Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wer ist schöner?

Südkoreas Antwort auf Nordkoreas «Armee der Schönheiten» macht den Kalten Bruderkrieg etwas wärmer



Die Asian Games in Südkorea endeten mit einem diplomatischen Paukenschlag: Am Samstag reiste eine hochrangige Delegation aus Nordkorea an, angeführt von Hwang Pyong So, Leiter des politischen Büros der Volksarmee und damit die Nummer 2 im Staat. 

Das nährt Hoffnungen auf eine Verbesserung in den Beziehungen zwischen den beiden verfeindeten Bruderstaaten. Diese hatten zuletzt einen empfindlichen Dämpfer erlitten, als sich Nordkorea weigerte, seine «Armee der Schönheiten» an die Spiele zu entsenden. Dies nachdem die Organisatoren im Süden Vorbehalte gegen die Truppe geäussert hatten.

North Korean women cheer their men's basketball team during a game
against the Philippines at the 14th Asian Games in Pusan, September 30,
2002. Their beauty, talent and graceful manners have made North Korea's
official cheerleaders heartthrobs in South Korea - but like their
enigmatic communist homeland, the women are fenced off from the rest of
the world. Like the North Korean athletes' quarters in the Asian Games
Village, the 9,700-tonne ferry Mangyongbong 92, home to the
cheerleading squad during the September 29-October 14 Games, is tightly
guarded and cloistered off from outsiders. REUTERS/Kim Kyung-Hoon

KKH/RCS/CLH/ - RTRYYYQ

Die Armee der Schönheiten an den Asian Games 2002 in Busan, Südkorea. Bild: Kim Kyung Hoon/rEUTERS

Viele Sportfans in Südkorea hatten sich auf die hübschen Damen gefreut und bedauerten den Entscheid. Kleiner Trost: Südkorea stellte eine eigene Truppe lokaler Schönheiten, die den siegreichen Athleten ihre Medaillen übergaben.

South Korean hostesses march in the venue of  the women's doubles sepak takraw award ceremony at the 17th Asian Games Monday, Sept. 22, 2014 in Incheon, South Korea. (AP Photo/Eugene Hoshiko)

Bild: Eugene Hoshiko/AP/KEYSTONE

Dabei handelte es sich offenbar ausnahmslos um angehende Flight Attendants.

South Korean medal assistants attend at the medal ceremony for the women's sabre individual fencing competition  at the 17th Asian Games in Incheon, South Korea, Saturday, Sept. 20, 2014. (AP Photo/Lee Jin-man)

Bild: Lee Jin-man/AP/KEYSTONE

«Ich will mich nicht mit den nordkoreanischen Cheerleaders vergleichen, aber ich finde, wir sehen besser aus», sagte Park Seong-Yun, die in der Diszisplin Gewichtheben Medaillen übergab gegenüber AFP.

Japan's Nami Inamori (R) looks at her silver medal during an awarding ceremony after the women's over 78 kg gold judo event in Dowon Gymnasium at the 17th Asian Games in Incheon September 22, 2014. REUTERS/Issei Kato (SOUTH KOREA - Tags: SPORT JUDO)

Bild: ISSEI KATO/REUTERS

«Ich bin sicher, es ist eine Freude sie anzusehen», sagte Lee Young-Hee, Professor für Kabinenmanagement an der technischen Universität Inha. Er war bei der Vorbereitung der jungen Frauen involviert.

South Korea's Ham Sangmyeong, second left, waits with China's Zhang Jiawei for his gold medal in the men's bantam boxing final at the 17th Asian Games in Incheon, South Korea, Friday, Oct. 3, 2014. (AP Photo/Lee Jin-man)

Bild: Lee Jin-man/AP/KEYSTONE

«Meine Mädchen haben ein sicheres Auftreten, sind höflich und übertreffen die Nordkoreanerinnen in jeder Hinsicht», so Lee weiter.

A medal presenter, dressed in a modified Korean tradition garb, climbs into the boxing ring to participate in the awarding of the gold medal to South Korea's Shin Jong-hun, winner of the gold medal in the men's light flyweight -49kg boxing bout at the Seonhak Gymnasium during the 2014 Asian Games in Incheon, October 3, 2014. REUTERS/Kim Kyung-Hoon (SOUTH KOREA - Tags: SPORT BOXING TPX IMAGES OF THE DAY)

Bild: KIM KYUNG-HOON/REUTERS

Solch unsportlichen Aussagen ist anzufügen, dass es in Südkorea gesetzlich verboten ist, den Norden zu loben.

South Korean medal presenters wait for the prize presentation of the men's 56kg weightlifting event during the 2014 Asian Games in Incheon on September 20, 2014. AFP PHOTO/ROSLAN RAHMAN

Bild: AFP

Die nächste Gelegenheit, die Armee der Schönheiten zu sehen, dürfte 2016 an den Olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro kommen. 

South Korean medal ceremony attendants for the 17th Asian Games medal presentation ceremonies rest in between duties at the Moonlight Festival Garden weightlifting venue, in Incheon September 24, 2014.     REUTERS/Jason Reed   (SOUTH KOREA - Tags: SPORT WEIGHTLIFTING)

Bild: JASON REED/REUTERS

(kri)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mugabe ist tot – doch diese 20 Diktatoren sind immer noch an der Macht

Robert Mugabe ist tot. Der 2017 entmachtete Präsident von Simbabwe war einer der zähesten Diktatoren des afrikanischen Kontinents – wo Autokraten alles andere als Mangelware sind. Der einst als Befreiungskämpfer gefeierte Mugabe entwickelte sich nach seiner Wahl zum Präsidenten immer mehr zum Despoten.

Auch nach seinem Tod gibt es weltweit noch viel zu viele Machthaber, die sich um die demokratischen Rechte ihres Volkes foutieren und die Menschenrechte mit Füssen treten.

Hier eine Auswahl von …

Artikel lesen
Link zum Artikel