Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Timo-Time» ist auch dann, wenn Meier «nur» mit einem Ablenker trifft



NHL-Stürmer Timo Meier hat sein fünftes Saisontor erzielt. Der Herisauer erzielte beim 6:3-Sieg der San Jose Sharks gegen die Edmonton Oilers den Treffer zur 6:2-Führung. Zuvor hatte Meier bereits den Assist zum zwischenzeitlichen 4:0 gegeben.

abspielen

Meier bringt San Jose 6:2 in Front. Video: streamable

Seinen ersten Skorerpunkt der Saison holte im dritten Einsatz Sven Bärtschi. Beim 5:3-Sieg der Vancouver Canucks gegen die Nashville Predators gab er den Pass zum 3:2-Führungstor. Auch Nashvilles Captain Roman Josi liess sich einen Assist notieren, sein Mitspieler Yannick Weber verliess das Eis ohne Punkt.

Das trifft auch auf Dean Kukan (2:3 n.P. mit Columbus gegen Montreal), auf Kevin Fiala (1:3 mit Minnesota gegen Los Angeles) sowie auf Denis Malgin zu. Der Stürmer der Florida Panthers war in ein verrücktes Spiel involviert. Dank vier Toren zwischen der 32. und der 40. Minute gingen die Boston Bruins zuhause 4:0 in Führung. Doch im Schlussabschnitt konnten die Panthers noch ausgleichen und schliesslich den Sieg im Penaltyschiessen bewerkstelligen.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Für die andere Geschichte des Abends war Adam Werner besorgt. Der 22-jährige schwedische Goalie feierte bei seinem NHL-Debüt gleich einen Shutout. Werner zeigte beim 4:0-Sieg der Colorado Avalanche gegen die Winnipeg Jets (mit Luca Sbisa) 40 Paraden. Er hatte schon nach einer halben Minute Pavel Francouz ersetzen müssen, der verletzt ausgeschieden war. Zweiter Matchwinner Colorados war Stürmer Nathan MacKinnon mit zwei Toren und zwei Assists. (ram)

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Al Paka 13.11.2019 12:03
    Highlight Highlight Die Preds in einem Tief, nur ein Sieg/vier Punkte, in den letzten sechs Spielen.
    Wenn das Glück einem verlässt, kommt auch noch Pech dazu.
    Die letzten Spiele erinnern mich stark an die letzten Jahre. Als sie es einfach nicht schafften über 60min gut zu spielen.
    Wie heute Nacht, im ersten Drittel sehr schwach und nervös, aber dank Rinne blieb es torlos. In dem starken zweiten Drittel hatten sie viele Chancen aber nur ein Tor geschossen. Im Dritten dann zuerst eine ungerechte? und dann doofe 2-min Strafe, welche dann auch ausgenützt wurden.
    Hoffe sie können jetzt zuhause zurückschlagen.
  • Coliander 13.11.2019 10:06
    Highlight Highlight Was heisst hier "Nur" mit einem ablenker?
  • Pegi9999 13.11.2019 07:58
    Highlight Highlight Ihr seit seit gestern Abend total unscharf.
    Oder ich muss die Biermarke wechseln
    Benutzer Bild
    • Ralf Meile 13.11.2019 08:13
      Highlight Highlight Versuch's mal mit alkoholfreiem ;-)

      Nein im Ernst: Danke für den Hinweis. Sehr schräges Problem. Hoffe, die IT findet den Fehler schnell.
    • Ralf Meile 13.11.2019 08:19
      Highlight Highlight Erste Erkenntnis: Möglicherweise ein iPhone-Problem.
    • Bluelions 13.11.2019 08:44
      Highlight Highlight Nein mit Safari auf OSX ist es genau so, liegt eher an Safari
    Weitere Antworten anzeigen

Hersteller von Hockey-Ausrüstung produziert jetzt Schutzmaterial für Mediziner

Auch Kanada kämpft an allen Fronten gegen die Coronavirus-Pandemie. Der Nationalsport Eishockey ruht im ganzen Land und sorgt dennoch für Schlagzeilen. Denn «Bauer», eigentlich ein bekannter Hersteller von Hockey-Ausrüstung wie Schlittschuhen, Helmen oder Handschuhen, hat angekündigt, nun neuerdings Gesichtsschütze für Mediziner herzustellen.

«Schutzausrüstung, die es erlaubt, dass Menschen alles für ihr Team geben, ist unser Hintergrund. Im Moment sind wir alle im gleichen Team», schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel