Sport
Olympia 2022

Skispringerin Sorschag klebt Sponsoren-Logos ab und wird disqualifiziert

IMAGO / Bildbyran

220205 Sophie Sorschag of Austria competes in women s individual Ski jumping, Skispringen, Ski, nordisch normal hill during day 1 of the 2022 Winter Olympics on February 5, 2022 in  ...
Sorschag sitzt vor ihrem Sprung auf dem Balken.IMAGO / Bildbyran

Skispringerin klebt Sponsoren-Logos ab – und wird trotzdem disqualifiziert

Sophie Sorschag kam erst wenige Stunden vor dem olympischen Skisprung-Wettkampf in Peking an. Schon nach dem ersten Durchgang war für sie Schluss. Der Grund: Ihr Anzug war nicht korrekt.
05.02.2022, 17:1305.02.2022, 18:30
Mehr «Sport»

Gebrauchter Olympia-Start für Sophie Sorschag. Die österreichische Skispringerin war kurzfristig für die Corona-infizierte Jacqueline Seifriedsberger nachgerückt und kam erst wenige Stunden vor dem Wettkampf auf der Normalschanze in Peking an.

Nach ihrem Sprung im ersten Durchgang war dann auch bereits Schluss für die 23-Jährige. Sorschag wurde von den Kampfrichtern disqualifiziert.

Was war geschehen?

Aufgrund der Kurzfristigkeit ihrer Olympia-Nominierung wollte Sorschag den mit Sponsoren und Werbepartnern bedruckten Sprunganzug nutzen, den sie auch üblicherweise im Weltcup nutzt. Da dies bei Olympia nicht gestattet ist, klebte sie ihn hastig mit schwarzem Klebeband ab. Das reichte dem IOC jedoch nicht.

Sophie Sorschag, of Austria, soars through the air during the women's normal hill individual first round at the 2022 Winter Olympics, Saturday, Feb. 5, 2022, in Zhangjiakou, China. (AP Photo/Matt ...
Nach dem langen Flug nach Peking war Sorschag im Wettkampf nur kurz in der Luft.Bild: keystone

«Die Abklebungen der Sponsoren waren der Grund. Das darf man nicht», führte Sorschag aus. «Das habe ich nicht gewusst, auch von den Trainern habe ich das nicht erfahren. Ich hatte schon einen anderen Anzug. Aber es hat geheissen: Wenn es mit den Abklebungen geht, dann nehmen wir den.»

Triumph für Slowenien

Wie die «Kronen Zeitung» berichtet, soll das Klebeband jedoch nicht der einzige Grund für die Disqualifikation gewesen sein. Demnach sei auch die Luftdurchlässigkeit des Anzugs nicht normgerecht gewesen.

Gold und Bronze gingen an Slowenien. Ursa Bogataj wurde Olympiasiegerin, zwischen ihr und Landsfrau Nika Kriznar klassierte sich Katharina Althaus. Die Deutsche hatte schon vor vier Jahren in Pyeongchang Silber gewonnen und war nach dem 1. Durchgang noch in Führung gelegen.

epa09729849 Ursa Bogataj of Slovenia (R) celebrates winning after the Women's Ski Jumping Normal Hill final at the Zhangjiakou National Ski Jumping Centre at the Beijing 2022 Olympic Games, Zhang ...
Olympiasiegerin Bogataj wird von ihren Teamkolleginnen gedrückt.Bild: keystone

Coronabedingt fehlte nicht nur Jacqueline Seifriedsberger, sondern mit der Weltcup-Seriensiegerin Marita Kramer auch eine weitere Österreicherin. (t-online/ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Medaillenentscheidungen vom 5. Februar in Peking
1 / 8
Alle Medaillenentscheidungen vom 5. Februar in Peking
Ski Freestyle, Männer, Buckelpiste
Gold: Walter Wallberg (SWE)
Silber: Mikaël Kingsbury (CAN)
Bronze: Ikuma Horishima (JPN)
quelle: keystone / maxim shipenkov
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Olympia 2022? Pff! Diese 11 Alltags-Disziplinen sind viel anstrengender
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
eigiman
05.02.2022 20:02registriert September 2015
Immer wieder erstaunlich, wie schlecht Trainer in ihren jeweiligen Sportarten die entsprechenden Regelwerke kennen.
1184
Melden
Zum Kommentar
avatar
LarsBoom
05.02.2022 17:35registriert November 2016
Die Regeln sind klar. Klebeband verringert die Luftdurchlässigkeit. Sie wurde zurecht disqualifiziert.
1109
Melden
Zum Kommentar
avatar
Dave1974
05.02.2022 20:23registriert April 2020
Die Regeln wären klar und man optimiert bis aufs Äusserste.
Luftdurchlässigkeit 12 Liter insgesamt und 1-2cm bei Männern und 2-4cm bei Frauen Abstand des Anzugs zum Körper. Dadurch entgegnet man auch dem krankhaften Abnehmen, das sich vorallem bei den Männern einschlich.
Das Abkleben hätte dann Lars schon erklärt. Kanns mir auch nicht anders erklären.
284
Melden
Zum Kommentar
10
Aktionäre des FC Basel haben eine verdeckte Firma – ihr unvollständiges Geständnis
Die FCB-Aktionäre haben eine «geheime» Firma, die Horizon2026. Eine Finanzierungsgesellschaft für Transfergeschäfte schwebte Präsident Degen schon vor, als er noch Minderheitsaktionär des Klubs war.

Der Druck wurde zu hoch. In einer konzertierten Aktion hat der Verwaltungsrat des FC Basel um dem Präsidenten David Degen gegenüber dem Vereinsvorstand sowie gegenüber einzelnen Medien eingestanden: Mit der Horizon2026 AG führen sie eine bisher geheim gehaltene Firma, mit der sie als Aktionäre seit 2021 zusätzliches Geld in den Klub pumpen.

Zur Story