bringt Wawrinka dann doch nicht zurück.
15:0
Stan verschlägt eine Rückhand auf einen mässigen Zweiten von Berdych.
Entry Type
6:3 4:4Game - Stanislas Wawrinka
Und gleich den ersten nutz Wawrinka - erneut mit dem zweiten Aufschlag.
40:15
Starkes Aufschlagspiel des Schweizers. Zwei Bälle zum 4:4
30:15
Stan spart sich erneut eine mögliche Challenge und schlägt einen souveränen zweiten ins Feld.
Wen will er zum schweigen bringen?
von Iris Wettstein
Ist ihm das Publikum zu laut, wenn es für Wawrinka jubelt? Oder eher die innere Stimme, die ihn an einem Erfolg gegen Wawrinka zweifeln lässt?
Tomas Berdych of the Czech Republic gestures during a break in the semifinal against Stanislas Wawrinka of Switzerland at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Thursday, Jan. 23, 2014.(AP Photo/Rick Rycroft)
(Bild: Keystone/Rick Rycroft)
15:15
Starker zweiter Aufschlag des Schweizers. Den Punkt macht er mit - wie sollte es anders sein - der Vorhand.
0:15
Die Rückhand funktioniert noch immer nicht wunschgemäss. Diese landet knapp neben der Seitenlinie.
Entry Type
6:3 3:4Game - Tomas Berdych
Stan schlägt den Rückhand-Return ins Netz. Berdych zeigt die Faust.
Vorteil Berdych
Der Tscheche punktet am Netz. Erneut ging dem Angriff ein guter Erster voraus.
Einstand
Der Aufschlag richtet es für Berdych - einmal mehr.
Entry Type
Vorteil WawrinkaBreakball
Hat mich Stan gehört? Mit einem Vorhand-Returnwinner holt er sich einen Breakball.
Stanislas Wawrinka of Switzerland falls during the semifinal against Tomas Berdych of the Czech Republic at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Thursday, Jan. 23, 2014.(AP Photo/Eugene Hoshiko)
(Bild: Keystone/Eugene Hoshiko)
Einstand
Berdych muss über den zweiten, Wawrinka schlägt einen Winner longline mit der Vorhand. Das ist schon fast Federer-like!
40:30
Wawrinka chancenlos beim Return. Wenn der erste kommt, folgt meist auch der Punkt.
30:30
Wieder geht ein längerer Ballwechsel an Stan, Berdych mit dem Vorhand-Fehler.
30:15
Wieder ein guter Aufschlag, Berdych rückt vor, verschlägt dann aber eine vergleichsweise einfache Vorhand.
30:0
Diesen Mann erneut zu breaken könnte schwierig werden.
15:0
Ein weiterer starker Service erlaubt es Berdych, am Netz abschliessen zu können.
Entry Type
6:3 3:3Game - Stanislas Wawrinka
Wieder holt sich Stan das Game, nachdem er beim Stand von 30 Beide etwas aufgedreht hat.
40:30
Und postwendend folgt der Vorhand-Winner. Da hat er einiges riskiert.
von Iris Wettstein
Für diesen Twitterer ist Stanimal Kingkong. Obwohl dies unsere nächsten Verwandten sind, ist für mich Stan eher eine leichtfüssige Gazelle.


30:30
Für einmal ein Vorhand-Fehler des Schweizers.
15:15
Der Schweizer punktet mit dem Zweiten. 58% Punkte gewinnt er nach zweitem Aufschlag, eine ordentliche Quote.
0:15
Stan verschlägt eine Rückhand von der Grundlinie. Heute ist die Vorhand um einiges stärker.
Entry Type
6:3 2:3Game - Tomas Berdych
Beide am Netz, Berdych mit dem besseren Ende. Er kann es also doch auch ohne den ersten Aufschlag.
40:30
Wenn der Return aber mal kommt, markiert Wawrinka den Punkt.
40:15
Sie ahnen es: noch ein Ass.
30:15
Wahnsinn, wie dieser Mann aufschlägt! Das nächste Ass.
15:15
Toller Return von Wawrinka.
15:0
Wieder ein Ass des Tschechen, diesmal nach Aussen. Er ist zwischenzeitlich bei Nummer 9 angekommen.
Entry Type
6:3 2:2Game - Stanislas Wawrinka
Noch ein Erster und Stan gleicht aus.
40:30
Wieder kommt der erste Aufschlag in einer brenzligen Situation. Mit der Vorhand schliesst der Schweizer ab.
30:30
Gute Länge bei Berdychs Rückhand. Stan retourniert schwach, Berdych rückt vor und markiert den Punkt mit der Vorhand.
30:15
Für einmal wieder ein etwas längerer Ballwechsel. Wawrinka behält die Nerven.
Entry Type
6:3 1:2Game - Tomas Berdych
Wieder ein Ass von Berdych. Der Doppelfehler war wohl nur ein Zwischentief.
40:15
Diese Vorhand schlägt Wawrinka ins Aus.
von Iris Wettstein
Schweizer Fans wohin man schaut. Allez Stan!
epa04037770 Supporters of Stanislas Wawrinka of Switzerland watch his match against Tomas Berdych of the Czech Republic in the semifinals of the Australian Open tennis tournament in Melbourne, Australia, 23 January 2014.  EPA/DAVID CROSLING
(BIld: Keystone/David Crosling)
30:15
Einer der seltenen Winner von Berdych von der Grundlinie aus.
15:15
Er straft mich Lügen und serviert ein Ass mit 194 km/h.
0:15
Doppelfehler von Berdych. Also doch nicht alles in Ordnung mit seinem Aufschlag?
Entry Type
6:3 1:1Game - Stanislas Wawrinka
Wieder ist Stan kurz vor einer Challenge - schlägt aber dann doch den zweiten Aufschlag und gleicht aus.
Vorteil Wawrinka
Ein Ass durch die Mitte bringt ihm den Vorteil.
Einstand
Der dritte Punkt für Berdych nach dem dritten Fehler von Wawrinka.
40:30
Zum x-ten Mal ein Vorhand-Winner.
30:30
Diese Vorhand war zu lang - hätte Stan Hawk-Eye verlangen sollen?
30:15
Perfektes Serve-and-Volley des Schweizers.
15:15
Noch einmal muss er über den zweiten Aufschlag. Diesmal schlägt aber Berdych eine Vorhand aus der Rückhand-Ecke hinter die Grundlinie.
15:0
Ein schwacher Zweiter und eine schwache Vorhand von Wawrinka.
Entry Type
6:3 0:1Game - Tomas Berdych
Der starke Aufschlag bringt Berdych das erste Game im zweiten Satz.
40:15
Noch ein Ass für Berdych - die Ass-Statistik führt er klar an.
30:15
Diese Vorhand von Wawrinka landet - für einmal - im Netz.
15:15
Starker erster Aufschlag des Tschechen.
0:15
Wawrinka geht erneut ans Netz und punktet mit der Rückhand.
von Iris Wettstein
Wawrinka ist nicht zu stoppen, findet sie. Da hoffen wir mal, dass es so bleibt.


Entry Type
6:3 0:0Satz - Stanislas Wawrinka
Und der Schweizer holt sich den ersten Durchgang! Berdych kann einen weiteren Aufschlag von Stan nicht retournieren. Der erste Satz war über weite Strecken ausgeglichen, die Winner-Anzahl hat den Satz am Schluss entschieden.
Stanislas Wawrinka of Switzerland reacts between points as he plays Tomas Berdych of the Czech Republic during their semifinal at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Thursday, Jan. 23, 2014.(AP Photo/Rick Rycroft)
(Bild: Keystone/Rick Rycroft)
Entry Type
40:30Satzball
Und da kommt der erste Aufschlag - genau zum richtigen Zeitpunkt!
30:30
Wawrinka versagt am Netz! Nach einem tollen Aufschlag landet seine Vorhand in den Maschen.
30:15
Diese Vorhand segelt knapp ins Aus. Der elfte Fehler des Romands.
30:0
Ein zu langer Return von Berdych auf Stans zweiten Aufschlag.
15:0
Stan kann zum Satzgewinn aufschlagen - und markiert gleich den ersten Punkt.
Entry Type
5:3Break - Stanislas Wawrinka
Das Break ist geschafft! Berdych schlägt den Smash ins Aus.
Entry Type
15:40Breakball
Und das ist der erste Breakball! Berdych schlägt eine Vorhand ins Netz.
15:30
Starker Angriffsball von Berdych - mit einem Netzvolley schliesst er den Punkt ab.
0:30
Noch ein Fehler des Tschechen. Ich wittere Breakbälle!
von Iris Wettstein
Auch die Statistik zeigt die Ausgeglichenheit dieses Spiels. Aus 75% der ersten Aufschläge von Berdych und 81% von Wawrinka resultieren Punkte. Wawrinka schlägt mehr Winner (11:5) macht aber auch mehr Fehler (10:7).
0:15
Nach einem Return mit viel Länge von Wawrinka schlägt Berdych die Filzkugel ins Netz.
Weiter gehts mit neuen Bällen.
Entry Type
4:3Game - Stanislas Wawrinka
Erste Netzberührung - Stan kriegt nochmals einen Ersten. Und damit schlägt er das nächste Ass.
40:30
Und die Rückhand cross segelt ins Aus. Verkehrte Welt in Melbourne!
40:15
Wieder eine Vorhand, die nicht zurückkommt.
30:15
Dieser Return landet neben der Seitenlinie.
Berdych im Pyjama?
von Iris Wettstein
Wir sind nicht die einzigen die an Berdychs Modegefühl zweifeln.


15:15
Stan gleicht aus.
15:0
Was für ein Return des Tschechen auf den Aufschalg nach aussen. Sehr schöner Winner.
Entry Type
3:3Game - Tomas Berdych
Wieder misslingt Wawrinkas Return, das Game gehört Berdych.
40:15
Wieder eine tolle Vorhand von Stan, ein richtiges Geschoss. Berdych kommt bei weitem nicht ran.
40:0
Jetzt mal wieder über den zweiten - doch Berdych kann den Schweizer zu einem Vorhand-Fehler zwingen.
30:0
Wenn man vom Teufel spricht. Das nächste Ass.
15:0
Und wieder ein Ass! Berdychs Aufschlag scheint zu funktionieren.
Entry Type
3:2Game - Stanislas Wawrinka
Mit dem nächsten Vorhandwinner verwertet er den ersten. Welches war nochmals Stans Paradeschlag?
40:0
Stan bleibt am Drücker - drei Spielbälle.
30:0
Wieder rückt Stan erfolgreich vor und punktet mit der Vorhand.
15:0
Wieder eine starke Vorhand cross auf die Linie. Das war der sechste Winner.
Entry Type
2:2Game - Tomas Berdych
Noch ein starker Aufschlag und das Game gehört Berdych.
40:30
Das nächste Ass des Tschechen bringt ihm einen Spielball.
30:30
Starker zweiter Auschlag von Berdych. Der sprang hoch weg, Stan chancenlos.
15:30
Berdych drückt und rückt vor. Doch Stan bleibt ruhig und spielt den Ball locker am Tschechen vorbei.
15:15
Diese Vorhand verschlägt der Schweizer.
0:15
Berdych muss erstmals über den zweiten - Wawrinka holt sich den Punkt mit der Vorhand cross.
von Iris Wettstein
Das ist genau das, was wir auch wollen. Einen Schweizerfinal. Go Stan!


Entry Type
2:1Game - Stanislas Wawrinka
Mit einem Ass holt sich Stan das Game.
Vorteil Wawrinka
Diesen Aufschlag nach aussen bringt Berdych nicht zurück.
Einstand
Und noch ein Fehler von Stan - der dritte in Folge.
40:30
Die Rückhand longline funktioniert noch nicht nach Wunsch. Berdych ist wieder dran.
40:15
Diesmal funktioniert der Volley nicht. Er landet knapp neben der Linie.
40:0
Sieht nach einem problemlosen Game für Stan aus.
30:0
Das zweite Mal am Netz, der zweite Punkt für Wawrinka.
15:0
Stan das erste Mal am Netz - brilliant mit der Rückhand abgeschlossen!
Entry Type
1:1Game - Tomas Berdych
Mit einem Ass gleicht der Tscheche aus.
40:15
Diese Vorhand von Berdych landet hinter der Linie.
40:0
Wawrinka bringt den Return nicht zurück.
30:0
Der erste etwas längere Ballwechsel endet mit dem Fehler des Romands.
15:0
Berdych mit dem ersten Punkt.
Entry Type
1:0Game - Stanislas Wawrinka
Und das ist jetzt Tatsache. Da kommt noch nicht viel zurück vom Tschechen.
40:15
Wawrinka nähert sich dem ersten Game.
30:15
Berdychs Vorhand landet neben der Seitenlinie.
15:15
Nach dem ersten zweiten Aufschlag macht Stan den ersten Fehler.
15:0
Der erste Punkt geht an den Schweizer.
Entry Type
Auf gehts!Erster Aufschlag des Spiels - Stanislas Wawrinka
Die Partie hat begonnen. Wawrinka serviert.
von Iris Wettstein
Berdych trägt tatsächlich ein Shirt von H&M. Ein bisschen mehr Modebewusstsein hätte ich erwartet.
Vor dem Spiel
Während sich die beiden Spieler einwärmen, schauen wir bereits etwas in die Zukunft. Am Sonntag könnte es zum wohl grössten Schweizer Sport-Highlight des Jahres, wenn nicht des Jahrzehnts, kommen: Ein Grand-Slam-Final zwischen Wawrinka und Federer. Beide trennt nur noch ein Match von dieser Sensation. Was denken Sie?
Vor dem Spiel
Das Stadion füllt sich mehr und mehr, doch noch sind ziemlich viele Plätze leer. Es ist halt doch nicht DAS erwartete Krachermatch - auf dem Papier sind nämlich Novak Djokovic gegen David Ferrer für diese Partie eingetragen.
Vor dem Spiel
Die Akteure betreten den Court - die Spannung steigt! Wie bei allen bisherigen Spielen frage ich mich: Will Berdych mit seinen Längsstreifen etwas überdecken?
epa04033829 Tomas Berdych of the Czech Republic returns the ball to David Ferrer of Spain during their quarter final match of the Australian Open Grand Slam tennis tournament in Melbourne, Australia, 21 January 2014. Berdych won the match.  EPA/MARK DADSWELL AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT
(Bild: Keystone)
von Iris Wettstein
Wawrinka ist bereit für einen weiteren (langen?) Match.


Prognose
Ja, da muss ich dir widersprechen Tobias. Ich bin zwar auch sicher, dass mehr als 3 Sätze gespielt werden, aber ich denke, dass Stan in 4 Sätzen gewinnen wird.
PrognoseVor dem Spiel
Für mich ist klar, dass es auch heute wieder über fünf gehen wird. Marathon-Stan wird seinem Übernamen dabei gerecht werden, gegen Ende noch einmal auf- und das Match noch drehen können. Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, dass meine Ticker-Kollegin mir da widersprechen wird. Oder, Iris?
Vor dem Spiel
Für beide Spieler sind die Halbfinals Down Under Neuland. Der Weg dahin hätte dagegen unterschiedlicher nicht sein können: Während der Schweizer sich in einem kräftezerrenden Marathon-Match in fünf Sätzen gegen Novak Djokovic durchsetzte, hatte Berdych mit David Ferrer praktisch keine Mühe und konnte Kräfte sparen. Dafür war der Beginn des Turniers für Wawrinka lockerer, konnte er doch von zwei Aufgaben profitieren. Lange Rede, kurzer Sinn: Die Kräfte werden heute auf jeden Fall eine wichtige Rolle spielen.
Die AusgangslageVor dem Spiel
Stanislas Wawrinka steht vor dem grössten Triumph seiner Karriere. Mit einem Sieg gegen Tomas Berdych kann der Romand zum ersten Mal in seiner Karriere in einen Grand-Slam-Final einziehen. Im Head-to-Head führt der Schweizer mit 8:5, die letzten drei Duelle gingen allesamt an «Stan». Ab 9.30 Uhr sind Sie hier live dabei!
Vor dem Spiel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In seltsamen Hosen stürmt «Stan the Man» zum Triumph an den French Open

7. Juni 2015: Es ist nicht Stan Wawrinkas erster Grand-Slam-Titel, aber wohl der wichtigste. Der Waadtländer sorgt am French Open in Paris mit grandiosem Tennis für Schlagzeilen – und mit einer seltsamen Hose.

Der Schlusspunkt war ein «Wawrinka spezial». Wie von einem Laser gezogen flog die Rückhand des Schweizers der Linie entlang ins Feld von Novak Djokovic, der keine Chance mehr hatte, an den Ball zu kommen. Es war nicht übertrieben, als Stan Wawrinka an der Siegerehrung vom «Spiel des Lebens» sprach. Nie war der damals 30-jährige Lausanner besser als am French Open 2015.

Und nie unterhielt er das Publikum besser. Am Ende jubelten ihm die 15'000 Fans auf dem Court Philippe-Chatrier begeistert zu.

In …

Artikel lesen
Link zum Artikel