DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Stanislas Wawrinka of Switzerland kisses the trophy after defeating Rafael Nadal of Spainduring the men's singles final at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Sunday, Jan. 26, 2014.(AP Photo/Aaron Favila)

Bild: AP/AP

Australian Open

Liveticker

Grand Stan! Wawrinka demontiert Nadal

Stanislas Wawrinka macht seinen Traum wahr und lässt Rafael Nadal keine Chance. Er sichert sich seinen ersten Major-Titel in vier Sätzen.



Liveticker: 26.1.14: Wawrinka - Nadal

Schicke uns deinen Input
Stanislas Wawrinka
Stanislas Wawrinka
Rafael Nadal
Rafael Nadal
6
3
6
2
3
6
6
3
Interview Stanislas Wawrinka
«Es tut mir leid für Nadal, ich hoffe das seine Rückenverletzung nicht allzu gravierend ist. Du bist ein Freund und ein wahrer Champion. Letztes Jahr habe ich bei meinem Ausscheiden geweint, heute habe ich gewonnen. Morgen früh werde ich mich kneifen ob ich nicht geträumt habe!»
Der Sieger
Bei seinem 36. Grand-Slam-Turnier hat es für Stanislas Wawrinka endlich geklappt! Willkommen im Club der Grand-Slam-Sieger, Stanislas Wawrinka! Die ersten zwei Sätze dominierte er klar, von Nervosität keine Spur. Der Aussenseiter diktierte das Tempo und spielte überaus aggressiv. Im dritten Satz legte Nadal nach einem Medical Time-Out zu und kämpfte sich zurück ins Spiel. Wawrinka tat tat sich anschliessend auch im vierten Satz schwer, Lösungen zu finden, sowie die richtige Mischung zwischen Risiko und Sicherheit. Dabei profitierte er auch von den körperlichen Beschwerden der Weltnummer 1 und kam so vor allem im letzten Satz immer wieder zu Breakmöglichkeiten. Insgesamt liess der Romand selten Zweifel aufkommen und spielte in seinem ersten Major-Final überzeugend. Der 28-Jährige ist der erste Spieler, der an den Australian Open sowohl die Nummer 1 und 2 der Welt geschlagen hat. Neben Ruhm und Ehre bringt Wawrinka dieser Sieg auch umgerechnet etwa 2,4 Millionen Franken und den Vorstoss auf Position 3 im ATP-Ranking.
Der Verlierer
Rafael Nadal verdrückt nach der Niederlage einige Tränen und verpasst seinen 14. Grand-Slam-Titel. Wawrinka war heute zu stark für den Spanier, der auch mit Rückenprobleme zu kämpfen hatte. In den ersten zwei Sätzen stand er auf verlorenem Posten. Im dritten Satz wehrte er sich aber, wie gewohnt trotz Schmerzen hervorragend. Er spielte direkter als gewohnt, suchte konsequenter den Punkt und hielt sich so über Wasser. Mit dem Gewinn des dritten Satzes lancierte er das Spiel neu, hatte aber nie eine grosse Chance, dass Spiel noch ganz zu drehen. Schon in den Runden zuvor machte ihm seine Blase an der Hand zu schaffen. Von daher kann er sicher zufrieden sein mit seiner Leistung.
Stanislas Wawrinka of Switzerland, left, and runner-up Rafael Nadal of Spain wait for the trophy presentation after Wawrinka won the men's singles final at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Sunday, Jan. 26, 2014.(AP Photo/Andrew Brownbill)
(Bild: Keystone/Andrew Brownbill)
Die erste Gratulantin

Entry Type
6:3 6:2 3:6 6:3Match - Stanislas Wawrinka
Wawrinka hämmert Nadal nach 2:21 Stunden die letzte Vorhand um die Ohren und sichert sich seinen ersten Grand-Slam-Titel. Was für eine Leistung! Stantastic! Das ist hochverdient.
(wenn das Video nicht angezeigt wird, hier geht es zum YouTube-Video)
Entry Type
40:0Matchball
Da sind die ersten Matchbälle.
30:0
15:0
Der erste Punkt gehört Wawrinka. Es fehlen noch drei.
Entry Type
6:3 6:2 3:6 5:3Break - Stanislas Wawrinka
Das muss es sein! Wawrinka mit dem nächsten Break. Jetzt serviert er zum Sieg!
Entry Type
15:40Breakball
Ein Fehler am Netz bringt zwei Breakbälle.
15:30
Nadal hat keine Chance diese Rückhand zu erreichen.
15:15
Wawrinka punktet.
15:0
Ein Vorhand-Winner nach einem bescheidenen Return.
Entry Type
6:3 6:2 3:6 4:3Break - Rafael Nadal
Zu Null gibt der Schweizer den schönen Breakvorsprung wieder her. Das war eine starke Leistung von Nadal. Er hat sich noch nicht aufgegeben.
Entry Type
0:40Breakball
Nadal kommt zu drei Breakbällen.
0:30
Nadal punktet im Aufschlagspiel von Wawrinka.
Break geschafft
von SylBattistuzzi
Mit einer krachenden Vorhand holt sich Wawrinka das Break. (wenn das Video nicht angezeigt wird, hier geht es direkt zum YouTube-Video)
Entry Type
6:3 6:2 3:6 4:2Break - Stanislas Wawrinka
Wawrinka holt sich endlich das Break im siebten Anlauf. Diesmal nutz er den ersten von zwei Breakbällen. Die Vorhand passt haargenau.
epa04042247 Stanislas Wawrinka of Switzerland reacts during his match against Rafael Nadal of Spain in the men's final at the Australian Open tennis tournament in Melbourne, Australia, 26 January 2014.  EPA/DAVID CROSLING AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT
15:30
Der nächste Punkt für Wawrinka.
15:15
Diese Vorhand ist zu lang. Schade!
0:15
Wawrinka punktet mit der Vorhand.
Entry Type
6:3 6:2 3:6 3:2Game - Stanislas Wawrinka
Auch Wawrinka bringt sein Aufschlagspiel problemlos durch.
40:15
Ein Service-Winner für Wawrinka.
30:15
Und noch eins.
15:15
Das 18. Ass von Wawrinka.
Entry Type
6:3 6:2 3:6 2:2Game - Rafael Nadal
Nadal holt sich das Game ohne grosse Probleme.
40:30
Spielball.
40:0
Eine Challenge zeigt, dass Wawrinka zu lang war.
15:0
Ein Returnfehler von Wawrinka.
Entry Type
6:3 6:2 3:6 2:1Game - Stanislas Wawrinka
Mit einem Punkt am Netz beendet er sein Aufschlagspiel.
40:15
Eine starke Vorhand von Wawrinka.
15:15
Wawrinkas Rückhand bleibt im Netz hängen.
Rafa mental stark
von SylBattistuzzi
Dieser Fan bewundert wie wir alle die Nehmerfähigkeiten des Spaniers.


Entry Type
6:3 6:2 3:6 1:1Game - Rafael Nadal
Dem Spanier geht es besser und er dreht auch dieses Game noch.
Vorteil Nadal
Spielball Nadal.
40:40
Der 6. ungenutzte Breakball in Serie.
Entry Type
30:40Breakball
Der erste Satzball wehrte Nadal ab.
Entry Type
15:40Breakball
Zwei Breakbälle für Wawrinka!
15:30
Die Vorhand bleibt im Netz hängen.
15:15
Jetzt auch die Rückhand von Nadal.
15:0
Die Rückhand von Wawrinka segelt ins Aus.
Entry Type
6:3 6:2 3:6 1:0Game - Stanislas Wawrinka
Eine starke Rückhand. Weiter so!
40:0
Ein Service-Winner bringt Spielbälle zum 1:0 im vierten Satz.
30:0
Nadal erreicht die Rückhand von Wawrinka nicht.
15:0
Ein Winner für Wawrinka zum Auftakt.
Die Altmeister
von SylBattistuzzi
Pete Sampras und Rod Laver können die Rückkehr des Spaniers auch nicht fassen. Unglaublich dieser Mann.
Former world No.1 Pete Sampras, right, talks with tennis legend Rod Laver, left, during the men's singles final between Rafael Nadal of Spain and Stanislas Wawrinka of Switzerland at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Sunday, Jan. 26, 2014. (AP Photo/Aaron Favila)
Nadal schlägt zurück
von SylBattistuzzi
Nadal gewinnt den dritten Satz. Wer hätte das gedacht nach den ersten beiden Sätzen. Wie Phönix aus der Asche kommt Rafa wieder mit alter Stärke zurück. Wawrinka macht es dem Spanier aber mit vielen Eigenfehlern auch leicht. (falls das Video nicht angezeigt wird, hier geht es zum YouTube-Video)
Entry Type
6:3 6:2 3:6Satz - Rafael Nadal
Nadal gewinnt den dritten Satz. 33 Minuten dauerte dieser Satz. Nach Breakbällen zu Beginn für Wawrinka kassierte er ein Break und lief diesem den ganzen Satz hinterher. Nadal ist wieder stärker geworden und muss sich vorerst nicht weiter pflegen lassen. Damit gewinnt er auch in seinem 18. Grand-Slam-Final mindestens einen Satz.
Entry Type
Vorteil NadalSatzball
Der nächste Satzball.
Einstand
Stark gespielt. Eine Hammer Vorhand.
Entry Type
Vorteil NadalSatzball
Noch ein Fehler Wawrinkas.
40:40
Noch ein Aufschlag-Winner.
Entry Type
30:40Breakball
Schwacher Return.
Entry Type
15:40Breakball
Nadal verzieht nochmals. Breakbälle für Wawrinka.
15:30
Diese Vorhand segelt weit ins Aus.
15:15
Diese Vorhand dagegen ist zu lang.
0:15
Der erste Punkt geht an Wawrinka. Eine schöne Vorhand.
Entry Type
6:3 6:2 3:5Game - Stanislas Wawrinka
Wawrinka verkürzt mit einem Service-Winner.
40:0
Ein weiteres Ass von Wawrinka.
30:0
Nadal verzieht.
Entry Type
6:3 6:2 2:5Game - Rafael Nadal
Wawrinka macht zu viele Fehler, so holt sich der Spanier das Game. Rafa schlägt zurück. Wawrinka muss jetzt das rebreak schaffen, sonst gewinnt Rafa den dritten Satz. Und das wäre absolut vermeidbar gewesen.
Rafael Nadal of Spain makes a backhand return to Stanislas Wawrinka of Switzerland during the men's singles final at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Sunday, Jan. 26, 2014.(AP Photo/Andrew Brownbill)
40:30
Die Vorhand war zu lang.
30:30
Ein schneller Aufschlag des Spaniers.
15:30
Eine super Rückhand. Da kann Nadal nichts dagegen ausrichten.
15:15
Wawrinka verzieht.
Entry Type
6:3 6:2 2:4Game - Stanislas Wawrinka
Und direkt noch einer.
40:30
Ein Vorhand-Winner für Wawrinka.
30:30
Jetzt verzieht er aber. Der Ball segelt hinter die Grundlinie.
15:30
Was für eine Rückhand.
15:15
Ein guter Return von Nadal.
15:0
Wawrinka punktet mit der Rückhand.
Nadal hat noch nie in 3 Sätzen verloren
von SylBattistuzzi
Nadal hat in seinen bisher 17 Grand-Slam-Finals noch nie in drei Sätzen verloren. Es wird also schwierig für Stan hier das rebreak zu schaffen.
Entry Type
6:3 6:2 1:4Game - Rafael Nadal
Ein Vorhand-Winner bringt Nadal das Game.
40:15
Wawrinkas Vorhand segelt ins Aus.
30:15
Und noch ein Rückhand-Winner.
15:15
Eine präzise Vorhand auf die Seitenlinie. Wawrinka kommt nicht ran.
0:15
Die Vorhand landet im Aus.
Entry Type
6:3 6:2 1:3Game - Stanislas Wawrinka
Wawrinka schlägt ein Ass.
40:30
Der Spanier kommt wieder heran.
40:15
Ein Returnfehler von Nadal.
30:15
Das nächste Ass.
15:15
Ein harter Return des Spaniers.
15:0
Mit einem Ass kehrt Wawrinka zurück.
Dumme Fehler von Wawrinka
von SylBattistuzzi
Wawrinka macht gegen einen angeschlagenen Nadal zu viele Fehler und liegt jetzt zurück. Da ärgert er sich zurecht.
Stanislas Wawrinka of Switzerland reacts as he plays Rafael Nadal of Spainduring the men's singles final at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Sunday, Jan. 26, 2014.(AP Photo/Aijaz Rahi)
Entry Type
6:3 6:2 0:3Game - Rafael Nadal
Nadal bestätigt das Break.
30:30
Ein Vorhand-Winner für Nadal.
30:15
Wawrinka ist etwas unsicher.
Entry Type
30:40Breakball
Der erste ist abgewehrt.
Entry Type
15:40Breakball
Der Spanier kommt mit einem Vorhand-Winner zu Breakbällen.
15:30
Ein Ass. So hält man Nadal unter Kontrolle.
Entry Type
6:3 6:2 0:2Break - Rafael Nadal
Wawrinka kassiert das Break. Nadal scheint wieder stärker zu sein. Er bewegt sich besser, wahrscheinlich helfen die Schmerzmittel. Der Schweizer zieht eine kurze Schwächephase ein.
0:30
Die Rückhand schaffts nicht übers Netz.
0:15
Ein Doppelfehler.
Entry Type
6:3 6:2 0:1Game - Rafael Nadal
Nadal holt sich das erste Game im dritten Satz.
Vorteil Nadal
Ein Hammer von einer Vorhand bringt ihm den Punkt.
40:40
Auch der zweite kann er abwehren.
Entry Type
30:40Breakball
Nadal wehrt den ersten Breakball ab.
Entry Type
15:40Breakball
Die Rückhand landet im Aus.
15:30
Die Vorhand von Wawrinka ist zu lang.
0:30
Wiedermal ein langer Ballwechsel. Die Rückhand von Nadal landet schliesslich im Netz.
Pflege bei Rafa
von SylBattistuzzi
Nadal am Boden. Er muss sich behandeln lassen, nicht an der Hand wie man erwartet hat- Rafa hat eine schlimme Blase an der Hand- sondern der Rücken macht ihm offenbar Probleme. (wenn das Video nicht angezeigt wird, hier geht es direkt zum YouTube-Video)
Aufgabe in einem Grand Slam Final?
von SylBattistuzzi
Wenn Nadal im Grand-Slam-Final aufgeben müsste, wäre er der erste Spieler seit Stefan Edberg 1990 , der gegen Ivan Lendl an den Australian Open nach 3 Sätzen forfait gab. Bei den Frauen gab Justine Henin 2006 am selben Ort auf.
Nadal am Boden
Sein Rücken scheint ihm wirklich Probleme zu machen. Hoffen wir das er weiterspielen kann.
MELBOURNE, AUSTRALIA - JANUARY 26:  Rafael Nadal of Spain receives a back massage in his men's final match against Stanislas Wawrinka of Switzerland during day 14 of the 2014 Australian Open at Melbourne Park on January 26, 2014 in Melbourne, Australia.  (Photo by Quinn Rooney/Getty Images)
Wawrinka gewinnt den zweiten Satz
von SylBattistuzzi
Wieder gewinnt Wawrinka den Satz. Und wie schon beim ersten Satz mit einem Ass. (wenn das Video nicht angezeigt wird, hier geht es direkt zum Video auf YouTube )
MELBOURNE, AUSTRALIA - JANUARY 26:  Rafael Nadal of Spain receives a back massage in his men's final match against Stanislas Wawrinka of Switzerland during day 14 of the 2014 Australian Open at Melbourne Park on January 26, 2014 in Melbourne, Australia.  (Photo by Quinn Rooney/Getty Images)
Entry Type
6:3 6:2Satz - Stanislas Wawrinka
Wawrinka holt sich auch den zweiten Satz. Der Satz dauerte 38 Minute. Nadal muss sich zum dritten Mal pflegen lassen. Er verliess sogar die Arena dafür. Wawrinka holt sich zwei Breaks in diesem Satz und ist in allen Belangen besser als Nadal.
40:15
Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nadal bringt nichts zurück.
30:15
Ein Ass für den Schweizer.
15:15
Ein Service-Winner.
0:15
Ein Doppelfehler.
Entry Type
6:3 5:2Game - Rafael Nadal
Nadal holt sich das Game.
Vorteil Nadal
Nadal holt sich das Game.
Einstand
Wawrinka vergibt den dritten Satzball.
Entry Type
Vorteil WawrinkaSatzball
Nächster Satzball.
40:40
Wawrinkas Rückhand im Aus.
Entry Type
30:40Satzball
Nadal für einmal am Netz erfolgreich.
Entry Type
15:40Satzball
Das sind die ersten Satzbälle.
15:30
Noch zwei Punkte zum Satzgewinn.
15:15
Nadal verzieht.
Entry Type
6:3 5:1Game - Stanislas Wawrinka
Ein Rückhand-Winner bringt das Game.
Vorteil Wawrinka
Das neunte Ass für Wawrinka.
40:40
Der Schweizer bekundet zum ersten Mal Mühe beim eigenen Aufschlagspiel.
40:30
Ein Return-Winner von Nadal.
40:15
Der Ball hüpft via Netz auf die Seite von Wawrinka.
40:0
Nadals Vorhand landet im Netz.
15:0
Ein Service-Winner von Wawrinka.
Nadal hat Mühe
von SylBattistuzzi
Nadal scheint körperlich auch schon fitter gewesen zu sein. Scheint physisch wirklich Mühe zu haben.
Rafael Nadal of Spain reacts as he plays   Stanislas Wawrinka of Switzerland during the men's singles final at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Sunday, Jan. 26, 2014.(AP Photo/Andrew Brownbill)
Entry Type
6:3 4:1Break - Stanislas Wawrinka
Nadal scheint erschöpft. Das Doppel-Break für Wawrinka ist perfekt.
Entry Type
15:40Breakball
Nadal verzieht die Vorhand.
0:15
Ein Vorhand-Winner für Wawrinka.
Entry Type
6:3 3:1Game - Stanislas Wawrinka
Die Pause scheint Wawrinka nicht irritiert zu haben. Ein souveränes Aufschlagspiel. Er schlägt Nadal die Aufschläge um die Ohren.
40:0
Der Return von Nadal im Netz.
30:0
Ein Ass.
15:0
Ein Service-Winner von Wawrinka.
Nadal kommt oben ohne zurück
Der Spanier wird von den Fans ausgebuht. Wawrinka hält sich inzwischen warm. Eine Bandage ist nicht sichtbar. Hat er mit Leistenproblemen zu kämpfen?
Medical Time Out
von SylBattistuzzi
Wawrinka ist genervt. Grosse Diskussion mit dem Schiedsrichter. Das Publikum buht teilweise Nadal aus.


Fans sind begeistert
von SylBattistuzzi
Fans sind aus dem Häuschen wegen Stan. Tolles Bild von Swiss Tennis.


Nadal geht in die Kabine
Nadal verlässt die Arena für ein Medical Time-Out. Was das Problem ist weiss man noch nicht. Vielleicht ist es bloss ein taktischer Zug um Wawrinka zu bremsen. Wawrinka disskutiert heftig mit dem Schiedsrichter, weil dieser ihn nicht über Nadals Problem informieren will.
Auch im zweiten Satz dominiert Wawrinka. Der Spanier hat Mühe seine Aufschlagspiele durchzubringen.
Entry Type
6:3 2:1Game - Rafael Nadal
Nadal holt sich das Game.
Vorteil Nadal
Auch Wawrinkas Rückhand ist im Aus.
40:40
Nadals Rückhand segelt ins Aus.
40:30
Jetzt trifft der Spanier mit der Vorhand nur das Netz.
40:15
Wawrinkas Return segelt ins Netz.
Entry Type
6:3 2:0Game - Stanislas Wawrinka
Wawrinka schafft die Bestätigung des Breaks.
Diese Rückhand wird Nadal erleben
von SylBattistuzzi
Wawrinka beweist seinem Fan das dieser nicht zu viel versprochen hat. Wahnsinn bis jetzt sein Paradeschlag. Und auch am Netz gut.


40:30
Jetzt ist Wawrinkas Vorhand zu lang.
40:15
Ein Vorhand - Fehler von Wawrinka.
40:0
Der zwölfte Punkt in Folge für Wawrinka.
30:0
Und wieder einmal spielt Nadal zu lang.
15:0
Ein Ass von Wawrinka.
Entry Type
6:3 1:0Break - Stanislas Wawrinka
Ein Rückhand-Winner bringt das Break. Was für ein Start!
Entry Type
0:40Breakball
Die Vorhand segelt ins Netz. Drei Breakbälle für Wawrinka.
0:30
Der nächste Vorhand-Hammer von Wawrinka.
0:15
Ein Vorhand-Winner des Schweizers.
Satzgewinn mit Ass
von SylBattistuzzi
Mit einem Ass holt sich Stan den ersten Satz. Super Leistung bis jetzt. (falls hier das Video nicht richtig angezeigt wird, hier geht es direkt zum YouTube Video)
Namenstafel
von SylBattistuzzi
Wenn Wawrinka so weiterspielt, wird bald sein Name auf der Tafel stehen.
Nadal Wawrinka
Entry Type
6:3Satz - Stanislas Wawrinka
Wawrinka holt den Satz! Nach drei in Serie abgewehrten Breakbällen nutzt der Schweizer seinen ersten Spielball und gewinnt seinen allerersten Satz gegen Nadal. Bisher verlor er deren 26. Der erste Satz dauerte 37 Minuten. Ein super Auftakt des Schweizers. Er hatte seine Aufschlagspiele im Griff und spielte sehr angriffig. Nadal muss sich steigern.
Entry Type
Vorteil WawrinkaSatzball
Das ist der erste Satzball.
40:40
Und noch ein Returnfehler führen zum Deuce.
Entry Type
30:40Breakball
Wieder versagt Nadals Return.
Entry Type
15:40Breakball
Nadals Return im Netz.
Entry Type
0:40Breakball
Nadal bringt alles zurück.
0:30
Ein Longline-Winner des Spaniers.
0:15
Wawrinka verzieht die Vorhand.
Entry Type
5:3Game - Rafael Nadal
Wawrinka schlägt seine Vorhand zu lang.
40:15
Das erste Ass von Nadal.
30:15
Wieder ein Doppelfehler des Spaniers.
15:0
Wawrinkas Rückhand im Netz.
Aufschlag
von SylBattistuzzi
Wawrinka bei eigenem Aufschlag unangetastet. Bis jetzt klar der bessere Spieler. Toller Beginn von #stanimal
epa04042137 Stanislas Wawrinka of Switzerland in action during his match against Rafael Nadal of Spain, in the men's final at the Australian Open tennis tournament in Melbourne, Australia, 26 January 2014.  EPA/MARK DADSWELL AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT
Entry Type
5:2Game - Stanislas Wawrinka
Ein starker Aufschlag des Schweizers beendet das Game.
40:30
Eine starke Vorhand von Nadal.
40:15
Wawrinka verzieht seine Vorhand.
40:0
Eine Traum-Vorhand von Wawrinka. Besser geht's nicht!
30:0
Serve and Volley von Wawrinka.
15:0
Nadals Return fliegt ins Netz.
Nadal schwitzt
von SylBattistuzzi
Wawrinka bereitet Nadal Schweissausbrüche.
Rafael Nadal of Spain wipes the sweat from his face as he plays Stanislas Wawrinka of Switzerland during the men's singles final at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Sunday, Jan. 26, 2014.(AP Photo/Rick Rycroft)
Entry Type
4:2Game - Rafael Nadal
Nadal zieht den Kopf aus der Schlinge.
Vorteil Nadal
Die Rückhand landet im Seitenaus.
40:40
Nadal gleicht aus.
Entry Type
30:40Breakball
Die nächste Breakchance für Wawrinka nach einem Traum-Volley.
Schöne Backhand
von SylBattistuzzi
Wawrinka wieder mit Traumrückhand. Auch Represent Tennis ist dieser Meinung.


30:30
Eine herrliche Longline-Rückhand.
30:15
Ein guter Return von Wawrinka.
30:0
Wawrinka kommt nicht an diesen Ball heran.
15:0
Ein Vorhand-Winner von Nadal.
Entry Type
4:1Game - Stanislas Wawrinka
Wawrinka bestätigt das Break.
40:15
Das zweite Ass.
30:15
Das erste Ass von Wawrinka.
15:15
Nadals Return im Netz.
Rod Laver Arena
von SylBattistuzzi
So viele sahen jetzt das Break von #stanimal


Entry Type
3:1Break - Stanislas Wawrinka
Da ist das erste Break. Nadals Rückhand viel zu kurz. Starker Beginn von Stan!
Beide sehen zuversichtlich aus
von SylBattistuzzi
Mal schaun wer am Schluss lächelt...
epa04042126 Rafael Nadal (L) of Spain and Stanislas Wawrinka of Switzerland pose before their men's final match at the Australian Open Grand Slam tennis tournament in Melbourne, Australia, 26 January 2014.  EPA/NARENDRA SHRESTHA
Entry Type
15:40Breakball
Breakbälle für Wawrinka.
15:30
Nadal mit einem Doppelfehler.
0:15
Der Stoppball Nadals missglückt total.
Entry Type
2:1Game - Stanislas Wawrinka
Jetzt hat auch die Rückhand funktioniert.
40:15
Mit der Vorhand kann er es besser. Die sitzt.
Sporttag bei Michelle Gisin
von SylBattistuzzi
Michelle Gisin will #stanimal siegen sehen. Später darf sie noch die Männer-Kombination in Kitzbühl sehen. Scheint nach einem gemütlichen Sonntag auszusehen bei ihr.


30:15
Wawrinkas Rückhand im Netz.
Entry Type
1:1Game - Rafael Nadal
Auch Nadal bringt sein erstes Aufschlagspiel problemlos durch.
40:0
Der Return von Wawrinka landet im Aus.
30:0
Und wieder ist der Schweizer zu lang.
15:0
Der Ball von Wawrinka landet hinter der Grundlinie.
Entry Type
1:0Game - Stanislas Wawrinka
Wawrinka gewinnt sein Aufschlagspiel klar.
40:15
Der erste Spielball zum 1:0 für den Schweizer.
30:15
Jetzt ist Wawrinka zu lang.
30:0
Nadals Ball landet hinder der Grundlinie.
15:0
Der erste lange Ballwechsel der Partie geht an Wawrinka.
Entry Type
Wawrinka eröffnetErster Aufschlag des Spiels - Stanislas Wawrinka
Die Einspielphase ist vorbei, das Spiel beginnt. Wawrinka darf in seinem ersten Grand-Slam-Final mit dem Aufschlag beginnen.
Nadal's Aufwärmroutine
von SylBattistuzzi
So bereitet sich Nadal jeweils vor dem Match vor oder zwischen den Punkten.
Einmarsch in die ArenaVor dem Spiel
Wawrinka betritt den Court als Erster. Der Empfang ist laut, die Sympathien hat der Schweizer auf jeden Fall schon gewonnen.
Bald geht's los!Vor dem Spiel
Der Final der Australian Open beginnt in wenigen Minuten. Die SRF - Kommentatoren Stefan Bührer & Heinz Günthard sehen Nadal klar in der Favoritenrolle. Aber jede Serie geht mal zu Ende. Daumen drücken!
Pete Sampras bringt den Pokal
von SylBattistuzzi
Hoffentlich wird der Dialog am Ende der Partie so sein:

Nadal: Donde està mi trofeo????

Wawrinka: Merci Pete, le trophée est à moi
Nino Niederreiter ist ungeduldig
von SylBattistuzzi
Niederreiter sitzt im Flugzeug und will runter.
Wenn es zu lang geht Nino, beim Film «Con Air» haben sie ein paar gute «Ideen» um den Vogel zu landen...


Der Weg in den Final von NadalVor dem Spiel
So erkämpfte sich Nadal seinen Weg in den Final:
Bernard Tomic 6:4 w.o.
Thanasi Kokkinakis 6:2, 6:4, 6:2
Gael Monfils 6:1, 6:2, 6:3
Kei Nishikori 7:6, 7:5, 7:6
Grigor Dimitrov 3:6, 7:6, 7:6, 6:2
Roger Federer 7:6, 6:3, 6:3
Der Weg in den Final von WawrinkaVor dem Spiel
So stürmte Wawrinka in den Final:
Andrey Golubev 6:4, 4:1 w.o.
Alejandro Falla 6:3, 6:3, 6:7, 6:4
Vasek Pospisil w.o.
Tommy Robredo 6:3, 7:6, 7:6
Novak Djokovic 2:6, 6:4, 6:2, 3:6, 9:7
Tomas Berdych 6:3, 6:7, 7:6, 7:6
Statistikänderung
von SylBattistuzzi
Hoffen wir das der Bindestrich bei Wawrinka im Feld «Australian Open» bald mit einer «1» ersetzt werden kann. Allez Stan!
GRAFIK --- Final Nadal vs. Wawrinka(90 X 144mm hoch) vom Freitag, 24. Januar 2014. (KEYSTONE/Sanghamitra Dhar)
Head-to-Head: 0:12
Die Direktduelle sprechen eine deutliche Sprache: Nadal hat alle bisherigen 12 Duelle gewonnen. Wawrinka hat dabei noch keinen einzigen Satz gewinnen können.
Die Vorbereitung II
Bei Morgenessen mit Magnus Norman und Severin Lüthi geht es gemütlich zu und her.

Die Vorbereitung I
Wawrinka pusht sich selbst.

Die HerauforderungVor dem Spiel
«Stanimal», «Stanimator», «Stansational»: Übernamen und Ausdrücke für die Leistungen Stanislas Wawrinkas in Melbourne haben in diesen Tagen in den Zeitungen und den sozialen Netzwerken Hochkonjunktur. Heute Sonntag stellt sich der 28-jährige Familienvater, aufgewachsen auf einem Bauernhof im waadtländischen Saint-Barthélemy, der bisher grössten sportlichen Herausforderung seines Lebens: Er trifft in seinem ersten Grand-Slam-Final auf den Weltranglistenersten Rafael Nadal, den besten Tennisspieler der Welt.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gesunder Federer gibt wieder Vollgas: «Bin erleichtert, dass es mir besser geht»

Unmittelbar vor Beginn des Australian Open in Melbourne (ab Nacht auf Montag) haben die Schweizer Tennisstars über ihre Vorbereitung und ihre Pläne gesprochen. Roger Federer, der schon am Montag spielen wird, fühlt sich endlich wieder gesund.

Ausgerechnet die oberen Tableau-Hälften, in die Roger Federer und Belinda Bencic ausgelost wurden, eröffnen am Montag das Turnier. Es stehen also just jene Schweizer zuerst im Einsatz, die zuletzt kränkelten. Roger Federer schleppte seit dem Turnier von Brisbane eine Grippe mit sich herum; Belinda Bencic gab am Freitagnachmittag in Sydney wegen einer Erkrankung ihren Halbfinal gegen Monica Puig auf.

Zumindest Federer gab am Samstag in Melbourne Entwarnung: «Ab jetzt sollte die Erkältung kein …

Artikel lesen
Link zum Artikel