Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
N364271 01: Forward Dennis Rodman, right, of the Dallas Mavericks battles for the ball with Vin Baker of the Seattle Supersonics in the first quarter at Reunion Arena in Dallas, Texas, February 9, 2000. Rodman's debut with the Dallas Mavericks marked his return to the NBA after 10 months out of the league. (Photo by Ronald Martinez/Allsport)

Infight mit dem Bad Guy: Vin Baker (links) kämpft mit Dennis Rodman um den Ball. Bild: Getty Images North America

Vin Baker war ein NBA-Star und verdiente 100 Millionen Dollar – jetzt hat er alles verloren und arbeitet im Starbucks

Der Alkohol richtete Vin Baker beinahe zu Grunde. Der Basketball-Olympiasieger verlor sein ganzes Vermögen und sah sich gezwungen, mit 43 Jahren Ctrl-Alt-Del zu drücken. Baker durchläuft gerade die Ausbildung im Starbucks.



Im NBA-Draft 1993 wird er als Nummer 8 gezogen. Die Basketball-Welt steht Vin Baker offen, und der 2,11 Meter elf grosse Rookie schlägt bei den Milwaukee Bucks gleich ein.

18 Jan 1995:  Forward Vin Baker of the Milwaukee Bucks goes up for two during a game against the Chicago Bulls.  The Bucks won the game, 97-93. Mandatory Credit: Jonathan Daniel  /Allsport

1995: Vin Baker im Trikot der Milwaukee Bucks. Bild: Getty Images North America

Innert zwei Jahren schafft es Baker zum NBA All-Star. 1997 wird er zu den Seattle SuperSonics transferiert, er unterschreibt an der Westküste einen Sieben-Jahres-Vertrag. Wert: 86 Millionen Dollar.

12 Jan 1996: Forward Vin Baker of the Milwaukee Bucks tries to drive past center Jon Koncak of the Orlando Magic during a game at the Orlando Arena in Orlando, Florida. The Magic won the game 93-88.

1996: Der Rookie ist schon in jungen Jahren ein Star. Bild: Getty Images North America

Vier Mal in Folge wird Baker zwischen 1995 und 1998 als NBA All-Star gewählt. Am Ende seiner Karriere wird er knapp 12'000 Punkte und fast 6000 Rebounds auf seinem Konto haben.

13 Jan 1998:  Guard Scottie Pippen of the Chicago Bulls and forward Vin Baker of the Seattle Supersonics fight for the ball during a game at the United Center in Chicago, Illinois.  The Bulls won the game, 101-91. Mandatory Credit: Jonathan Daniel  /Allsp

1998: Die Legende Scottie Pippen versucht, an Baker vorbei zu kommen. Bild: Getty Images North America

Ein Höhepunkt ausserhalb der USA: In Sydney gewinnt Baker mit den Nachkommen des legendären Dreamteams Olympia-Gold.

SYDNEY - OCTOBER 1:  Vin Baker #11 of the USA receives his gold medal during the ceremony after the men's basketball game against France at the Sydney SuperDome during the Sydney Olympic Games in Sydney, Australia on October 1, 2000.  The USA defeated France 85-75.  (Photo by Darren McNamara /Getty Images)

2000: Olympia-Gold für den Power Forward. Bild: Getty Images North America

Seine Karriere ist da schon ins Wanken geraten. 2002 wechselt Baker zu den Boston Celtics. Er führt ein Doppelleben: Ein (sinkender) Stern auf dem Parkett, ein Trinker abseits der Arena.

INDIANAPOLIS - NOVEMBER 11:  Vin Baker #42 of the Boston Celtics drives against Jeff Foster #10 of the Indiana Pacers during the game at Conseco Fieldhouse on November 11, 2003 in Indianapolis, Indiana.  The Celtics won 78-76.  NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and/or using this Photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement (Photo by Andy Lyons/Getty Images)

2003: Bei den Boston Celtics beginnt der langsame Untergang. Bild: Getty Images North America

Bis 2006 folgen noch kurze Engagements bei den New York Knicks, den Houston Rockets und den L.A. Clippers, ehe Vin Bakers Karriere endet.

NEW YORK - JANUARY 25:  Vin Baker #42 of the New York Knicks looks to move the ball against Amare Stoudemire #32 of the Phoenix Suns during the game on January 25, 2005 at Madison Square Garden in New York City.  The Suns won 133-118.  NOTE TO USER:  User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and/or using this Photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement.  (Photo by Jim McIsaac/Getty Images)

2005: Bakers Gesichtsausdruck als Spieler der Knicks passte zu den Umständen. Bild: Getty Images North America

Rund 100 Millionen Dollar hat Baker verdient. Doch er verliert sein ganzes Vermögen. Auch weil er schlecht beraten und, wie er sagt, bestohlen wird. «Traue keinem Berater und keinem Familienmitglied», rät er im «NorCal Sports Insider» jungen Sportstars, «sei gefasst, dass sie bloss dein Geld wollen.»

Dennis Rodman tips his hat as U.S. and North Korean basketball players applaud at the end of an exhibition basketball game at an indoor stadium in Pyongyang, North Korea on Wednesday, Jan. 8, 2014. Behind him at right is former NBA player Vin Baker. (AP Photo/Kim Kwang Hyon)

2014: Baker (im Hintergrund) begleitet Dennis Rodman auf dessem umstrittenen Basketball-Besuch in Nordkorea. Bild: AP

Seit vier Jahren ist Vin Baker trocken. Der vierfache Familienvater hat noch einmal geheiratet und er versucht einen Neuanfang – bei Starbucks. «Im Normalfall enden Geschichten wie meine im Gefängnis oder im Grab», ist sich der 43-Jährige bewusst.

2015: Vin Baker in einer Starbucks-Filiale in North Kingstown (Rhode Island).

Zlatan, bist es du? Ibra-Doppelgänger spielt Basketball bei Bayern München

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

26. Juli 1992: Die Gegner? Statisten. Olympiagold? Ein Spaziergang. Die US-Basketballer um Jordan, Barkley, Johnson und Co. dominieren in Barcelona nach Belieben. Das erste Spiel gegen Angola gewinnen sie mit 68 Punkten Vorsprung.

Sommer 1992. Dänemark ist bei der Fussball-EM in Schweden völlig überraschend Europameister geworden, doch nur einen Monat später interessiert sich auf dem alten Kontinent niemand mehr für Fussball. Plötzlich spricht jeder über Basketball, über das «Dream Team», über Michael Jordan, Magic Johnson, Larry Bird, Charles Barkley und ihre Teamkollegen. Doch nicht nur Europa, die ganze Welt freut sich auf das «Dream Team» aus den USA.

Dass erstmals die besten Basketballer der Welt bei Olympia …

Artikel lesen
Link zum Artikel