Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Minnesota Wild's Kevin Fiala (22) celebrates his goal against the Arizona Coyotes during the first period of an NHL hockey game Thursday, Nov. 14, 2019, in St. Paul, Minn. (AP Photo/Hannah Foslien)

Kevin Fiala erzielt gegen Chicago erneut zwei Tore. Bild: AP

Matchwinner Kevin Fiala – der Schweizer schiesst Minnesota mit Doppelpack zum Sieg



Minnesota – Chicago 3:2 n.V.

Kevin Fiala, 2 Tore, 5 Schüsse, 15:43 TOI

Kevin Fiala brillierte in der NHL für Minnesota Wild als Doppeltorschütze beim 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Chicago Blackhawks.

Fiala sorgte im Mitteldrittel mit einem Doppelpack (24./36.) für eine 2:0-Führung von Minnesota. Den ersten Treffer erzielte der Flügelstürmer nach eigenem Scheibengewinn, beim zweiten war Fiala mit einer weiteren feinen Einzelleistung in Überzahl erfolgreich. Es waren die Saisontore Nummer 10 und 11 für den St. Galler, der am Ende zum zweitbesten Akteur der Partie gewählt wurde.

abspielen

Das 1:0 durch Fiala. Video: streamable

abspielen

Ds 2:0 durch Fiala. Video: streamable

Für Fiala war es das zweite Zweitore-Spiel in dieser Saison. Bereits Mitte Dezember hatte er gegen die Blackhawks doppelt getroffen, damals aber in Chicago.

abspielen

Video: YouTube/NHL

New Jersey – Montreal 4:5 n.P.

Mirco Müller, 1 Assists, 19:45 TOI
Nico Hischier, wegen Knieverletzung nicht dabei

Die New Jersey Devils mit Verteidiger Mirco Müller, aber ohne den angeschlagenen Stürmer Nico Hischier verloren gegen die Montreal Canadiens mit 4:5 nach Penaltyschiessen. Müller verbuchte einen Assist für die Devils, die nach einem 3:0-Vorsprung noch den Kürzeren zogen.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Calgary – San Jose 1:3

Timo Meier, 1 Assist, 16:29 TOI

Die San Jose Sharks mit Stürmer Timo Meier gewannen bei den Calgary Flames mit 3:1. Meier steuerte einen Assist zum Erfolg der Sharks bei.

Der Assist von Timo Meier.

Winnipeg – Nashville 1:2 n.V.

Roman Josi, 7 Schüsse, 26:23 TOI
Yannick Weber, überzählig
Luca Sbisa, 1 Schuss, 15:08 TOI

Die Nashville Predators mit Verteidiger Roman Josi, aber ohne den überzähligen Yannick Weber setzten sich bei den Winnipeg Jets mit Abwehrspieler Luca Sbisa mit 2:1 nach Verlängerung durch.

abspielen

Video: YouTube/NHL

St. Louis – Carolina 6:3

Nino Niederreiter, 1 Schuss, 15:14 TOI

Die Carolina Hurricanes mit Stürmer Nino Niederreiter unterlagen beim Titelhalter St. Louis Blues mit 3:6.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Arizona – Edmonton 3:0

Gaëtan Haas, 8:43 TOI

Die Edmonton Oilers mit Stürmer Gaëtan Haas verloren bei den Arizona Coyotes mit 0:3.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Columbus – Florida 1:0 n.V.

Denis Malgin, 12:28 TOI

Die Columbus Blue Jackets ohne den verletzten Verteidiger Dean Kukan besiegten die Florida Panthers mit Denis Malgin mit 1:0 nach Verlängerung. Für Columbus realisierte der frühere Lugano-Goalie Elvis Merzlikins mit 32 Paraden den vierten Shutout in seiner Rookie-Saison und seinen siebten Sieg in Folge. Der Lette wurde zum besten Spieler der Partie gewählt.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Washington – Los Angeles 4:2

Jonas Siegenthaler, überzählig

Die Washington Capitals ohne den überzähligen Verteidiger Jonas Siegenthaler setzten sich gegen die Los Angeles Kings mit 4:2 durch. Alexander Owetschkin brillierte mit einem Hattrick. Dadurch knackte der russische Captain der Capitals bereits zum elften Mal in einer Saison die 40-Tore-Marke.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Die Schweizer Skorer in der NHL

Bild

screenshot: nhl

(zap/sda)

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nummelin 06.02.2020 13:10
    Highlight Highlight Grande Elvis... Hoffentlich kann er in seiner ersten NHL-Saison bereits die Playoffs bestreiten!!!
  • Janis11 05.02.2020 09:01
    Highlight Highlight Geiles neues Format, bitte so beibehalten!

    Siegenthaler war leider absehbar... in letzter Zeit lief es ihm nicht mehr so rund.
    • Coliander 05.02.2020 09:25
      Highlight Highlight Der wird wieder kommen.
    • Al Paka 05.02.2020 11:15
      Highlight Highlight Da kann ich mich nur anschliessen, wäre Top, wenn dieses Format so beibehalten wird. 👍
      Danke Watson und Zappella 😘
    • Larry 05.02.2020 13:10
      Highlight Highlight Jep! Grossartige Leistung von Elvis sowie auch von Bobrovsky. Nehme den Punkt aus Columbus mit. Elvis ist definitiv in der NHL angekommen!
    Weitere Antworten anzeigen

Zwei Wochen vor dem NHL-Restart: Stadion in Edmonton teilweise überflutet

Die kanadische Provinz Alberta kämpft schon den ganzen Sommer durch mit schlechtem Wetter und viel Regen. Auch gestern zog wieder ein heftiger Gewittersturm durch Edmonton. Neben Tornadowarnungen gab es erneut eine riesige Menge Niederschlag.

Zu viel Regen für den brandneuen Rogers Place! Das Eishockeystadion, in dem am ersten August die NHL-Playoffs beginnen sollen wurde teilweise überflutet. Laut einem Bericht des «Edmonton Journals» ist insbesondere die Ford Hall, die allerdings weit von …

Artikel lesen
Link zum Artikel