meist klar-1°
DE | FR
6
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
NHL

Timo Meier mit viertem Hattrick in der NHL – Ende der Devils-Siegesserie

San Jose Sharks right wing Timo Meier (28) is congratulated after scoring against the Seattle Kraken during the second period of an NHL hockey game Wednesday, Nov. 23, 2022, in Seattle. (AP Photo/John ...
Timo Meier klatscht nach einem seiner drei Tore gegen Seattle mit den Kollegen ab.Bild: keystone

Meier mit dem vierten Hattrick seiner NHL-Karriere – Ende der Devils-Siegesserie

24.11.2022, 07:1824.11.2022, 12:53

Seattle Kraken – San Jose Sharks 8:5

Timo Meier (San Jose): 3 Tore, 6 Schüsse, TOI 20:46 Min.

Timo Meier gelang in der Nacht zum Donnerstag (Schweizer Zeit) zum vierten Mal ein Hattrick. Der Appenzeller schoss bei der 5:8-Niederlage der San Jose Sharks gegen die Seattle Kraken drei Tore.

Der Stürmer hat somit das erste Dutzend voll und weist nach 21 Partien 21 Skorerpunkte vor (12 Tore/9 Assists). Meier benötigte diese Saison einen Monat, bis sich die Bestform einstellte. In den ersten 9 Partien liess er sich lediglich 2 Assists gutschreiben. In den vergangenen 13 Spielen hingegen kam er auf 12 Tore und 7 Assists.

New Jersey Devils – Toronto Maple Leafs 1:2

Nico Hischier (New Jersey): 3 Schüsse, TOI 24:03 Min.
Jonas Siegenthaler (New Jersey): 2 Schüsse, TOI 23:27 Min.
Akira Schmid (New Jersey): Ersatz
Denis Malgin (Toronto): Überzählig​

Nach 13 Siegen in Serie kassierten die New Jersey Devils um Captain Nico Hischier erstmals wieder eine Niederlage. Es bleibt somit bei der Egalisierung des Klubrekords.

Die Toronto Maple Leafs ohne den überzähligen Denis Malgin setzten dem Hoch der Devils ein Ende. Sie gewannen in deren Stadion 2:1. Die Franchise aus Kanada brachte den 2:0-Vorsprung aus dem Startdrittel trotz einer negativen Bilanz von 20:35 Torschüssen über die Zeit. Der Anschlusstreffer durch Verteidiger Dougie Hamilton fiel erst fünf Minuten vor Schluss.

Zuvor waren drei Treffer annulliert worden. «Das war wirklich sehr frustrierend. Aber es gibt nichts, was man tun kann. Die Schiedsrichter haben ihre Entscheide getroffen und wir können nichts mehr ändern», sagte Hischier. Der Walliser erhielt mit 24 Minuten die meiste Eiszeit der New-Jersey-Stürmer, der Verteidiger Jonas Siegenthaler wurde zum drittbesten Spieler der Partie gewählt. Akira Schmid war Ersatzgoalie.

Der Sieg der Toronto Maple Leafs wurde im Bundesstaat Pennsylvania wohlwollend zur Kenntnis genommen. Der NHL-Rekord der Pittsburgh Penguins für die längste Siegesserie mit 17 Siegen aus dem Frühjahr 1993 gerät nicht in Gefahr.

Die weiteren Spiele

Auch der zweite Schweizer Captain in der NHL bezog in der Nacht eine Niederlage. Roman Josi und sein Teamkollege Nino Niederreiter unterlagen auswärts gegen die Detroit Red Wings mit Pius Suter 0:3.

Die Arizona Coyotes samt Janis Moser fanden nach vier Niederlagen in Serie in die Erfolgsspur zurück. Beim 4:0-Auswärtssieg über die Carolina Hurricanes liess sich der Schweizer Verteidiger aus Biel einen Assist gutschreiben.

Die Chicago Blackhawks mit Philipp Kuraschew kassierten die fünfte Niederlage in Serie. Sie verloren gegen die Dallas Stars, weil sie im Schlussdrittel ein 1:5 hinnehmen mussten. (ram/sda)

Die Schweizer Skorerliste:

Bild
tabelle: nhl
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Zweithöchste K.o.-Runden-Pleite der WM-Neuzeit – nur Brasilien verlor höher als die Nati
Die Schweiz ist im WM-Achtelfinal gegen Portugal absolut chancenlos und kassiert eine verdiente 1:6-Pleite. Es ist die zweithöchste Niederlage in einer WM-K.o.-Runde der Neuzeit – nur Brasiliens 1:7 gegen Deutschland war noch schlimmer.

An der WM in Schweden landen die Franzosen am Ende auf Platz 3. Im Viertelfinal siegen «Les Bleus» souverän gegen Nordirland. Just Fontaine erzielt an seiner einzigen Weltmeisterschaft 13 Tore, gegen Nordirland trifft er doppelt.

Zur Story